Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 171
  1. Beitrag #51
    Lord of the Stats
    Special
    Lord of the Stats
    Avatar von Twodee
    • Mein DC

      Twodee beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    8.705
    Danke Danke gesagt 
    83
    Danke Danke erhalten 
    286
    Zitat Zitat von heavy-Ions@boinc Beitrag anzeigen
    Aufteilen auf beides würd ich sagen. alle intels auf qmc, die amd auf docking.
    Bist du dir da sicher? Die AMDs sind doch in Docking total im Nachteil (IntelCompiler).
    ...
    Wir sollten in Docking nicht mehr aufbringen als nötig ist (soll heißen gleicher Output wie TRP) und den großen Rest in QMC stecken. Ich schätze Susa hat das extra so eingefädelt um uns von QMC zu vertreiben (wie schon einige bemerkt haben), damit sie dort ihren P1 machen.
    Geändert von Twodee (15.07.2011 um 07:54 Uhr)

  2. Beitrag #52
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von Mr. Ice
    • Mein DC

      Mr. Ice beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: POEM, SIMAP
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    12.05.2003
    Beiträge
    366
    Danke Danke gesagt 
    35
    Danke Danke erhalten 
    12
    Laut aktuellem 4h-Output haben wir fast den Output von TPR

  3. Beitrag #53
    Moderation DC

    Avatar von Kater Sylvester
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Intel Mobile Core 2 Duo P8700@ 2,5 GHz 4096 MB
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i7 2700K@4500 MHz
      Mainboard: Gigabyte Z68XP-UD5
      Kühlung: WaKü: EK-Supreme HF Kupfer, Hardware Labs Black Ice Radiator GT Xtreme 360, Eheim HPPS 12 V
      Arbeitsspeicher: 4 x 4096 MB Corsair PC3-10700 (667 MHz), CMZ16GX3M4X1866C9
      Grafikkarte: Ati HD7970 3072 MB
      Display: Eizo, L985EX 1600x1200
      Festplatte(n): Seagate ST23250823AS
      Optische Laufwerke: NEC ND 3500AG
      Gehäuse: Chieftec CS2001
      Netzteil: Enermax Modu87+ 600Watt
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      Kater Sylvester beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Constellation, Docking, Einstein, POEM, PrimeGrid, SIMAP
      Lieblingsprojekt: Spinhenge
      Rechner: 27 x Q9x50, 13 x i7 2x00K 20 x i7 3770K
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    09.12.2001
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.618
    Danke Danke gesagt 
    281
    Danke Danke erhalten 
    107
    Bei mir sind noch ein paar Rechner dabei die letzten Spinhenge WUs durchzurechnen.
    Also gleicher output wir TPR müsste heute erreicht werden.
    .
    EDIT :
    .

    SUSA dreht bei QMC nun wirklich mächtig auf.

    Wenn der output bei Docking zu hoch werden sollte, dürfen ein paar Rechner mal beweisen, dass sie den "QMC stabile" Aufkleber zu Recht tragen.
    Kater Sylvester


    Radioaktive Strahlung in Reutlingen - Mittelstadt
    http://radioactiveathome.org/scripts/graph/drawweekdotted.php?hostid=11574

  4. Beitrag #54
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von heavy-Ions@boinc
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    2.172
    Danke Danke gesagt 
    88
    Danke Danke erhalten 
    6
    Zitat Zitat von Twodee Beitrag anzeigen
    Bist du dir da sicher? Die AMDs sind doch in Docking total im Nachteil (IntelCompiler).
    ...
    .
    Hmm. ich hatte im kopf das bei docking der vorsprung der neuen Intels auf AMD nicht so groß wäre und das qmc eher den Intels liegen würde.

  5. Beitrag #55
    Lt. Commander
    Lt. Commander
    Avatar von EselTreiber
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP ProBook 6460b
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 5820K, 4.0 GHz
      Mainboard: AsRock X99 Extreme4
      Kühlung: Watercool HK 3.0
      Arbeitsspeicher: 4 x 4GB Crucial DDR4-2133 @ 2666 14-13-13-30-1T
      Grafikkarte: GTX 980Ti
      Display: Benq BL2710T, 2560x1440
      SSD(s): Samsung 251 512GB, Samsung 830 256GB
      Festplatte(n): Western Digital Green 1.5 TB
      Soundkarte: Onboardzeugs
      Gehäuse: Fractal Define S
      Netzteil: Enermax Platimax 500W
      Betriebssystem(e): Ubuntu XX.XX, Windows 10 64bit
      Sonstiges: S.M.S.L. Tripath Class-D Amp, Lautsprecherbau.de BluesBox PC 15
    • Mein DC

      EselTreiber beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Universe@home
      Lieblingsprojekt: Einstein@home
      Rechner: i5-2520m, i7-5820k+GTX980Ti, i5-3570k+HD7770, 2x E5-2650 v4
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Hirschberg, BaWü
    Beiträge
    138
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    19
    Nach meiner Erfahrung kann ich das so bestätigen. Der i5-2520M (3GHz mit HT) ist bei QMC etwas schneller als mein 3GHz X6. Bei Docking ist dann der AMD deutlich schneller.



    Für die einen ist Linux nur ein Betriebssystem, für andere das längste Text-Adventure der Welt.

  6. Beitrag #56
    Lord of the Stats
    Special
    Lord of the Stats
    Avatar von Twodee
    • Mein DC

      Twodee beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    8.705
    Danke Danke gesagt 
    83
    Danke Danke erhalten 
    286
    Dein i5 ist ein DualCore. Hätte ich nicht gedacht das die AMDs in QMC dermaßen abloosen.
    In Docking ist ein X6@3.6Ghz so schnell wie ein i7@3.0Ghz.

  7. Beitrag #57
    Lt. Commander
    Lt. Commander
    Avatar von EselTreiber
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP ProBook 6460b
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 5820K, 4.0 GHz
      Mainboard: AsRock X99 Extreme4
      Kühlung: Watercool HK 3.0
      Arbeitsspeicher: 4 x 4GB Crucial DDR4-2133 @ 2666 14-13-13-30-1T
      Grafikkarte: GTX 980Ti
      Display: Benq BL2710T, 2560x1440
      SSD(s): Samsung 251 512GB, Samsung 830 256GB
      Festplatte(n): Western Digital Green 1.5 TB
      Soundkarte: Onboardzeugs
      Gehäuse: Fractal Define S
      Netzteil: Enermax Platimax 500W
      Betriebssystem(e): Ubuntu XX.XX, Windows 10 64bit
      Sonstiges: S.M.S.L. Tripath Class-D Amp, Lautsprecherbau.de BluesBox PC 15
    • Mein DC

      EselTreiber beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Universe@home
      Lieblingsprojekt: Einstein@home
      Rechner: i5-2520m, i7-5820k+GTX980Ti, i5-3570k+HD7770, 2x E5-2650 v4
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Hirschberg, BaWü
    Beiträge
    138
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    19
    Ich meinte damit auch nicht die Gesamtleistung, sondern Rechenzeit pro WU.



    Für die einen ist Linux nur ein Betriebssystem, für andere das längste Text-Adventure der Welt.

  8. Beitrag #58
    Lord of the Stats
    Special
    Lord of the Stats
    Avatar von Twodee
    • Mein DC

      Twodee beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    8.705
    Danke Danke gesagt 
    83
    Danke Danke erhalten 
    286
    Das ist doch belanglos, wenn die System eine unterschiedliche Anzahl an Kernen haben!

  9. Beitrag #59
    Lt. Commander
    Lt. Commander
    Avatar von EselTreiber
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP ProBook 6460b
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 5820K, 4.0 GHz
      Mainboard: AsRock X99 Extreme4
      Kühlung: Watercool HK 3.0
      Arbeitsspeicher: 4 x 4GB Crucial DDR4-2133 @ 2666 14-13-13-30-1T
      Grafikkarte: GTX 980Ti
      Display: Benq BL2710T, 2560x1440
      SSD(s): Samsung 251 512GB, Samsung 830 256GB
      Festplatte(n): Western Digital Green 1.5 TB
      Soundkarte: Onboardzeugs
      Gehäuse: Fractal Define S
      Netzteil: Enermax Platimax 500W
      Betriebssystem(e): Ubuntu XX.XX, Windows 10 64bit
      Sonstiges: S.M.S.L. Tripath Class-D Amp, Lautsprecherbau.de BluesBox PC 15
    • Mein DC

      EselTreiber beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Universe@home
      Lieblingsprojekt: Einstein@home
      Rechner: i5-2520m, i7-5820k+GTX980Ti, i5-3570k+HD7770, 2x E5-2650 v4
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Hirschberg, BaWü
    Beiträge
    138
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    19
    Find' ich nicht. Schließlich sagt mir die WU-Rechenzeit ja, dass ich den Intel lieber bei QMC laufen lass und den AMD bei Docking. Hat ja durchaus Auswirkung auf den Gesamtoutput.



    Für die einen ist Linux nur ein Betriebssystem, für andere das längste Text-Adventure der Welt.

  10. Beitrag #60
    Lord of the Stats
    Special
    Lord of the Stats
    Avatar von Twodee
    • Mein DC

      Twodee beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    8.705
    Danke Danke gesagt 
    83
    Danke Danke erhalten 
    286
    Ach und die Anzahl der Kerne hat keine Auswirkung auf den Gesamtoutput

  11. Beitrag #61
    Lt. Commander
    Lt. Commander
    Avatar von EselTreiber
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP ProBook 6460b
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 5820K, 4.0 GHz
      Mainboard: AsRock X99 Extreme4
      Kühlung: Watercool HK 3.0
      Arbeitsspeicher: 4 x 4GB Crucial DDR4-2133 @ 2666 14-13-13-30-1T
      Grafikkarte: GTX 980Ti
      Display: Benq BL2710T, 2560x1440
      SSD(s): Samsung 251 512GB, Samsung 830 256GB
      Festplatte(n): Western Digital Green 1.5 TB
      Soundkarte: Onboardzeugs
      Gehäuse: Fractal Define S
      Netzteil: Enermax Platimax 500W
      Betriebssystem(e): Ubuntu XX.XX, Windows 10 64bit
      Sonstiges: S.M.S.L. Tripath Class-D Amp, Lautsprecherbau.de BluesBox PC 15
    • Mein DC

      EselTreiber beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Universe@home
      Lieblingsprojekt: Einstein@home
      Rechner: i5-2520m, i7-5820k+GTX980Ti, i5-3570k+HD7770, 2x E5-2650 v4
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Hirschberg, BaWü
    Beiträge
    138
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    19
    Das is doch klar, dass die das hat. Es geht mir doch nur darum, welches Projekt einer bestimmten CPU-Architektur ( Phenom, Sandy, etc...) am besten liegt. Das sagen mir ja die reinen WU-Zeiten. Wo man welche CPU am effizientesten einsetzt. Dass der X6 im Gesamtoutput trotzdem immer mehr haben wird als der i5 is klar.



    Für die einen ist Linux nur ein Betriebssystem, für andere das längste Text-Adventure der Welt.

  12. Beitrag #62
    Lord of the Stats
    Special
    Lord of the Stats
    Avatar von Twodee
    • Mein DC

      Twodee beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    8.705
    Danke Danke gesagt 
    83
    Danke Danke erhalten 
    286
    Das Problem ist aber das seit Core2 und Phenom die Leistungen pro Kern derart verschieden sind, das diese sich nicht mehr nur anhand dessen sinnvoll vergleichen lassen. Was nützt es dem kleinen dualcore mit HT, wenn er 4 WUs 10 Minuten eher fertig bekommt, aber der X6 dafür 6 WUs fertig hat?
    Wichtig ist, was beide Systeme pro Tag schaffen, nicht mehr nicht weniger.

  13. Beitrag #63
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von Mr. Ice
    • Mein DC

      Mr. Ice beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: POEM, SIMAP
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    12.05.2003
    Beiträge
    366
    Danke Danke gesagt 
    35
    Danke Danke erhalten 
    12
    Passt zwar grad nicht in eure Diskussion aber bei Docking sind die WUs alle, hoffe die Bunker sind bei allen groß genug ... Server Status

  14. Beitrag #64
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von dawe
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS F3Sa
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom II X6 1075T
      Mainboard: Asus M4A87TD EVO
      Kühlung: Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev.2
      Arbeitsspeicher: 2, 4GB, Kingston, DDR3, 1333MHz
      Grafikkarte: Gainward GTX 570 Phentom
      Display: 24", Samsung, 1920x1200
      Festplatte(n): 2 Seagate Barracuda 7200.11 1,5TB, 1x Corsair SSD Force 60
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Chrome
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      dawe beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: RNA World
      Lieblingsprojekt: Einstein@home
      Rechner: AMD Phenom II X6 1075T
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.11.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    282
    Danke Danke gesagt 
    8
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ich denke was hier gemeint war, wenn der unterschied PRO KERN bei qmc 10 Minuten beträgt und bei docking nur 5 (ist jetzt nur ein Beispiel), dann ist es geschickter intel bei qmc zu cunchen und amd bei docking. So kann man einfach besser vergleichen, wie die Kisten am effizientesten eingesetzt werden können.

    Betrifft mich nur leider nicht, da ich abgesehen von einem alten P4 nur AMD rumfliegen habe.


    P3D-Cluster Systeme: System 58 System 65

  15. Beitrag #65
    Moderation DC

    Avatar von Kater Sylvester
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Intel Mobile Core 2 Duo P8700@ 2,5 GHz 4096 MB
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i7 2700K@4500 MHz
      Mainboard: Gigabyte Z68XP-UD5
      Kühlung: WaKü: EK-Supreme HF Kupfer, Hardware Labs Black Ice Radiator GT Xtreme 360, Eheim HPPS 12 V
      Arbeitsspeicher: 4 x 4096 MB Corsair PC3-10700 (667 MHz), CMZ16GX3M4X1866C9
      Grafikkarte: Ati HD7970 3072 MB
      Display: Eizo, L985EX 1600x1200
      Festplatte(n): Seagate ST23250823AS
      Optische Laufwerke: NEC ND 3500AG
      Gehäuse: Chieftec CS2001
      Netzteil: Enermax Modu87+ 600Watt
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      Kater Sylvester beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Constellation, Docking, Einstein, POEM, PrimeGrid, SIMAP
      Lieblingsprojekt: Spinhenge
      Rechner: 27 x Q9x50, 13 x i7 2x00K 20 x i7 3770K
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    09.12.2001
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.618
    Danke Danke gesagt 
    281
    Danke Danke erhalten 
    107
    Twodee:
    Wichtig ist, was beide Systeme pro Tag schaffen, nicht mehr nicht weniger.
    Und davon haben wir noch eindeutig zu wenig.

    Bei QMC machen wir aktuell weniger als 1/3 des outputs von SUSA.
    Bei Docking machen wir 3/4 des outputs von TPR.

    Wir brauchen mehr Power!
    Kater Sylvester


    Radioaktive Strahlung in Reutlingen - Mittelstadt
    http://radioactiveathome.org/scripts/graph/drawweekdotted.php?hostid=11574

  16. Beitrag #66
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von heavy-Ions@boinc
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    2.172
    Danke Danke gesagt 
    88
    Danke Danke erhalten 
    6
    Zitat Zitat von Kater Sylvester Beitrag anzeigen

    Wir brauchen mehr Power!
    Und zwar dringend
    News-Meldung bspw.?

  17. Beitrag #67
    Lt. Commander
    Lt. Commander
    Avatar von EselTreiber
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP ProBook 6460b
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 5820K, 4.0 GHz
      Mainboard: AsRock X99 Extreme4
      Kühlung: Watercool HK 3.0
      Arbeitsspeicher: 4 x 4GB Crucial DDR4-2133 @ 2666 14-13-13-30-1T
      Grafikkarte: GTX 980Ti
      Display: Benq BL2710T, 2560x1440
      SSD(s): Samsung 251 512GB, Samsung 830 256GB
      Festplatte(n): Western Digital Green 1.5 TB
      Soundkarte: Onboardzeugs
      Gehäuse: Fractal Define S
      Netzteil: Enermax Platimax 500W
      Betriebssystem(e): Ubuntu XX.XX, Windows 10 64bit
      Sonstiges: S.M.S.L. Tripath Class-D Amp, Lautsprecherbau.de BluesBox PC 15
    • Mein DC

      EselTreiber beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Universe@home
      Lieblingsprojekt: Einstein@home
      Rechner: i5-2520m, i7-5820k+GTX980Ti, i5-3570k+HD7770, 2x E5-2650 v4
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Hirschberg, BaWü
    Beiträge
    138
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    19
    @ dawe: Genau das meinte ich. Zu viele Lösemitteldämpfe hier im Labor, da kann ich mich wohl nicht mehr präzise genug ausdrücken.

    Zum Thema: Heute Nachmittag wird noch ein Quadcore zugeschaltet. Da geht noch was.



    Für die einen ist Linux nur ein Betriebssystem, für andere das längste Text-Adventure der Welt.

  18. Beitrag #68
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von REM!X
    • Mein DC

      REM!X beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    21.10.2007
    Ort
    im Web
    Beiträge
    714
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    All Systems down!

    2 Wochen Urlaub

  19. Beitrag #69
    Lord of the Stats
    Special
    Lord of the Stats
    Avatar von Twodee
    • Mein DC

      Twodee beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    8.705
    Danke Danke gesagt 
    83
    Danke Danke erhalten 
    286
    Zitat Zitat von dawe Beitrag anzeigen
    Ich denke was hier gemeint war, wenn der unterschied PRO KERN bei qmc 10 Minuten beträgt und bei docking nur 5 (ist jetzt nur ein Beispiel), dann ist es geschickter intel bei qmc zu cunchen und amd bei docking. So kann man einfach besser vergleichen, wie die Kisten am effizientesten eingesetzt werden können
    Vorausgesetzt die WUs beider Projekte haben die gleiche Laufzeit (haben sie das? haben sie nicht), ansonsten wäre ein reiner Vergleich auf die absolute Laufzeit je Core ziemlich unsinnig. Ich wiederhole mich zwar aber ich bleibe dabei: Es lassen sich nur Tagesoutputs miteinander vergleichen, alles andere ist (bei unterschiedlicher CoreAnzahl und Architektur) Käse.
    Geändert von Twodee (15.07.2011 um 10:45 Uhr)

  20. Beitrag #70
    Lieutenant
    Lieutenant
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Precision M4800
      Desktopsystem
      Prozessor: R7 1800X
      Mainboard: Asus PRIME X370-PRO
      Kühlung: Noctua NH-D15-SE AM4
      Arbeitsspeicher: 32GB 4x8GB G.Skill F4-3200C16D-16GTZB
      Grafikkarte: MSI RX480 X8
      Display: ASUS MG278Q
      SSD(s): Crucial MX200 500GB
      Festplatte(n): 1x WD Green 2TB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-D162B, LG GSA-H20NS10
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Fractal Design R5
      Netzteil: BQ E10-500CM
      Betriebssystem(e): Win10Home 64bit
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      Species_0001 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: rosetta, climateprotection
      Rechner: R7 1800X, i7-4800MQ

    Registriert seit
    15.06.2004
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    58
    Danke Danke gesagt 
    94
    Danke Danke erhalten 
    0
    sooo, bis ihr euch drauf geeinigt habt wo nun Intel oder AMD besser ist , lasse ich 2x C2D bei QMC und 1x Llano A8-3850 + 1x P2 945 bei docking mitrennen
    meine ganzen Core(1)Duo lasse ich bei Spinhenge
    Geändert von Species_0001 (15.07.2011 um 10:43 Uhr)

  21. Beitrag #71
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von dawe
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS F3Sa
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom II X6 1075T
      Mainboard: Asus M4A87TD EVO
      Kühlung: Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev.2
      Arbeitsspeicher: 2, 4GB, Kingston, DDR3, 1333MHz
      Grafikkarte: Gainward GTX 570 Phentom
      Display: 24", Samsung, 1920x1200
      Festplatte(n): 2 Seagate Barracuda 7200.11 1,5TB, 1x Corsair SSD Force 60
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Chrome
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      dawe beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: RNA World
      Lieblingsprojekt: Einstein@home
      Rechner: AMD Phenom II X6 1075T
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.11.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    282
    Danke Danke gesagt 
    8
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Twodee Beitrag anzeigen
    Vorausgesetzt die WUs beider Projekte haben die gleiche Laufzeit (haben sie das? haben sie nicht), ansonsten wäre ein reiner Vergleich auf die absolute Laufzeit je Core ziemlich unsinnig. Ich wiederhole mich zwar aber ich bleibe dabei: Es lassen sich nur Tagesoutputs miteinander vergleichen, alles andere ist (bei unterschiedlicher CoreAnzahl und Architektur) Käse.
    Ja okay, mein Fehler, es kommt nicht auf die Minuten an sonder was ich meine ist das Verhältniss, also 10% und 5% als Beispiel. Ist eh schwierig zu vergleichen, da es auch noch drauf ankommt was man für WU's bekommt und und und.

    Aber wir sollten uns schnell einigen was wo rechnet, sonst ist bei einem der beiden Projekte Platz eins futsch :/


    P3D-Cluster Systeme: System 58 System 65

  22. Beitrag #72
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von MrBad
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1045T
      Mainboard: ASRock K10N78-1394
      Kühlung: Scythe Grand Kama Cross
      Arbeitsspeicher: 8GB Irgendwas
      Grafikkarte: 7750 passiv
      Display: BenQ LED 18,5" (1366x768)
      Festplatte(n): Ja.
      Optische Laufwerke: LG
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: NoName
      Netzteil: P3D300
      Betriebssystem(e): Win7 Home 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: NZXT Avatar Black 2600 DPI Gaming Mouse (Blue LED) - auf Diddel Pad :-)
    • Mein DC

      MrBad beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    29.11.2002
    Ort
    Rheinbach
    Beiträge
    1.203
    Danke Danke gesagt 
    1.894
    Danke Danke erhalten 
    33
    Zitat Zitat von REM!X Beitrag anzeigen
    All Systems down!

    2 Wochen Urlaub
    Wegen dringenden Innerbetrieblichen Engpässen hiermit gestrichen!

  23. Beitrag #73
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von WhiteFire
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: i7-4770K
      Mainboard: Asrock Z87 OC Formula/ac
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 32 GB
      Grafikkarte: NV 680 GTX
      Display: 26" LG TFT
      Betriebssystem(e): WIN 7 Prof. 64

    Registriert seit
    13.01.2002
    Beiträge
    419
    Danke Danke gesagt 
    51
    Danke Danke erhalten 
    0
    So, ich werd auch einige Kernchen ins Rennen werden. Aber auch erst sobald ich hier aus dem Büro wieder drausen bin.

    Gruß
    WhiteFire

  24. Beitrag #74
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Fränki´s Welle
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core 2 Quad Q9550
      Mainboard: Gigabyte EP45 - DS3
      Arbeitsspeicher: G.Skill 2 * 2048 MB PC6400 DDR2
      Grafikkarte: AMD - ATI HD4670
      Display: Medion 22"
      Festplatte(n): WDC WD6400AAKS
      Optische Laufwerke: GSA-H10N
      Betriebssystem(e): Win XP 32
      Browser: SeaMonkey
    • Mein DC

      Fränki´s Welle beim Distributed Computing

      Rechner: Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q9550
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    In Wellen bei Magdeburg
    Beiträge
    1.094
    Danke Danke gesagt 
    46
    Danke Danke erhalten 
    20
    Wo soll ich mit meinem Intel mithelfen? Bitte schnell antworten.

    -- -- --Wiki Info

  25. Beitrag #75
    Moderation DC

    Avatar von Kater Sylvester
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Intel Mobile Core 2 Duo P8700@ 2,5 GHz 4096 MB
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i7 2700K@4500 MHz
      Mainboard: Gigabyte Z68XP-UD5
      Kühlung: WaKü: EK-Supreme HF Kupfer, Hardware Labs Black Ice Radiator GT Xtreme 360, Eheim HPPS 12 V
      Arbeitsspeicher: 4 x 4096 MB Corsair PC3-10700 (667 MHz), CMZ16GX3M4X1866C9
      Grafikkarte: Ati HD7970 3072 MB
      Display: Eizo, L985EX 1600x1200
      Festplatte(n): Seagate ST23250823AS
      Optische Laufwerke: NEC ND 3500AG
      Gehäuse: Chieftec CS2001
      Netzteil: Enermax Modu87+ 600Watt
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      Kater Sylvester beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Constellation, Docking, Einstein, POEM, PrimeGrid, SIMAP
      Lieblingsprojekt: Spinhenge
      Rechner: 27 x Q9x50, 13 x i7 2x00K 20 x i7 3770K
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    09.12.2001
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.618
    Danke Danke gesagt 
    281
    Danke Danke erhalten 
    107
    Da wir aktuell bei beiden Projekten noch ca. 3 Wochen Zeit haben, ist es wurscht.
    Bauchgefühl QMC.
    Kater Sylvester


    Radioaktive Strahlung in Reutlingen - Mittelstadt
    http://radioactiveathome.org/scripts/graph/drawweekdotted.php?hostid=11574

Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •