Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 132
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad X60s
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II 955 BE
      Mainboard: DFI LanParty DK 790FXB-M3H5
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 4GB OCZ Platinum DDR1600 7-7-7 @ 1333 6-6-6
      Grafikkarte: Radeon 4850 1GB
      Festplatte(n): Western Digital Caviar Black 1TB
      Netzteil: Enermax Modu 525W
      Betriebssystem(e): Linux, Vista x64
      Browser: Firefox 3.5

    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    3.955
    Danke
    22
    Gedankt 21 Mal für 5 Themen

    HP ProBook 6465b (Llano) Erfahrungsbericht

    Hallo Leute,

    nachdem HP es endlich gebacken gekriegt hat, ist mein ProBook angekommen, ein paar Spezifika:
    14 Zoll, Auflösung 1600x900 Pixel (Non-Glare).
    AMD Fusion A6-3410MX (A8 war leider nicht zu bekommen)
    4 GB DDR3-1333
    500GB Hitachi Festplatte
    DVD-Brenner
    Windows 7 Professional 64Bit vorinstalliert.
    WLan, UMTS-Funkmodul, GPS, Bluetooth
    4 USB2.0 Anschlüsse, ein kombinierter USB/eSATA, DisplayPort und VGA Out usw.

    Die Haptik ist sehr gut und das Gerät macht einen hochwertigen Eindruck, ist aber auch gefühlt recht schwer. Wobei das mein subjektives Empfinden ist, und als ehemaliger 12"-Subnotebook-Nutzer (Thinkpad X60s) kann der Eindruck durchaus täuschen.

    Mein erstes Gerät mit EFI, wobei ich jetzt nicht sagen kann dass es so sehr viel ander ist als ein normales BIOS.
    Windows 7 bootete zügig, die Festplatte rödelte sich zu Tode... Ersteinrichtung hinter mich gebracht.
    Nach der ganzen Update-Orgie einen kleinen Test im Büro, IDLE auf Akku, hielt es locker 6 stunden durch, allerdings schien Windows noch im Hintergrund irgendwas zu machen weil die HDD-LED ständig blinkte.

    Gestern Abend wurde die HDD gegen die SSD aus dem alten Lappi getauscht und Windows neu installiert.
    Einziges offensichtliches Manko:
    -Diese HP Vollpfosten haben einen einzigen 4GB DDR3-Riegel verbaut, was die Speicherbandbreite natürlich vollends ins Wasser haut.
    Daher habe ich 2x4GB Kingston RAM DDR3-1600 bestellt, wenn die da sind ist das Tuning erstmal komplett und ich benche das Gerätchen mal ausgiebig durch.

    Zum ersten kann ich sagen dass es sich trotz "nur" 4x1,6Ghz nicht träge anfühlt. Die einzigen Verzögerungen die es bisher gab waren der Festplatte geschuldet die deutlich hörbar vor sich hin rödelte...

    Ich ergänze den Thread sobald der RAM eingebaut ist und ich einige weitere Tests gemacht hab.

    Edit:
    Erster kurzer Bench:
    3DMark 06 liefert nach dem Speicher-Upgrade exakt 5386 3DMarks, ein anderer Run mit dem einzelnen Riegel von vor einigen Tagen lieferte ~ 3600 3DMarks...
    Soviel zum unterschied zwischen DualChannel DDR3 1600 und Single-Channel DDR3-1333 - bei diesem einen Benchmark.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	aufgeklappt_frontansicht_2.jpg 
Hits:	272 
Größe:	118,2 KB 
ID:	23818   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	aufgeklappt_tastatur_2.jpg 
Hits:	230 
Größe:	179,0 KB 
ID:	23819   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	innereien_2.jpg 
Hits:	312 
Größe:	221,6 KB 
ID:	23820   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	oberseite_geschlossen_2.jpg 
Hits:	171 
Größe:	158,5 KB 
ID:	23821   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	unterseite_geschlossen_2.jpg 
Hits:	175 
Größe:	155,4 KB 
ID:	23822  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	unterseite_offen_2.jpg 
Hits:	173 
Größe:	168,7 KB 
ID:	23823   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	as-ssd-bench CRUCIAL_CT256M22 05.10.2011 13-53-41.png 
Hits:	195 
Größe:	38,8 KB 
ID:	23862   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	as-ssd-bench CRUCIAL_CT256M22 05.10.2011 22-06-02.png 
Hits:	147 
Größe:	38,9 KB 
ID:	23863  
    Geändert von Ge0rgy (08.10.2011 um 21:40 Uhr)
    Real Programmers always confuse Christmas and Halloween because OCT 31 == DEC 25 !
    Andrew Rutherford (andrewr@ucs.adelaide.edu.au)

    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  2. Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu Ge0rgy für diesen nützlichen Beitrag:

    ab in die Hecke (29.10.2011), ONH (14.10.2011), tex (01.12.2011), yasu (30.09.2011)

  3. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von yasu
    Registriert seit
    09.01.2009
    Beiträge
    2.661
    Danke
    390
    Gedankt 34 Mal für 13 Themen
    Ein, zwei Bilder wären noch fein.

    Bin auf den entgültigen Test gespannt. Der Ersteindruck liest sich nicht schlecht.

  4. Beitrag #3
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad X60s
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II 955 BE
      Mainboard: DFI LanParty DK 790FXB-M3H5
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 4GB OCZ Platinum DDR1600 7-7-7 @ 1333 6-6-6
      Grafikkarte: Radeon 4850 1GB
      Festplatte(n): Western Digital Caviar Black 1TB
      Netzteil: Enermax Modu 525W
      Betriebssystem(e): Linux, Vista x64
      Browser: Firefox 3.5

    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    3.955
    Danke
    22
    Gedankt 21 Mal für 5 Themen
    Bilder folgen.
    Der Ersteindruck ist sehr positiv, wobei ich mich an die Tastatur definitiv erst gewöhnen muss nach fast 5 Jahren 12-Zoll Thinkpad.
    Der richtige Test folgt erst wenn die Speicherriegel da sind... schöne grüße an die spackos von HP... wie kann man einer CPU die sich die Speicherbandbreite mit der iGPU teilen muss und dann noch Dualchannel unterstützt, nur 1 Riegel verbauen!? *facepalm*

    Da die üblichen SuperPi-Läufe und dergleichen bekannt sind, und sich im Netz ohne weiteres Nachschlagen lassen, denke ich werd ich etwas anders testen. Meinen üblichen Applikationsmix, auf Verzögerungen achten und die Akkulaufzeit im Auge behalten.
    Real Programmers always confuse Christmas and Halloween because OCT 31 == DEC 25 !
    Andrew Rutherford (andrewr@ucs.adelaide.edu.au)

    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  5. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von yasu
    Registriert seit
    09.01.2009
    Beiträge
    2.661
    Danke
    390
    Gedankt 34 Mal für 13 Themen
    SuperPi is eh für den Allerwertesten mMn.

    Interessanter wäre da doch eher Anwenderorientiertes mit Blick auf die gleichzeitige Verwendung mehrerer Programme (Browser, Mediaplayer, Mail-Client, im Hintergrund während man gerade ein kleines bissl auf der Kiste spielt oder irgendwas in Excel oder Word macht). Einfach, um mal sehen zu können, wann der kleine Llano anfängt an seine Grenzen zu kommen und wie sich das auf Geräuschkulisse und Wärmeentwicklung auswirkt.

  6. Beitrag #5
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad X60s
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II 955 BE
      Mainboard: DFI LanParty DK 790FXB-M3H5
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 4GB OCZ Platinum DDR1600 7-7-7 @ 1333 6-6-6
      Grafikkarte: Radeon 4850 1GB
      Festplatte(n): Western Digital Caviar Black 1TB
      Netzteil: Enermax Modu 525W
      Betriebssystem(e): Linux, Vista x64
      Browser: Firefox 3.5

    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    3.955
    Danke
    22
    Gedankt 21 Mal für 5 Themen
    jepp genau. sowas in der art hab ich vor... er wird mit mehreren browsertabs, visual studio, IIS Express noch so einigem gequält

    Edit:
    Als weitere Belastung werd ich ihm wohl noch VirtualBox antun... die K10-Kerne sind ja recht gut was Virtualisierung betrifft. Unter linux mit KVM gehen sogar VMs in VMs... also "nested virtualization"...
    Geändert von Ge0rgy (30.09.2011 um 12:20 Uhr)
    Real Programmers always confuse Christmas and Halloween because OCT 31 == DEC 25 !
    Andrew Rutherford (andrewr@ucs.adelaide.edu.au)

    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  7. Beitrag #6
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Xorz1st
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 625
      Prozessor: AMD Phenom II X920 4x 2,3 GHz
      Arbeitsspeicher: 8GB (2x 4GB Samsung DDR3-1333)
      Grafikkarte: ATI mobility Radeon HD 4250
      Display: 15,6" matt (1366x768)
      Festplatte(n): Intel Postville 320 SSD 120GB 2,5"
      Optische Laufwerke: 24x Brenner, Lightscribe
      Soundkarte: IDT Audio on Board
      Netzteil: 65 Watt HP Original
      Betriebssystem(e): Windows 7 Ultimate 64-bit
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Atheros 9285 Wlan Karte 150 MBit

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    577
    Danke
    7
    Gedankt 22 Mal für 3 Themen
    HP? Also da häng ich mich mal dran. Ich werds zwar nicht holen, aber bin am Gerät sehr interessiert, nach der HP625 Review und der frischen Review des HP4525s von Stolpi. Daher absolutes Interesse von meiner Seite. Werd sicher immer mal reinschauen, bin aber derzeit noch ziemlich in meiner Fuji Review drin.

    Ich bin gespannt und freue ich auch schon auf schicke Bilder. Besonders interessiert mich auch das Innenleben (Platinenlayout un Geräteaufbau) sowie die klassischen Akkugeschichten und allgemeinen Eindrücke. Von deinem Testparcours lass ich mich mal überraschen und hoffe, dass vielleicht auch ein 3dmark oder PCmark oder vielleicht die Aida Benches mit dazu gehören.

    Jedenfalls schon einmal Glückwunsch zum Kauf! Was haste eigentlich bezahlt

    Eine Anmerkung noch: Ich finde es ausdrücklich gut, dass HP nur ein Modul verbaut hat, weil die Dual Channel Vorteile in Wahrheit recht gering sind. Bei klassischen Speichertests machts was aus, aber sonst kann man sich das fast sparen. Außerdem muss man so nur ein einziges 4 GB PC 1333 Modul kaufen und hat flotte 8 GB im Dual Channel. Deine Kingston Module machen mir noch Sorgen, denn ich hätte keine PC1600 Module gekauft. Zum einen takten die eh auf 1333 runter und sind schlimmstenfalls auch noch instabil, weil die vielleicht keine Standardspezifikationen haben.
    Den selben Brei hatte ich auch: Billiges Asusboard mit Kingston Hyper X Modulen instabil, auf anraten vom Asus Support Kingston Value Ram rein und seitdem ist die Welt in Ordnung. Ich drück dir mit deinen Speichern die Daumen

  8. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.254
    Danke
    183
    Gedankt 3 Mal für 1 Thema
    hielt es locker 6 stunden durch, allerdings schien Windows noch im Hintergrund irgendwas zu machen weil die HDD-LED ständig blinkte.
    Windows Search Index, nehme ich mal an.

    Bin gespannt auf deinen Test, habe mir auch schon überlegt dieses Modell zuzulegen mich jedoch wegen der Displayauflösung und nicht vorhandenem Nummernblock noch nicht zun kauf durchringen könnnen.

    Eine Anmerkung noch: Ich finde es ausdrücklich gut, dass HP nur ein Modul verbaut hat, weil die Dual Channel Vorteile in Wahrheit recht gering sind. Bei klassischen Speichertests machts was aus, aber sonst kann man sich das fast sparen. Außerdem muss man so nur ein einziges 4 GB PC 1333 Modul kaufen und hat flotte 8 GB im Dual Channel. Deine Kingston Module machen mir noch Sorgen, denn ich hätte keine PC1600 Module gekauft. Zum einen takten die eh auf 1333 runter und sind schlimmstenfalls auch noch instabil, weil die vielleicht keine Standardspezifikationen haben.
    Wobei es eine 45W TDP Quad Core APU ist und somit 1600er RAM unterstützen müsste, sollte somit schon ein relativ grosser unterschied sein ob 1x1333er RAM vs. 2x1600er RAM. Sollte der Speicher mit 1.5V laufen sollten dann doch keine Probleme auftauchen.
    Geändert von ONH (30.09.2011 um 21:28 Uhr) Grund: EDit Blau Italic

  9. Beitrag #8
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Xorz1st
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 625
      Prozessor: AMD Phenom II X920 4x 2,3 GHz
      Arbeitsspeicher: 8GB (2x 4GB Samsung DDR3-1333)
      Grafikkarte: ATI mobility Radeon HD 4250
      Display: 15,6" matt (1366x768)
      Festplatte(n): Intel Postville 320 SSD 120GB 2,5"
      Optische Laufwerke: 24x Brenner, Lightscribe
      Soundkarte: IDT Audio on Board
      Netzteil: 65 Watt HP Original
      Betriebssystem(e): Windows 7 Ultimate 64-bit
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Atheros 9285 Wlan Karte 150 MBit

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    577
    Danke
    7
    Gedankt 22 Mal für 3 Themen
    Oh, da könnteste recht haben Sogar DDR3-1600 Support wär ja nett, aber so richtig schlau werd ich da drauß auch noch nicht. Da steht ja was von DDR3-1333 oder DDRL dann 1600. Was meinen die denn damit Hab gerade mal in der Notebookcheck Review zum Prozzi geschaut und auch nochmal direkt bei AMD, aber schlauer als vorher bin ich trotzdem noch nicht Hat da einer genauere Infos und weiß da Bescheid?

    Aber in dem Falle bin ich umso gespannter, wie es wohl mit dem Ram klappen wird. Könnte direkt interessant werden

  10. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.254
    Danke
    183
    Gedankt 3 Mal für 1 Thema
    http://www.computerbase.de/artikel/n...energie_sparen

    Unter Speichercontroller ist da angegeben, das die Mobilen bis 1600 RAM unterstützen. Wobei da nicht steht das es nur die 45W (Quads) sind. Wobei das AMD Slide aus einem CB-Review stammt, gehe ich davon aus das das ein Fakt ist. Frage mich gerade woher ich das habe, sollte wenn mich richtig erinnere eigentlich aus einer PM vonseiten von AMD kommen, wenn ich mich richtig erinnere wobei ich da auch falsch liegen kann.

    EDIT:
    Geändert von ONH (04.10.2011 um 08:12 Uhr)

  11. Beitrag #10
    Commodore
    Special
    Commodore
    • Mein System
      Prozessor: Intel Celeron G1610
      Mainboard: AsRock B75M
      Kühlung: EKL Brocken + 120mm Scythe Slip Stream
      Arbeitsspeicher: 2xG.Skill 4GB DDR3 1600Mhz
      Grafikkarte: Intel HD Graphics
      Display: Samsung SyncMaster 2494HS, 23,6", 1920x1080
      Festplatte(n): 1xSamsung 830 128GB, 1xSamsung F4 320GB,1xWD10EADS 1TB
      Optische Laufwerke: Pioneer 212-BK, ASUS Blu-Ray
      Soundkarte: .Trust. Dolby Digital Live!
      Gehäuse: Corsair Carbide 400R
      Netzteil: Huntkey Jumper 300G Planet3DNow Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64
      Browser: SRWare Iron

    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    396
    Danke
    10
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Ich hatte das Modell auch schon im Blick, finde nur etwas schade, dass hier nicht die A8-Modelle Verwendung finden, da gibt es doch mindestens einen mit der gleichen TDP...

  12. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ÄischPii 625
      Prozessor: AMD Phenom II X640@3,4Ghz
      Kühlung: Heatpipe, Luft
      Arbeitsspeicher: 4Gb DDR III 1333
      Grafikkarte: ATI RADEON HD4250
      Display: 15,6", Anti Glare
      Festplatte(n): 1000GB+500GB+30GB SSD
      Netzteil: 65 Watt, 19 volt
      Betriebssystem(e): XP Pro
      Browser: Firefox, Opera
      Sonstiges: Broadcom WLAN mit Bluetooth 3,0 2MP Webcam USB 3.0 per ExpressCard (Fresco Chipsatz)

    Registriert seit
    31.05.2004
    Ort
    Europa/Ostfriesland
    Beiträge
    2.040
    Danke
    15
    Gedankt 155 Mal für 26 Themen
    Das jetzt keine A8 Modelle angeboten werden ist doch gar nicht tragisch. Die AMD APU`s stehen erst am Anfang ihres hoffentlich langen Lebens (Sockel FM1).
    Es werden bestimmt noch wesentlich Leistungsfähigere (und Stromsparender) Modelle folgen!.
    Ein Upgrade steht dann nur noch die eigenen Risikobereitschaft im Weg.


    Grüße,
    stolpi


    PS:
    Bitte auch Bilder vom Innenleben machen.
    ...the world is sick and we are the doctors...

    SYSTEM: Äitsch Pii SixTwoFive (HP625) CPU: AMD Phenom II X640@2x 3,4Ghz Grafik: ATI HD 4250 HDD: Intern 1x Toshiba SSD 30GB & 1x Seagate ST9500325AS 500Gb/5400 OS: Windows XP Home
    SYSTEM: ÄitschPii FourFiveThreeFive Ssss (HP4535s)CPU: AMD Llano A8-3550MX@4x 2,5Ghz APU Grafik: Radeon HD 6620G & HD 7450M HDD:1x Samsung HM100UI 1TB/5400 OS: Windows 7, Ubuntu 14.04
    SYSTEM: ACER V5-552G P3DNOW Club Modell APU: A8-5557M GPU: Radeon HD 8750M/2GB VRAM HDD: 500GB SSHD (mit 8GB SSD Cache) OS: Dualboot mit Windows 7 und Ubuntu 14.04

    .....RIP ... lange her, aber keiner wird vergessen....

  13. Beitrag #12
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad X60s
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II 955 BE
      Mainboard: DFI LanParty DK 790FXB-M3H5
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 4GB OCZ Platinum DDR1600 7-7-7 @ 1333 6-6-6
      Grafikkarte: Radeon 4850 1GB
      Festplatte(n): Western Digital Caviar Black 1TB
      Netzteil: Enermax Modu 525W
      Betriebssystem(e): Linux, Vista x64
      Browser: Firefox 3.5

    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    3.955
    Danke
    22
    Gedankt 21 Mal für 5 Themen
    Bilder folgen, wenn ich morgen dazu komm, vom innenleben ist kein Problem, weil es an der unterseite einen Schieber gibt, wenn man den entriegelt, kann man die gesamte bodenplatte abnehmen und hat alles schön vor sich liegen....
    Das mit dem Riegel tut insofern weh, als dass es die Speicherbandbreite noch künstlich halbiert, die sich CPU und GPU auch noch teilen müssen! - Die Bandbreite ist sogar im Dualchannel für GPU-Verhältnisee nicht üppig, aber das nochmal künstlich zu halbieren ist eien freveltat.
    Gekostet hat das modell etwas mehr als 700 euro. Das ist allerdigns auch die Variante mit dem 1600er display und UMTS-Modem integriert.
    in den Spezifikationen zu den 6465b stehen die A8 drin, es gibt nur kein einziges lieferbares modell.
    Das heisst es sit seitens HP wohl vorgesehen die Dinger auch mit A8 zu bestücken, was technisck ja auch kein problem darstellt, weil die TDP gleich ist zum A6, und der Sockel ebenso... es ist also nur ein Detail ob man da einen A8 oder A6 reinsetzt.
    A8er scheinen aber kaum zu bekommen zu sein.
    Was technisch gesehen noch etwas ungünstig ist, ist die abwesenheit von USB 3.0, die hätten ja nur ne A70 anstatt ner A60 Southbridge verbauen müssen. warum sie das bei den 4000er ProBooks tun und bei den 6000ern nicht, erschließt sich mir nicht so richtig, aber nunja.
    Bisher kann ich nur positives berichten. der Testparcours ist noch nicht durchlaufen, aber bisher schnell genug für alle Alltagsaufgaben und auch mal eine Runde STO gezockt, trotz nur 1 Riegel, allerdings auch nur in 1024x768...
    den nummernblock vermisse ich nicht, den hatte mein 12 zöllerchen auch nicht, was ich bemerke ist dass die tastatur doch merklich anders ist... dir treffsicherheit beim schnelltippen ist also erstmal dahin... aber das ist wohl oft so beim nptebokwechsel.
    Dann fiel mir bei ersten Experimenten mit VirtualBox (das system vom alten läppi in die VM gepackt) noch auf dass HP im EFI standardmäßig die Virtaulisierungsfeatures deaktiviert hat.
    aber ansosnten, sehr feines Gerätchen...

    @ONH
    Was ist denn mit der Displayauflösung nicht in ordnung? die 1600er die ich hier hab ist sehr fein auf 14 zoll, so wie ich es mag, und alternativ gibts noch 1366x768 als wald-und-wiesen-auflösung ne ecke billiger... was hättest du denn haben wollen?
    Geändert von Ge0rgy (02.10.2011 um 22:01 Uhr)
    Real Programmers always confuse Christmas and Halloween because OCT 31 == DEC 25 !
    Andrew Rutherford (andrewr@ucs.adelaide.edu.au)

    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  14. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.254
    Danke
    183
    Gedankt 3 Mal für 1 Thema
    @ONH
    Was ist denn mit der Displayauflösung nicht in ordnung? die 1600er die ich hier hab ist sehr fein auf 14 zoll, so wie ich es mag, und alternativ gibts noch 1366x768 als wald-und-wiesen-auflösung ne ecke billiger... was hättest du denn haben wollen?
    Ne hätte schon das 1600er Display genommen, der ist auch nicht wirklisch schlecht nur halt bei 2-3 Anwengungen halt auch schon Grenzwertig, da die Menüs zuviel Platz einnehmen, damit man es überhaupt bedienen kann.
    Und das NB das ich 2007 gekauft habe für etwa den gleichen Preis schon ein 1600er Display hatte, in den 4Jahren hat sich bei AMD Notebooks, da halt nichts getan was sehr schade ist und Intel will ich nicht, da ich damit bei den meisten NB in der Familie Treiberprobleme habe.

    Somit müsste ich mir ein NB kaufen, welches im Moment nur meinen Minimalanforderungen entspricht, zu was ich mich jedoch nicht entschlossen habe, da ich das NB 2+ Jahre brauchen will. Zum Glück habe ich letzte Woche erfahren, dass ich dieses Semester keine der limitierten Anwendungen brauche, weshalb es auch nicht notwendig ist jetzt ein NB zu kaufen, da mein NB welches ich vor 20+ Monaten zur Überbrückung auf Fusion gekauft habe Leistungsmässig ausreicht.
    Wobei es im Januar/Februar wohl auch noch kein AMD Notebook gibt welches mit besserem Bildschirm kommt.

  15. Beitrag #14
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad X60s
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II 955 BE
      Mainboard: DFI LanParty DK 790FXB-M3H5
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 4GB OCZ Platinum DDR1600 7-7-7 @ 1333 6-6-6
      Grafikkarte: Radeon 4850 1GB
      Festplatte(n): Western Digital Caviar Black 1TB
      Netzteil: Enermax Modu 525W
      Betriebssystem(e): Linux, Vista x64
      Browser: Firefox 3.5

    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    3.955
    Danke
    22
    Gedankt 21 Mal für 5 Themen
    naja, in 14 zoll gibt es selten sehr viel mehr als 1600er auflösungen... oder täusche ich mich da?
    Zumindest bei HP sind die intel-probooks auch nicht hochauflösender...

    Edit:
    Bilder hinzugefügt
    Geändert von Ge0rgy (03.10.2011 um 11:39 Uhr)
    Real Programmers always confuse Christmas and Halloween because OCT 31 == DEC 25 !
    Andrew Rutherford (andrewr@ucs.adelaide.edu.au)

    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  16. Beitrag #15
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.254
    Danke
    183
    Gedankt 3 Mal für 1 Thema
    naja, in 14 zoll gibt es selten sehr viel mehr als 1600er auflösungen... oder täusche ich mich da?
    Zumindest bei HP sind die intel-probooks auch nicht hochauflösender...
    Nein, das ist schon so, das es auf 14" ist 1600 max. , jedoch besteht bei Intel die Möglichkeit auf Elite Books (15") auszuweichen, was für AMD nicht möglich ist. Preis, 14"/15" spielt für mich keine Rolle. ISt mir irgendwie nicht aufgefallen, die 14" sind somit der Grund dafür, das es keine 1920x12XX NB mit AMD gibt. Wobei HP einfach die Innereien des 6465 in ein 15" Gehäuse werfen, könnte ohne wirklich viel Aufwand das haben sie ja mit der HP Compaq 6515b/6715b Notebooks gemacht, da war bei den 15" NB einfach beim ODD ein Zwischenstück montiert um den Breitenunterschied zu überbrücken, ansonnsten waren alle Teile Identisch.

  17. Beitrag #16
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad X60s
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II 955 BE
      Mainboard: DFI LanParty DK 790FXB-M3H5
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 4GB OCZ Platinum DDR1600 7-7-7 @ 1333 6-6-6
      Grafikkarte: Radeon 4850 1GB
      Festplatte(n): Western Digital Caviar Black 1TB
      Netzteil: Enermax Modu 525W
      Betriebssystem(e): Linux, Vista x64
      Browser: Firefox 3.5

    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    3.955
    Danke
    22
    Gedankt 21 Mal für 5 Themen
    UPDATE:
    Meine Speicherriegel wurden heute geliefert und werden nach Feierabend eingebaut,
    die SSD werkelt schon seit einigen Tagen im Notebook und es fühlt sich damit deutlich flotter an als mit der Festplatte.
    Das UMTS-Funkmodul ist inzwischen auch mit SIM-Karte bestückt worden und verrichtet seinen Dienst zufriedenstellend. Der Empfang im internen Funkmodul ist jedenfalls besser als über den UMTS-Stick, was daran liegen könnte dass die Antennen im Notebook größer sind & höher platziert (oben im Display)
    Dieser HP-Connection Manager scheint ein halbwegs brauchbares tool zu sein um schnell zwischen den einzelnen Verbindungsarten umzuschalten, auch wenn ich normalerweise kein großer Freund solcher Hersteller-Tools bin.
    Ich hab auf dem Läppi auch 2 screenshots von AS-SSD, die ich die Tage mal hochladen werd. Nach dem Speicherupgrade lohnen sich dann auch ein par 3dMark-Benches.
    Des weiteren werde ich The Witcher 1 und 2 mal auf dem Notebok testen.
    Real Programmers always confuse Christmas and Halloween because OCT 31 == DEC 25 !
    Andrew Rutherford (andrewr@ucs.adelaide.edu.au)

    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  18. Beitrag #17
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.254
    Danke
    183
    Gedankt 3 Mal für 1 Thema
    Mal eine Frage, werde mir nun doch dieses HP ProBook 6465 (1600x900) kaufen, sehe da keine Alternative dazu auch 6565 nicht da mit dem gleichen auf 15.4" verteilt, nur gibt es das in der Schweiz nur mit 128GB SSD, ist das schlecht oder gut, erinnere mich nur vage an Formulierungen das man besser die SSD separat kauft? Vom Preis her scheint mir der das DP schon den Preisunterschied gegenüber dem 1368 DP Wert zu sein.

    Von wegen HDD/ODD kann man da direkte eine HDD anschliessen oder braucht man, da wirklich den Adapter von HP? Hätte da eben noch eine Platte welche mir als Datenspeicher dienen könnte, klar sollte man sie noch irgendwie befestigen das ist jedoch ein anderes Problem was auch anders Gelöst werden kann.

    RAM hast du dir "Kingston HpyerX SO-DDR3 8GB Kit 1600MHz" dazu gekauft oder?

    EDIT:

    So, habe nun das HP ProBook 6465b bestellt, aber auf dem Liferschein welcher im Kundenkonto abgelegt wurde, sind noch eine Docking Station und ein HP ProBook 6560b aufgelistet.

    Ist mal interessant was bekomme ich da wohl geliefert? Kann mir kaum vorstellen das die Kostenlos ein 2te Probook für 1315.-CHF drauflegen.

    Mal schauen, wenn sie das Falsche liefern, sollte ich wohl mit denen Kontakt aufnehmen, das sei zuviel geliefert haben. Obwohl irgendwir juckts in den Fingern, aber sind ja noch 2-3 Tage bis die Post kommt, also bis 1-2 Tage vor meinem Geburtstag.

    Artikel-Nr. Bezeichnung Anzahl Lieferdatum Preis Total
    226507 HP ProBook 6465b, AMD A6-3410MX, 14" HD+, SSD & Docking 1 969.- 969.-
    Spoiler

    191748 HP VB041AA 2009 Docking Station 90W, inkl. CH-Netzkabel 1 0.- 0.-
    Spoiler

    104641 Notebook-Netzkabel CH 220V, 3-polig, 1.8m 1 0.- 0.-
    Spoiler

    219208 HP ProBook 6560b, i5 2520M, 15.6" HD+, SSD, ATI 1 0.- 0.-
    Spoiler

    101740 Kostenloser Postversand / Free delivery / Envoi gratuit 1 0.- 0.-
    129393 Payment Service Commission 1 24.22 24.22
    Spoiler

    8% MWSt. (73.57) Total CHF exkl. MWSt. 919.65
    Total CHF inkl. MWSt. 993.22
    Geändert von ONH (16.10.2011 um 21:46 Uhr)

  19. Beitrag #18
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad X60s
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II 955 BE
      Mainboard: DFI LanParty DK 790FXB-M3H5
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 4GB OCZ Platinum DDR1600 7-7-7 @ 1333 6-6-6
      Grafikkarte: Radeon 4850 1GB
      Festplatte(n): Western Digital Caviar Black 1TB
      Netzteil: Enermax Modu 525W
      Betriebssystem(e): Linux, Vista x64
      Browser: Firefox 3.5

    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    3.955
    Danke
    22
    Gedankt 21 Mal für 5 Themen
    Guter Kauf
    Und ja, ich hab den RAM aufgerüstet mit den 2 Kingston-Riegeln.
    Funktionieren tadellos, schnell und die Grafik freut sich über das + an Bandbreite.
    Real Programmers always confuse Christmas and Halloween because OCT 31 == DEC 25 !
    Andrew Rutherford (andrewr@ucs.adelaide.edu.au)

    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  20. Beitrag #19
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.254
    Danke
    183
    Gedankt 3 Mal für 1 Thema
    Guter Kauf
    Meine ich auch. (Irgendwie haben die da ein durcheinander gemacht auf dem Lieferschein,da kam direkt ein 6465b leider nur scheint ein Feler in ihrem bestellsystem zu sein und die erste position ist der bundel name und die anderen postitionen Zeigen was geliefert wird, dafür haben sie mir noch 50Fr. gutgeschrieben.)

    OK, dann denke mal meines 6465b bekommt bekommt bis Ende Jahr noch eine 500GB HDD anstelle des DVD Laufwerkes + 8GB RAM@1600 + externes Gehäuse für das DVD Laufwerk damit ich es brauchen kann falls ich es mal benötige (Was nur für 1 Programm zu installieren benötigt wird).

    Habe am Sonntag mal Collatz Laufen lassen zum vergleich mit dem alten Notebook. Bei den Mini Colatz WU@GPU kommt ich 1950-2100s (32.5-35minuten). Was nicht schlecht ist. Wobei immer wieder "Angehalten cpu ist beschäftigt " angezeigt wird obwohl die Option Rechnen wenn PC benutzt wird bei GPU und CPU aktiviert ist.
    SSD ist etwa auf leicht besser als eine OCZ Vertex 2 (120 GB) level bis auf 512k Werte welche teilweise tiefer sind.
    Mal schauen vieleicht setze ich Windows 7 Pro mal neu auf habe im Moment jedoch kein Bock/Zeit dazu, wobei ja einige SW vorinstalliert ist welche ich eigentlich nicht brauche. Mal schauen den einen oder anderen Test werde ich auch noch machen.
    Geändert von ONH (25.10.2011 um 00:05 Uhr)

  21. Beitrag #20
    Cadet
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP ProBook 6465b +x
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD X6 1055T @2,92GHz 1,12V
      Mainboard: Asus 890GX
      Kühlung: Scythe Ninja CU + Enermax Cluster
      Arbeitsspeicher: G-Skill ECO 1333 2x4GB
      Grafikkarte: ATI HD 4290
      Display: HP 2035
      Festplatte(n): G.Skill Phoenix Pro 120GB + Samsung F2 2TB
      Optische Laufwerke: NEC AD-7201S + LG GGC-H20L
      Soundkarte: Creative Elite Pro
      Gehäuse: Silverstone KL02
      Netzteil: Seasonic S12II 330W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Pro
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      ab in die Hecke beim Distributed Computing


    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    unter der Brücke
    Beiträge
    5
    Danke
    4
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Hallo Ge0rgy und allen anderen die ein 6465b haben.

    Ich bin auch auf der Suche nach einen neuen mobilen Knecht. Zur Zeit habe ich ein über 5 Jahre altes FSC S 7020.
    Da ich ein ~14" mit UMTS haben will, gibt es ja wenig Auswahl.

    Nun einige Fragen zu den Gerät:

    1: Lautstärke? Ist natürlich Subjektiv, aber immerhin ein Anhaltspunkt. Ide und Volllast (ohne HDD)

    2: UMTS? Datendurchsatz und Ping (ohne Messungen, sondern gefühlte Geschwindigkeit und eventuelle Probleme)

    3: Windows 7 auf CD/DVD oder auf HDD (sollte sich ja auch ein Backup brennen lassen, ODER?)
    Ist viel Müll bei der Installation mit dabei?

    4: Qualität? Optische Fehler und Verwindungssteifigkeit, sowie eventuell wacklige Displays usw.

    5: Kontrollleuchten, oder wie das heißt (für HDD, WLAN usw.) Sind die hell (blendend), und nach wohin leuchten die (nach oben, oder nach vorn)

    6: WLAN und UMTS separat abschaltbar (mit den Hardwaretasten)

    Vorab Danke für die hoffentlich reichlich Antworten.

  22. Beitrag #21
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.254
    Danke
    183
    Gedankt 3 Mal für 1 Thema
    1: Lautstärke? Ist natürlich Subjektiv, aber immerhin ein Anhaltspunkt. Ide und Volllast (ohne HDD)

    2: UMTS? Datendurchsatz und Ping (ohne Messungen, sondern gefühlte Geschwindigkeit und eventuelle Probleme)

    3: Windows 7 auf CD/DVD oder auf HDD (sollte sich ja auch ein Backup brennen lassen, ODER?)
    Ist viel Müll bei der Installation mit dabei?

    4: Qualität? Optische Fehler und Verwindungssteifigkeit, sowie eventuell wacklige Displays usw.

    5: Kontrollleuchten, oder wie das heißt (für HDD, WLAN usw.) Sind die hell (blendend), und nach wohin leuchten die (nach oben, oder nach vorn)

    6: WLAN und UMTS separat abschaltbar (mit den Hardwaretasten)
    1. Lüfter praktisch unhörbar beim Surfen. Sobald Videos mit Flash geladen werden dreht der Lüfter einwenig auf. Bei Vollast ist der Lüfter meiner Meinung nach nicht störend.

    3. DVDs sind dabei und auch auf HDD vorhanden. von MS Office Starter über ROXIO und die üblichen HP-tools halt (9 Ordner in Startmenüordner). Eigentlich nichts was mich stören würde.

    4. Gut, würde ich sagen. Keine optischen Fehler und Gehäuse wirkt solide.

    5. Die leuchten links vorne (nach vorne) und rechts oberhalb der Tastatur sind nicht blendend hell.

  23. Beitrag #22
    Cadet
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP ProBook 6465b +x
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD X6 1055T @2,92GHz 1,12V
      Mainboard: Asus 890GX
      Kühlung: Scythe Ninja CU + Enermax Cluster
      Arbeitsspeicher: G-Skill ECO 1333 2x4GB
      Grafikkarte: ATI HD 4290
      Display: HP 2035
      Festplatte(n): G.Skill Phoenix Pro 120GB + Samsung F2 2TB
      Optische Laufwerke: NEC AD-7201S + LG GGC-H20L
      Soundkarte: Creative Elite Pro
      Gehäuse: Silverstone KL02
      Netzteil: Seasonic S12II 330W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Pro
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      ab in die Hecke beim Distributed Computing


    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    unter der Brücke
    Beiträge
    5
    Danke
    4
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Danke für die schnellen Antworten. da währen nur noch die UMTS Frage zu klären.

    @ONA: Würdest du es wieder kaufen, oder gibt es (bessere) Alternativen.

    Brauche es halt nur zum Surfen, und als DVD bzw. HDD Player.

    Und da kommt die nächste Frage: Wie laut ist das DVD Laufwerk? Und kann man es eventuell wechseln, auf BluRay-Combo?



    PS:Kann mich mal jemand aufklären wofür man das GPS nehmen kann, außer als Navi. Habe mir da echt schon Gedanken drüber gemacht, aber noch keine sinnvolle Antwort gefunden.

  24. Beitrag #23
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.254
    Danke
    183
    Gedankt 3 Mal für 1 Thema
    Und da kommt die nächste Frage: Wie laut ist das DVD Laufwerk? Und kann man es eventuell wechseln, auf BluRay-Combo?
    Im moment würde ich es wieder kaufen, wenn ich nicht ohnehin schon Geld für Ersatzteile kaufen hätte müssen für das alte nb, hätte ich gewartet bis Trinity draussen wäre, also mitte nächstes Jahr. Aber eben aktuell. sehe ich keine Alternative, bei dieser Bildschirmauflösung.
    Zum Laufwerk, Keine Ahnung, habs noch nicht gebraucht, wird in ca einer Woche durch eine Käfig für eine HDD ersetze mal schauen wenn du ein Blueray- Combo laufwerk findest welches den Stecker am gleichen platz hat sollte es eigentlich kein Problem darstellen das Laufwerk auszutauschen.

    Brauche es halt nur zum Surfen, und als DVD bzw. HDD Player.
    Dann ist es ja gerade richtig, alternativer Browser/Flash drauf und gut ist. Das einzige was mich stöt ist der vorinstallierte Norten Internet Security. Der rest Stört nicht.
    Wobei du rein beim Surfen zuviel Power vorhanden ist (Max. 20% Auslastung auf CPU&GPU), da kannst du problemlos in den Energiesparmodus schalten wo der Lüfter dann offt gar nicht anspringt.
    Geändert von ONH (29.10.2011 um 20:12 Uhr)

  25. Beitrag #24
    Cadet
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP ProBook 6465b +x
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD X6 1055T @2,92GHz 1,12V
      Mainboard: Asus 890GX
      Kühlung: Scythe Ninja CU + Enermax Cluster
      Arbeitsspeicher: G-Skill ECO 1333 2x4GB
      Grafikkarte: ATI HD 4290
      Display: HP 2035
      Festplatte(n): G.Skill Phoenix Pro 120GB + Samsung F2 2TB
      Optische Laufwerke: NEC AD-7201S + LG GGC-H20L
      Soundkarte: Creative Elite Pro
      Gehäuse: Silverstone KL02
      Netzteil: Seasonic S12II 330W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Pro
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      ab in die Hecke beim Distributed Computing


    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    unter der Brücke
    Beiträge
    5
    Danke
    4
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    hätte ich gewartet bis Trinity draussen wäre
    Ob ich nun 0,5Jahre auf Trinity warte, oder 1,5 bis zu dessen Nachfolger, oder 2,5 ..........

    Selbst mein alter 4850e (@2,7GHz) hatte genug Power, ich musste halt wegen dringender Modernisierung (P4 1800) des PCs meiner Eltern mich von den Ding trennen.

    Das der neue 1055 (@2,9GHz) natürlich noch weniger Strom braucht ist ja klar.

    Aber ob das Notebook nun 5h oder 6h läuft ist mir auch relativ egal. Und wegen angeblich 20% Mehrleistung (wobei ich daran starke Zweifel haben muss, siehe Bulldozer), die ich nicht brauche, zu warten. Nein, es sollte bis Dezember da sein.

  26. Beitrag #25
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.254
    Danke
    183
    Gedankt 3 Mal für 1 Thema
    Ob ich nun 0,5Jahre auf Trinity warte, oder 1,5 bis zu dessen Nachfolger, oder 2,5 ..........
    Hab nur beschrieben, wieso ich das 6465b gekauft habe, obwohl ich auf Trinity warten wollte. Das dir Llano bei weitem reicht, habt ich auch geschrieben. Von daher, wenn man sich dann noch anschaut das man bei Llano mit einem Speicherupgrade (2x4GB@1600MHz) noch einwenig Herauszukitzeln kann, wenn man denn will, ist das 6465b sicher passend. Vorallem, wenn du es vor ende Jahr brauchst.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO