Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 70 von 70
  1. Beitrag #51
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Broeno
    • Mein DC

      Broeno beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Harzvorland
    Beiträge
    502
    Danke Danke gesagt 
    81
    Danke Danke erhalten 
    0
    also ich kann über Avast Free bis jetzt auch nix negatives berichten, ansonsten schließe ich mich der Ausführung von "gruenmuckel" an.


    "Nur Sklaven Sind Immer Erreichbar!"





  2. Beitrag #52
    Themenstarter
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.064
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.047
    nach all den jahren muss ich mal wieder über avira lästern.

    glücklicherweise läuft meine lizenz bald ab. und das war es dann auch, verlängern werde ich mit sicherheit nicht.

    fing bereits letztes jahr mit avira connect an, dem neuen launcher, der das alte taskleisten-symbol ersetzt. komplett sinnbefreiter ballast, der letztlich nur dazu dient, weitere avira services anzupreisen. die kritik im avira-forum war fast einhellig sehr negativ.

    aber zu funktionieren scheint das auch nicht richtig.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	avira.jpg 
Hits:	51 
Größe:	105,2 KB 
ID:	35885

    der schirm ist in der taskleiste normal aufgespannt, avira connect sagt mir "alles gut". eher durch zufall, da ein on-demand-scan aus dem kontextmenü nicht starten wollte, hab ich avira nach längerem mal wieder geöffnet. und siehe da, mehrere module sind aufgrund eines unbekannten fehlers deaktiviert. u.a. auch der echtzeit-scanner. und das offenbar bereits seit mehreren wochen, obwohl wie gesagt avira connect mir die ganze zeit in beruhigendem grün ein "geschützt" präsentiert.

    super sache ...

    und da mit avira connect auch eine verbindung zum eigenen myavira-nutzerkonto besteht, machen mich auch die datenschutz-bestimmungen für ein sicherheitsunternehmen etwas skeptisch.

    Spoiler
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  3. Beitrag #53
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von RedBaron
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba WD30Dt-A100, AMD A1200 APU, Win 10 Home x64 1709, 4 GB RAM DDR3 1066 MHz, 500 GB WD-HDD
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX 8350 - 4.0 GHz @ Standard
      Mainboard: Asus M97A Evo R2.0 UEFI Ver. 2601
      Kühlung: Arctic-Cooling Freezer 13 CO
      Arbeitsspeicher: 32 GiB TeamGroup Vulcan Series DDR3 @1866 MHz
      Grafikkarte: AMD FirePro W5000 2 GiB GDDR5 800 MHz
      Display: 24 Zoll XORO HTL2335HD 1920*1080p 60Hz
      SSD(s): Crucial MX200 256 GB, SanDisk SDSSDP128GS 128 GB
      Festplatte(n): Seagate ST4000DX001 SSHD 4TB, Intenso 4TB USB 3.0 extern
      Optische Laufwerke: LG Electronics BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
      Soundkarte: Onboard Realtek ALC 892
      Gehäuse: Chieftec CS-601 Black
      Netzteil: Be Quiet Straight Power E8 580W 80+ Gold
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro Ver. 1709 x64, Ubuntu 16.04.3 LTS x64
      Browser: Firefox 56.0.1 x64 , Internet Explorer 11, MS Edge
      Sonstiges: 3D Connexion SpaceNavigator, HP Officejet 4500 G510g-m, Fritzbox 3272, Creative i-Trigue 3300 2.1

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    853
    Danke Danke gesagt 
    248
    Danke Danke erhalten 
    10
    Wenn dann noch der Avira Scout Browser oder System Speedup installiert ist
    wird der PC endgültig unbenutzbar langsam...

    Die Avira AGB stehen der Marketing-Aussage zu dem Scout Browser "Surfen sie schnell,anonym und sicher im Web" diametral gegenüber.
    Auch 2017 hat sich bei Avira nichts verändert.

  4. Beitrag #54
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von Hanz Dampf
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom 2 X4 945
      Mainboard: Gigabyte 890FX UD-5
      Kühlung: Noctua
      Arbeitsspeicher: 8 GB
      Grafikkarte: Sapphire HD 7870
      Display: 24'' Dell
      Festplatte(n): 2x 1TB WD
      Optische Laufwerke: LG
      Soundkarte: Realtek Onboard
      Gehäuse: Cooler Master CM690 II
      Betriebssystem(e): Windows 7
    • Mein DC

      Hanz Dampf beim Distributed Computing


    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    Ilmkreis
    Beiträge
    250
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    0
    Böse Zungen behaupten, dass AV-Software den Rechner erstrecht anfällig und / oder langsam macht ....
    Ich gebe aber zu: Avira hatte ich noch nie im Einsatz. Und das bleibt auch dabei.
    Wenn jemand lacht - lach mit.
    Wenn jemand singt - sing mit.
    Wenn jemand trinkt - trink mit.
    Wenn jemand arbeitet - lass ihn.

  5. Beitrag #55
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700@-0,1375V - FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: Wraith Spire - TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: XFX RX460 passiv - Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): nix - Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: nix - 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: nix - Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: 3xBeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350 + RX460 , X4-945, X4-5350, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    7.470
    Danke Danke gesagt 
    21
    Danke Danke erhalten 
    3
    Nicht nur böse Zungen.
    Erst neulich konnte man doch lesen, dass gerade die AV-Software die Tür für die Angreifer öffnet:
    https://www.heise.de/security/meldun...n-3706615.html
    Dazu klinken sich die Virenwächter inzwischen auch in die gesicherte HTTPS-Strecke oder in die EMail-Verschlüsselung ein und bieten dort weitere Angriffsfläche.
    Ich bin froh, dass ich den AV-Mist los bin.
    _____________________________________________________________________
    Deutsch für Fortgelaufene, Lektion 0815: (Quelle: Duden)
    Im Vergleich steht bei Gleichheit des Verglichenen - die Konjunktion WIE. Bei Ungleichheit des Verglichenen steht ALS
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  6. Beitrag #56
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von Olle Kalesche
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon(tm) 5350 APU with Radeon(tm) R3 @2100
      Mainboard: ASRock AM1B-ITX
      Kühlung: standard
      Arbeitsspeicher: 1x Crucial Technology 8GB, BLT8G3D1608ET3LX0 800.0 MHz (DDR3-1600 / PC3-12800) @8,8,8,1T
      Grafikkarte: GTX 750Ti
      Display: 27", SAMSUNG , T27C370, 1920 x 1080
      Festplatte(n): Seagate ST2000DM001-9YN1
      Optische Laufwerke: Liteon, ATAPI iHAS624 B
      Soundkarte: intern
      Gehäuse: Sharkoon T28
      Netzteil: Cooler Master V450S (450W,gold)
    • Mein DC

      Olle Kalesche beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti , Einstein , und andere
      Rechner: AMD Athlon 5350 , (AMD Athlon II X4 610e)
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    02.04.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    253
    Danke Danke gesagt 
    28
    Danke Danke erhalten 
    0
    Nun ja, ich habe über mehrere Jahre hinweg den AV-Free-Antivirus privat genutzt.
    Vermutlich habe ich auf die eine oder die andere Viren-Warnung, die vermutlich nicht vorhanden war,
    mit einem Ausschluß der entsprechenden Datei in die Verbannung geantwortet -
    aber insgesamt blieb mir immerhin das als Entscheidung übrig, was getan werden soll.
    Manchmal schickte ich das Zeugs in die Quaranaine, manchmal nicht, weil ich vermutete, das kann kein Virus sein
    (weil die Datei viel zu alt war, um bisher unentdeckt gewesen zu sein).

    Also, als Privatanwender war mir Avira stets zumindest hilfreich - als professionelles Antivirenprogramm
    hätte ich es vermutlich nicht eingesetzt, aber manchmal war Avira sogar nicht schlecht gegenüber den professionellen
    Virenprogrammen. Ich kann mich nicht erinnern innerhalb der Nutzungszeit von brachialen Viren befallen worden zu sein.
    Fehlalarme waren schon dabei, aber ja, Profiprogramme sollten in jedem Fall besser sein - waren es aber nicht immer.

    Als Privatanwender war ich froh, daß es Avira oder auch andere Antiviren-Programme für "umme" gab -
    jetzt mit Linux habe ich noch kein Anti-Virenprogramm wissentlich eingesetzt.
    Sollte ich

  7. Beitrag #57
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von RedBaron
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba WD30Dt-A100, AMD A1200 APU, Win 10 Home x64 1709, 4 GB RAM DDR3 1066 MHz, 500 GB WD-HDD
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX 8350 - 4.0 GHz @ Standard
      Mainboard: Asus M97A Evo R2.0 UEFI Ver. 2601
      Kühlung: Arctic-Cooling Freezer 13 CO
      Arbeitsspeicher: 32 GiB TeamGroup Vulcan Series DDR3 @1866 MHz
      Grafikkarte: AMD FirePro W5000 2 GiB GDDR5 800 MHz
      Display: 24 Zoll XORO HTL2335HD 1920*1080p 60Hz
      SSD(s): Crucial MX200 256 GB, SanDisk SDSSDP128GS 128 GB
      Festplatte(n): Seagate ST4000DX001 SSHD 4TB, Intenso 4TB USB 3.0 extern
      Optische Laufwerke: LG Electronics BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
      Soundkarte: Onboard Realtek ALC 892
      Gehäuse: Chieftec CS-601 Black
      Netzteil: Be Quiet Straight Power E8 580W 80+ Gold
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro Ver. 1709 x64, Ubuntu 16.04.3 LTS x64
      Browser: Firefox 56.0.1 x64 , Internet Explorer 11, MS Edge
      Sonstiges: 3D Connexion SpaceNavigator, HP Officejet 4500 G510g-m, Fritzbox 3272, Creative i-Trigue 3300 2.1

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    853
    Danke Danke gesagt 
    248
    Danke Danke erhalten 
    10
    @ Olle Kalesche: Kurze Antwort: "Nein"
    Für Linux/BSDs auf dem Desktop wird keine AV Software benötigt.

    Ich habe ClamAV in meinem Ubuntu Linux installiert, das ist in meinem Anwendungsfall
    mehr informativ als zwingend notwendig.

    Fehlalarme waren schon dabei, aber ja, Profiprogramme sollten in jedem Fall besser sein - waren es aber nicht immer.
    Deshalb reicht für Win. 7, 8.1 und 10 der Windows Defender oder Security Essentials aus auf privat genutzten PCs oder Einzelplatz-PC.

  8. Beitrag #58
    Themenstarter
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.064
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.047
    aktueller av-test ...

    https://www.av-test.org/de/antivirus/privat-windows/

    avira mit maximaler punktzahl ... bei der "benutzbarkeit"?
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  9. Beitrag #59
    Cadet

    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    6
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    aktueller av-test ...

    avira mit maximaler punktzahl ... bei der "benutzbarkeit"?
    Auf dieses Tests würde ich mich nicht unbedingt verlassen.

    Ich danke, dass AV-Software heutzutage eher mehr schadet als nützt. Es gibt dem Anwender ein trügerisches Sicherheitsgefühl und verleitet ihn manchmal erst dazu zweifelhafte Inhalte zu öffnen oder unbekannte Links anzuklicken nach dem Motto: "Ich bin ja geschützt!".

  10. Beitrag #60
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Sonstiges: Zuviel Details, das muss nicht veröffentlicht werden.
    • Mein DC

      olsen_gg beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: WCG SCC1, HSTB, wechselnde..
      Lieblingsprojekt: alle medizinisch / pharmazeutischen Projekte
      Rechner: i7-4790S, i7-4790T, E3-1230v2, i7-3770, i7-2600, J1900, Opteron 3280, Athlon 5350, ARM...
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    02.03.2012
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    1.698
    Danke Danke gesagt 
    52
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von RedBaron Beitrag anzeigen
    -.......-

    Deshalb reicht für Win. 7, 8.1 und 10 der Windows Defender oder Security Essentials aus auf privat genutzten PCs oder Einzelplatz-PC.
    Mein Reden! Vor allem für reine Boinc-Maschinen, die i.d.R. nur sichere Websites/Server kontaktieren.

    Das mache ich seit Jahren so und hatte nie Ärger damit.
    Ärger gabs meist nur auf PCs, die zur allgemeinen Nutzung gedacht waren und wo Avira & Co. im Einsatz waren.
    Und selbst da waren es meist Fehlalarme. (Zum Glück)

  11. Beitrag #61
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Cappuandy
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD RyZen R7 1700 X @OC
      Mainboard: Asus Crosshair VI Hero (WiFi AC)
      Kühlung: NZXT Kraken X62v2 +4 x NB Black Silent Pro
      Arbeitsspeicher: 2 x 8 Gb Gskill Trident-Z 3200C15-GTZ @OC
      Grafikkarte: Powercolor HD 5450 GoGreen Silent > passiv ! :)
      Display: Asus VS248H @ FHD
      SSD(s): OCZ RD400 M2/OCZ Vector 150/ OCZ Trion 150
      Festplatte(n): ext. Seagate Barracuda 1 Tb. 003
      Optische Laufwerke: LG DVD SuperMulti M-Disc Brenner
      Soundkarte: Creativ Sound Blaster Z
      Gehäuse: NZXT Phantom 530 Black
      Netzteil: BeQuiet SP 700W CM
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Firefox | Chrome
      Sonstiges: Hercules Dj-Pro M1001+Speedlink Mic / Razer Mamba Chroma+Goliathus Speed

    Registriert seit
    30.01.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.221
    Danke Danke gesagt 
    171
    Danke Danke erhalten 
    7
    Naaaajaa.....

    Wenn man mal wieder v. Kritischer Lücke (06.2017) im Win.Defender liest dann wohl eher >

    Gruß
    Geändert von Cappuandy (27.07.2017 um 14:03 Uhr)


    Only Radeon GPU User Since ´07 with: Mobility HD 2600

  12. Beitrag #62
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Vostro 1500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 1600X
      Mainboard: Gigabyte GA-AB350-Gaming
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2x8 GB Patriot DDR 2800 @ 2400
      Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming
      Display: iiyama - G-MASTER GB2488HSU-B2
      SSD(s): Samsung 850 Evo 500 GB
      Festplatte(n): Samsung 1x 1 TB, 3x2 TB 1x3 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Chieftec DA-01-BD
      Netzteil: FSP Hyper M 600
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Opera 48 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    10.762
    Danke Danke gesagt 
    226
    Danke Danke erhalten 
    80
    Blog-Einträge
    2
    Aber is die Lücke nicht nur bei x86 vorhanden?
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  13. Beitrag #63
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700@-0,1375V - FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: Wraith Spire - TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: XFX RX460 passiv - Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): nix - Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: nix - 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: nix - Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: 3xBeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350 + RX460 , X4-945, X4-5350, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    7.470
    Danke Danke gesagt 
    21
    Danke Danke erhalten 
    3
    Neuerdings wird die Cloud-Funktion der Virenscanner ja sogar genutzt, um Daten von eigentlich gar nicht am Internet hängenden PCs zu klauen.
    Der AVirenserver steht in der whitelist und schwupp wird eine ihm als vermeintlicher Schädling untergeschobene Datei in die Cloud geladen und dort zum Test ausgeführt und kann dabei die gesammelten Daten verteilen. Aber wer auf nem abgeschotteten System noch einen Virenscanner hat, ist selber schuld. Einfach USB deaktivieren und schon kommt auch kein Schädling mehr drauf.
    _____________________________________________________________________
    Deutsch für Fortgelaufene, Lektion 0815: (Quelle: Duden)
    Im Vergleich steht bei Gleichheit des Verglichenen - die Konjunktion WIE. Bei Ungleichheit des Verglichenen steht ALS
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  14. Beitrag #64
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.320
    Danke Danke gesagt 
    108
    Danke Danke erhalten 
    85
    Ich nutz ebenfalls nur das Windows 10 Basisprogramm, hat für mich bisher gereicht da ich nicht jeden Schrott ziehe und überall draufklicke.

    Dafür Geldausgeben für Programme wie Kaspersky die sehr aufgemöbelt sind und quasi alles blockieren und alles bestätigen muss. Bisher hatte ich sonst Avast, nutze das aber auch nicht mehr.

    Gut aufgrund das in den meisten Systemen SSDs drin sind, spielt es theoretisch keine Rolle wie zugemüllt das System ist, man kann trotzdem sofort damit arbeiten.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  15. Beitrag #65
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Vostro 1500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 1600X
      Mainboard: Gigabyte GA-AB350-Gaming
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2x8 GB Patriot DDR 2800 @ 2400
      Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming
      Display: iiyama - G-MASTER GB2488HSU-B2
      SSD(s): Samsung 850 Evo 500 GB
      Festplatte(n): Samsung 1x 1 TB, 3x2 TB 1x3 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Chieftec DA-01-BD
      Netzteil: FSP Hyper M 600
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Opera 48 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    10.762
    Danke Danke gesagt 
    226
    Danke Danke erhalten 
    80
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Neuerdings wird die Cloud-Funktion der Virenscanner ja sogar genutzt, um Daten von eigentlich gar nicht am Internet hängenden PCs zu klauen.
    Der AVirenserver steht in der whitelist und schwupp wird eine ihm als vermeintlicher Schädling untergeschobene Datei in die Cloud geladen und dort zum Test ausgeführt und kann dabei die gesammelten Daten verteilen. Aber wer auf nem abgeschotteten System noch einen Virenscanner hat, ist selber schuld. Einfach USB deaktivieren und schon kommt auch kein Schädling mehr drauf.


    Wie soll das gehen?
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  16. Beitrag #66
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700@-0,1375V - FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: Wraith Spire - TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: XFX RX460 passiv - Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): nix - Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: nix - 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: nix - Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: 3xBeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350 + RX460 , X4-945, X4-5350, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    7.470
    Danke Danke gesagt 
    21
    Danke Danke erhalten 
    3
    Was genau?
    Hier die ausführliche Version: https://www.heise.de/security/meldun...n-3786507.html
    _____________________________________________________________________
    Deutsch für Fortgelaufene, Lektion 0815: (Quelle: Duden)
    Im Vergleich steht bei Gleichheit des Verglichenen - die Konjunktion WIE. Bei Ungleichheit des Verglichenen steht ALS
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  17. Beitrag #67
    Lt. Commander
    Lt. Commander
    Avatar von PC_^_^

    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    131
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    1
    Hallo

    Zu der Avira Anti Virus Kritik kann ich mich mit einreihen. Bei mir ging der fehlerhafte Programmcode soweit das ich nicht einmal mehr über die

    installierte Programmverknüpfung das Control-Center öffnen konnte. Erschwerend kam hinzu das unter den Ausgeblendeten Symbolen

    das Avira-Icon nach Anwahl mit der Mouse sich zwar in Pop-up Form öffnete aber die grafische Darstellung im Pop-up Fenster

    fehlerhaft sowohl auch das Avira-Icon ebenfalls ohne Funktion hinterlegt war. (Der untere Teil im Pop-up hatte z.B die Farbe schwarz)

    Aus meiner Sicht würde ich Kaspersky-Anti-Virus denjenigen empfehlen die auf der suche nach seriösen Sicherheitslösungen sind .

    Die Basic-Version ist übersichtlich bringt automatisierten Rootkit-Scan eine Schwachstellen-Analyse inkl. Bewertung von Links im Netz & Co. mit.

    Und wenn mal wieder ein Krypto-Trojaner die Anzeigetafeln der D-Bahn verschlüssel informiert Kaspersky seine Kunden sehr schnell über die

    "Arbeitsweise" der Schadsoftware.

    Anhang 36061
    Geändert von PC_^_^ (31.07.2017 um 21:18 Uhr)
    Crosshair V Formula / CPU FX-8350 Takt 5 Ghz / 16 Gb RAM DDR 3 G.Skill Trident X Takt 2133 Mhz / GPU 2x Sapphire Radeon R9 Fury Nitro Crossfire / Display Acer K272 HUL 2560 x 1440 / CPU Kühler Thermaltake Water 3.0 Ultimate / Gehäuse HAF Stacker 945 mit 19 Lüftern ( inkl. GPU und CPU Lüfter )

  18. Beitrag #68
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Cappuandy
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD RyZen R7 1700 X @OC
      Mainboard: Asus Crosshair VI Hero (WiFi AC)
      Kühlung: NZXT Kraken X62v2 +4 x NB Black Silent Pro
      Arbeitsspeicher: 2 x 8 Gb Gskill Trident-Z 3200C15-GTZ @OC
      Grafikkarte: Powercolor HD 5450 GoGreen Silent > passiv ! :)
      Display: Asus VS248H @ FHD
      SSD(s): OCZ RD400 M2/OCZ Vector 150/ OCZ Trion 150
      Festplatte(n): ext. Seagate Barracuda 1 Tb. 003
      Optische Laufwerke: LG DVD SuperMulti M-Disc Brenner
      Soundkarte: Creativ Sound Blaster Z
      Gehäuse: NZXT Phantom 530 Black
      Netzteil: BeQuiet SP 700W CM
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Firefox | Chrome
      Sonstiges: Hercules Dj-Pro M1001+Speedlink Mic / Razer Mamba Chroma+Goliathus Speed

    Registriert seit
    30.01.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.221
    Danke Danke gesagt 
    171
    Danke Danke erhalten 
    7
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Dafür Geldausgeben für Programme wie Kaspersky die sehr aufgemöbelt sind und quasi alles blockieren und alles bestätigen muss.
    Ähhh,NÖ !

    Zitat Zitat von PC_^_^ Beitrag anzeigen
    Hallo
    Aus meiner Sicht würde ich Kaspersky-Anti-Virus denjenigen empfehlen die auf der suche nach seriösen Sicherheitslösungen sind .
    Die Basic-Version ist übersichtlich bringt automatisierten Rootkit-Scan eine Schwachstellen-Analyse inkl. Bewertung von Links im Netz & Co. mit.

    Davon gibt es jetzt auch ne Free Version.
    Ich bin Kaspersky Internet Sec. nutzer und bleibe dabei.

    Gruß

  19. Beitrag #69
    Themenstarter
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.064
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.047
    nachdem ich nun 5 minuten avira 2018 ausprobiert habe, muss ich sagen, dass ich die überarbeitete benutzeroberfläche gruselig finde. dabei sehen die einstellungen immer noch so aus wie anno tobak. auch einige nervige verhaltensweisen sind geblieben.

    was bei mir gar nicht geht ... wenn nach der installation avira connect im tray als quasi werbeplattform bleibt und ebenso das firefox-plugin nicht mit entfernt wird.

    ist schon lustig, wie sehr avira (und andere auch) an der benutzeroberfläche rumfrickelt, obwohl man an der bedienung (kontext-menü-scans, einstellungsdialoge usw.) sieht, dass die software immer noch viele altlasten mit sich rumschleppt. es macht einfach wenig sinn, jedes jahr neues makeup draufzutun, wenn sich unter der oberfläche fast gar nichts geändert hat.
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  20. Beitrag #70
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    198
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1
    gibts eigentlich irgendein antivirenprogramm, an dem du nicht zum rummaulen hast?
    dann nimm MSE, aber da findeste sicher auch wieder was zum motzen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •