Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 93
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von el-mujo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: PC1
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel I7 920
      Mainboard: Ga-EX58-UD3R
      Kühlung: Intel Boxed
      Arbeitsspeicher: 4x4096 Kingston DDR3-1333
      Grafikkarte: Gigabyte GTX 660 OC 2GB
      Display: 3x27" Fujitsu P27T-6 IPS WQHD
      Festplatte(n): C300/128; 2x15K.7-SAS/600G; 2x ES.2-SAS/2T; 7200.11/500G
      Optische Laufwerke: LG-DVD-RAM
      Soundkarte: Realtek HD onboard
      Gehäuse: Lian-Li PC-A20 Black
      Netzteil: Enermax Platimax 1200W
      Betriebssystem(e): Windows7 Prof. x64
      Browser: Firefox x64 Nightly 20.0a1
      Sonstiges: Quato Silver Haze 3; Chiefec SST-3141SAS 3x1-Superwidescreen-Surround-Verbund Fujitsu KBPC-PX-Eco
      Nethands 1: sushirab bei Nethands
    • Mein DC

      el-mujo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: CPDN, WCG, Collatz
      Lieblingsprojekt: CPDN
      Rechner: i7-920, i7-720QM, i5-2500, i3-2100
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    06.05.2003
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    441
    Danke
    10
    Gedankt 44 Mal für 14 Themen

    Der Smartphone-Markt: eine Katastrophe

    Hallo,

    Wie sicher einige mitbekommen haben, befindet sich der Mobiltelefonmarkt im "Umbruch", was man auch immer darunter verstehen mag. Jedoch bringt dieser Umbruch manche Menschen an den Rand des Wahnsinns, mich eingeschlossen.

    - Differenzierten sich früher die Telefonhersteller über die Hardware und Design (Siemens SL55), differenziert man sich heute über Marketing, Werbung, Hippness und andere mir schleierhafter Dinge.
    - Gehörte es früher zum guten Ton, dass man sowas wie den Akku wechseln konnte, fassen diesen Wunsch einige Anwender heute gleich als persönliche Beleidigung auf.
    - Hatte man früher eine Auswahl an tausenden Betriebssystemen, die allesamt sicherer waren als moderne Smartphone-Betriebssysteme, bekommt man heute das Messer von IOS, Android und WP an die Kehle gelegt.
    - Hatte man früher die Wahl zwischen Zig verschiedenen Bauformen bekommt man heute ein Einheitsbarren ohne jegliche Tasten vorgesetzt

    Von daher stellt sich schon von vorn herein mal die grundsätzliche Frage, ob die "Entwicklung" der neuen Smartphone-Generation wirklich ein Fortschritt war und wohin letztenendes die Reise geht.

    Ich für meinen Teil werde Monat für Monat immer angefressener, dass der Markt immer einheitlicher und damit innovationsfeindlicher wird, Das Triopol der Betriebssysteme trägt da sicher auch sein Teil dazu bei, aber auch die einheitliche völlig unkritische "Berichterstattung". Das zeigt sich an einem ganz eingfachen Beispiel. ich komme mit den Software-Tastaturen garnich klar, und bevorzuge daher lieber wieder eine echte Hardware-Tastatur.
    Und dieser Anspruch ist in der heutigen Zeit schon zu viel verlangt. Mag sein, dass die meisten sich mit der SW-Tastatur arrangieren können, eine gewisse Gruppe jedoch nachwievor NICHT! Dieser Wunsch wird von den Herstellern aktuell mit Füßen getreten.

    - Ist es zuviel verlangt, von jedem Hersteller wenigstens EIN einziges Tastatur-Telefon mit aktueller Hardware anbegoten zu bekommen?!
    - Ist es zuviel verlangt, den Ingenieuren mal die Aufgabe zu geben einen besonders flachen Slider zu konstruieren?
    - Ist es zuviel verlangt, den Akku nach seinem Ableben austauschen zu können?
    - Ist es zuviel verlangt, ein wirklich freies und oder Hardware-unabhängiges OS, dass unter Kontrolle des Nutzers steht, zu bekommen? Die Hardware ist ja eh fast überall gleich, was spricht also gegen Betriebssysteme, die man kaufen/laden kann, wie für den PC?
    - Ist es zuviel verlangt, mal auf der Rückseite des Smartphones eine Solarzelle zur Eigenstromversorgung zu verbauen?
    - Ist es zuviel verlangt ein DVB-T-Receiver zu integrieren?

    Und RIM ist für mich keine Lösung, da es keine Slider sind und man auch da in einem eigenen "Ökosystem" gefangen ist. So irre ich weiter umher auf der Suche nach einem neuen Smartphone, dass nicht dem Barren-Einheitsbrei a la Samsung/Apple/LG/Motorola/Nokia entspricht. Da bleibe ich lieber vorerst bei meinem HD2 mit gesprungenem Glas als das ich mir nochmal ein Tastenloses Telefon neu kaufe.

    Einziger Ausweg wäre ein Import, aber auch international siehts zapüpendüster aus.

    Das letzte für mich wirklich innovatve Smartphone war das Fujitsu Loox F-07C:
    Intel Atom
    1GB Ram
    SSD
    mini-HDMI
    Windows7/Symbian Dual-Boot
    Slider mit schön vielen Tasten
    wechselbarer Akku


    leider niemals in Deutschland erschienen und mittlerweile Hardwareseitig etwas veraltet, dafür OS-Support wovon IOS- und Andriod'ler nur träumen können.
    Warum gibt es nicht ein Nachfolger solcher Telefonhardware? Man denke nur an die Synchronisationsmöglichkeiten wenn Haupt-OS und Mobil OS gleich sind. (Windows/Windows; Linux/Linux)
    Ich versteh es einfach nicht. Und abfinden tu ich mich damit schon garnicht.

    Sollte es nie wieder Tasten-Tefefone geben, werde ICH wohl eine Firma gründen müssen :-) Oder ich kauf mir ein Caterpillar-Telefon und dann ist Ruhe im Karton.


    Was haltet Ihr von der aktuellen Entwicklung? Findet Ihr noch euer Wunschtelefon wie vor 5-6 Jahren? Was ist für euch "innovativ"?
    Geändert von el-mujo (08.05.2014 um 11:16 Uhr)

  2. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu el-mujo für diesen nützlichen Beitrag:

    Crashtest (27.01.2013), Kommando (02.02.2013)

  3. Beitrag #2
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    12.06.2003
    Beiträge
    458
    Danke
    7
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    - Ist es zuviel verlangt, von jedem Hersteller wenigstens EIN einziges Tastatur-Telefon mit aktueller Hardware anbegoten zu bekommen?!
    Angebot und Nachfrage. Gibt bei den meisten Anbietern ein Tastaturtelefon

    - Ist es zuviel verlangt, den Ingenieuren mal die Aufgabe zu geben einen besonders flachen Slider zu konstruieren?
    Gibt genug Slider - und auch hier: Angebot und Nachfrage. Seh dir nicht nur die Drei Großen, Apple, Samsung und Nokia an - Wobei es bei Nokia und Samsung immer gute Slider gab,

    - Ist es zuviel verlangt, den Akku nach seinem Ableben austauschen zu können?
    Das ist eine berechtigte Frage. - Vobei es zumindest auf dem deutschen Markt eigentlich gesetzlich Pflicht ist, einen leicht, für den Endnutzer zu tauschenden Akku zu haben. Nur juckt es die zuständigen Behörden nicht.

    - Ist es zuviel verlangt, ein wirklich freies und oder Hardware-unabhängiges OS, dass unter Kontrolle des Nutzers steht, zu bekommen? Die Hardware ist ja eh fast überall gleich, was spricht also gegen ?
    Andriod hat als unterbau ein freies Linux. Darfst es gern selbst anpassen. Aber viel zu aufwendig, Zu viel Segmentierung. Davon abgesehen: Aus Supportsicht viel zu teuer, viel zu viele Fehler.

    - Ist es zuviel verlangt, mal auf der Rückseite des Smartphones eine Solarzelle zur Eigenstromversorgung zu verbauen?
    Lol?? Das erfordert organische Solarzellen. Mit Siliziumzellen und Glasversiegelung ist das viel zu schwer und zu teuer.

    - Ist es zuviel verlangt ein DVB-T-Receiver zu integrieren?
    Gibts schon lange. Aber aus Laufzeitgründen ist das ne haste Nuss.

    Mal zusammengefasst: Die Eierlegendewollmilchsau gibt es nicht. Bezahlbar sollte es auch noch sein.

  4. Beitrag #3
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von el-mujo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: PC1
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel I7 920
      Mainboard: Ga-EX58-UD3R
      Kühlung: Intel Boxed
      Arbeitsspeicher: 4x4096 Kingston DDR3-1333
      Grafikkarte: Gigabyte GTX 660 OC 2GB
      Display: 3x27" Fujitsu P27T-6 IPS WQHD
      Festplatte(n): C300/128; 2x15K.7-SAS/600G; 2x ES.2-SAS/2T; 7200.11/500G
      Optische Laufwerke: LG-DVD-RAM
      Soundkarte: Realtek HD onboard
      Gehäuse: Lian-Li PC-A20 Black
      Netzteil: Enermax Platimax 1200W
      Betriebssystem(e): Windows7 Prof. x64
      Browser: Firefox x64 Nightly 20.0a1
      Sonstiges: Quato Silver Haze 3; Chiefec SST-3141SAS 3x1-Superwidescreen-Surround-Verbund Fujitsu KBPC-PX-Eco
      Nethands 1: sushirab bei Nethands
    • Mein DC

      el-mujo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: CPDN, WCG, Collatz
      Lieblingsprojekt: CPDN
      Rechner: i7-920, i7-720QM, i5-2500, i3-2100
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    06.05.2003
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    441
    Danke
    10
    Gedankt 44 Mal für 14 Themen
    1. Klar gibt es Telefone mit Tasten, hier geht es aber um technisch hochwertige Smartphones wie oben schon erwähnt. Und Nachfragen gibt es sehrwohl, nur stimmt das Angebot nicht.

    2. Auch Slider mit aktueller Hardware gibt es nicht (hier)

    3. Android ist ein geschlossenes System. Ich bin kein Freund von Android, mag es technisch gut sein, aber ich hab halt Vorbehalte gg. Android und viele Andere auch. Nicht umsonst gibtz hier ein thread, der sich mit Alternativen OS's befasst auf freier Basis.

    4. Solarzellen im Telefon sind bereits Realität und bei Swisscom verfügbar und wiegt 100 gramm - wäre ein Armutszeugnis für die Hersteller wenn sie das nicht hinbekommen sollten, ausserdem sprüche ja wirklich garnichts dagegen.

    Swissvoice SV29



    oder das Nokia C2-01


    oder das Umeox Apollo
    http://www.chip.de/news/Umeox-Apollo..._47293353.html


    alles keine Hexerei und tausendmal innovativer als jede DPI-Steigerung des Displays.

    5. DVB-T ist ja auch kein Muss ;-) - aber wäre nice2have

    Was du als Eierlegende Wollmilchsau siehst, sehe ich als modernes Stück Hardware ohen Hexerei
    Geändert von el-mujo (08.05.2014 um 11:16 Uhr)

  5. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP NC 6000 Pentium M 1,6 GHZ
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1090T BE
      Mainboard: Gigabyte GA-870A-UD3 Rev 2.1
      Kühlung: Coolermaster Hyper 212 Plus
      Arbeitsspeicher: 2x 4 GB Elixir DDR III 1333
      Grafikkarte: Powercolor 7950 PCS+
      Display: 22 Zoll IIyama PLE 2200
      Festplatte(n): Samsung HD753LJ, HD103UJ, HD204UI
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Xfi Xtreme Music
      Gehäuse: Chieftec DA-01-BD
      Netzteil: Antec True Power New 550 Watt
      Betriebssystem(e): 7 64Ultimate
      Browser: Opera 24
      Sonstiges: DVB-T Karte, X-Box 360 Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    8.964
    Danke
    204
    Gedankt 63 Mal für 16 Themen
    Blog-Einträge
    2
    Doch Slider gibt es. Das es sie nicht hier gibt darfst Motorola ankreiden die trotz des Erfolges von Milestone 1 und 2 meinten das Milestone 3 und 4 nicht hier herausbringen zu müssen.


    Aber die kannst wenigstens noch importieren. Ok den Nachfolger der Milestones kannst auch noch importieren musst dafür aber noch nen Simschacht einlöten.
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  6. Beitrag #5
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba Tecra 460CDT
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350
      Mainboard: Asrock 970 Extreme 3
      Kühlung: Scythe Orochi
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB PC1600 DDR3
      Grafikkarte: 2x MSI HD5770 Hawk Crossfire
      Display: 19" Samsung Syncmaster 223BW / Samsung Syncmaster 931BW
      Festplatte(n): WD3200BEKT 2.5" 7200Upm / Momentus XT 500GB Hybrid / C300 128GB
      Optische Laufwerke: LG GH20NS15
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: CoolerMaster CM690
      Netzteil: BeQuiet 450W
      Betriebssystem(e): WinXP SP3 / Win7
      Browser: Firefox
      Sonstiges: *Ultrasilent*

    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Mitten im Ruhrpott
    Beiträge
    1.620
    Danke
    7
    Gedankt 7 Mal für 3 Themen
    Zitat Zitat von el-mujo Beitrag anzeigen
    - Ist es zuviel verlangt, von jedem Hersteller wenigstens EIN einziges Tastatur-Telefon mit aktueller Hardware anbegoten zu bekommen?!
    - Ist es zuviel verlangt, den Ingenieuren mal die Aufgabe zu geben einen besonders flachen Slider zu konstruieren?
    - Ist es zuviel verlangt, den Akku nach seinem Ableben austauschen zu können?
    - Ist es zuviel verlangt, ein wirklich freies und oder Hardware-unabhängiges OS, dass unter Kontrolle des Nutzers steht, zu bekommen? Die Hardware ist ja eh fast überall gleich, was spricht also gegen Betriebssysteme, die man kaufen/laden kann, wie für den PC?
    - Ist es zuviel verlangt, mal auf der Rückseite des Smartphones eine Solarzelle zur Eigenstromversorgung zu verbauen?
    - Ist es zuviel verlangt ein DVB-T-Receiver zu integrieren?

    ...

    Was haltet Ihr von der aktuellen Entwicklung? Findet Ihr noch euer Wunschtelefon wie vor 5-6 Jahren? Was ist für euch "innovativ"?
    Ja, es ist zuviel verlangt solche Dinge zu fordern wenn kein Markt dafür da ist. Immerhin sind die Hersteller keine Wohlfahrtsvereinigungen sondern wollen mit ihren Produkten Geld verdienen. Offensichtlich ist der Markt für solche Geräte zu klein dass es sich lohnen würde.
    Den Akku meines aktuellen Telefons kann ich tauschen, ist allerdings auch kein Slider.

    Eine Solarzelle in einem Handy wäre eher ein Marketinggag als ein sinnvolles Feature. Erstens sind die Zellen nicht Leistungsfähig genug um den Akku sinnvoll zu laden und zweitens ist der Akku von den hohen Temperaturen nicht gerade angetan wenn das Handy in der Sonne liegt. Vielleicht boxt die Akkuindustrie dieses Feature durch, würde sie doch dadurch mehr Akkus verkaufen können.

  7. Beitrag #6
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von SpitfireXP
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Fujitsu-Siemens Lifebook
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom X4 9850BE
      Mainboard: Gigabyte GA-MA790FX-DQ6
      Kühlung: Scythe Mugen
      Arbeitsspeicher: 8GB
      Grafikkarte: HD4850
      Display: Asus MW221U 22" Wide @ 1680x1050
      Festplatte(n): WD 320GB
      Optische Laufwerke: 1x DVD-RW (SATA)
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Chieftec Mesh
      Netzteil: Enermax Modu82+
      Betriebssystem(e): Winwows 7 Ultimate 64Bit
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Logitech Z3 Soundsystem

    Registriert seit
    19.11.2003
    Beiträge
    1.135
    Danke
    73
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Also ich persönlich finde eine Solarzelle im Handy irgendwie überflüssig.
    Die meiste Zeit hat man das ding in der Tasche oder liegt auf dem Bürotisch (Und das typischerweise mit dem Display nach oben)
    Und nachts wenn man das ding weglegt zum laden ist es dunkel....
    Klar wäre es was schönes für eine gewisse Anwendergruppe, aber da ist dann wieder dieses ding mit Nachfrage und so.
    Und DVB-T im Handy?
    Ich kenne quasi keinen der das Ding zum Musik hören nutzt, außer im Auto mal.
    Da braucht keiner DVB-T, geschweige denn das sie wüssten was das ist. Abgesehen davon dann wieder das Problem mit dem Empfang und der Qualität...
    Außerhalb der Städte ist das dann eh nutzlos.

  8. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    10.209
    Danke
    12
    Gedankt 32 Mal für 16 Themen
    Also ich kann mir nicht vorstellen das irgendjemand fest verbaute Akkus will.
    Wegen Tastatur, die meisten wollen eben Touch Only. Meiner Meinung nach funktioniert das erst richtig wenn das Display groß genug ist. Auf einem Samsung mit 3" ging das tippen viel zu mühsam und ich habe auch eher kleinere Finger.

  9. Beitrag #8
    Redaktion
    Redaktion

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    8.518
    Danke
    1.838
    Gedankt 258 Mal für 153 Themen
    Schade das es kein BB sein darf, das Torch 9810 ist ein schönes Gerät, wenn auch nicht sehr schmal.

    Dann gibt es z.B noch das Sony Ericsson Xperia pro oder das HP Veer.

    http://geizhals.de/641920

    http://geizhals.de/623801

    http://geizhals.de/624712

    Allesamt vor allem auf Grund der Tastatur sehr gut einsetzbar und mit drei verschiedenen OS DVB-T liegt schon im Sterben, zumindest in Deutschland, da macht keiner sowas. Eine Solarzelle? Die meisten haben ihr Tel in der Tasche, da ist die Touchstone Variante schon noch sinnvoller mMn. HDMI kann man mit diversen MHL/USB Geräten ja auch nutzen oder per DLNA übers Wlan.
    Resistance is futile

  10. Beitrag #9
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von el-mujo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: PC1
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel I7 920
      Mainboard: Ga-EX58-UD3R
      Kühlung: Intel Boxed
      Arbeitsspeicher: 4x4096 Kingston DDR3-1333
      Grafikkarte: Gigabyte GTX 660 OC 2GB
      Display: 3x27" Fujitsu P27T-6 IPS WQHD
      Festplatte(n): C300/128; 2x15K.7-SAS/600G; 2x ES.2-SAS/2T; 7200.11/500G
      Optische Laufwerke: LG-DVD-RAM
      Soundkarte: Realtek HD onboard
      Gehäuse: Lian-Li PC-A20 Black
      Netzteil: Enermax Platimax 1200W
      Betriebssystem(e): Windows7 Prof. x64
      Browser: Firefox x64 Nightly 20.0a1
      Sonstiges: Quato Silver Haze 3; Chiefec SST-3141SAS 3x1-Superwidescreen-Surround-Verbund Fujitsu KBPC-PX-Eco
      Nethands 1: sushirab bei Nethands
    • Mein DC

      el-mujo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: CPDN, WCG, Collatz
      Lieblingsprojekt: CPDN
      Rechner: i7-920, i7-720QM, i5-2500, i3-2100
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    06.05.2003
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    441
    Danke
    10
    Gedankt 44 Mal für 14 Themen
    Die Modelle von Sony sind veraltet und erhalten keine Updates mehr.

    HDMI - mir wäre ja ein Displayport lieber :-)

    BB wollt ich nicht unbedingt, auch weil da die Tastatur blank liegt. DVB-T wie gesagt, wäre technisch überhaupt kein Problem mit DVB-T2 reduziert sich nochmal zusätzlich der Empfängeraufwand. Aber es ist ein optionales Feature, auf dass ich nicht angewiesen bin. Aber es wäre halt schön, wenn ich die Wahl hätte.

    Den Menschen, der sein Telefon 24h in der Tasche hat möcht ich mal begegnen, oder besser nicht.
    Man könnte Millionen Kilowattstunden Stromproduktion einsparen, wäre vollkommen unabhängig vom Stromnetz und muss keine Ladeinfrastruktur vorhalten. Und wenn das Telefon eine Solarzelle hat hat man es auch grundsätzlich weniger in der Tasche, essei denn der User ist unentwegt unterwegs.

    Softwaretastaturen zwingen mich das Telefon breitkant zu halten, dadurch wird schonmal der Bildschirminhalt effektiv reduziert und durch die Software-Tastatur zu einem Minimum geschrumpft, während ich bei einer echten Tastatur nachwievor den vollen Bildschirminhalt präsentiert bekomme.
    Ich finds halt nur eine bedenkliche Entwicklung, die der Markt im Moment vollzieht. Man muss nur mal bei google nach smartphone und hardware-tastatur suchen und man wird schnell merken, dass sehr wohl auf solche Geräte eine gewisse Nachfrage besteht. Und kann mir Keiner rerzählen, dass das nicht wirtschaftlich sei. Auch Kleinserien können Gewinn abwerfen, wie das Beispiel Japan zeigt.

    Das mit den Akkus könnte man zur Not auch noch gesetzlich regeln (was man meiner Meinung nach auch sollte).

    Die OS-Problematik ist in der Tat sehr verzwickt. Einerseits ist eine gewisse Vereinheitlichung gut, andererseits wird mir damit ein Stück Freiheit genommen. Ich will quasi nur die Hardware kaufen und über das OS selbst entscheiden. So ein Suse/Debian-Mini-Linux für die Tech-Freaks oder ein Ubuntuu für die Gelegenheitsnutzer oder ein Windows7/8 für die Windwosler oder eben ein Android für Jemanden der Android will. Bei PCs ist das doch auch möglich, warum sollte das bei ganz kleinen PCs (Smartphones) nicht möglich sein. Es feht einfach an unabhängigen Mobiltelefonbetreibssystemherstellern und an im Kern standardisierter Hardware.
    Und bitte nicht missverstehen, auch mit standardisierter Hardware kann man unterschiedliche Gerätetypen bauen.

    Ich vermisse einfach die Vielfalt und Differenzierbarkeit. 200 Typen Barren mit Multitouch und nicht in einziges aktuelles Smartphone in anderer Bauform (RIM ausgenommen). Das ist doch lächerlich... und deshalb zum Verzweifeln.

    N' Slider mit x86-AMD-APU und Solarzelle - das Ding wäre sofort gekauft, koste es was es wolle. Über das OS kann man sich dann immernoch Gedanken machen.

  11. Beitrag #10
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba Tecra 460CDT
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350
      Mainboard: Asrock 970 Extreme 3
      Kühlung: Scythe Orochi
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB PC1600 DDR3
      Grafikkarte: 2x MSI HD5770 Hawk Crossfire
      Display: 19" Samsung Syncmaster 223BW / Samsung Syncmaster 931BW
      Festplatte(n): WD3200BEKT 2.5" 7200Upm / Momentus XT 500GB Hybrid / C300 128GB
      Optische Laufwerke: LG GH20NS15
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: CoolerMaster CM690
      Netzteil: BeQuiet 450W
      Betriebssystem(e): WinXP SP3 / Win7
      Browser: Firefox
      Sonstiges: *Ultrasilent*

    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Mitten im Ruhrpott
    Beiträge
    1.620
    Danke
    7
    Gedankt 7 Mal für 3 Themen
    Zitat Zitat von el-mujo Beitrag anzeigen
    Den Menschen, der sein Telefon 24h in der Tasche hat möcht ich mal begegnen, oder besser nicht.
    Man könnte Millionen Kilowattstunden Stromproduktion einsparen, wäre vollkommen unabhängig vom Stromnetz und muss keine Ladeinfrastruktur vorhalten. Und wenn das Telefon eine Solarzelle hat hat man es auch grundsätzlich weniger in der Tasche, essei denn der User ist unentwegt unterwegs.
    Nochmal zum mitschreiben. Mit einer Solarzelle erreichst du bei einem moderen Smartphone mehr Nachteile als Vorteile. Dass Millionen kWh eingespart werden sollen ist schon mehr als eine sehr gewagte These. Die aktuellen Solarzellen sind nichtmal annähernd in der Lage das Umzusetzen was du dir da ausmalst, ganz zu schweigen von den Temperaturproblemen die im Telefon auftauchen werden.

  12. Beitrag #11
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von el-mujo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: PC1
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel I7 920
      Mainboard: Ga-EX58-UD3R
      Kühlung: Intel Boxed
      Arbeitsspeicher: 4x4096 Kingston DDR3-1333
      Grafikkarte: Gigabyte GTX 660 OC 2GB
      Display: 3x27" Fujitsu P27T-6 IPS WQHD
      Festplatte(n): C300/128; 2x15K.7-SAS/600G; 2x ES.2-SAS/2T; 7200.11/500G
      Optische Laufwerke: LG-DVD-RAM
      Soundkarte: Realtek HD onboard
      Gehäuse: Lian-Li PC-A20 Black
      Netzteil: Enermax Platimax 1200W
      Betriebssystem(e): Windows7 Prof. x64
      Browser: Firefox x64 Nightly 20.0a1
      Sonstiges: Quato Silver Haze 3; Chiefec SST-3141SAS 3x1-Superwidescreen-Surround-Verbund Fujitsu KBPC-PX-Eco
      Nethands 1: sushirab bei Nethands
    • Mein DC

      el-mujo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: CPDN, WCG, Collatz
      Lieblingsprojekt: CPDN
      Rechner: i7-920, i7-720QM, i5-2500, i3-2100
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    06.05.2003
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    441
    Danke
    10
    Gedankt 44 Mal für 14 Themen
    Ich hatte bereits 1990 ein Batterie-Ladegerät mit Solarzellen. Das Ding war im Stande 4 AA-Akkus zu laden. Du bringst keinerlei Quellen oder andere Hinweise, dass das nicht möglich ist. Die oben gezeigten Telefone können das aber anscheinend.
    Und wenn es in deinen Augen technisch noch nicht machbar ist, wäre es da nicht der naheliegendste Schritt seine Ingenieurskunst auf diesen Bereich zu fokusieren? Und nur weil du in deiner Anwendung vielleicht keine Möglichkeiten zum Einsatz einer Solarzelle im Smartphone siehst, heißt dass noch nicht, dass alle Anderen das auch so sehen.

    EDIT:
    Die Stromrechnung:
    gehen wir mal davon aus, dass ein modernes Smartphone einmal am tag geladen werden muss. Ich schätze den Stromverbrauch auf sagen wir mal 3Watt beim Laden, dass dann üer durchschnittlich 2 Stunden am Tag.
    dass wären bei 1000 Tagen also 3 Kilowattstunden, also eine Kilowattstunde pro Jahr Pro Gerät. Hochgerechnet auff nur die Einwohner Deutschlands kommen wir da schnell auf Beträge von 50-80 Millionen Kilowattstunden die man pro jahr in der Produktion einsparen könnte. Und das ist dann schon eine ganz andere Dimension die man in der Summe eben nicht einfach so verachlässigen sollte.

    Eine andere Rechnung auf http://www.gutefrage.net/frage/handy...brauch-in-cent zu finden.
    Hier siehts noch etwas anders aus, da hier mit 2-3 Kilowattstunden pro Jahr pro Gerät gerechnet wird.
    Geändert von el-mujo (27.01.2013 um 14:31 Uhr)

  13. Beitrag #12
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba Tecra 460CDT
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350
      Mainboard: Asrock 970 Extreme 3
      Kühlung: Scythe Orochi
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB PC1600 DDR3
      Grafikkarte: 2x MSI HD5770 Hawk Crossfire
      Display: 19" Samsung Syncmaster 223BW / Samsung Syncmaster 931BW
      Festplatte(n): WD3200BEKT 2.5" 7200Upm / Momentus XT 500GB Hybrid / C300 128GB
      Optische Laufwerke: LG GH20NS15
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: CoolerMaster CM690
      Netzteil: BeQuiet 450W
      Betriebssystem(e): WinXP SP3 / Win7
      Browser: Firefox
      Sonstiges: *Ultrasilent*

    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Mitten im Ruhrpott
    Beiträge
    1.620
    Danke
    7
    Gedankt 7 Mal für 3 Themen
    Was soll ich da großartig belegen ? Wenn es so bahnbrechend wäre, gäbe es ein solches Produkt flächendeckend auf dem Markt.

    Ich hatte auch mal so ein Ladegerät, war aber damals schon nicht davon überzeugt weil es den Akkus mehr geschadet als genützt hat. Um den AA-Akkus einen vernünftigen Ladezustand zu verpassen musste man das Dingen schon mal zwei Nachmittage in der Sonne liegen lassen und voll waren sie da immer noch nicht. Ganz zu schweigen von dem Umstand wie sehr man die Akkus durch die hohe Temperatur im Geräteinneren leiden lässt. Datenblätter sprechen hier Bände.

    Aber mal Butter bei die Fische. Gehen wir von einem Smartphone-Akku aus der irgendwo bei 3.6V-4V liegt. Standard ist hier LiIon oder LiPo. Wir brauchen also eine Ladeelektronik die eine Solarzelle fordert die ~5V liefert. Gängige Solarzellen in Smartphonegröße liefern hier etwa 60-100mA wenn das Handy in der Sahara mit optimalem Einstrahlwinkel geladen wird. In Deutschland erreichen wir, wenn das Handy im Biergarten liegt, vielleicht noch die Hälfte. Nun laden wir also das Handy für die Dauer des Biergartenbesuchs (etwa 2std) mit 30-50mA und heizen den Akku durch die direkte Sonneneinstrahlung in Bereiche auf die er nicht mag (LiIon/LiPo). Wir haben dem Akku optimistisch gerechnet also jetzt eine esoterische Energiemenge von 60 - 100mAh verpasst und brechen dann den Ladevorgang ab. Würde sogar funktionieren wenn man den Akku durch die hohe Temperatur nicht dauerhaft schädigen würde. Das Elektrolyt zersetzt sich und die Gesamtkapazität des Akkus sinkt. Mit jedem esoterischen Ladevorgang verringern wir also die Kapazität des Akkus und somit seine Lebensdauer. Vorteil: Irgendwann bekommen wir den Akku sogar im Biergarten voll, eben weil er keine Kapazität mehr hat. Als Folge wird also ein neuer Akku gekauft und da wir alle wissen dass Akkus auf Bäumen wachsen stimmt die Energierechnung.

    Es klappt also nicht. Mit externen Zellen, etwa einen ausklappbaren Solarzellenpanel das per Kabel mit dem Handy verbunden wird, sähe die Sache anders aus. Man könnte es vergrößern um einen vernünftigen Ladestrom hinzubekommen und man würde dem Akku die hohen Temperaturen nicht zumuten. Eine Zelle auf die Handyrückseite zu packen ist aber keine gute Idee.

  14. Beitrag #13
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Com. Tubbie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge E320
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX 6300
      Mainboard: Gigabyte GA 970A-UD3P
      Kühlung: Alpenföhn Sella
      Arbeitsspeicher: 8 GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: MSI R7 265 OC
      Display: 21,6" Samsung 223 BW @ 1680x1050
      SSD(s): SanDisk UltraPlus 128 GB
      Festplatte(n): Samsung Spinpoint F1 HD502IJ, 500GB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-D163B SATA
      Soundkarte: OnBoard + Teufel CE
      Gehäuse: Coolermaster Elite 330
      Netzteil: Seasonic S12II 330W
      Betriebssystem(e): Win 7 64 Bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    06.08.2005
    Ort
    bei Bonn
    Beiträge
    1.581
    Danke
    3
    Gedankt 2 Mal für 2 Themen
    Den Punkt mit der Hardwaretastatur kann ich noch nachvollziehen, manchmal geht mir die Bildschirmtastatur auch gehörig auf die Nerven, was aber eher am Telefon liegt (Nokia 500) als am Prinzip. Ein wechselbarer Akku wäre ebenfalls schön.

    Die restlichen Punkte? Nö.
    Man hat aktuell an brauchbaren Betriebssystemen die Auswahl aus drei Systemen, die allesamt Vor- und Nachteile haben, es steht dir also frei, was du möchtest. Nebenbei hat es ja sogar einen großen Vorteil, dass es nur so wenige ernst zu nehmende Varianten gibt, da das vom Support her sicher besser funktioniert, als wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht. Außerdem ist das nunmal eine Entwicklung über viele Jahre, in denen sich nunmal die besten Varianten herauskristallisiert haben... mal abgesehen Von iOS, aber Android hat nunmal andere Systeme wie Symbian erfolgreich - und meiner Meinung nach auch völlig zurecht - verdrängt. Variabel und hardwareunabhängig ist es auch... so what?

    Solarzelle? Mal abgesehen von den bereits geäußerten technischen Problemen bei der Umsetzung wüsste ich nicht, wann ich das nutzen würde, absolut sinnfrei beim Durchschnittsanwender. Viel schöner wären universelle kabellose Ladestationen über Induktion, was aber sicher in aller nächster Zeit zum Standard wird.

    Wo ich allerdings wirklich gespannt bin ist, wo es mit der Größe von Smartphones noch hingeht in der Zukunft. Den Trend zu 4,7" Geräten oder mehr kann ich nicht verstehen, wäre mir persönlich zu groß. Einzige brauchbare gerade noch akzeptables Gerät wäre für mich z.Zt. das HTC One S. Gäbe es ein Android Smartphone mit überzeugender Technik a la Google Nexus im IPhone (4/4S) Format, ich würde es sofort kaufen.

  15. Beitrag #14
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    21.284
    Danke
    0
    Gedankt 1.023 Mal für 405 Themen
    mir würde es schon reichen, wenn ein smartphone neben seinen "smarten" auch noch klassische funktionen wie telefonieren oder sms vernünftig beherrschen würde. wenn ich mal die telefonie-eigenschaften vieler highend-smartphones mit diversen alten oder aktuellen billig-handys vergleiche, dann gruselts einen doch richtig.

    ansonsten würde ich mich freuen, wenn der kunde sich halbwegs intelligent verhalten und wegwerf-produkte ohne austauschbaren akku schlicht und ergreifend durch sein (nicht)kaufverhalten strafen würde. aber leider leben wir in einem verblödeten konsumgeilen zeitalter. objektiv sinnvolle primärfeatures wie telefonie- und empfangsqualität, wechselbare akkus, ne status-led um mal zu sehen, ob nachrichten eingegangen sind und dergleichen. scheiß was drauf, hauptsache hipp & cool & 700.000 sinnlose apps. leider hat das marketing bei vielen das gehirn verbrannt.
    Nichts ist schwerer und nichts fordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: NEIN

  16. Beitrag #15
    Redaktion
    Redaktion

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    8.518
    Danke
    1.838
    Gedankt 258 Mal für 153 Themen
    Da Sony hat immerhin Android 4, wüsste nicht was es da zu bemängeln gibt. Das BB hat OS 7.1, was auch okay ist und Solarzellen in der Effizienz und Sinnhaftigkeit sind zu teuer mMn. Da gibt es Millionen bessere Stellen um Strom zu sparen.

    DVB-T2 wird in Deutschland nach dem Modellversuch eh nicht kommen, also von daher wieso sollte ein Hersteller das einbauen. Gibt ja den Internetkanal und TV Apps dafür. Dailyme z.B und diverse andere.

    Ich hole mein Telefon, übrigens auch ein Smartphone nur aus der Jacke/Hose/Tasche wenn ich es brauche und lasse es nicht ständig als ePenis neben mir liegen mit der Gefahr des Zugriffs oder des Cafe´s der sich darüber von iwem ergiessen könnte.

    Das Gerät ohne OS gibt es auch nicht weil es dafür keinen Martk gibt im Moment. Es gab ein paar Klassiker die das HTC HD2 auf dem so ziemlich alles lief, aber die Zeiten sind auch vorbei. Du hast also die Wahl zwischen dem was es gibt

    Evtl noch das Palm Pre oder ein Nokia E6/7, vielleicht noch ein HP Pre3 Sozusagen die letzten WebOS/Symbian Vertreter dann.
    Resistance is futile

  17. Beitrag #16
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von el-mujo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: PC1
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel I7 920
      Mainboard: Ga-EX58-UD3R
      Kühlung: Intel Boxed
      Arbeitsspeicher: 4x4096 Kingston DDR3-1333
      Grafikkarte: Gigabyte GTX 660 OC 2GB
      Display: 3x27" Fujitsu P27T-6 IPS WQHD
      Festplatte(n): C300/128; 2x15K.7-SAS/600G; 2x ES.2-SAS/2T; 7200.11/500G
      Optische Laufwerke: LG-DVD-RAM
      Soundkarte: Realtek HD onboard
      Gehäuse: Lian-Li PC-A20 Black
      Netzteil: Enermax Platimax 1200W
      Betriebssystem(e): Windows7 Prof. x64
      Browser: Firefox x64 Nightly 20.0a1
      Sonstiges: Quato Silver Haze 3; Chiefec SST-3141SAS 3x1-Superwidescreen-Surround-Verbund Fujitsu KBPC-PX-Eco
      Nethands 1: sushirab bei Nethands
    • Mein DC

      el-mujo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: CPDN, WCG, Collatz
      Lieblingsprojekt: CPDN
      Rechner: i7-920, i7-720QM, i5-2500, i3-2100
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    06.05.2003
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    441
    Danke
    10
    Gedankt 44 Mal für 14 Themen
    http://www.heise.de/mobil/meldung/So...s-1446078.html

    Forschen heißt das Zauberwort...

    http://www.deraktionaer.de/aktien-de...e-18831289.htm
    Die Zeichen der Zeit sind erkannt. und wenn man dadurch nur halb so oft laden muss wie beisher wäre auch das schon ein deutlicher Fortschritt.
    Geändert von el-mujo (27.01.2013 um 16:50 Uhr)

  18. Beitrag #17
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Com. Tubbie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge E320
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX 6300
      Mainboard: Gigabyte GA 970A-UD3P
      Kühlung: Alpenföhn Sella
      Arbeitsspeicher: 8 GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: MSI R7 265 OC
      Display: 21,6" Samsung 223 BW @ 1680x1050
      SSD(s): SanDisk UltraPlus 128 GB
      Festplatte(n): Samsung Spinpoint F1 HD502IJ, 500GB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-D163B SATA
      Soundkarte: OnBoard + Teufel CE
      Gehäuse: Coolermaster Elite 330
      Netzteil: Seasonic S12II 330W
      Betriebssystem(e): Win 7 64 Bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    06.08.2005
    Ort
    bei Bonn
    Beiträge
    1.581
    Danke
    3
    Gedankt 2 Mal für 2 Themen
    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    ansonsten würde ich mich freuen, wenn der kunde sich halbwegs intelligent verhalten und wegwerf-produkte ohne austauschbaren akku schlicht und ergreifend durch sein (nicht)kaufverhalten strafen würde. aber leider leben wir in einem verblödeten konsumgeilen zeitalter. objektiv sinnvolle primärfeatures wie telefonie- und empfangsqualität, wechselbare akkus, ne status-led um mal zu sehen, ob nachrichten eingegangen sind und dergleichen. scheiß was drauf, hauptsache hipp & cool & 700.000 sinnlose apps. leider hat das marketing bei vielen das gehirn verbrannt.
    Mit dem nicht austauschbaren Akku ist zwar scheiße, aber was soll ich denn als Kunde machen? Wenn ich ein gutes Smartphone brauche ist es eine schlechte Alternative nichts zu kaufen wegen des Akkus, da muss man in den sauren Apfel beißen.... Außer meinem eigenen Nachteil erreiche ich da nichts.

  19. Beitrag #18
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von el-mujo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: PC1
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel I7 920
      Mainboard: Ga-EX58-UD3R
      Kühlung: Intel Boxed
      Arbeitsspeicher: 4x4096 Kingston DDR3-1333
      Grafikkarte: Gigabyte GTX 660 OC 2GB
      Display: 3x27" Fujitsu P27T-6 IPS WQHD
      Festplatte(n): C300/128; 2x15K.7-SAS/600G; 2x ES.2-SAS/2T; 7200.11/500G
      Optische Laufwerke: LG-DVD-RAM
      Soundkarte: Realtek HD onboard
      Gehäuse: Lian-Li PC-A20 Black
      Netzteil: Enermax Platimax 1200W
      Betriebssystem(e): Windows7 Prof. x64
      Browser: Firefox x64 Nightly 20.0a1
      Sonstiges: Quato Silver Haze 3; Chiefec SST-3141SAS 3x1-Superwidescreen-Surround-Verbund Fujitsu KBPC-PX-Eco
      Nethands 1: sushirab bei Nethands
    • Mein DC

      el-mujo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: CPDN, WCG, Collatz
      Lieblingsprojekt: CPDN
      Rechner: i7-920, i7-720QM, i5-2500, i3-2100
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    06.05.2003
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    441
    Danke
    10
    Gedankt 44 Mal für 14 Themen
    Zitat Zitat von Sefegiru Beitrag anzeigen
    Da Sony hat immerhin Android 4, wüsste nicht was es da zu bemängeln gibt.
    Welches meinst du jetzt?

    erledigt: das Xperia Pro..
    Geändert von el-mujo (27.01.2013 um 17:08 Uhr)

  20. Beitrag #19
    Redaktion
    Redaktion

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    8.518
    Danke
    1.838
    Gedankt 258 Mal für 153 Themen
    Ja meinte das Pro Hab ich selber kurz genutzt und empfand es durchaus als ordentlich. Das mit dem Solar ist wirklich nett, dazu muss es aber rumliegen und das tut mein Telefon eben eher verpackt. Dazu oft noch in einem Bumper/FlipCase, Die Entsorgung von dem Zeug macht das dann auch nur schwieriger als jetzt schon.

    Dann wirklich lieber Touchstones everywhere. Akkus laden per Sonne hingegen halt ich für gut, wie Solar generell, aber im Moment noch nicht to go.

    Das BB X10x mit vollwertiger Tastatur könnte was für dich werden, wird aber nicht vor Mai verfügabr sein. Mehr findest über Google
    Resistance is futile

  21. Beitrag #20
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Shearer
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Compaq 6910p
      Prozessor: Intel Core Duo T9500 2.60 GHz
      Mainboard: HP
      Kühlung: HP
      Arbeitsspeicher: 2x 4096 MB PC2-6400, Corsair
      Grafikkarte: ATi X2300
      Display: HP LP2475w
      SSD(s): 512 GB Crucial m4 SSD
      Festplatte(n): 1 TB Samsung
      Optische Laufwerke: Samsung DVD-RW external
      Soundkarte: Creative X-Fi USB2.0
      Netzteil: HP
      Betriebssystem(e): Win8 Pro 64
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    21.11.2001
    Ort
    Munich, Germany
    Beiträge
    2.236
    Danke
    0
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Der Mobilfunkmarkt ist schon immer im stetigen Umbruch - kaum eine Branche die ich kenne, verändert sich so schnell und so dramatisch. Mobiltelefone haben extrem kurze Produktzyklen auf dem Markt, benötigen aber dennoch 2 Jahre in der Entwicklung. Verpasst man einen Trend kann dies schon der Todesstoss für einen Hersteller sein. Am deutlichsten ist dies derzeit am Abstieg von Nokia und am Aufstieg von Apple aus dem Nichts zu sehen.

    Der Kunde hat bei heutigen Smartphones locker die Computing Power von PC´s von vor 10 Jahren in der Hosentasche. Da muß man sich auch mal mit fehlenden Slidertastaturen abfinden.

    Ansonsten: Der Markt hat immer Recht :-)
    HP Compaq 6910p - Core 2 Duo T9500 2.60 GHz - 8 GB DDR2-RAM - 512 GB Crucial m4 SSD - 1 TB WD - 14.1" - 1400x900 - ATI X2300 128MB - HP LP2475w
    HP Elitebook 2530p - Core 2 Duo SL9600 2.13 GHz - 8 GB DDR2-RAM - OCZ Vertex 2 90GB, 1.8" - 500 GB 2.5" Crucial MX100 SSD - 12.1" - 1280x800
    HP ProLiant MicroServer G8 - G1610T - 4 GB DDR3 - 180 GB Intel 530 SSD - 1 TB WD Red HDD - 2 TB WD Green HDD
    Sony Xperia Z 16GB + 64 GB SDHC - Asus Nexus 7 LTE (2013) 32GB
    All the latest german, dutch and english News about the Verizon IndyCar Series: www.openwheelworld.net

  22. Beitrag #21
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP NC 6000 Pentium M 1,6 GHZ
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1090T BE
      Mainboard: Gigabyte GA-870A-UD3 Rev 2.1
      Kühlung: Coolermaster Hyper 212 Plus
      Arbeitsspeicher: 2x 4 GB Elixir DDR III 1333
      Grafikkarte: Powercolor 7950 PCS+
      Display: 22 Zoll IIyama PLE 2200
      Festplatte(n): Samsung HD753LJ, HD103UJ, HD204UI
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Xfi Xtreme Music
      Gehäuse: Chieftec DA-01-BD
      Netzteil: Antec True Power New 550 Watt
      Betriebssystem(e): 7 64Ultimate
      Browser: Opera 24
      Sonstiges: DVB-T Karte, X-Box 360 Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    8.964
    Danke
    204
    Gedankt 63 Mal für 16 Themen
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von ghostadmin Beitrag anzeigen
    Also ich kann mir nicht vorstellen das irgendjemand fest verbaute Akkus will.
    Wegen Tastatur, die meisten wollen eben Touch Only. Meiner Meinung nach funktioniert das erst richtig wenn das Display groß genug ist. Auf einem Samsung mit 3" ging das tippen viel zu mühsam und ich habe auch eher kleinere Finger.

    Doch gibt genug Leute die fest verbaute Akkus wollen. Hauptsache man hört in einem schalldichten Raum nicht den Deckel knarzen wenn man eine Tonne Druck ausübt und Hauptsache der 6 Zoll Taschensprenger ist 2mm dünner.
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  23. Beitrag #22
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von gruenmuckel
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Studio 1749 @ work / Medion Erazer X7826 @ play
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 3770K
      Mainboard: Asrock Z77 Extreme4
      Kühlung: Scythe Mine 2
      Arbeitsspeicher: 4x8GB DDR3-1600 CL11 GeIL Black Dragon
      Grafikkarte: MSI R7970 Lightning Boost Edition 3GB (1150/1500)
      Display: Dell U2412M 24" TFT & 22" FullHD Packard-Bell-TV
      SSD(s): 1TB Samsung 840 EVO 1TB, 1x Sandisk EXTREME SSD 480GB
      Festplatte(n): 4x3TB Seagate ST3000DM001
      Optische Laufwerke: LG GH22NS40, Sony Optiarc BD-5300S Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Creative Recon3D PCIe
      Gehäuse: Corsair Obsidian 650D (2x 140mm Vegas Duo + 1x 120mm Vegas Trio)
      Netzteil: Antec True Power New Series 550W
      Betriebssystem(e): Windows 7 64 SP1
      Browser: Firefox aktuelle Version
      Sonstiges: Hauppauge PCI-FM TV-Karte (BT878, läuft unter 64bit Windows 7, hehe) Scythe Kaze Master Ace Lüfte
      Nethands 1: gruenmuckelC2D bei Nethands
      Nethands 2: gruenmuckel-server bei Nethands
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      gruenmuckel beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, Milkyway, POEM
      Lieblingsprojekt: POEM & QMC etwa gleich
      Rechner: C2Q8400@3,2Ghz I7-3770K C2DE6750
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    17.05.2001
    Ort
    Gerry-Weber - Stadt
    Beiträge
    17.375
    Danke
    29
    Gedankt 167 Mal für 56 Themen
    Blog-Einträge
    3
    Das kommt natürlich drauf an. Bei meinem HTC One V (alu Unibody) kann ich das schon verstehen. Das Teil fühlt sich um welten wertiger in der hand an als mein S3 Mini (Grrr, 250€ Handy oder 72€ gutschrift...)
    Da lässt sich der akku eben nur beim Hersteller tauschen. Ob das mal ein Ärgerniß wird weiß ich nicht. Der Vorteil ist allerdings das deutlich wertigere Unibody-Gehäuse.
    Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der andere könne am Ende vielleicht doch recht haben. - Robert Lee Frost
    Mitglied im P3DCDDPNE
    "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" - Walter Röhrl
    "Beginne den Tag mit einem Lächeln - Dann hast du es hinter dir!"

  24. Beitrag #23
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP NC 6000 Pentium M 1,6 GHZ
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1090T BE
      Mainboard: Gigabyte GA-870A-UD3 Rev 2.1
      Kühlung: Coolermaster Hyper 212 Plus
      Arbeitsspeicher: 2x 4 GB Elixir DDR III 1333
      Grafikkarte: Powercolor 7950 PCS+
      Display: 22 Zoll IIyama PLE 2200
      Festplatte(n): Samsung HD753LJ, HD103UJ, HD204UI
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Xfi Xtreme Music
      Gehäuse: Chieftec DA-01-BD
      Netzteil: Antec True Power New 550 Watt
      Betriebssystem(e): 7 64Ultimate
      Browser: Opera 24
      Sonstiges: DVB-T Karte, X-Box 360 Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    8.964
    Danke
    204
    Gedankt 63 Mal für 16 Themen
    Blog-Einträge
    2
    Ich hab hier auch ein nettes Teil. Milestone 2. Gummierte Rückseite und der Akkudeckel ist aus Metall.

    Fühlt sich nett an und man kann den Akku tauschen.

    Wobei ich zur Wertigkeit auch sagen muss das ganze ist auch meiner Meinung nach eher ein psychologisches Ding. Jede Testerr sagt Plastik fühlt sich schlechter an als Alu also ist das auch so.


    Mir ist Plastik sogar lieber vor allem im Winter. Noch lieber sind mir aber schon aus Haftungsgründen gummierte Oberflächen da rutscht dir das Handy nicht so leicht aus der Hand und Sturzschäden sind nicht so stark oder gar nicht sichtbar.
    .
    EDIT :
    .

    Und was das S3 Mini abgeht ich würde es dir ja gerne abkaufen aber mehr als 120 kann ich nicht zahlen .
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  25. Beitrag #24
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP NC 6000 Pentium M 1,6 GHZ
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1090T BE
      Mainboard: Gigabyte GA-870A-UD3 Rev 2.1
      Kühlung: Coolermaster Hyper 212 Plus
      Arbeitsspeicher: 2x 4 GB Elixir DDR III 1333
      Grafikkarte: Powercolor 7950 PCS+
      Display: 22 Zoll IIyama PLE 2200
      Festplatte(n): Samsung HD753LJ, HD103UJ, HD204UI
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Xfi Xtreme Music
      Gehäuse: Chieftec DA-01-BD
      Netzteil: Antec True Power New 550 Watt
      Betriebssystem(e): 7 64Ultimate
      Browser: Opera 24
      Sonstiges: DVB-T Karte, X-Box 360 Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    8.964
    Danke
    204
    Gedankt 63 Mal für 16 Themen
    Blog-Einträge
    2
    Ach und was DVB-T angeht es gibt einige Tablets damit. Die ct hat eines davon getestet. Nur halbiert DVB-T mal eben die Akkulaufzeit.

    In einem Smartphone wären die Dinger also praktisch nutzlos.
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  26. Beitrag #25
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von BlackOak
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba L300, Celeron Dual Core, 4 GB DDR2, 15,4" @ Crucial M4 / ASUS eeePC 901 @ Lubuntu
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X2 555BE @ PII X4 975 BE @ 1,305V
      Mainboard: ASrock 890GX Extreme 3
      Kühlung: Scythe Mugen II
      Arbeitsspeicher: 4 x 4096MB Kingston DDR3 1333
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 280X OC
      Display: HP23xi + BenQ G2320HD + LG55LM615S
      SSD(s): Samsung 840EVO 250GB
      Festplatte(n): Samsung F3 1TB
      Optische Laufwerke: -
      Soundkarte: C.Media USB
      Gehäuse: Sharkoon Rebel 12
      Netzteil: Cooler Master RealPower M 520W
      Betriebssystem(e): Windows 8.1 x64 Prof.
      Browser: Chrome

    Registriert seit
    23.06.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    900
    Danke
    26
    Gedankt 19 Mal für 4 Themen
    Bleibt noch anzumerken, dass bei der gegenwärtig von vielen Herstellern erbrachten Qualität, ein mechanisch, im Vergleich zum Barren, deutlich anfälligerer Slider wahrscheinlich mehr Zeit bei der RMA verbringen würde als in der Hosentasche....

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO