Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 29
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von cradle

    Registriert seit
    24.05.2003
    Beiträge
    2.101
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    3

    Fantec 4 Bay und Festplatten

    Hallo.

    Ich brauche einmal euren Rat.

    Ich habe einen kleinen Windows 10 Würfel PC und dieser ist an das Fantec 4 Bay (HDD Speicher), angeschlossen.

    Schacht 1: Wir wollen unsere Fotos, Videos, Daten auf einer 8 TB archivieren.

    Schacht 2: Eine 1 TB HDD soll rein um 3 PCs- Laptops jeden Freitag Abend ein automatisches Backup zu machen (AOMEI Backupper Pro).

    Schacht 3: HDD für die Frau 6 TB Laufwerk dann freigeben an Frauchen´s Laptops

    Schacht 4 HDD für mich 8 TB Laufwerk dann freigeben an meinem Zokker PC

    Das "NAS" FANTEC und der Würfel PC würden hauptsächlich am Wochenende laufen, auch mal im Dauerbetrieb am WE. In der Woche mal paar Stunden.

    Nun tuhe ich mich schwer welche Platten ich nehme, wichtig ist, das die HDDs 3,5 Zoll zuverlässig sind, daher kommt Segate für mich nicht in Frage, nur Probleme mit gehabt und Ausfälle.

    Würde hier WD RED´s sinn machen oder übertreibe ich?

    https://www.alternate.de/WD/WD60EZRZ...oduct/1231608?

    oder

    https://www.alternate.de/Toshiba/X30...5?event=search

    FANTEC hab ich dieses hier: https://www.amazon.de/QB-35US3-6G-Fe...-1-spons&psc=1 mit dem Fantec per USB3.0 erreiche ich max 120 MB schreiben im Netzwerk.

    Die Platten sollten schon lange halten, das ich nicht nach 4 Jahren wieder tauschen muss.

    Ich habe noch eine WD green von 2008 rumliegen, die läuft immer noch Keine Fehler

    Danke und viele Grüße.
    Geändert von cradle (03.04.2019 um 10:11 Uhr)
    My System
    AMD Ryzen 7 2700X
    D416GB 3200-14 Flare X A K2 GSK 16 GB
    GiBy X470 AORUS GAMING 5 WIFI X470
    GeForce GTX 1080 FTW Gaming ACX 3.0, 8192 MB
    Win 10 Pro

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.491
    Danke Danke gesagt 
    128
    Danke Danke erhalten 
    53
    Wenn du dir Sorgen um einen Plattenausfall machst, würde ich schauen, ob man ein RAID 5 oder 6 einrichten kann mit entsprechend großen Platten. Die verschiedenen Bereiche unterteilst du dann einfach per Ordner oder logischen Laufwerken (falls möglich)
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  3. Beitrag #3
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    1.606
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    3
    Da kann ich mich bschicht86 nur anschliessen. Es macht keinen Sinn, für die einzelnen Anforderungen (Photos etc) nur jeweils 1 Platte bereitzustellen, wegen Gefahr des Plattenausfalls. Erstelle ein Raid mit dem X-fachen des benötigten Speichers (bei Raid 5 1,25 fach, falls ich das richtig gelesen habe) und verteile dann die 4 Anforderungsprofile auf diesen Verbund. Aber auch hier wieder der Hinweis: ein Raid ersetzt kein Backup, ist aber besser, als gar kein Raid. Zusätzlich dann noch (externe) Backup-Platten nutzen und die während den Backups anklemmen und nachher wieder abklemmen und weglegen.

    Sharpy

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.491
    Danke Danke gesagt 
    128
    Danke Danke erhalten 
    53
    Zitat Zitat von sharptooth Beitrag anzeigen
    Erstelle ein Raid mit dem X-fachen des benötigten Speichers (bei Raid 5 1,25 fach, falls ich das richtig gelesen habe)
    x = Kapazität der kleinsten Festplatte im Verbund
    y = nutzbare Gesamtkapazität
    z = Anzahl der Festplatten

    RAID 5: y = x * (z - 1)
    RAID 6: y = x * (z - 2)
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  5. Beitrag #5
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von cradle

    Registriert seit
    24.05.2003
    Beiträge
    2.101
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    3
    Okay danke, aber welche Platten nehme ich :d

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von gruenmuckel
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Studio 1749 @ work / Medion Erazer X7826 @ play
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 6700K
      Mainboard: Asrock Z270 Extreme4
      Kühlung: EKL Alpenföhn Matterhorn PURE
      Arbeitsspeicher: 1x 16GB G.Skill Aegis DDR4-2400 DIMM CL15-15-15-35
      Grafikkarte: Sapphire AMD Radeon RX 480 NITRO 8GB
      Display: LG Ultrawide 21:9 "29UM67-P & FullHD Packard-Bell-TV
      SSD(s): 1TB 840 EVO, Mushkin Reactor1TB, Sandisk Extreme 480GB
      Festplatte(n): 1xMD04ACA400, 2x Seagate Archive 8TB
      Optische Laufwerke: LG GH22NS40, Sony Optiarc BD-5300S Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Creative Recon3D PCIe
      Gehäuse: Corsair Obsidian 650D (2x 140mm Vegas Duo + 1x 120mm Vegas Trio)
      Netzteil: Corsair RM650i
      Betriebssystem(e): Windows 7 64 SP1
      Browser: Firefox aktuelle Version
      Sonstiges: Hauppauge WinTV USB Scythe Kaze Master Ace Lüfte
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      gruenmuckel beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, Milkyway, POEM
      Lieblingsprojekt: POEM & QMC etwa gleich
      Rechner: C2Q8400@3,2Ghz I7-3770K C2DE6750
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    17.05.2001
    Ort
    Gerry-Weber - Stadt
    Beiträge
    17.972
    Danke Danke gesagt 
    29
    Danke Danke erhalten 
    169
    Blog-Einträge
    3
    Sehe ich das richtig, dass das Gerät keinen Netzwerkanschluss hat?
    Wie willst Du da mit mehreren Geräten darauf zugreifen?
    Ständig umstecken? Am Wochenende hat jeder 10 Minuten, danach bekommt der Nächste das USB-Kabel fürs "NAS".
    Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der andere könne am Ende vielleicht doch recht haben. - Robert Lee Frost
    Mitglied im P3DCDDPNE
    "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" - Walter Röhrl
    "Beginne den Tag mit einem Lächeln - Dann hast du es hinter dir!"

  7. Beitrag #7
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von cradle

    Registriert seit
    24.05.2003
    Beiträge
    2.101
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    3
    Der fantec ist am mini PC Würfel per USB dran und der Mini am Netzwerk, da gebe ich die Laufwerke / Ordner frei.

    Bloß welche Platten nehme ich?

    Wd Red oder blue oder ganz was anderes?

  8. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.043
    Danke Danke gesagt 
    29
    Danke Danke erhalten 
    5
    Ich kann Seagate empfehlen. Nie Probleme gehabt, keine Ausfälle.

    Aber auch alle anderen Platten haben bei mir ewig gelebt und sind nur irgendwann zu klein oder zu langsam geworden. Nur eine Ausnahme gab es, aber die nenne ich nicht, weil sie statistisch keine Relevanz hat.
    Über die Zuverlässigkeit der aktuellen Modelle kann man in 3-4 Jahren dann ein paar Statistiken nachlesen - und heute kann man die Statistiken der vor 3 Jahren aktuellen, aber nicht mehr hergestellten Platten nachlesen.

    Gehe einfach davon aus, dass grundsätzlich jede Festplatte irgendwann ausfallen wird. Auch von der allerzuverlässigsten Platte gibt es Montagsmodelle.
    Ich würde auch sagen, dass es keinen Sinn ergibt, eine einzelne Festplatte für einen bestimmten Zweck zu nutzen. Mit 4 Stück kann man doch ein wunderbares Raid erstellen und die verschiedenen Bereiche auf dem Gesamtkunstwerk unterteilen - und zwar in Ordnern, nicht in Laufwerksbuchstaben. Spätestens wenn ein Bereich voll wird, bist Du doch sonst immer am Verschieben.

    Da 4 Platten auf einen Haufen hocken, würde ich bei Deinen genannten Anforderungen welche nehmen, die explizit für diesen Fall ausgelegt sind. Dann kommen die mit ihren gegenseitigen Vibrationen auch bestens klar. Ultrastar nennen die sich bei WD/HGST - Zitat: "Von Grund auf als extrem robuste Datenspeicher entwickelt"
    Ist dann zwar wie ein Geländewagen in der Großstadt - aber man weiß ja nie, ob nicht doch ein großes Schlagloch kommt...
    Geändert von MagicEye04 (03.04.2019 um 21:28 Uhr)
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  9. Beitrag #9
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von cradle

    Registriert seit
    24.05.2003
    Beiträge
    2.101
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    3
    Der fantec kann kein RAID ist eben nur ein 4 Bay Speicher. Oder wie meint ihr das mit RAID machen? Unter Windows? Da hängt der fantec per USB dran.

    Viele Grüße

  10. Beitrag #10
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.043
    Danke Danke gesagt 
    29
    Danke Danke erhalten 
    5
    Einfach ein Bündel SATA-Kabel rüberlegen geht nicht?
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  11. Beitrag #11
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von cradle

    Registriert seit
    24.05.2003
    Beiträge
    2.101
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    3
    Ich verstehe nicht ganz wie du das meinst, ich habe dieses Gerät http://www.fantec.de/produkte/speich...c_qb_35us3_6g/

    Und der ist per USB 3 am Würfel dran

    https://www.amazon.de/Beelink-Celero...a-673094688384

    Viele Grüße

  12. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.491
    Danke Danke gesagt 
    128
    Danke Danke erhalten 
    53
    Also wenn das Gerät kein eigenes RAID mitbringt würde ich es wohl auch so lassen wollen wie es ist.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  13. Beitrag #13
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    1.606
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    3
    Was spricht gegen ein Software Raid 5? Windows 10 kann das. Lieber Software Raid als gar kein Raid.

    Dazu müssten die Disks im Gehäuse aber einzeln ansprechbar sein.

    Sharpy

  14. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.491
    Danke Danke gesagt 
    128
    Danke Danke erhalten 
    53
    Kannst du das Software-RAID an jeden beliebigen Win10-Rechner mitnehmen? Wenn nein, würd ich schon allein davon die Finger lassen, falls irgend ein Update mir Win10 zuerschießt und eine Neuinstallation fällig macht.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  15. Beitrag #15
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    1.606
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    3
    Ich persönlich bin eher der Fan von Raid 1. Es steht zwar nur die Hälfte der Gesamtkapazität zur Verfügung, aber die Daten sind nicht aufgesplittet auf den HDDs abgelegt, so dass man ohne weiteres die einzelnen Festplatten auch an anderen Rechnern auslesen kann.

    Sharpy

  16. Beitrag #16
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von cradle

    Registriert seit
    24.05.2003
    Beiträge
    2.101
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    3
    Hmm Software RAID unter Windows 10?
    Kannst du mir bitte genauer erklären? Die Platten sind einzeln ansprechbar.

    Viele Grüße

  17. Beitrag #17
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    1.606
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    3
    Siehe z.B.

    https://www.pcsteps.com/738-software...storage-pools/

    Da kann man natürlich auch andere Raid Level einrichten.

    Also ich würde es probieren, oder zumindest ein Raid 1, s.o.

    MS kann es sich nicht erlauben, durch zukünftige Updates ein Software-Raid zu zerschiessen.

    Sharpy
    Geändert von sharptooth (07.04.2019 um 12:02 Uhr)

  18. Beitrag #18
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von cradle

    Registriert seit
    24.05.2003
    Beiträge
    2.101
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    3
    Hi danke für die Info, hat jemand eine Seite wie ich vor gehen muss bzgl raid 1?? Unter Windows 10 und Verbundene USB Laufwerk?
    My System
    AMD Ryzen 7 2700X
    D416GB 3200-14 Flare X A K2 GSK 16 GB
    GiBy X470 AORUS GAMING 5 WIFI X470
    GeForce GTX 1080 FTW Gaming ACX 3.0, 8192 MB
    Win 10 Pro

  19. Beitrag #19
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    1.606
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    3
    Das gleiche Vorgehen wie bei Raid 5 aus dem Link, aber bei Resilience Type statt Parity die Option Two-Way-Mirror auswählen. Natürlich sind die entsprechenden Optionen bei einem deutschen Windows auf deutsch.

    Hier ein deutscher Artikel:

    https://www.libe.net/Festplatte-spiegeln

    Sharpy
    Geändert von sharptooth (07.04.2019 um 22:23 Uhr)

  20. Beitrag #20
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.781
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von sharptooth Beitrag anzeigen
    Was spricht gegen ein Software Raid 5? Windows 10 kann das.
    Kann Windows jetzt auch RAIDs für Platte die über USB angeschlossen sind? Früher ging dies nicht, denn dazu waren dynamische Datenträger nötig (die auch nur dazu da sind), aber: Zu den Platten: Nimm auf jeden Fall NAS Platten, denn die anderen sind nicht dafür ausgelegt zu mehreren HDDs in einem Gehäuse betrieben zu werden. Selbst WD verbaut in den MyBook Duo die Red, also NAS Platten und nicht die Blue, wie sie in den USB Gehäusen mit nur einer HDD stecken.

  21. Beitrag #21
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von cradle

    Registriert seit
    24.05.2003
    Beiträge
    2.101
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    3
    Danke, unter Windows 10 kann man ja auch einen Pool erstellen das Platten gespiegelt werden, das scheint mir gut zu sein, was meint ihr?
    https://it-learner.de/storage-spaces-in-windows-10/

    Habe es gestern mit zwei alten usb Platten getestet, also spiegeln, klappte ganz gut und wenn angesteckt, lässt sich die beiden Platten auch wo anders auslesen. VG

  22. Beitrag #22
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    1.606
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    3
    Dieser link ist mehr oder weniger die deutsche Übersetzung des Artikels auf englisch, den ich weiter oben gepostet hatte.

    Ja, so ein Pool macht Sinn, denn alles andere wäre zu kompliziert, wenn man mehrere verschieden große HDDs hat, wie es ja bei Dir der Fall ist.

    Ich frage mich aber, ob man einzelne Laufwerke zur Not auch an einem anderen PC auslesen kann, so wie Du es ja mit den USB-Platten getestet hast.

  23. Beitrag #23
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von cradle

    Registriert seit
    24.05.2003
    Beiträge
    2.101
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    3
    Ja man kann einzelne Laufwerke auch wo anders anklemmen und sind lesbar. Seih es via USB Controller und Strom oder die kleinen Platten, geht.

    Frage ich habe am Wochenende günstig eine Wd elements 8 tb bekommen für 120 Euro wd80emaz-00wjta0 scheint eine abgespeckte wd Red zu sein, was meint ihr? Dauerbetrieb / NAS möglich oder, würde versuchen noch eine zu bekommen und diese als RAID 1 laufen lassen.

    Viele Grüße.

  24. Beitrag #24
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.781
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Alle Blue sind irgendwie auch abgespeckte Red, die Frage ist, wie viel an den Eigenschaften dort fehlt die man für Dauerbetrieb / NAS (ggf. RAID) braucht? Um an einem HW RAID Controller schon bald Probleme zu bekommen, reicht es wenn die TLER aus der FW entfernt wurde. Ich würde mich jedenfalls nicht darauf verlassen, dass diese Platte in den MyBook die bei HDDs üblicherweise vom Hersteller geplante Nutzungsdauer von 5 Jahren auch im Dauerbetrieb erreichen.

  25. Beitrag #25
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von cradle

    Registriert seit
    24.05.2003
    Beiträge
    2.101
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    3
    Ich würde dann einen Software RAID 1 machen unter Windows / Speicher Pool.
    Kennt jemand zufällig ein 4 Bay 2.5 usb hdd case?
    Viele Grüße

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •