Seite 45 von 45 ErsteErste ... 354142434445
Ergebnis 1.101 bis 1.109 von 1109
  1. Beitrag #1101
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von dFeNsE

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    E-NRW
    Beiträge
    4.759
    Danke Danke gesagt 
    194
    Danke Danke erhalten 
    71
    Ich weiß nicht, wie das bei anderen Ladeschalen aussieht. Vorhanden sind drei Kontakte, jedoch bei den D-LI90 Ladeschalen nur zwei nach außen geführt.
    Bei meinen D-LI50 Akkus sind auch nur zwei Kontakte vorhanden. Bei D-LI90 gibts drei (+ / T / -)

    Die zusätzlichen Kontakte sind entweder zur Temperaturmessung oder zur Kommunikation mit Ladegerät/Endgerät oder schicht zur Identifikation des Akkutyps. Manche Kameras zeigen einem ja auch den Erhaltungszustand an....dafür braucht man diesen Infochip und einen Kommunikationkanal.
    Bei Pentax ist der dritte Pin zur Temperaturüberwachung.
    Die Ladung wird meist mit Strom/Spannungsüberwachung durchgeführt. Bei LiIon gibts ja ne CCCV Ladestrategie...das geht ganz easy über zwei Pins.

    DSLR-Forum:
    Die älteren Nikon-Ladegeräte (für EN-EL3e, 2 Zellen) benutzen auch nur zwei Kontakte des Akkus, der 3. Kontakt scheint von den Kameras zur Kommunikation mit dem Akku benutzt zu werden (http://nikonhacker.com/viewtopic.php?f=2&t=636). Mein EN-EL3e hat damit 7 Jahre und 50000 Fotos durchgehalten, und die Akkudiagnose zeigt immer noch "neu".
    Kann Temperaturüberwachung sein, oder auch einfach nur die Identifikation des Akkutyps (damit der Ladestrom angepasst werden kann). Die neuen Nikon-Akkus haben inzwischen 5 Pins (http://nikonhacker.com/wiki/EN-EL14).

    Jeder Hersteller kocht da wohl sein eigenes Süppchen.



    btw., hier gibts einen ganz guten Test zu dem Patona:



    Ich hatte mir das Bestellt, weil ich seltsamerweise nur noch ein einziges Ladegerät habe. Entweder hab ich die alle verloren, oder jemand anders hat sie gefunden -.-
    Jedenfalls waren mit fast 60EUR für das einfache Pentax Ladergerät zu teuer.
    Geändert von dFeNsE (08.09.2017 um 17:57 Uhr)

    Where's the Revolution!
    (((i)))

  2. Beitrag #1102
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Thunderbird 1400
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: i7 4790K
      Mainboard: AsRock Z97 Extreme3
      Kühlung: Scythe Ashura
      Arbeitsspeicher: 16 GB G.Skill TridentX @1600 MHz CL7-8-8-24 @1,5V
      Grafikkarte: Palit GTX980Ti Super JetStream
      SSD(s): 128 GB Crucial M4
      Festplatte(n): 500 GB Samsung 850 Evo + 2x 1TB HDD extern
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Corsair Obsidian 750D
      Netzteil: 730W Enermax Revolution X't
      Betriebssystem(e): Windows 7 Home Premium

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    12.465
    Danke Danke gesagt 
    15
    Danke Danke erhalten 
    67
    Genau dieses gelbe Patona Dual-Slot Ladegerät habe ich auch seit ein paar Monaten. Nutze ich für den Patona und Original Sony Akku. Bisher alles top und der Patona Akku hält auch gut und hat keine auffällig hohe Selbstentladung.

  3. Beitrag #1103
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von dFeNsE

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    E-NRW
    Beiträge
    4.759
    Danke Danke gesagt 
    194
    Danke Danke erhalten 
    71
    Übrigens: Was die Nachbauakkus angeht, habe ich grad ein paar Lesenwerte Berichte gefunden:

    https://www.google.de/search?newwind...-and-tell+akku




    Welche Erkenntnis man daraus ziehen möchte, soll aber jeder für sich selbst entscheiden.

    Where's the Revolution!
    (((i)))

  4. Beitrag #1104
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Thunderbird 1400
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: i7 4790K
      Mainboard: AsRock Z97 Extreme3
      Kühlung: Scythe Ashura
      Arbeitsspeicher: 16 GB G.Skill TridentX @1600 MHz CL7-8-8-24 @1,5V
      Grafikkarte: Palit GTX980Ti Super JetStream
      SSD(s): 128 GB Crucial M4
      Festplatte(n): 500 GB Samsung 850 Evo + 2x 1TB HDD extern
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Corsair Obsidian 750D
      Netzteil: 730W Enermax Revolution X't
      Betriebssystem(e): Windows 7 Home Premium

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    12.465
    Danke Danke gesagt 
    15
    Danke Danke erhalten 
    67
    Ach, sehe gerade, dass der Akku meiner Kamera garnicht von Patona ist, sondern von "Baxxtar" (https://www.amazon.de/Bundlestar-BAX...ony+A6500+akku). Nur das Ladegerät ist von Patona. Aber vermutlich ist Baxxtar genau der gleiche China-Schrott wie Patona. Aber er funktioniert einwandfrei, würde ich immer wieder kaufen.

    Für die PSP habe ich erst letztens zwei Patona Akkus gekauft. Der erste war nach 10 Minuten defekt, der zweite funktioniert, die PSP liest den Ladestand aber nicht korrekt aus. Also bei der PSP war Patona jedenfalls ein Reinfall.

    Aber oft hat man ja gar keine Alternative. Bei der PSP zum Beispiel kann man schlicht und einfach keine Originalakkus mehr kaufen. Und alles, was man noch kaufen kann, ist billiger China-Schrott. Man kann also nur solange irgendwelche China-Billigakkus kaufen und durchtesten, bis man vernünftige gefunden hat. Bei meiner Logitech Harmony One ist es auch so, da gibt's imho auch keine Originalakkus mehr. Zumindest nicht im Handel, vielleicht direkt über Logitech zu Mondpreisen.

  5. Beitrag #1105
    Leitung Moderation
    Moderation
    Avatar von Riddler82
    • Mein System
      Notebook
      Modell: 3x Lenovo: X61, T61, Z50-70
      Desktopsystem
      Prozessor: FX-8350
      Mainboard: Asus M5A97 Evo R2.0
      Kühlung: BeQuiet! ShadowRock
      Arbeitsspeicher: 4x8GB DDR3-1600 A-Data
      Grafikkarte: XFX RX480 8GB
      Display: Samsung Syncmaster 245B + 2443
      SSD(s): 1x WD Blue 1TB
      Festplatte(n): 1x Toshiba 4TB+3TB, 1x4TB HGST, 1x iNorys 4TB
      Optische Laufwerke: LG BluRay-Brenner
      Soundkarte: Realtek ALC892
      Gehäuse: Fractal Design Core 3000
      Netzteil: Thermaltake Berlin 630W
      Betriebssystem(e): Win10 Pro/64, Linux 64bit (wechselnd)
      Browser: Palemoon 64bit + Chromium
    • Mein DC

      Riddler82 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Dieses und jenes
      Rechner: FX-8350, X2 5200+
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Am Rande des Wahnsinns, irgendwo in Bayern
    Beiträge
    5.424
    Danke Danke gesagt 
    29
    Danke Danke erhalten 
    81
    Ich hab damals für meine Fuji S1 zwei Patona-Akkus mitbestellt, die funktionieren nach jetzt nach knapp 3 Jahren jedenfalls noch beide, Laufzeit merke ich keinen nennenswerten Unterschied.
    Ist wohl wirklich eine Glückssache.
    Gruß, Riddler82
    "Mit Fanatikern zu diskutieren heißt, mit einer gegnerischen Mannschaft Tauziehen spielen, die ihr Seilende um einen dicken Baum geschlungen hat." - (Hans Kasper, dt. Hörspielautor)
    "Wenn das Gesetz dich zum Arm des Unrechts macht, dann brich das Gesetz." - (Henry David Thoreau, 1817-1862)
    "Bei manchen ist ein Hirnschlag ein Schlag ins Leere." - (Unbekannt)
    "Failsafe? Is that kind of a vault where you store all your fail in?" (Serious Sam)
    Public Service Announcement: Free Speech / Freie Meinungsäußerung

  6. Beitrag #1106
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von dFeNsE

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    E-NRW
    Beiträge
    4.759
    Danke Danke gesagt 
    194
    Danke Danke erhalten 
    71
    Wen das Ladegerät auch im Detail interessiert, vor allem da ja eine MCU versprochen wird....


    Ich habe das Teil einfach mal auseinandergerupft und dem Gehäuse unters Kleid geschaut:

    Mainboard Oberseite:


    Mainboard Unterseite:


    Display Rückseite:


    Display-Controller Holtec HT1621B:


    Unterseite Mainboard mit MCU (DC-LCD steht drauf...^^):


    Ich vermute, dass eine PIC16F88 MICROCHIP SMD MCU oder irgendwas ähnliches verbaut ist, denn so ein Baustein ist recht flexibel und kann vom OEM so angepasst werden, wie er das braucht.


    Da leider die Typenbezeichnung entfernt wurde und der Baustein neu beschriftet, kann man da aber nur raten.


    Ansonsten sieht das Ding recht ordentlich aus. Also allerschlimmsten Murks kauft man sich da nicht.
    Geändert von dFeNsE (09.09.2017 um 02:18 Uhr)

    Where's the Revolution!
    (((i)))

  7. Beitrag #1107
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von dFeNsE

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    E-NRW
    Beiträge
    4.759
    Danke Danke gesagt 
    194
    Danke Danke erhalten 
    71
    Hab mir ein manuelles 400mm Objektiv mit Blendenübertragung ergattert....

    https://www.pentaxforums.com/userrev...-f-5-6-sd.html

    Bin mal gespannt
    Hatte erst das Pentax A 400/5.6 im Fokus...aber die Preise für originales Pentax Altglas gehen ja seit Einführung der K-1 durch die Decke

    Where's the Revolution!
    (((i)))

  8. Beitrag #1108
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von dFeNsE

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    E-NRW
    Beiträge
    4.759
    Danke Danke gesagt 
    194
    Danke Danke erhalten 
    71
    Es ist da

    Von der Größe gehts noch. Bildqualität ist auch ok...nicht besonders super, aber auch nicht grad besonders schlecht.
    Es muss abgeblendet werden! Zum einen um die CAs zu bändigen, zum anderen ist Offenblende bei dem Ding sehr weich.
    Und weil es abgeblendet werden muss, braucht es viel Licht. Also nur tagsüber wirklich nutzbar.

    400mm an APS-C sind schon ne Nummer. Das Sucherbild zittert schon ganz schön
    Zum Glück hat Pentax nen Stabi verbaut, sonst würde da freihand nur Käse bei rauskommen.

    Tja...und es hat halt keinen AF, sondern man muss manuell fokusieren. Geht aber ganz gut.
    Verarbeitungsqualität ist super. Alles aus Metall...wie man das früher so gebaut hat.

    Fotos von dem Mopped:

    Spoiler


    Testfotos:

    Spoiler




    btw., das DA*16-50 ist ne geile Sau
    Offenblende ist ja so ne Sache...mal cool, mal nicht so. Aber das haut ab f4 Bilder raus, die sind Bombe
    Da bekomme ich direkt Lust auf das DA*50-135. Das habe ich damals nur nicht genommen, weil ich das Tamron 70-200 besser gebrauchen konnte.
    Geändert von dFeNsE (18.09.2017 um 21:11 Uhr)

    Where's the Revolution!
    (((i)))

  9. Beitrag #1109
    Leitung Moderation
    Moderation
    Avatar von Riddler82
    • Mein System
      Notebook
      Modell: 3x Lenovo: X61, T61, Z50-70
      Desktopsystem
      Prozessor: FX-8350
      Mainboard: Asus M5A97 Evo R2.0
      Kühlung: BeQuiet! ShadowRock
      Arbeitsspeicher: 4x8GB DDR3-1600 A-Data
      Grafikkarte: XFX RX480 8GB
      Display: Samsung Syncmaster 245B + 2443
      SSD(s): 1x WD Blue 1TB
      Festplatte(n): 1x Toshiba 4TB+3TB, 1x4TB HGST, 1x iNorys 4TB
      Optische Laufwerke: LG BluRay-Brenner
      Soundkarte: Realtek ALC892
      Gehäuse: Fractal Design Core 3000
      Netzteil: Thermaltake Berlin 630W
      Betriebssystem(e): Win10 Pro/64, Linux 64bit (wechselnd)
      Browser: Palemoon 64bit + Chromium
    • Mein DC

      Riddler82 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Dieses und jenes
      Rechner: FX-8350, X2 5200+
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Am Rande des Wahnsinns, irgendwo in Bayern
    Beiträge
    5.424
    Danke Danke gesagt 
    29
    Danke Danke erhalten 
    81
    Schöne Aufnahmen.


    Selber bin ich grade dabei für meine Eltern (und gelegentlich auch mich) eine kompaktere "Superzoom" zu suchen, allerdings nichts neues.
    Bin grade dabei diverse Canon anzusehen, schätze mal es läuft auf eine SX 240HS oder 270HS raus. Vielleicht auch was neueres, wie die SX620HS. Die SX720HS, wie Raspo sich geholt hat wäre natürlich noch besser, aber das Budget gibt das halt nicht her.

    Eine Bridgecam ist ihnen zu groß, SLR oder Systemkameras mit Wechselobjektiven kommen daher auch nicht in Frage. Im Moment haben sie eine ältere Nikon (Coolpix L21, 8MP, 3.6x optisch) und man merkt ihr halt das Alter an. Außerdem ist der Stabilisator nicht der Beste. Da wäre eine SX240HS schon ein großer Schritt nach vorn.
    Gruß, Riddler82
    "Mit Fanatikern zu diskutieren heißt, mit einer gegnerischen Mannschaft Tauziehen spielen, die ihr Seilende um einen dicken Baum geschlungen hat." - (Hans Kasper, dt. Hörspielautor)
    "Wenn das Gesetz dich zum Arm des Unrechts macht, dann brich das Gesetz." - (Henry David Thoreau, 1817-1862)
    "Bei manchen ist ein Hirnschlag ein Schlag ins Leere." - (Unbekannt)
    "Failsafe? Is that kind of a vault where you store all your fail in?" (Serious Sam)
    Public Service Announcement: Free Speech / Freie Meinungsäußerung

Seite 45 von 45 ErsteErste ... 354142434445

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •