Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 28
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    498
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2

    Haha! Festnetz beim Annex J-Newbie

    Grüß euch.

    Ich glaub ich brauch mal eure Hilfe... Erstmal kurz was vorab.
    Wir sind nicht oft da und auch keine Süchtigen (Netz). Die 7270v3 selbst - mit allerletzt aktuellen Firmware von AVM - hing hier bisher am AnnexB mit 6Mbit bei GMX (dann 1&1). Durch paar Manöver meinerseits, lief das bis Montag noch echt noch weiter mit dem Aktionspreis von damals (GMX). Das war von der Leistung wie Preis wirklich ok. Die Leitung war und ist sehr gut.

    Bis 1&1 diesjahr endgültig rebeliert hat, weil ich wohl der einzige in der Stadt war, der noch an einer AnnexB Karte hing und ich nun entweder was anderes bei denen nehme oder sich woanders was suchen sollte. Ok. Wechsel zu Tcom auf MagentaS, weil ich aus der Kleinen im Laden alles rausquätschen konnte was sie anklicken dürfte Das Angebot ist also wirklich gut. Ergo, seit gestern 16Mbit auf AnnexJ.

    Seit gestern daher Kein Splitter mehr also, Fritz direkt an die Dose, Basistation vom Gigaset an die seitliche TAE-Buchse (1) der Fritz. Internet rennt. Down wie Up läuft wie erwartet am theoretisch maximalen Netto. Die Fritz schaufelt ohne zu stöhnen. Alles sauber.

    Das Problem ist noch das Festnetz. Wohl weil bisher niemals damit beschäftigt. Die Fritz kann auch direkt als Basis (DECT), das mochte/möchte ich aber erstmal nicht. Also die Basis vom Gigaset wie geschrieben an die Fritz angestöpselt. Keine weitere Konfig in der Firtz vorgenommen, da ich deren DECT nicht nutze (denke ich erstmal?).
    Festnetz läuft noch nicht. Ich kann wählen, Gegnestelle ist aber immer besetzt. Wenn ich mich selbst anrufe, geht direkt Tcoms Anrufbeantworter dran.

    Was mach ich noch falsch?

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dalai
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T43 mit 15" UXGA (1600x1200), 2x 1 GiB RAM, 100GB HD, Bluetooth, GBit LAN, ATi X300
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 880K (Godavari)
      Mainboard: Gigabyte GA-F2A88X-D3HP
      Kühlung: Noctua NH-U9B mit 2x NF-B9 Redux PWM (an NA-YC1)
      Arbeitsspeicher: G.Skill Ares F3-2133C11D-16GAR: 2x 8 GiB DDR3-2133 (3,5 GiB nutzbar mit x86)
      Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1060 6GB AMP Edition
      Display: Dell U2410, 24 Zoll, IPS, 16:10
      SSD(s): Samsung 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): WD20EZRZ (WD Blue) 2000GB SATA3, WD20EZRX (WD Green) 2000GB SATA3
      Optische Laufwerke: Pio DVR-212 (DVD-RAM), ASUS E818A6T (DVD-ROM), Pio DVD-106S (Slot-in DVD-ROM)
      Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS PCI
      Gehäuse: Lian Li PC-8NB Midi-Tower
      Netzteil: Enermax EMP400AGT MaxPro 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64 und immer mal wieder ein neues Linux :-)
      Browser: Mozilla Firefox mit diversen Erweiterungen
      Sonstiges: 2x 120mm Gehäuselüfter (Front und Rückwand), DVBSky T9580, Sharkoon Frontpanel B (2x USB 3.0)

    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Meiningen, Thüringen
    Beiträge
    7.003
    Danke Danke gesagt 
    390
    Danke Danke erhalten 
    49
    Du musst in der Fritzbox deine eigene Telefonnummer eintragen, so dass die Box diese Nummer im Netz registrieren/anmelden kann. Das geht unter Telefonie > Eigene Rufnummern. Danach kannst (musst?) du noch die Telefoniegeräte den Rufnummern zuordnen, damit die Box weiß, welches Gerät auf welche Rufnummer reagieren soll.

    Grüße
    Dalai
    Echte Hilfe kann's nur bei Rückmeldungen geben! Ich will schließlich auch dazulernen.
    Jeder Beitrag - auch dieser - kann mit der Waage unter dem Avatar bewertet werden.


  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.951
    Danke Danke gesagt 
    28
    Danke Danke erhalten 
    5
    7270v3 an Telekom hab ich hier auch.
    Aber die Festnetzeinstellungen solltest Du in der Fritzbox auf jeden Fall durchgehen, ohne die tut sich nix.
    Ich hatte da von der Telekom eine Mappe mit den nötigen Daten.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 2700X
      Mainboard: ASUS Crosshair VI Hero
      Kühlung: CoolerMaster MasterLiquid Pro 280
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3200 14-14-14-34-2T
      Grafikkarte: RX Vega 64 Liquid
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Fractal Design - Define C
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.812
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    138
    Ist ja kein echtes Festnetz mehr, sondern VoIP - die entsprechenden Zugangsdaten (sollte der Anbieter mitteilen) müssen natürlich eingegeben werden, wenn es nicht auf Auto-Konfiguration steht.
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  5. Beitrag #5
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    498
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ah... Ok. Dachte das muß nur, wenn man DECT der Box nutzt. Werd ich mal versuchen nachher. Vielen Dank euch! Meld mich dann morgen mal

    "Zugangsdaten" brauch ich denk ich keine mehr eingeben, wenn ich schon Internet habe. Oder BoMbY? HAb da unter Telefonie bisher auch nichts solches gesehen. Außer das mit der Nummer.

    p.s.:
    Ja, klar ist es VoIP. Mir bewusst. Das war das Grauen damals in den Anfängen, wo nicht nur die Sprachquali äußerst mies war, sondern dein Telefon erst grad gebimmelt hat, wenn der andere schon entnervt auflegte... einer DER Gründe warum ich das damals abschrieb und SO lange am Annex B hängen blieb. Mein Umfeld hatte damals nur Horrorgeschichten dazu.

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dalai
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T43 mit 15" UXGA (1600x1200), 2x 1 GiB RAM, 100GB HD, Bluetooth, GBit LAN, ATi X300
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 880K (Godavari)
      Mainboard: Gigabyte GA-F2A88X-D3HP
      Kühlung: Noctua NH-U9B mit 2x NF-B9 Redux PWM (an NA-YC1)
      Arbeitsspeicher: G.Skill Ares F3-2133C11D-16GAR: 2x 8 GiB DDR3-2133 (3,5 GiB nutzbar mit x86)
      Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1060 6GB AMP Edition
      Display: Dell U2410, 24 Zoll, IPS, 16:10
      SSD(s): Samsung 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): WD20EZRZ (WD Blue) 2000GB SATA3, WD20EZRX (WD Green) 2000GB SATA3
      Optische Laufwerke: Pio DVR-212 (DVD-RAM), ASUS E818A6T (DVD-ROM), Pio DVD-106S (Slot-in DVD-ROM)
      Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS PCI
      Gehäuse: Lian Li PC-8NB Midi-Tower
      Netzteil: Enermax EMP400AGT MaxPro 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64 und immer mal wieder ein neues Linux :-)
      Browser: Mozilla Firefox mit diversen Erweiterungen
      Sonstiges: 2x 120mm Gehäuselüfter (Front und Rückwand), DVBSky T9580, Sharkoon Frontpanel B (2x USB 3.0)

    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Meiningen, Thüringen
    Beiträge
    7.003
    Danke Danke gesagt 
    390
    Danke Danke erhalten 
    49
    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Ah... Ok. Dachte das muß nur, wenn man DECT der Box nutzt.
    Die Box muss die Telefonnummern kennen, egal, wie die Telefone angeschlossen sind: TAE, DECT, ISDN (S0), HinzUndKunz-Protokoll .

    "Zugangsdaten" brauch ich denk ich keine mehr eingeben, wenn ich schon Internet habe.
    Korrekt.

    Grüße
    Dalai
    Echte Hilfe kann's nur bei Rückmeldungen geben! Ich will schließlich auch dazulernen.
    Jeder Beitrag - auch dieser - kann mit der Waage unter dem Avatar bewertet werden.


  7. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.951
    Danke Danke gesagt 
    28
    Danke Danke erhalten 
    5
    DECT ist doch nur die Übertragung zum schnurlosen Telefon, sprich uralte Technik. Taste drücken, gekoppelt, fertig.
    Würde ich aber nicht mit der Fritzbox empfehlen. Ohne die Basisstation ist der Akku bei mir in der Hälfte der Zeit leer.

    Ich mag nix Anderes mehr als VoIP. Die Sprachqualität ist bei mir absolut Top, wenn die Gegenstelle auch einen gescheiten Anbietet hat und beide ein HD-fähiges Telefon einsetzen. Als würde man sich direkt gegenüberstehen.
    Außerdem kann ich meine Rufnummer auf diese Weise nomadisierend in 2 Wohnnungen nutzen, notfalls auch auf dem Smartphone.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  8. Beitrag #8
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    498
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ja ok. Mach ich mal morgen. Die hängt grad am Netz und sucht irgendwelche Backrezepte aus. Das darf niemals einfach so unterbrochen werden (falls die Box dann ggf. neu synct oder so)

    @MagicEye04
    Du redest halt von heutiger Zeit. Ich rede so vom Ende des ersten Jahres, in dem das für Haushalte verfügbar wurde. Eine andere Epoche und damals maeist eine grauenvolle. Das Zeug hat aber eben auch Nachteile. Kann man nur machen, wenn auch Handy parallel greifbar ist. Wie "heuer" eben.

    Ich sehe die Vorteile. Meist aber für die Anbieter. Ich sehe Sache meist sehr pragmatisch. Weil... zum Beipsiel... Mein Onkel hat damals an der Steckdose im Schalfzimmer gefummelt und sich so einen abgeholt, daß er bewußtlos wurde. Und meine Tante konnte auf einmal keinen Krankenwagen anrufen, weil die Sicherung flog, und an der hing auch der Router. PANIK. Meine Cousine hat zum Glück damals ihr Klapphandy in die Hand genommen und selbst angerufen.

    Das ist alles nicht so ohne. Man muß sich nur genug Gedanken machen Ich halt das gerne alles bisschen rudimentär. So lange oder soweit es halt geht.

    Aber Ping wie Upload am Annex J machen schon Laune. Jedenfalls wenn man sonst so klassisch normal lebt, also kein Zocker ist und Netflix&Co. einem egal sind.

    Bis moin. Danke nochmal.

  9. Beitrag #9
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    498
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Es gibt 2 Nachrichten. Die erste, ich dreh noch nicht durch. Die zweite, "Telefonie" geht nicht. Hab der Box nach der sicherung auch mal einen Werkreset verpasst, hab die 06.06 aufgespielt (74.06.06).
    Dann kommt man nach der Passwortvergabe direkt zum Assistenten. Dem hab ich mal brav gefolgt. Netz geht, Telefon nicht. Vorwahl und Länderkennung (049) stimmt. Telekom ist gewählt. Ich tippe die Nummer ein, bestätige mit "weiter" und lande 3-4s später auf dem Bild wo die Nummer als eingetragen auftauchen soll.

    Nur steht da keine Nummer konfiguriert (oder so). Später noch versucht mit "Festnetz und DSL", versucht "nur DSL" (weiß den Wortlaut jetzt nicht so genau von den ganzen Punkten/Meldungen). Mit angeschlossenem Telefon, ohne angeschlossenen Telefons (Basis). Geht nicht. Lande wenige Sekunden später eben in der Auflistung wo die Nummer da seinn sollte, da ist aber nichts.

    Was kann man denn da falsch machen bitte? Oder, was kann bei der Telekom falsch zusammengeklickt worden sein? Ich weiß grad nicht was hier nicht stimmen soll.
    Netz selbst rennt wie blöde.

    So langsam weiß ich nicht weiter und wenn ich (mal wieder) zum Tpunkt latsche, dann weiß ich auch nicht mehr wirklich was ich dem erzählen soll.

  10. Beitrag #10
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 32GB Quad @2666MHz
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.429
    Danke Danke gesagt 
    124
    Danke Danke erhalten 
    53
    Ich versuchs mal mit einer Fotostrecke.
    Dort wo ich rot umrandet habe, müsstest du die Telefonnummern finden, die du bekommen hast. Fehlen die dort schon, dann hast du auch keine bekommen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Übersicht.PNG 
Hits:	16 
Größe:	110,9 KB 
ID:	38271


    Im nächsten Bild siehst du dann die angelegten Geräte. Dort wo wieder rot markiert ist, kannst du dann Geräte anlegen, wo du dann dem Gerät einen Anschluss und eine (vorhandene) Nummer zuweist.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Telefoniegeräte.PNG 
Hits:	11 
Größe:	44,8 KB 
ID:	38270
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  11. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dalai
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T43 mit 15" UXGA (1600x1200), 2x 1 GiB RAM, 100GB HD, Bluetooth, GBit LAN, ATi X300
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 880K (Godavari)
      Mainboard: Gigabyte GA-F2A88X-D3HP
      Kühlung: Noctua NH-U9B mit 2x NF-B9 Redux PWM (an NA-YC1)
      Arbeitsspeicher: G.Skill Ares F3-2133C11D-16GAR: 2x 8 GiB DDR3-2133 (3,5 GiB nutzbar mit x86)
      Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1060 6GB AMP Edition
      Display: Dell U2410, 24 Zoll, IPS, 16:10
      SSD(s): Samsung 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): WD20EZRZ (WD Blue) 2000GB SATA3, WD20EZRX (WD Green) 2000GB SATA3
      Optische Laufwerke: Pio DVR-212 (DVD-RAM), ASUS E818A6T (DVD-ROM), Pio DVD-106S (Slot-in DVD-ROM)
      Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS PCI
      Gehäuse: Lian Li PC-8NB Midi-Tower
      Netzteil: Enermax EMP400AGT MaxPro 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64 und immer mal wieder ein neues Linux :-)
      Browser: Mozilla Firefox mit diversen Erweiterungen
      Sonstiges: 2x 120mm Gehäuselüfter (Front und Rückwand), DVBSky T9580, Sharkoon Frontpanel B (2x USB 3.0)

    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Meiningen, Thüringen
    Beiträge
    7.003
    Danke Danke gesagt 
    390
    Danke Danke erhalten 
    49
    Wichtig ist vor allem - wie schon am Anfang gesagt - die Einrichtung der eigenen Rufnummern. Das geht unter Telefonie > Eigene Rufnummern, und sieht dann so aus:


    Wenn man dort eine neue Rufnummer einrichtet, wird die im Laufe des Assistenten einem Telefoniegerät zugeordnet (IIRC). Das sieht dann so aus wie auf dem zweiten Bild von bschicht86.

    Nun weiß ich leider nicht, wie die Einrichtung in älteren FritzOS-Versionen aussieht, denn ich kenn nur die von 6.8x (oder 6.5x) und neuer. Eine Landesvorwahl musste ich nicht angeben, nur den Anbieter (in meinem Fall Telekom), die Ortsvorwahl und die Rufnummer.

    [EDIT]
    Es kann wohl nicht schaden, wenn du die Ansicht des Webinterface auf Erweitert stellst. Das geht (wahrscheinlich) in den Menü, wo man sich abmelden kann, rechts oben.
    [/EDIT]

    Grüße
    Dalai
    Geändert von Dalai (15.03.2019 um 16:24 Uhr)
    Echte Hilfe kann's nur bei Rückmeldungen geben! Ich will schließlich auch dazulernen.
    Jeder Beitrag - auch dieser - kann mit der Waage unter dem Avatar bewertet werden.


  12. Beitrag #12
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    498
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ja, Leute. Ich hab eine Nummer "bekommen". Auf einem Zettel. Samt den Zugangsdaten. Wenn ich die Telefonnummer in der Fritz unter Telefonie/Rufnummern eintrage, macht die Box wenige Sekunden was, und ich lande in der Auflistung der eingetragenen Nummer. Und da steht wieder NICHTS drin.

    DAS ist erstmal mein Problem. Wenn die Nummer einmal genommen worden wäre, wäre ich langsam weitergekommen. Aber eben DAS klappt hier nicht Würde das eintragen klappen, würde ich sie auch da finden wovon bschicht86 das erste Bild gemacht hat. Da ist aber folgerichtig natürlich auch nichts.
    MagicEye04 liefert aber proof of concept

    Ich weiß nicht was ich falsch mache ODER an welcher anderen Stelle die Box umkonfiguriert ist, daß es nicht klappt. ABER wie gesagt, andererseits auch nach einem Werksreset (testweise) funzt es ja auch nicht.

    edit:
    Ja. Standard/Erweitert ist mir auch bekannt. Das ist jetzt irgendwie das Problem für mich. Es ist eigentlich zu einfach, um was falsch zu machen. Und trotzdem klappt es nicht.

  13. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.951
    Danke Danke gesagt 
    28
    Danke Danke erhalten 
    5
    Wirklich viel habe ich nicht eingestellt.


    Ich weiß aber auch nicht mehr, ob ich das damals mit dem Assistenten gemacht habe oder manuell. Ist schon 4 Jahre her.

    Meine andere Rufnummer habe ich dann zusätzlich noch mit dem Haken bei "individuelle Zugangsdaten nutzen" eingetragen, weil die gar nicht zu dem Anschluss hier gehört.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  14. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dalai
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T43 mit 15" UXGA (1600x1200), 2x 1 GiB RAM, 100GB HD, Bluetooth, GBit LAN, ATi X300
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 880K (Godavari)
      Mainboard: Gigabyte GA-F2A88X-D3HP
      Kühlung: Noctua NH-U9B mit 2x NF-B9 Redux PWM (an NA-YC1)
      Arbeitsspeicher: G.Skill Ares F3-2133C11D-16GAR: 2x 8 GiB DDR3-2133 (3,5 GiB nutzbar mit x86)
      Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1060 6GB AMP Edition
      Display: Dell U2410, 24 Zoll, IPS, 16:10
      SSD(s): Samsung 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): WD20EZRZ (WD Blue) 2000GB SATA3, WD20EZRX (WD Green) 2000GB SATA3
      Optische Laufwerke: Pio DVR-212 (DVD-RAM), ASUS E818A6T (DVD-ROM), Pio DVD-106S (Slot-in DVD-ROM)
      Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS PCI
      Gehäuse: Lian Li PC-8NB Midi-Tower
      Netzteil: Enermax EMP400AGT MaxPro 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64 und immer mal wieder ein neues Linux :-)
      Browser: Mozilla Firefox mit diversen Erweiterungen
      Sonstiges: 2x 120mm Gehäuselüfter (Front und Rückwand), DVBSky T9580, Sharkoon Frontpanel B (2x USB 3.0)

    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Meiningen, Thüringen
    Beiträge
    7.003
    Danke Danke gesagt 
    390
    Danke Danke erhalten 
    49
    Hast du denn die Zugangsdaten eingegeben, um den Internetzugang zu haben? Wenn nicht, kann das wahrscheinlich nichts werden (weiß ich aber nicht genau).

    Hintergrund meiner Aussage ist, dass seit einiger Zeit bei der Telekom eine Einwahl funktioniert, auch wenn gar keine oder völlig andere Zugangsdaten im Router hinterlegt/eingetragen sind. Das nennt sich dann "Automatischer Internetzugang" bzw. "EasyLogin" (beide Begriffe stehen so im Telekom Kundencenter). Ich vermute aber, dass die Telefonie nicht ohne Zugangsdaten funktioniert, denn irgendeine Art von Authentifizierung muss schon sein.

    Außerdem lohnt sich ein Blick in die Ereignisanzeige der Box, zu finden unter System. Das gibt vielleicht Aufschluss darüber, was verkehrt läuft.

    Grüße
    Dalai
    Echte Hilfe kann's nur bei Rückmeldungen geben! Ich will schließlich auch dazulernen.
    Jeder Beitrag - auch dieser - kann mit der Waage unter dem Avatar bewertet werden.


  15. Beitrag #15
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    498
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ja ok. Andersrum: Ich schreib hier darüber ausschliesslich über den neuen Zugang und über diese Fritz. Die Zugangsdaten sind allem anschein nach also richtig eingegeben, weil ich grad auf P3D eingeloggt bin und hier rumtipper

    Sonst hab ich ja nur die Nummer... versucht einzutragen. Das wird aber nicht genommen.
    Da steht ja noch was von Email (?) und Kennwort in der Maske. Aber Kennwort sagte der Typ im Tpunkt lässt man weg und diese "email" trägt die box schon als anonymous@t-online.de und das wäre richtig so (?)

    Ich würde auch einfach AVM fragen, ob sie schon einen hatten der mit solchen Problemen auftauchte, AVm mag mich aber nicht mehr. Ich kauf mir wohl nicht oft genug neue Fritzboxen um nach zig Jahren mit solchen, auch mal deren Hilfe/Tipps einmal in Anspruch zu nehmen...
    "Für dieses Produkt wurde der persönliche Support über Telefon und E-Mail eingestellt."

    --- Update ---

    Leute es läuft. Ich muß mich nur kurz für den Edit sammeln...

    Edit:
    Also. Angestiftet von diesem Thread https://hilfe.o2online.de/router-sof...striert-163395 (gleiche Effekte wie bei mir), hab ich mal die Telefonie aufgemacht. Und KEINEN Anbieter gewählt. Dann sind da erstmal laute Felder zum Ausfüllen.
    Wie hier auf dem Bild https://d1uyvls174j03l.cloudfront.ne...6b84baf0ce.png

    DTMF steht so erstmal immer auf Automatisch. Ich hab also DTMF auf "RTP oder Inband" umgestellt. Und DANN ERST den Anbieter "Telekom" gewählt. Wenn man das macht, verschwinden die vielen Felder oben und es bleibt nur das laut AVM für "Telekom" relevante. Auch das untere mit DTMF usw. verschwindet dann. -> Als wenn es bei der Wahl "Telekom" eben keine Geige spielen würde.

    Nachdem ich also für - mich sinnloserweise - DTMF auf "RTP oder Inband" gestellt habe, und nachdem das wie gesagt bei der Wahl "Telekom" aus der Maske wieder verschwand, und ich dann die Rufnummer eingetragen habe... hat die Box die Nummer angenommen, ~10-15s lang etwas gecheckt und dann alle Überprüfungen als erfolgreich gemeldet!
    Und das Telefon geht nun. Anrufen wie angerufen werden: problemlos.

    Übelste Falle in der AVM Firmware (?) Erstmal sofort die Boxkonfig gesichert Was für eine schwachsinnige Rotze
    Geändert von HalbeHälfte (16.03.2019 um 00:13 Uhr)

  16. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.951
    Danke Danke gesagt 
    28
    Danke Danke erhalten 
    5
    Interessant. Wenn DTMF die Tastentöne sind, dann würde das erklären, warum ich nie mit automatischen Sprachcomputern der Hotlines kommunizieren kann. Die sind alle der Meinung, ich würde keine Tasten drücken auf dem Festnetztelefon. Das werde ich bei Gelegenheit auch mal umstellen und schauen, ob es sich bessert.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  17. Beitrag #17
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dalai
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T43 mit 15" UXGA (1600x1200), 2x 1 GiB RAM, 100GB HD, Bluetooth, GBit LAN, ATi X300
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 880K (Godavari)
      Mainboard: Gigabyte GA-F2A88X-D3HP
      Kühlung: Noctua NH-U9B mit 2x NF-B9 Redux PWM (an NA-YC1)
      Arbeitsspeicher: G.Skill Ares F3-2133C11D-16GAR: 2x 8 GiB DDR3-2133 (3,5 GiB nutzbar mit x86)
      Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1060 6GB AMP Edition
      Display: Dell U2410, 24 Zoll, IPS, 16:10
      SSD(s): Samsung 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): WD20EZRZ (WD Blue) 2000GB SATA3, WD20EZRX (WD Green) 2000GB SATA3
      Optische Laufwerke: Pio DVR-212 (DVD-RAM), ASUS E818A6T (DVD-ROM), Pio DVD-106S (Slot-in DVD-ROM)
      Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS PCI
      Gehäuse: Lian Li PC-8NB Midi-Tower
      Netzteil: Enermax EMP400AGT MaxPro 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64 und immer mal wieder ein neues Linux :-)
      Browser: Mozilla Firefox mit diversen Erweiterungen
      Sonstiges: 2x 120mm Gehäuselüfter (Front und Rückwand), DVBSky T9580, Sharkoon Frontpanel B (2x USB 3.0)

    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Meiningen, Thüringen
    Beiträge
    7.003
    Danke Danke gesagt 
    390
    Danke Danke erhalten 
    49
    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Ja ok. Andersrum: Ich schreib hier darüber ausschliesslich über den neuen Zugang und über diese Fritz. Die Zugangsdaten sind allem anschein nach also richtig eingegeben, weil ich grad auf P3D eingeloggt bin und hier rumtipper
    Ne, das sag ich ja eben grade: Der EasyLogin erlaubt es, eben auch OHNE Zugangsdaten oder mit ANDEREN oder FALSCHEN Zugangsdaten online gehen zu können. Genau das ist ja der Witz an der Sache. Ob dann auch das Telefon geht, wage ich zu bezweifeln, jedenfalls nicht, solange die Box die Telefonnummer nicht im Netz anmeldet.

    Da steht ja noch was von Email (?) und Kennwort in der Maske.
    Öhm, wenn man Telekom als Anbieter wählt, steht da bei mir nur die Ortsvorwahl und die Rufnummer, sonst nix, auch keine eMail und auch kein Kennwort. Bedenke: die Maske für "Anderer Anbieter" muss ja auch für SIP - also reine Internettelefonie, die man weltweit mitnehmen und nutzen kann - taugen, und dafür braucht man tatsächlich Benutzername und Kennwort.

    "Für dieses Produkt wurde der persönliche Support über Telefon und E-Mail eingestellt."
    Korrekt. Die 7270 V3 wird schon seit 2015 nicht mehr unterstützt. Siehe https://www.router-faq.de/?id=fbinfo

    Das mit dem DTMF verstehe ich überhaupt nicht. Ist vielleicht ein Bug in der alten Firmware dieser Box. Bei mir hat die Auswahl der Telekom als Anbieter und die Eingabe der Telefonnummer völlig ausgereicht, und es hat sofort funktioniert. Aber ich hab eben auch eine neuere Box (7412).

    Aber schön, wenn es jetzt funktioniert .

    Grüße
    Dalai
    Echte Hilfe kann's nur bei Rückmeldungen geben! Ich will schließlich auch dazulernen.
    Jeder Beitrag - auch dieser - kann mit der Waage unter dem Avatar bewertet werden.


  18. Beitrag #18
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    498
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ah so. Ok. EasyLogin kannte ich nicht. Zum Glück. Das würde das Massaker wahrscheinlich noch stärker in die Länge ziehen

    Das Login mit 4 Einträgen (Telekom, die treiben es wie so oft direkt auf die Spitze) - oder 3 oder auch nur schlicht 2 Einträge wie bei GMX gewesen - ist für mich eh irgendwie Blödsinn.
    Was würde denn passieren, wenn die Router einfach nur an der jeweiligen Steckdose ohne diese Daten die Verbindung aufbauen? Kann uns mein Schwager, während sie im Urlaub sind, seine Box geben damit ich 50Mbit habe statt 16Mbit? Nein. Das ganze ist fest an die jeweilige Telefondose gebunden. Wozu muß der Router also noch Zugangsdaten übermitteln? Der Anschluss selbst ist doch eine Art hardware token. Oder nicht? Vor was schützt sowas?

    Das mit dem DTMF verstehe ich überhaupt nicht. Ist vielleicht ein Bug in der alten Firmware dieser Box.
    So alt sind die Firmwares nicht. Erstmal war die 7270 V2/v3 eh überraschend lange mit dabei in den Lab-Versionen (2013/2014). Da ist das meiste auch schon drin was die späteren 6er Firmwares auf viel neueren Boxen mithatten. Danach wurde sie wegen dem Telefonie-Massenhack noch ebenfalls mitbetreut. So ist der 2.4er Kernel von AVM auch recht aktuell geworden.
    Die aktuelle und letzte Firmware ist daher von 10.2015 -> Was insofern keine Geige spielt, als daß man erwarten sollte, daß wenigstens sowas wie mir damit nicht passiert. Das sind absolute Grundfunktionen die vom Anfang an hinhauen sollten.

    edit:
    Wobei ich heute noch z.B. im Router-Forum gesehen habe, daß es noch viel Sinn macht die 6.93 zu fahren statt die 7.01. 2019, allerspätestens, sollte man "alte Firmware" eher als Qualitätsmerkmal verstehen. Egal was für eine Art vom Gerät gemeint ist

    VoIP läuft wie erwartet Sprachquali ist OK und die Verbindung wesentlich besser als damals in den ersten 2 Jahren der VoIP Einführung in DE. Der Verbindungsaufbau hat sich dagegen nur kleinwenig verbessert. Analog dauert(e) es 1-2s bis nach Ende der Anwahl man das Freizeichen (Getute) bekam und es damit AUCH bei der Gegenstelle bimmelte. Jetzt sind es hier so 3-4s.

    Immerhin wird eine schnelle Verbindung nicht mehr vorgetäuscht. Früher dauerte es 5-7s bis es bei der Gegenstelle bimmelte, man selbst hörte im Hörer aber schon nach 2s das Freizeichen. Das war schon extrem nervig, weil wie gesagt sehr oft die Leute wieder auflegten, nachdem es bei einem grad erst 1x gebimmelt hat (+ der Weg zum Hörer). Deswegenn wollte ich das auch nie haben.
    Jetzt ist beim Anrufenden erstmal 3-4s Stille im Hörer und es tutet erst kurz davor, bevor es auch beim Angerufenen bimmelt. Kein Plan seit wann das schon so ist, aber damit ist es akzeptabel geworden

    p.s.:
    Öhm, wenn man Telekom als Anbieter wählt, steht da bei mir nur die Ortsvorwahl und die Rufnummer, sonst nix, auch keine eMail und auch kein Kennwort.
    Doch. Das sieht man hier auf dem Bild von Maigic ja auch https://abload.de/image.php?img=telekom1y8kg4.png Ich habs halt nur beschrieben/erwähnt auf welchen Masken ich da zum Zeitpunkt war. Für relevant hab ich "individuelle Zugangsdaten" auch nicht gehalten.
    Geändert von HalbeHälfte (16.03.2019 um 10:40 Uhr)

  19. Beitrag #19
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.951
    Danke Danke gesagt 
    28
    Danke Danke erhalten 
    5
    Bei mir ist da auch nur die Rufnummer. Unten das ist ja ausgegraut und nicht angehakt und es steht auch da, dass man das nicht braucht.
    Vor der Umstellung war das vermutlich mal nötig und steht seitdem noch (inaktiv) drin.

    Für die Datenverbindung braucht man keinerlei Zugangsdaten, an der Dose liegt halt die gebuchte Verbindung an, egal welcher Router da steckt. Also auch eine andere Box würde da nichts ändern.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  20. Beitrag #20
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    498
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ja das war und ist hier ausgegraut. Alles gut.
    Ich meine aber ohne Zugangsdaten synct die Box zwar korrekt an der Leitung, es gibt aber kein Login. Sprich, Verbindung steht, aber "Internet" ist nicht grün. Mir ist nur seit anbeginn nicht so klar wozu man diese Zugansdaten braucht, wenn eh alles an diese eine Steckdose gebunden ist. Falls wer eine Karte im DSLAM kappert? Oder im Keller die Verteilerdose?

    Sonst überrascht die v3, mal wieder. Kurz vorher noch einen Worstcase gefahren: Sie 1x mit Ipad auf Youtube ("senkrecht" gehalten, wohl 720p), ich mit dem PC 1x Grakatreiber saugen, 1x telefonieren während auf einer anderen Seite rumgeklickt wird (was auch der Grund des Anrufes war) und dabei 1x dem Angerufenen eine Mail von 10MB schicken. Mit halt "nur" Magenta S.
    Man merkt nichts davon. Messbar wohl natürlich schon, aber spürbar/gefühlt anders, als wenn eine dieser Tätigkeiten alleine ohne der anderen ausgeführt worden wäre, das merkt man nicht. Dafür ist die Holde auch noch extra in dem Video rumgesprungen. Alles sehr gut meinte sie. Sprachverbindung auch wie sonst davor.

    Ping ist zwar nicht grad überragend, aber irgendwo um die 23-24ms. Auch ok. Davor mit den 6Mbit am AnnexB lag ich bei knappen ~31ms. Auch wenn ich dachte die früheren 17ms von Fastpath wären 2019 eher was gewöhnliches

    ZUFRIEDEN. Danke euch für die moralische Unterstützung

    p.s.:
    Ich hab da zwar noch was, dafür mach ich aber beizeiten einen eigenen Thread auf. Hat ja auch mit dem hier nichts zu tun ist ist auch nicht wirklich ein Problem.
    Geändert von HalbeHälfte (16.03.2019 um 11:41 Uhr)

  21. Beitrag #21
    Cadet

    Registriert seit
    20.01.2018
    Beiträge
    28
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Ping ist zwar nicht grad überragend, aber irgendwo um die 23-24ms. Auch ok. Davor mit den 6Mbit am AnnexB lag ich bei knappen ~31ms. Auch wenn ich dachte die früheren 17ms von Fastpath wären 2019 eher was gewöhnliches
    Ich weiss jetzt nicht wie die Verfügbarkeit moderner Technologie an deinem Anschluss ist (Gemäss Presseberichten wurden in Deutschland viele Anschlüsse auf VDSL2 mit Vectoring hochgerüstet), möglicherweise könntest du mit einem Wechsel auf VDSL2 mit Vectoring (bei gleichem Vertrag) einen besseren Ping rausholen?

  22. Beitrag #22
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dalai
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T43 mit 15" UXGA (1600x1200), 2x 1 GiB RAM, 100GB HD, Bluetooth, GBit LAN, ATi X300
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 880K (Godavari)
      Mainboard: Gigabyte GA-F2A88X-D3HP
      Kühlung: Noctua NH-U9B mit 2x NF-B9 Redux PWM (an NA-YC1)
      Arbeitsspeicher: G.Skill Ares F3-2133C11D-16GAR: 2x 8 GiB DDR3-2133 (3,5 GiB nutzbar mit x86)
      Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1060 6GB AMP Edition
      Display: Dell U2410, 24 Zoll, IPS, 16:10
      SSD(s): Samsung 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): WD20EZRZ (WD Blue) 2000GB SATA3, WD20EZRX (WD Green) 2000GB SATA3
      Optische Laufwerke: Pio DVR-212 (DVD-RAM), ASUS E818A6T (DVD-ROM), Pio DVD-106S (Slot-in DVD-ROM)
      Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS PCI
      Gehäuse: Lian Li PC-8NB Midi-Tower
      Netzteil: Enermax EMP400AGT MaxPro 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64 und immer mal wieder ein neues Linux :-)
      Browser: Mozilla Firefox mit diversen Erweiterungen
      Sonstiges: 2x 120mm Gehäuselüfter (Front und Rückwand), DVBSky T9580, Sharkoon Frontpanel B (2x USB 3.0)

    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Meiningen, Thüringen
    Beiträge
    7.003
    Danke Danke gesagt 
    390
    Danke Danke erhalten 
    49
    Zitat Zitat von Cmdr_Zod Beitrag anzeigen
    [...] möglicherweise könntest du mit einem Wechsel auf VDSL2 mit Vectoring (bei gleichem Vertrag) einen besseren Ping rausholen?
    Kaum. Einerseits hat er derzeit ADSL2+ (Telekom Magenta S = 16 MBit), andererseits müsste er sich einen anderen Router anschaffen, denn die FB 7270 V3 kann gar kein VDSL und schon gar kein Vectoring.

    Grüße
    Dalai

  23. Beitrag #23
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.951
    Danke Danke gesagt 
    28
    Danke Danke erhalten 
    5
    Nachdem ich gerade wieder beim Onlinebanking verzweifelt bin (Die Bankseite spuckt in dieser Wohnung permanent die gleiche Fehlermeldung aus (Windows, Linux, IOS und Android) und auch beim Telefonbanking vor verschlossener Tür stand (Eingaben konnten leider nicht verstanden werden und die Pin darf nicht gesprochen übermittelt werden...), habe ich mir jetzt doch endlich mal die Fritzbox vorgenommen.

    Zum Einen hatte ich irgendwann mal DNS auf OpenDNS umgestellt, weil mich die Telekom-Seite bei falschen Eingaben nervte.
    Das habe ich wieder auf Standard Telekom stehen - damit klappte dann auch das Onlinebanking. Offenbar mag meine Bank kein OpenDNS.

    Zum Anderen habe ich nun von Telekom auf "anderer Anbieter" umgestellt und konnte dort DTMF auf inband stellen. Damit klappt nun auch das Telefonbanking.

    Das ist schon verückt, wie 2 banale Einstellungen mich komplett von meiner Bank getrennt haben. Die eine Einstellung muss also auf Standard bleiben und die andere darf nicht auf Standard bleiben.
    Willkommen in der Zukunft.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  24. Beitrag #24
    Cadet

    Registriert seit
    20.01.2018
    Beiträge
    28
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Dalai Beitrag anzeigen
    Kaum. Einerseits hat er derzeit ADSL2+ (Telekom Magenta S = 16 MBit), andererseits müsste er sich einen anderen Router anschaffen, denn die FB 7270 V3 kann gar kein VDSL und schon gar kein Vectoring.
    Da kenne ich als Schweizer die Vertragsgestaltung der deutschen Telekom zu wenig, hier werden seit Jahren nur noch VDSL2 oder neuerdings g.fast-Geräte verteilt, egal wie viel Geschwindigkeit der Kunde bestellt, und abhängig vom Vertrag wird der Durchsatz limitiert (Die Leitung läuft immer auf maximaler Geschwindigkeit, so dass man als Kunde auch gut sieht was maximal verfügbar ist). ADSL2 wird zwar noch unterstützt, VDSL2-Geräte ohne Vectoring sind hingegen nicht mehr gestattet.

    Dass er einen neuen Router bräuchte ist klar, mir war es das immer wert (mit der Zeit wurden sie teilweise auch etwas instabil), allerdings habe ich auch immer die schnellste verfügbare Leitung gebucht. Mich hat der Ping nie gross interessiert, mir ging es um Upload, da sind die Bedürfnisse nicht bei jedem gleich.

  25. Beitrag #25
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.951
    Danke Danke gesagt 
    28
    Danke Danke erhalten 
    5
    Das Gute an der Telekom sind die 2,5M upload beim 16M-Tarif. Die Konkurrenz liefert da fast immer nur 1M.
    Erst wenn M-Net hier an die Tür klopft und Glasfaser anbietet, wäre ich wechselwillig.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •