Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Blutengel
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 1600 @ 3824MHZ
      Mainboard: ASRock AB350M PRO4
      Kühlung: Jonsbo HP-625 120mm
      Arbeitsspeicher: 8GB DDR4 2800MHZ
      Grafikkarte: PNY GeForce GTX 1060 XLR8 Gaming OC 6GB
      Display: G master GE 2488HS
      SSD(s): Intel 540S 256GB
      Festplatte(n): Segate 4TB
      Optische Laufwerke: LG Bluray
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Thermaltake Core V31
      Netzteil: XFX XT 400Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 64 Bit
      Browser: Pale Monn

    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Am Deich
    Beiträge
    4.406
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    98

    kleiner server

    hi
    will im neuen jahr ein klein neuen sparsamen server bauen
    laufen soll linux mint 19 mit PI hole sinusbot und ne clod software

    ASRock E350M1 mit CPU
    Patriot Burst 120GB
    1x wd red 6tb
    case habe ich schon da

    geht bei den mainbord auch ecc ram und welches netzteil soll ich verwenden

  2. Beitrag #2
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: 2x BenQ GW2760S
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.894
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Mojn,
    ich kenne mich mit Linux nicht aus, aber wenn ich Server und Cloud lese, kommt da eher ein NAS in Betracht?
    Panasonic - ideas for life

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Blutengel
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 1600 @ 3824MHZ
      Mainboard: ASRock AB350M PRO4
      Kühlung: Jonsbo HP-625 120mm
      Arbeitsspeicher: 8GB DDR4 2800MHZ
      Grafikkarte: PNY GeForce GTX 1060 XLR8 Gaming OC 6GB
      Display: G master GE 2488HS
      SSD(s): Intel 540S 256GB
      Festplatte(n): Segate 4TB
      Optische Laufwerke: LG Bluray
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Thermaltake Core V31
      Netzteil: XFX XT 400Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 64 Bit
      Browser: Pale Monn

    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Am Deich
    Beiträge
    4.406
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    98
    Zitat Zitat von Terrabyte77 Beitrag anzeigen
    Mojn,
    ich kenne mich mit Linux nicht aus, aber wenn ich Server und Cloud lese, kommt da eher ein NAS in Betracht?
    nö habe ich schon ein nas .
    wie gesagt ist für mehre aufgaben zuständig.

  4. Beitrag #4
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    19.608
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.405
    Blog-Einträge
    24
    Hi,

    die Brazos-Plattform kann kein ECC. Wenn Du darauf Wert legst (was bei 24/7 laufenden Systemen mit viel RAM als Plattencache durchaus Sinn macht), müsstest Du eine andere Plattform nehmen. AM3(+) kann ECC, AM4 ebenso, in beiden Fällen allerdings nur, wenn der Mainboard-Hersteller es auch unterstützt. Da hat sich in der Vergangenheit ASUS positiv hervorgetan.

    Das Netzteil ist dann natürlich abhängig von der Plattform und vom Gehäuse. AM3 ist nicht so sparsam wie Brazos und wenn das Gehäuse Deiner Wahl nur SFX unterstützt, kannst Du logischerweise kein ATX-Netzteil einbauen. Grundsätzlich aber von einem guten Hersteller mit hoher Effizienz und so wenig Watt wie möglich, damit Du im Dauerbetrieb, in dem das System überwiegend idlet, in ein günstiges Wirkungsgradfenster rutschst.
    CU

    Nero24 (Planet 3DNow!)

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.606
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    2
    Darüber kann ich mich beim Athlon5350 nicht beklagen.
    SFX Netzteil
    https://geizhals.de/fsp-fortron-sour...7.html?hloc=de

  6. Beitrag #6
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Blutengel
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 1600 @ 3824MHZ
      Mainboard: ASRock AB350M PRO4
      Kühlung: Jonsbo HP-625 120mm
      Arbeitsspeicher: 8GB DDR4 2800MHZ
      Grafikkarte: PNY GeForce GTX 1060 XLR8 Gaming OC 6GB
      Display: G master GE 2488HS
      SSD(s): Intel 540S 256GB
      Festplatte(n): Segate 4TB
      Optische Laufwerke: LG Bluray
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Thermaltake Core V31
      Netzteil: XFX XT 400Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 64 Bit
      Browser: Pale Monn

    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Am Deich
    Beiträge
    4.406
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    98
    Zitat Zitat von Nero24. Beitrag anzeigen
    Hi,

    die Brazos-Plattform kann kein ECC. Wenn Du darauf Wert legst (was bei 24/7 laufenden Systemen mit viel RAM als Plattencache durchaus Sinn macht), müsstest Du eine andere Plattform nehmen. AM3(+) kann ECC, AM4 ebenso, in beiden Fällen allerdings nur, wenn der Mainboard-Hersteller es auch unterstützt. Da hat sich in der Vergangenheit ASUS positiv hervorgetan.

    Das Netzteil ist dann natürlich abhängig von der Plattform und vom Gehäuse. AM3 ist nicht so sparsam wie Brazos und wenn das Gehäuse Deiner Wahl nur SFX unterstützt, kannst Du logischerweise kein ATX-Netzteil einbauen. Grundsätzlich aber von einem guten Hersteller mit hoher Effizienz und so wenig Watt wie möglich, damit Du im Dauerbetrieb, in dem das System überwiegend idlet, in ein günstiges Wirkungsgradfenster rutschst.
    habe zu zeit ein x2 sockel 939 der auch ecc kan oder soll ich für den ein semptron kaufen weil das sytem zieht 130wat aus der dose.
    mein ftp leüft ja über fritzbox fretz.
    mein case ist ein mstech cube das nur atx kann.

  7. Beitrag #7
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: 2x BenQ GW2760S
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.894
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Ich weiß nicht ob das hilft, aber ich habe kürzlich einen Server mit einem 8 Watt Athlon64 2000+ aufgesetzt.
    Das ganze System hatte dann im Schnitt 50 Watt.
    Es war eine ASUS M3N 78 EM HDMI Board mit 4 GB Ram
    HDD war eine alte 250 GB IDE Enterprise Edition von WD
    Ich konnte sogar Windows 7 laufen lassen.

    Das war dieser hier

    http://www.cpu-world.com/CPUs/K8/AMD...00IAV4DRE.html


    Habe ihn für 30€ erst kürzlich bei 321 verkauft.

    Beiu 321 ist aber wieder einer drin.
    Panasonic - ideas for life

  8. Beitrag #8

  9. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X | FX8350 @4GHz 1,15V NB@2,6GHz 1,25V
      Mainboard: X399 Taichi | Sabertooth 990FX R2.0
      Kühlung: - | Cuplex XT DI
      Arbeitsspeicher: - | 32GB Corsair Vengeance DDR3-1866 CL9
      Grafikkarte: - | 2x XFX 7970 DD 3GB + Heatkiller
      Display: 2x Asus VG248QE
      SSD(s): SM951, ein paar MX500 | Asus RAIDR Express (Win 7)
      Festplatte(n): - | 2x WD Raptor 1TB Raid0 (WinLH und WinXP)
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod | 2x LG GGW-H20L
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro | Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec | Irgendeins aus alter Zeit
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum | Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64 | WinXPPro x86, WinLH x64 UTM, Win7 x64 UTM
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.312
    Danke Danke gesagt 
    120
    Danke Danke erhalten 
    53
    Zitat Zitat von Blutengel Beitrag anzeigen
    habe zu zeit ein x2 sockel 939 der auch ecc kan
    Ich meine, es muss schon ein Athlon im E0-Stepping sein. (Kann mich auch irren) Ich weiß aber mit Sicherheit, dass mit einem Athlon x2 4800+ und einem A8R32-MVP von Asus sogar reg. ECC läuft (Hatte da 4x 2GB drauf)
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  10. Beitrag #10
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Blutengel
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 1600 @ 3824MHZ
      Mainboard: ASRock AB350M PRO4
      Kühlung: Jonsbo HP-625 120mm
      Arbeitsspeicher: 8GB DDR4 2800MHZ
      Grafikkarte: PNY GeForce GTX 1060 XLR8 Gaming OC 6GB
      Display: G master GE 2488HS
      SSD(s): Intel 540S 256GB
      Festplatte(n): Segate 4TB
      Optische Laufwerke: LG Bluray
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Thermaltake Core V31
      Netzteil: XFX XT 400Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 64 Bit
      Browser: Pale Monn

    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Am Deich
    Beiträge
    4.406
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    98
    hi wie wehre ein rasper pi 3 + gibs dort ein 64bit os wegen mein ts3 bott dan eine externe hdd dran und gut ist oder.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •