Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 114
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    95

    Bildbearbeitung (mit Lightroom, Gimp u.ä.)

    Es gibt zwar oben angetackert einen Thread in dem Freeware aufgeführt wird, mir gehts hier allerdings doch mehr um die Bearbeitung ansich, da die Frage im Thread für die Fuji Finepix S1 aufkam.


    Ich weis zwar das mein Hang nach Ordnung nicht jedem lieb ist , aber mir würde es doch gefallen wenn sich hier die meisten daran halten.

    Hab mir das so gedacht ihr zeigt Bilder im Original, per Link/Thumbnail und dann darauf bearbeitete Bilder. Dazu immer sagen mit fetter Schrift mit welchem Programm und möglichst auch mit welchen Einstellungen, zumindest mit Tipps dazu. Falls es möglich ist können ja auch Screenshots aus den jeweiligen Bearbeitungsprogrammen verwendet werden.


    ABER ALLE BILDER IN EINEN (einzelnen) SPOILER PACKEN !!!!! Bitte Bitte mit zuckgerguss obendrauf .
    Ausserdem Bilder in Originalgröße (out of cam) nur als LINK oder als Thumbnail !!!! Denn auch wenn alle Bilder im Spoiler sind werden sie ja dennoch gleich geladen.
    Die bearbeiteten Bilder am besten in einer Größe von 1200x (größte Seite) einstellen.
    Thumbnails der Originalbilder brauchen natürlich nicht in einen Spoiler



    Also Beispiel mal ohne das ich jetzt Bilder einstelle...





    Originalbild: (eigenes oder von jemand anderem hier aus dem Thread) als Thumbnail oder Link .... ( falls schon verkleinert (1200x) kann es natürlich auch direkt im Spoiler eingestellt werden. ) RAW wäre perfekt muss aber nicht sein.
    Dazu bitte noch zusätzlich im Spoiler eine verkleinerte Ausgabe 1200x vom Original/Ausgangsbild !!!
    Spoiler



    LIGHTROOM (Versionsnummer)

    Tipps bzw Einstellungen aufgeschrieben oder ein Screenshot (auch im Spoiler!) von Lightroom samt der Einstellungen.


    Bild 1 soundso mit den Einstellungen
    Spoiler


    Bild 2 soundso mit den Einstellungen
    Spoiler


    Crop blabla...
    Spoiler



    Gimp (Version...)


    usw.....





    Damit kann man nun die Bilder hier direkt aufklicken wie man möchte und sieht den Unterschied zum Original.









    Es soll aber nicht stur blos ein Bild hergenommen und bearbeitet werden und dann leck mich.... wäre halt gut wenn es für die anderen etwas verständlich gemacht wird. Wieso warum und was genau ......

    Natürlich kann auch jemand den Link zu einem Originalbild posten und zu den anderen sagen los macht mal..... und jeder dann mit seinen (Bearbeitungs-)Möglichkeiten darauf antworten.

    Sicher wird dabei nicht jedes mal das komplette Prozedere um die Bearbeitung genannt werden können, muss ja auch nicht, aber zumindest in groben Zügen. Dürfte sich dann meist wiederholen bei den jeweiligen Programmen. Und das ist auch der Sinn der Sache, ein Gefühl zu bekommen wo man überhaupt "dranrumdrehen" muss.

    Also kein reiner Pimp mein Bild Thread. (wobei er die Möglichkeit natürlich dennoch bietet falls jemand halt einfach mal ein gutes Bild braucht, aber keine Lust oder die Möglichkeit hat es selber zu bearbeiten.
    Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks................................ ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining

  2. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Morkhero für diesen nützlichen Beitrag:

    dFeNsE (30.12.2014), Onkel Homie (31.12.2014)

  3. Beitrag #2
    Technische Administration
    Dinosaurier

    Avatar von tomturbo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Microsoft Surface Pro 4
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1045T
      Mainboard: Gigabyte 970A-UD3
      Kühlung: CoolerMaster Hyper 412S
      Arbeitsspeicher: 2x8GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: Sapphire R7 250E ultimate / lüfterlos
      Display: HP ZR2740w (2560x1440)
      SSD(s): 2xSamsung 830 128GB
      Festplatte(n): Seagate ST31500341AS 1500GB
      Optische Laufwerke: Samsung Brenner
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R4
      Netzteil: XFX 550W
      Betriebssystem(e): Arch Linux, Windows VM
      Browser: Firefox + Chromium + Konqueror
    • Mein DC

      tomturbo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI@HOME
      Lieblingsprojekt: SIMAP
      Rechner: i2600; Xeon E3-1245V2
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.472
    Danke Danke gesagt 
    205
    Danke Danke erhalten 
    8
    Ja, Mama!

    4000 U/min wo der Diesel aufhört und richtige Motoren zu arbeiten beginnen

    "Ubuntu" - an African word meaning "Gentoo is too hard for me"

    vegan aus Überzeugung

    real man don't click

  4. Beitrag #3
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    95
    pfff ok der sandmann ist vorbei .... zähne putzen und dann ab ins bett



    naja aber mir gehts doch blos um die übersichtlichkeit. wie die beiträge geschrieben werden ist egal, hauptsache man sieht sofort welches programm und die bilder in einzelnen spoilern zum vergleichen. hier gehts ja nicht um was habt ihr gerade fotografiert ......"tausendbildereinstellundwiederabhau" sondern darum wie sie mit dem oder dem programm bearbeitet werden können.

    ich denke mal ich komme mit lightroom recht gut zurecht, sodass ich zumindest da eigentlich keine erklärung brauche (ok man kann nie wissen), aber hier gibts doch sicher welche die gimp oder andere freeware benutzen und sich damit gut auskennen und denen helfen können die damit probleme haben oder sich vielleicht aufgrund der ergebnisse doch mal ein etwas kostspieligeres programm zulegen wollen.


    ich möchte aber nicht den anfang machen, zumindest nicht im liefern eines originalbildes. ich kann einen beitrag dann dafür mit lightroom zeigen. falls niemand zuerst will kann ich natürlich auch das von der fuji als beispiel nehmen. nur bleibt trotzdem noch der teil mit der freeware offen.....


    es können auch schon beispiele kommen in denen es einfach nur um das entfernen vom rauschen geht, mit neatimage und dergleichen. auch das verdeutlicht bildbearbeitung und den nutzen und die möglichkeiten so eines programms.
    und wenn man das verkleinerte ausgangsbild im spoiler hat und dazu vielleicht in verschiedenen schritten die bilder mit dem oder dem programm, dann kann man eben jedes für sich öffnen und vergleichen. es kann natürlich auch ein bereits hier bearbeites bild als ausgangsbild benutzt werden. ist halt nur logisch das sich große bilder besser eignen zum bearbeiten, daher ja der gedanke ein ooc bild als link/thumbnail einzustellen.


    stacken von bildern ist ein weiteres anwendungsbeispiel.... hdr usw....




    es geht nur um das vorher, nachher, mit was und wie




    im besonderer bass/beat thread hat mein "eingangswille" nicht lange vorgehalten, deswegen interessiert mich der thread auch eher nicht mehr. der anfang war noch übersichtlich aber dann wurde halt ein "ich klatsch mal ein lied rein thread" draus.
    Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks................................ ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining

  5. Beitrag #4
    Lt. Commander
    Lt. Commander
    Avatar von al_ghandi

    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    102
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    0
    Originalbild: Es geht haupsächlich um die Insekten. Die sind zu dunkel und unscharf



    Iran View Version 4.33

    1. Image ? Auto Adjust Colors ? Versaut hier die Farben also nein - Abbruch (Die Funktion hellt dunkle Bereiche auf – wenn das Bild große dunkle Flächen hat, erzielt man sehr gute Ergebnisse.

    2. Image ? Color Correction ? (Ausschnitt, partielles bearbeiten um die Blume geht nicht, da nur der Bereich bearbeitet wird – Stilbruch im Bild) deshalb Einstellungen für komplettes Bild:
    • Brightness auf 57
    • Contrast auf 69
    • Gamma auf 1,27
    • Saturation auf 195

    Ich muss anhand des kleinen Vorschau-Fensters raten, wie das Bild mit den Einstellungen Aussehen könnte (sehr uncool, da es hauptsächlich um die Insekten geht)

    3. Image ? sharpen ? 2 Mal

    Das wohl beste Ergebnis, daß ich mit Iranview erzielen kann:



    Leider ist das Bild wohl relativ unscharf. Ein schwerer Fall (auch Gegenlicht :-) Lightroom hat aber bei der Fuji bessere Farben und auf jeden Fall viel bessere Schärfe erzielt.

    Vielleicht genau das Richtige um das Potential der Bildbearbeitungssoftware zu zeigen.

    Ich würde gerne sehen, was Ihr mit verschiedenen Tools da rausholen könnt. Jeder kennt eines, keiner kennt alle. Ich bin blutiger Anfänger, deshalb Iranview. Die original Bearbeitungs-Software, die bei der Kamera dabei war installiere ich noch die Tage und liefere die Ergebnisse nach.

    Das Bild ist ausdrücklich zur Bearbeitung freigegeben. Ich habe wohl mit Iranview meine Zeit verschwendet, und da ich Bilder nicht kommerziell verwerten kann, die Originale gelöscht.
    Erst jetzt bei abload ist mir aufgefallen, dass Iranview die Dateigröße massiv reduziert.

    Muss man Photoshop oder Lightroom kaufen, oder gibt es auch gute Freeware ??

    Ich hatte ein ideales Testbild, mit nem Formatfüllenden Schmetterling, bei dem der linke Flügel schwarz war, und den bekommt man mit Auto Adjust Colors wieder hin. Leider hab ich die unbearbeitete Version gelöscht. Ich suche noch mal auf meinen Speicherkarten danach.

    = die bearbeitete Version, der linke Flügel, und der Körper waren fast schwarz. Ich war begeistert - und zufrieden. Aber es geht wohl besser. und mein Original ist weg.

    Meine Kamera kann auch Raw, aber weil ich da bei den ersten Versuchen keinen Unterschied feststellen konnte, hab ich nur noch Jpeg verwendet, ohne jemals mit Bildbearbeitung zu spielen. Habe auch erst mitte 2012 meine erste digitale gekauft = ahnungsloser Anfänger.

    Läßt sich RAW wirklich noch viel besser bearbeiten ??
    Geändert von al_ghandi (30.12.2014 um 21:39 Uhr)

  6. Beitrag #5
    Technische Administration
    Dinosaurier

    Avatar von tomturbo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Microsoft Surface Pro 4
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1045T
      Mainboard: Gigabyte 970A-UD3
      Kühlung: CoolerMaster Hyper 412S
      Arbeitsspeicher: 2x8GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: Sapphire R7 250E ultimate / lüfterlos
      Display: HP ZR2740w (2560x1440)
      SSD(s): 2xSamsung 830 128GB
      Festplatte(n): Seagate ST31500341AS 1500GB
      Optische Laufwerke: Samsung Brenner
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R4
      Netzteil: XFX 550W
      Betriebssystem(e): Arch Linux, Windows VM
      Browser: Firefox + Chromium + Konqueror
    • Mein DC

      tomturbo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI@HOME
      Lieblingsprojekt: SIMAP
      Rechner: i2600; Xeon E3-1245V2
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.472
    Danke Danke gesagt 
    205
    Danke Danke erhalten 
    8
    Wie schon in einem anderen Thread geschrieben gibt es "raw therapy" und "darktable" als freier Ersatz.
    Beide sind nicht schlecht aber noch lange nicht so weit wie lightroom in Punkto Bedienung und Geschwindigkeit.

    Und ja RAW lässt sich unglaublich viel mehr bearbeiten.
    Vollkommen verhunzte Bilder lassen sich noch ansehnlich machen.

    siehe mal hier: http://www.rossharvey.com/reviews/nikon-d750-review
    unter dem Punkt "Extreme Sensor Test: 5 stop under exposure" also 5 Blenden unterbelichtet.
    Sicher ist das ein Extrembeispiel zeigt jedoch was in RAW an mehr als Information drinnen ist.

    RAW muss man eigentlich immer entwickeln wie quasi einen Film, hier sind die Daten unbeeinflusst wie sie vom Sensor kommen (bis auf den ISO push). JPG aus der Kamera ist von der Kamerahardware bearbeitet und schon "fertig".
    Da kann man nicht mehr viel tun.
    Geändert von tomturbo (30.12.2014 um 22:02 Uhr)

    4000 U/min wo der Diesel aufhört und richtige Motoren zu arbeiten beginnen

    "Ubuntu" - an African word meaning "Gentoo is too hard for me"

    vegan aus Überzeugung

    real man don't click

  7. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von dFeNsE

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    E-NRW
    Beiträge
    4.759
    Danke Danke gesagt 
    191
    Danke Danke erhalten 
    71
    Also das mit den Insekten hab ich mal auf die schnelle probiert...

    Photoshop:
    Tiefen/Lichter angepasst
    Tonwertkorrektur
    Selektive Farbkorrektur
    Kontrast ein wenig erhöht
    ein wenig nachgeschärft

    Mein Ergebnis, ohne das der Himmel ausbrennt und CA's sichtbar werden:




    Hätte wohl ein wenig heller sein dürfen...aber ok...

    Where's the Revolution!
    (((i)))

  8. Beitrag #7
    Lt. Commander
    Lt. Commander
    Avatar von al_ghandi

    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    102
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    0
    Danke für den Versuch Defense.

    Leider ist hier die Regel mit dem Komprimieren kontraproduktiv. Interessant sind ja die Insekten, Farbe und !!! Schärfe. Die kann ich leider mit so nem kleinen Bild nicht vergleichen.

    Es wäre vielleicht besser Ergebnisse unkomprimiert zu vergleichen.

    Seit eben verstehe ich den Unterschied zwischen Direktlink und Thumbnail. Habe meine Post extra auf Thumb umgestellt, nimmt keinen Platz weg, und wens interessiert macht es durch draufklicken im separaten Fenster extern groß.

    Erscheint mir sinnvoll. Zum Qualitätsvergleich braucht man ja jedes Detail. Wäre schön wenn wir uns auf die volle Größe einigen könnten.

    Die Idee (meine) ist daß jeder versucht die Insekten und die Blüte bestmöglich rauszukitzeln. Kann Photoshop oder Lightroom Partielle Bearbeitung (Insekten...) auf das ganze Bild übertragen, oder sieht es dann ausgeschnitten aus wie bei Iranview? Fragen hab ich ne Menge :-)
    Geändert von al_ghandi (30.12.2014 um 22:32 Uhr)

  9. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von dFeNsE

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    E-NRW
    Beiträge
    4.759
    Danke Danke gesagt 
    191
    Danke Danke erhalten 
    71
    @al_ghandi: hier mal ein link zur originalgröße:

    http://abload.de/img/p1270580fyuqr44uay.jpg

    Where's the Revolution!
    (((i)))

  10. Beitrag #9
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    95
    also ich will blos mal was wegen der komprimierung sagen @al ghandi

    es steht jedem frei zu dem verkleinerten bild noch ein thumbnail bzw link anzuhängen indem das bild in voller größe gezeigt wird. ABER so wie es jetzt ist sieht man absolut überhaupt nichts. wenn ich 5 links habe mit originalgroßen bildern, mach ich jedes einzeln auf und weis überhaupt nicht mehr was es für einen unterschied gibt wenn er nicht gerade gravierend ist.
    ABER GENAU DAS (!) ist doch der grund wofür ich diesen thread eröffnet habe, zumindest hab ich mir gedacht das das auf die art und weise am besten zeigt was für veränderungen in einem bild passieren mit den oder den einstellungen.


    du nutzt irfanview, ich auch, allerdings auschließlich nur zum verkleinern und gleichzeitigem nachschärfen der bilder. z.b. die erklärung wie hoch man das nachschärfen einstellen sollte ist auch etwas hilfe. das ist nämlich gar nicht so einfach zu finden. interessant vor allem für batch- also stapelkonvertierung.



    die frage ist was macht ihr mit den bildern, wollt ihr sie im inet zeigen, sprich z.b. hier oder wollt ihr sie ausdrucken lassen. in beiden fällen braucht ihr nie die volle größe (ausser vielleicht für riesige poster). die ist nur gut zum bearbeiten, daher ja das ausgangsmaterial möglichst original belassen oder nicht allzu stark verkleinert (bei raw ist es eh zu groß und muss extern hochgeladen werden und bei jpg gibts je nach kamera oft auch bilder die selbst bei abload die 10 mb bildergrenze überschreiten). es ist natürlich immer gut gleichzeitig noch die originale größe von der bearbeiteten version zu sehen wenn man es ganz genau haben will. daher kann man unter den spoiler mit der verkleinerten version ja immer noch einen link/bzw ein thumbnail einfügen wo man dorthin gelangt. oder man verlinkt das 1200x mal gleich damit.

    die spoilerfunktion sollte ja auch jedem bekannt sein hier im forum. falls nicht könnte das natürlich nochmal geklärt werden, kein problem. ebenfalls das verlinken von bildern mit hilfe eines größeren bildes.



    noch was, das forum ist ja mittlerweile ohne hilfe von stylish und co ziemlich schmal geworden, heisst also selbst wenn das bild 5000x5000 ist wird es nur winzig dargestellt und sobald die forensoftware eingreift wird es automatisch weicher. ich kann mit stylish zumindest 1200x einigermaßen vollständig sehen aber selbst das wird noch etwas verkleinert. heisst also um hier richtige vergleiche auch noch ohne stylish zu machen müssten die bilder noch winziger werden. aber egal wie ein sofort sichtbares bild ist tausendmal besser als hundert links die man einzeln anklicken muss und die dadurch überhaupt nichts verdeutlichen. es sei denn man lädt sie danach auf den eigenen rechner und schaut sie sich in einer slideshow an. den aufwand werden allerdings die wenigsten betreiben.





    ich hab im augenblick halt gerade mal keine lust zur bearbeitung, werd schon noch was machen ... aber stellt euch doch schonmal das aus dem fuji thread vor,wo riddler das originalbild als thumbnail eingestellt hat, dazu von dem bild noch eine 1200x mal version und dann die bearbeiteten versionen im spoiler mit erklärung dazu vor. wenn dann vielleicht noch ein paar weitere eine bearbeitung zeigen und man kann es schön HIER DIREKT IM THREAD vergleichen ist das denn nichts wert?
    und man kann die spoiler wieder schließen und somit immer nur das vergleichen was man möchte.
    wie gesagt einen link zur originalgröße kann man immer noch setzen, es ist nur nicht von vorteil wenn das der alleinige beitrag ist.
    Geändert von Morkhero (31.12.2014 um 16:14 Uhr)
    Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks................................ ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining

  11. Beitrag #10
    Gesperrt
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo TP Edge 13 NV122GE, Thinkpad R60 9461-DXG T5600 2GB
      Desktopsystem
      Prozessor: i7-3770k
      Mainboard: Asrock Z77 Extreme 4
      Kühlung: Thermalright Macho 120
      Arbeitsspeicher: Kingston 1600 CL9 4x4096
      Grafikkarte: GTX 770 4096
      Display: Dell U2713HM, Samsung 226BW
      Festplatte(n): 1 x Samsung 840 Pro SSD, 2 x WD10EZEX 1 TB Raid 1
      Soundkarte: Realtek onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 2
      Netzteil: beQuiet Straight Power E9 580W
      Betriebssystem(e): Windows 8.1 Pro 64, Windows 7 Pro 64, Xubuntu 14.04
      Browser: Chrome
      Sonstiges: NAS: Synology DS214play; Kamera: Nikon D7100, Nexus 7 2013
    • Mein DC

      Onkel Homie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge, SIMAP, QMC, POEM
      Lieblingsprojekt: Spinhenge
      Rechner: C2D E8400 @3,8GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    8.977
    Danke Danke gesagt 
    62
    Danke Danke erhalten 
    171
    Sorry für OT aber ohne Stylisch werden bei mir Bilder mit 1200 nicht verkleinert

    Etwas produktives will ich auch noch beitragen, bin aber gerade am zocken

    Grundlegend finde ich die Idee des Threads aber super und auch die Vorgaben wie was reingestellt werden sollte.
    Wer guckt sich auch schon Bilder mit 4000X oder 5000x an? Quasi Niemand Ist echt nur wichtig für Ausdrucke/Poster.

    Daher exportiere ich meine Bilder fast immer auch noch mit 1280 x 1024 weil noch immer viele Leute maximal diese Auflösung haben.
    1920 x 1080 macht noch Sinn um Fotos ggf. auf dem TV zeigen zu können. Aber mehr macht eher nur dann Sinn wenn man halt entsprechend präsentieren kann/muss. Und nur weil man selber vielleicht einen 4k Monitor hat, lädt man sie i.d.R. nicht so ins Web hoch auf seine Homepage oder in irgendeine Galerie (Flickr, fotocommunity, DeviantArt etc.)

    Gut wenn man unbedingt ranzoomen will um die Haare auf dem Bein einer Biene zu zählen macht das Sinn.
    Ja sicher auch um mal die Schärfeabbiuldung von Kameras zu vergleichen etc.

    Aber irgendwann kommt man da halt in einen Bereich der in der praktischen Anwendung eher wenig Sinn macht. Ist dann schon fast wie mit Benchmarks denn niemand guckt sich auf Dauer das Bein einer Biene an, man will die ganze Biene sehen. Und die kommt auch meist klasse in kleineren Auflösungen rüber.

    Soweit meine Meinung dazu und danke Morki.
    Geändert von Onkel Homie (01.01.2015 um 15:41 Uhr)

  12. Beitrag #11
    Gesperrt
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo TP Edge 13 NV122GE, Thinkpad R60 9461-DXG T5600 2GB
      Desktopsystem
      Prozessor: i7-3770k
      Mainboard: Asrock Z77 Extreme 4
      Kühlung: Thermalright Macho 120
      Arbeitsspeicher: Kingston 1600 CL9 4x4096
      Grafikkarte: GTX 770 4096
      Display: Dell U2713HM, Samsung 226BW
      Festplatte(n): 1 x Samsung 840 Pro SSD, 2 x WD10EZEX 1 TB Raid 1
      Soundkarte: Realtek onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 2
      Netzteil: beQuiet Straight Power E9 580W
      Betriebssystem(e): Windows 8.1 Pro 64, Windows 7 Pro 64, Xubuntu 14.04
      Browser: Chrome
      Sonstiges: NAS: Synology DS214play; Kamera: Nikon D7100, Nexus 7 2013
    • Mein DC

      Onkel Homie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge, SIMAP, QMC, POEM
      Lieblingsprojekt: Spinhenge
      Rechner: C2D E8400 @3,8GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    8.977
    Danke Danke gesagt 
    62
    Danke Danke erhalten 
    171
    So dann auch mal etwas produktives von mir mit meinem Foto aus der Altstadt von Tübingen.
    Dabei noch vorab angemerkt das ich noch immer dabei bin viel zu lernen und einige Sachen eher instinktiv als wirklich gezielt mache. Ich kann also nicht bei jedem Schritt sagen warum ich da welchen Regler hoch-/runter gezogen habe oder warum ich andere weggelassen habe.

    Daher finde ich den Thread hier auch ganz toll um weitere Tipps bekommen zu können.

    Das Bild habe ich in diversen Formaten exportiert und es darf freimütig bearbeitet und hier in diesem Thread zu "Lernzwecken" weiter veröffentlicht werden
    Wer also Zeit&Muße hat möge sich austoben, dann aber auch bitte mit konkreten Hinweisen um anderen und mir zu helfen.

    Danke.

    Originalbild (Auto-Tonwert Korrektur beim Import, ist hier aber irrelevant)
    RAW: https://www.dropbox.com/s/liam0vjrrp...ginal.dng?dl=0
    Full-Size JPEG: https://www.dropbox.com/s/eb8u3mdnms...ginal.jpg?dl=0



    Spoiler


    Lightroom 4 (engl. Version, daher bitte ich um Nachsicht wenn ich nicht alles übersetze)

    Das Wetter war recht trüb und daher sieht der Himmel schon mal sehr unfein aus. Auch die Farben der Häuser kommen nicht so recht schön rüber. Die Stimmung eines tristen Wintertages ohne Schnee mag somit ja passen, aber als nettes Motiv für Mutti die auch mal sehen will wie es da so aussieht taugt es recht wenig.

    Zunächst die üblichen Schritte:
    - Profile Correction (Korrektur der "Verzerrung" des Objektivs)
    - Remove chromatic aberations (leichte Farbverfälschungen/Verzerrungen an Kanten entfernen)

    Und dann zusehen das der Himmel blauer und die Häuser farbenfroher werden. Um das Ganze also erst mal lebendiger wirken zu lassen bei der Camera Calibration den Blauwert "Blue Primary" ordentlich raufgezogen. ein Tipp den ich kürzlich bei einem Fotografen im Tutorial gesehen habe. Empfiehlt sich bei sehr vielen Bildern als Standard Bearbeitungsmethode den Wert einfach mal auf 100 zu setzen und gucken was sich dann so am Bild tut. Ist der Effekt zu krass dann halt wieder etwas nach unten regeln. Lohnt nicht bei jedem Bild aber bei sehr vielen macht es wohl Sinn was ich bisher unterschreiben würde.

    Um den Himmel dann besser rauszubringen, gerae an trüben Tagen, habe ich dann auch ein paar Schritte angewendet die bei mir schon grob zum Standard für solche Bilder geworden sind:
    - Weißanbgleich (wenn möglich) anhand einer weißen Fläche
    - Highlights ganz runter auf -100
    - Whites ebenfalls auf -100
    - dann Highlightzs/Whites/Exposure so anpassen das man die Wolken wieder vernünftig sieht und man einen halbwegs blauen Himmel hat

    Weitere Schritte wären dann noch:
    - Presence (Clarity/Vibrance/Saturation) etwas raufziehen um Farben leuchtender zu bekommen und Kontraste besser hervorzuheben um so das Ganze etwas "plastischer" wirken zu lassen
    - Schärfe noch etwas anpassen

    Grundlegend sei dazu noch erwähnt das ich die Spielerei mit etwas krasseren Farben (Vibrance&Satuartion) und auch die harten Kontraste (Presence) mag. Ich versuche es nicht zu übertreiben aber es darf auch ruhig sichtbar sein das da nachreguliert wurde. Ich weiß aber auch das viele Leute das nicht so mögen. Ist halt eine grundlegende Stil-/Geschmacksfrage und bei mir halt beabsichtigt.

    FERTIG.

    Hier noch die Finalen Einstellungen als Screenshots:
    Spoiler


    Das Resultat hätten wir dann hier:




    Spoiler


    RAW: https://www.dropbox.com/s/r4g1n56v65...eitet.dng?dl=0
    Full-Size JPEG: https://www.dropbox.com/s/st0b6sjpjv...eitet.jpg?dl=0

    Dann noch eine Anmerkung zu dem Thread hier:
    Ich fände es wirklich gut&sinnvoll wenn immer Screenshots oder zumindest genauere Wege zu irgendwelchen konkreten Angaben zu den Einstellungen gemacht werden. So kenne ich mich z.B. gar nicht mit Photoshop aus. Wollte es mir immer mal angucken, hatte aber halt noch kein Bock oder auch mal keine Zeit.

    Da helfen mir dann die Angaben von dfense leider kaum weil ich mir da erst wieder einen Wolf googeln muss um die Sachen zu finden. Lightroom ist da ja grundlegend schon wesentlich einfacher gehalten, aber auch da macht es durchaus mal Sinn die Sachen mittels Screenshot zu belegen.

    Ja das ist alles ne ganz schöne arbeit hier dann ein Posting zu verfassen aber nur so kann man meines Erachtens auch wirklich vernünftig was zeigen finde ich und ich denke das war auch Morkis Intention.

    Denn wann immer man mal irgendwo fragt bekommt man halt meist Antworten die jemandem zwar helfen der schon voll in der Software drin ist, aber Neulinge an das Thema heranzuführen ist deutlich schwerer und muss auch entsprechend mal etwas ausführlicher gemacht werden.

    Wäre also super wenn man sich hier halbwegs Mühe gibt bei der Beteiligung am Thread.

    Apropos @Morki: Ich "erwarte" dann demnächst mal von die ein Tutorial bezüglich Figur ablichten und nachbearbeiten
    Du hattest mir da auch mal Tipps gegeben aber das war für mich dann auch eher etwas unverständlich und mehr so ein "och an sich mache ich nicht viel, nur hier und da etwas und schwupps ist alles fertig" was für einen "eingespielten Profi" ja durchaus stimmen mag, für einen Laien aber absolut nicht passt
    Geändert von Onkel Homie (02.01.2015 um 13:45 Uhr)

  13. Beitrag #12
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    95
    kurz zu dem was du zuletzt geschrieben hast... das ist der sinn des threads ^^
    da ich erst gestern wieder bilder gemacht habe und dann mal sowas einfaches wie eine gif animation aus 2 stück, hab ich versucht das mit photoshop zu realisieren. ok ich habs am ende hinbekommen aber ich empfinde photoshop als dermaßen umständlich und der ganze mist mit den ebenen überfordert mich daher ja auch die bearbeitung mit lightroom. einfach, komfortabel und vor allem selbst erlernbar durch ausprobieren. gefällt mir tausendmal besser.




    ok erstmal zu deinem bild, das hat meine kiste ganz schön in die knie gezwungen so lange dauert das abspeichern sonst nie, aber klar wenn dann am ende ein 16,5 mb jpg rauskommt . kommt ja schon fast an meine raw datein ran hehe.




    das bild in dem fall zu bearbeiten ist auslegungssache, man kann es verschönern und irreal darstellen oder halt versuchen es natürlich zu halten. hab versucht einen mittelweg zu finden.
    ich bin vom raw ausgegangen also nicht vom jpg..... ist also durchaus möglich das der weg vom jpg anders ist , da das bild ja schon anders wirkt.

    ok erstmal zum bild selbst:

    es hat viele dunkle bereiche, gerade bei den bäumen. auf der gegenüberliegenden seite scheint wieder die sonne recht hell drauf und es gibt knallige farben. recht schwer das alles unter einen hut zu bekommen.
    daher hab ich bei der bearbeitung etwas gemacht was ich sonst versuche im großen zu meiden, und zwar die farben ansich zu verändern. bei deinem endergebnis ist z.b. in meinen augen das gelb viel zu kräftig.
    aber das ist geschmackssache und du hast es in echt gesehn, du weist also wie es aussah.



    ok erstmal hier die bilder:

    das Original-1200x-jpg von dir oben

    Spoiler



    die bearbeitete version mit Lightroom 4 (von onkel homie)
    Spoiler


    meine version mit Lightroom 3.6 .... mit irfanview verkleinert (nachgeschärft)
    Spoiler


    meine version mit Lightroom 3.6 .... mit irfanview verkleinert (ungeschärft)
    Spoiler


    Edit:

    hier noch ein andere Version nur ein klein wenig farblicher....:


    zweite version mit Lightroom 3.6 .... mit irfanview verkleinert (nachgeschärft)
    Spoiler


    zweite version mit Lightroom 3.6 .... mit irfanview verkleinert (ungeschärft)
    Spoiler




    das endergebnis in originalgröße kann ich wenn gewünscht auch noch dazustellen.


    deine version wirkt natürlich näher am original und gleichzeitig farbiger wärmer, voller. wenn das gewollt ist dann ist es auf jeden fall ok.

    dagegen wirkt meine version blasser, allerdings sind das wenige einstellungen um zumindest das kräftiger wirken zu lassen. jeder hat andere vorstellungen, also solls nicht unbedingt um den geschmack dabei gehen sondern wie man zu etwas kommt
    ich hab ausserdem mal eine version mit irfanview nachgeschärft und eine nicht um mal den unterschied zu zeigen. bei meinen figuren schärfe ich mittlerweile fast generell nach. WICHTIG ist dabei allerdings bei lightroom selber nicht zu stark nachzuschärfen, sonst entstehen die treppeneffekte.




    so ich hab also versucht die dunkleren bereiche aufzuhellen.
    ok abgesehn davon das es nun englisch ist bei deinem lightroom ^^ sehe ich auf anhieb das für mich wichtigste nicht und zwar der teil mit der gradationskurve. sicher bieten die neuen lightroomversionen mehr optionen nur wahrscheinlich ist es etwas anders verpackt.

    mir geht es um diesen screenshot von dir :
    Spoiler


    ich komm nich ganz klar was highlights shadows whites sind..... dort oben sieht bei mir die liste anders aus daher werde ich dir das mal mit meinen einstellungen verdeutlichen, denn für mich am wichtigsten sind die hellen und dunklen mitteltöne, die lichter und die tiefen, sollte das damit identisch sein kannst du dich danach richten. nur hat bei mir oben lightroom dort wo du die einstellungen hast etwas anderes, ich zeigs mal.

    Einstellungen bei Lightroom (3.6)

    habs zuerst untereinander kopiert und weil mir das zu lang vorkam doch nochmal nebeneinander ^^ die arbeit mach ich mir aber nicht wieder in der art
    untereinander
    Spoiler

    nebeneinander
    Spoiler



    ist vielleicht mal ganz interessant für diejenigen die lightroom gar nicht kennen. die neueren version haben dann sicher einiges mehr....

    ich versuch trotz das es für das bild ist das ganze doch mal zu verallgemeinern um deine frage wegen der statuen etwas zu beantworten.

    beim ersten kann man ja wie man sieht einstellen was für ein weissabgleich. ist ja von bild zu bild unterschiedlich. ich hatte jetzt erst wieder probleme bei meinen figuren weil ich wie immer mit indirektem licht gearbeitet hab und der kameraweissabgleich einen starken blaustich aufwies. (ist ständig mein problem..... mit blitz bzw richtiger beleuchtung sieht das anders aus). hier half mir dann doch die tageslichteinstellung. (ok hätte man an der kamera auch aktivieren können aber da gefiels mir optisch nicht)
    so also bei deinem bild hab ich es so belassen, sah ok aus und bei solchen tagelichtaufnahmen liegt eine kamera in der klasse auch sicher selten daneben.

    belichtung
    am besten ist hier immer so eine helligkeit einzustellen das es noch nicht grell wird. eben so das es gerade angenehm ist (im nachhinein kann man hier immer noch ein paar zähler rauf oder runter gehen)

    nun etwas wichtiges und zwar aufhelllicht und schwarz. da ist nun die frage was genau das bei deinem lightroom ist... sollte whites.... für aufhelllicht stehen? wenn ja kannst du danach gehen.

    dazu muss ich ausholen gleich zum nächsten und zwar zu helligkeit und kontrast. die helligkeit hat als standard bei raw immer 50, es ist besser dort die helligkeit etwas runter zu nehmen, so auf 30-40 und dafür lieber aufhelllicht zu verwenden.
    schwarz nimmt man dann einmal um das auffhelllicht zu kompensieren bzw eine höhere tiefeneinstellung (nächster punkt)


    kontrast ist glaub standard 25 ich geh meist nie über 40, am besten ist ein wert um 35, jetzt mal auf die figuren bezogen verändert ein starker kontrast die farben und man muss dort wieder verändern.... hat man also wie ich bei den figuren einen starken blaustich dann wird der damit nur noch stärker, irgendwann muss man dann dann schon teiltonung verwenden um das auszugleichen.


    präsenz
    ich weis nicht wie das in photoshop oder anderen programmen so aussieht, aber klarheit gehört auf jeden fall mit zu den herausragendsten einstellungen unter lightroom. man kann diffuse bilder erzeugen oder eben unnatürliche hervorhebung der kanten. hier kommt es stark aufs bild draufan, je höher umso unechter. gerade wenn wie hier auf dem bild sehr viele kanten vorhanden sind wirkt es dann recht komisch. am besten ist dort ein wert bis knapp unter 40, ich hab bemerkt das darüber oft die sichtbare "umrahmung" anfängt. je nach bild kann man natürlich auch höher gehen. gesichter werden z.b. dadurch gut hervorgehoben.

    dynamik und sättigung .... kommt auch aufs bild draufan. wenn man kamera-jpgs verwendet sollte man mit sättigung eher sparsam umgehen weil die farben dort eh angehoben wurden. ich geb zu das ich mich mit dynamikumfang, belichtungsspielräumen usw auch nicht weiter auskenne. sicher wichtig für ausdrücke. es ist aber schon interessant wie stark selbst in hellen bereichen bei einer guten kamera noch zeichnung vorhanden ist.
    ich kümmere mich auch weniger um das histogramm und dergleichen.... ich weis nur das man nach rechts belichten sollte, also lieber etwas höher
    ihr könnt mich da gerne aufklären.

    werte nehme ich dort immer so um die 15 bis 30 für dynamik und 6-18 für sättigung.



    ok und nun der teil der eigentlich all meine bilder ausmacht.... lichter, helle und dunkle mitteltöne, tiefen
    eigentlich sagen die namen ja schon alles. damit kann man eben die hellen bzw dunklen bereiche aufhellen oder abdunkeln

    hier etwas zu meinen figuren. ich fotografiere vor karton und der hat aber (eine schuppige) zeichnung die ich am ende im bild nicht sehen will. mit hilfe der lichter bei denen ich auch schonmal auf 100 gehe und dem anheben der hellen mitteltöne kann man die figuren "leuchten" lassen und gleichzeitig den hintergrund so überstrahlen das er zu einer einheit wird, wenngleich natürlich farblich unterschiedlich. zu sehen ist das gut bei meinen letzten bilder mit dem beige/blauen hintergrund. im original sieht das richtig mies aus . ich hebe also dort meistens die hellen töne an bis oft um die 70 und die dunklen ebenfalls allerdings nicht so hoch.
    tiefen hatte ich schon erwähnt, wenn man da runter geht kann ein bild edler wirken, wenn man hoch geht muss man am ende entweder mit kontrast oder dem schwarzwert nachhelfen.

    um hier auf das bild einzugehen, da ist es mal der fall das es umgedreht ist. die hellen bereiche sind eigentlich zu hell also runter damit und die dunklen aufhellen. in dem man hier die tiefe weiter runternimmt gibt man den bäumen mehr zeichnung.


    so der bereich mit den farben....


    ehrlichgesagt möcht ich da nur kurz was dazu sagen. hier spielt ein wenig das eigene farbengefühl mit rein. ich hab an dem bild wie man sieht recht viel verändert, eigentlich kümmert mich meist blos lila bei solchen aufnahmen. das natürlich um z.b. ganz einfach um die nervigen farbsäume wegzubekommen.
    also es gibt ja immer farbton / sättigung / luminanz. beim ersten halt wenn man die farbe ansich ändern möchte, zweites um sie zu verstärken/abzuschwächen und das dritte eben um sie stärker oder schwächer leuchten zu lassen.
    grün hab ich hier z.b. den farbton verändert weil er mir so unnatürlich vorkam, vor allem im wasser. ist wie gesagt ansichtsache. beim blau etwas die sättigung für den himmel erhöht aber nicht so das es vollkommen unnatürlich wird bzw das aquamarin. das gelb hauptsächlich wegen dem haus. es wirkt leider immer noch komisch ^^


    teiltonung

    hier sind nette effekte möglich, in dem schatten und licht farblich verändert werden können. ODER manchmal auch um eine zu starke farbabweichung zu verändern.



    schärfen und rauschreduzierung....


    naja sagt eigentlich alles, wobei man hier wieder unterscheiden muss ob man ein raw oder ein jpg schärft. bei letzterem wirkt es natürlich umso stärker bzw macht sich dann die komprimierung bemerkbar.

    die werte die ich oben auf dem bild genommen hab sind so ziemlich standard. aber das ist ansichtssache.
    hier mal was zu dem bild aus dem anderen thread mit der fuji.... normal nehm ich nur die hauptwerte schärfen 20-35 rauschr. 15-30 ... allerdings hab ich dort mehr verändert.
    wenn man bei schärfen die details zurücknimmt kann man stärker nachschärfen ohne das gleich die effekte auftreten. ausserdem kann man mit maskieren und dem radius noch einiges bewirken, ähnlich bei rauschreduzierung.

    ich sehe oft in fotoforen diese typischen artefakte in den bildern von zu starkem nachschärfen mit lightroom ...es ist mir zu hoch wie man das nicht erkennen kann. natürlich ist das nachschärfen ansich bei der stärke immer noch besser als bei irfanview aber wenn man bei letzterem den wert etwas runterregelt gehts schon mit einmal. das einzige das man dann meist einen leichten treppeneffekt hat. ist vielleicht schonmal jemand bei meinen bildern aufgefallen


    objektivkorrektur


    in dem fall wurde dein objektiv erkannt (ich hoffe mal richtig ) ...manuell ist so ne sache aber ich bin froh wenn mir das lr abnimmt daher geh ich nicht weiter darauf ein.


    ok effekte ...vignettieren

    viele hassen es ich finds toll. eben um das bild von aussen her abzudunkeln oder aufzuhellen. eigentlich würde ich mir die option deutlich ausgebauter wünschen, vielleicht ist es ja auch in den neueren versionen so.

    hier im bild hab ich nur einen hauch heller gemacht, eigentlich kaum zu sehen aber ich wollte unten links beim wasser das noch einen tick heller bekommen.


    die kamerakalibrierung....


    wenn man hier profile hat ist das ganz interessant für ausdrücke. meist hat man bei raw noch ein eingebettetes profil, das hat für mich aber meist einen farbstich, daher nehm ich so gut wie immer das von adobe. aus einem forum hab ich noch eins für die k5 geladen, aber sobald blautöne erscheinen macht es die zu stark. vielleicht wäre es bei einem ausdruck damit aber besser ka.
    ich hab keine kalibierungsmittel, weder für den monitor noch für die kamera. aber für den monitor hab ich mir ebenfalls eins geladen. ganz interessant ist dann zu sehen wenn man mal andere einstellungen verwendet z.b. für spiele da wirken die bilder deutlich heller und farblich komplett anders.

    und @homie wegen dem blau ... unter der kamerakalibrierung würde ich nichts verändern, aber ok ist wenn man dir das gesagt hat



    abschließend......
    wegen starken kontrasten und farben die du ja magst. mein bild wird dir wie erwähnt da eher nicht so zusagen aber du kannst ja das anhand der einstellungen mal probieren und dann halt noch zusätzlich bei sättigung und dynamik ein wenig verstärken bzw auch den schwarzwert noch etwas anheben.


    sorry ein wenig viel geschrieben, sicher mit fehlern und ständigen wiederholungen und ich weis das meine kleinschreibung da zusätzlich nervt
    Geändert von Morkhero (02.01.2015 um 23:10 Uhr)
    Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks................................ ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining

  14. Beitrag #13
    Gesperrt
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo TP Edge 13 NV122GE, Thinkpad R60 9461-DXG T5600 2GB
      Desktopsystem
      Prozessor: i7-3770k
      Mainboard: Asrock Z77 Extreme 4
      Kühlung: Thermalright Macho 120
      Arbeitsspeicher: Kingston 1600 CL9 4x4096
      Grafikkarte: GTX 770 4096
      Display: Dell U2713HM, Samsung 226BW
      Festplatte(n): 1 x Samsung 840 Pro SSD, 2 x WD10EZEX 1 TB Raid 1
      Soundkarte: Realtek onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 2
      Netzteil: beQuiet Straight Power E9 580W
      Betriebssystem(e): Windows 8.1 Pro 64, Windows 7 Pro 64, Xubuntu 14.04
      Browser: Chrome
      Sonstiges: NAS: Synology DS214play; Kamera: Nikon D7100, Nexus 7 2013
    • Mein DC

      Onkel Homie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge, SIMAP, QMC, POEM
      Lieblingsprojekt: Spinhenge
      Rechner: C2D E8400 @3,8GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    8.977
    Danke Danke gesagt 
    62
    Danke Danke erhalten 
    171
    Vielen Dank für deine Ausführungen und deine Ideen.

    Bin gerade am zocken daher nur kurz:
    Dein Bild wäre mir deutlich zu hell und zu blass.
    Die Gradationskurve habe ich mir im Leben noch nicht angeguckt weil ich keine Ahnung davon habe

    Da ich daran auch nix gemacht habe, habe ich auch keinen Screenshot gemacht. Ich habe nur das genommen was ich geändert habe.

    Was die engl. Einstellungen angeht sind die doch exakt wie bei dir nur das die deutschen Bezeichnungen teils irreführend um nicht zu sagen scheiße sind Schon ein Grund engl. zu wählen.

    Wiederherstellung...alter Schwede wie kommt man darauf?
    Shadows besagt deutlich mehr was das macht

    Hier mal als Auszug (nicht vom gleichen Foto!)


    Bei "Präsenz/Dynamik/Sättigung" bin ich in ähnlichen Regionen unterwegs wie du. Dynamik an sich nie über 40 eher 30-35 und die anderen beiden Werte eher ~10.

    Objektivkorrektur: meine Objektive werden immer richtig erkannt wenn es die original Nikon sind. Alle anderen sind aber auch mit drin und müssen nur beim ersten Mal als Profil angelegt werden und fertig.
    Geändert von Onkel Homie (02.01.2015 um 22:51 Uhr)

  15. Beitrag #14
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    95
    ah ok dann hast du an der wichtigsten einstellung noch gar nicht "rumgespielt" ... ok dann schau dir das bei gelegenheit mal da an.

    und wie schon gesagt das mit zu hell und blass... das ist das wenigste und ist persönlicher geschmack. unechter aber dafür farbenfreudiger und kräftiger kann man es allemal machen. aber bei den bäumen nehme ich gerne den "matsch" raus.


    edit: und es ist auch noch eine frage wie dein monitor eingestellt ist. deine bilder sind bei mir recht dunkel, wahrscheinlich ist der monitor recht hell bei dir.
    Geändert von Morkhero (02.01.2015 um 22:54 Uhr)
    Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks................................ ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining

  16. Beitrag #15
    Gesperrt
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo TP Edge 13 NV122GE, Thinkpad R60 9461-DXG T5600 2GB
      Desktopsystem
      Prozessor: i7-3770k
      Mainboard: Asrock Z77 Extreme 4
      Kühlung: Thermalright Macho 120
      Arbeitsspeicher: Kingston 1600 CL9 4x4096
      Grafikkarte: GTX 770 4096
      Display: Dell U2713HM, Samsung 226BW
      Festplatte(n): 1 x Samsung 840 Pro SSD, 2 x WD10EZEX 1 TB Raid 1
      Soundkarte: Realtek onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 2
      Netzteil: beQuiet Straight Power E9 580W
      Betriebssystem(e): Windows 8.1 Pro 64, Windows 7 Pro 64, Xubuntu 14.04
      Browser: Chrome
      Sonstiges: NAS: Synology DS214play; Kamera: Nikon D7100, Nexus 7 2013
    • Mein DC

      Onkel Homie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge, SIMAP, QMC, POEM
      Lieblingsprojekt: Spinhenge
      Rechner: C2D E8400 @3,8GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    8.977
    Danke Danke gesagt 
    62
    Danke Danke erhalten 
    171
    Mein Monitor ist mit nem Spyder Pro kalibriert. Auf meinem Zweitmonitor sind die Bilder heller (teils zu hell für meinen Geschmack). Da versuche iuch es immer mit einem gesunden Mittelweg.

    Und ich hatte hier ja auch immer mal gefragt wie es mit der Helligkeit aussieht um das einschätzen zu können. Die Antwort war da immer es würde alles passen
    Geändert von Onkel Homie (02.01.2015 um 23:12 Uhr)

  17. Beitrag #16
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    95
    hab noch ne andere version eingefügt auf die schnelle .... ist halt etwas farblicher. gefällt mir nicht so aber ist halt geschmackssache. vielleicht ist es dir immer noch zu hell.
    Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks................................ ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining

  18. Beitrag #17
    Gesperrt
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo TP Edge 13 NV122GE, Thinkpad R60 9461-DXG T5600 2GB
      Desktopsystem
      Prozessor: i7-3770k
      Mainboard: Asrock Z77 Extreme 4
      Kühlung: Thermalright Macho 120
      Arbeitsspeicher: Kingston 1600 CL9 4x4096
      Grafikkarte: GTX 770 4096
      Display: Dell U2713HM, Samsung 226BW
      Festplatte(n): 1 x Samsung 840 Pro SSD, 2 x WD10EZEX 1 TB Raid 1
      Soundkarte: Realtek onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 2
      Netzteil: beQuiet Straight Power E9 580W
      Betriebssystem(e): Windows 8.1 Pro 64, Windows 7 Pro 64, Xubuntu 14.04
      Browser: Chrome
      Sonstiges: NAS: Synology DS214play; Kamera: Nikon D7100, Nexus 7 2013
    • Mein DC

      Onkel Homie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge, SIMAP, QMC, POEM
      Lieblingsprojekt: Spinhenge
      Rechner: C2D E8400 @3,8GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    8.977
    Danke Danke gesagt 
    62
    Danke Danke erhalten 
    171
    Die Bilder blenden mich hier echt
    Deutlich zu hell hehe.

    Wäre mal interessant was andere dazu sagen.

  19. Beitrag #18
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    95
    hmm naja ^^ die helligkeitseinstellung an meinem monitor ist auf 20 ...achso und wenn die bilder auf meinem monitor normal so aussehen wie jetzt sind sie in den ausdrucken meist immer noch zu dunkel


    wegen "wiederherstellung" .... hab gerade nachgeschaut das gibt es in der version 4 nicht mehr, das ist also nicht dasselbe wie bei dir

    der link zeigt übrigens einiges ...interessant, also hast du mit der version 4 mehr möglichkeiten als ich http://www.lightroom-tutorial.de/201...n-und-lichter/
    Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks................................ ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining

  20. Beitrag #19
    Gesperrt
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo TP Edge 13 NV122GE, Thinkpad R60 9461-DXG T5600 2GB
      Desktopsystem
      Prozessor: i7-3770k
      Mainboard: Asrock Z77 Extreme 4
      Kühlung: Thermalright Macho 120
      Arbeitsspeicher: Kingston 1600 CL9 4x4096
      Grafikkarte: GTX 770 4096
      Display: Dell U2713HM, Samsung 226BW
      Festplatte(n): 1 x Samsung 840 Pro SSD, 2 x WD10EZEX 1 TB Raid 1
      Soundkarte: Realtek onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 2
      Netzteil: beQuiet Straight Power E9 580W
      Betriebssystem(e): Windows 8.1 Pro 64, Windows 7 Pro 64, Xubuntu 14.04
      Browser: Chrome
      Sonstiges: NAS: Synology DS214play; Kamera: Nikon D7100, Nexus 7 2013
    • Mein DC

      Onkel Homie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge, SIMAP, QMC, POEM
      Lieblingsprojekt: Spinhenge
      Rechner: C2D E8400 @3,8GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    8.977
    Danke Danke gesagt 
    62
    Danke Danke erhalten 
    171
    Die Hellikjeitswerte beim Monitor selber sagen ja nicht viel aus.
    Mein Dell steht auf 56 und mein Samsung auf 85
    Beide kalibriert bei Tageslicht auf 6500K Farbwert für Weißabgleich ohne zu blenden.

  21. Beitrag #20
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    95
    hmm naja ich bin extrem lichtempfindlich und hab auch immer mehr probleme damit. mir ist das hier eigentlich noch zu hell, aber wenn ich noch weiter runter gehe wird das monitorbild "komisch"

    das hier ist übrigens auch ein dell, also müsste ja ein wert von 20 ähnliches zeigen. kannst es ja testweise mal so weit runter ziehen, ohne an den farben was zu verändern. dann kannst du sagen ob es immer noch zu hell aussieht



    wenn ich das alles zu lightroom sehe, ist mein geschreibe wohl doch nicht so eine hilfe wenn eh alle die neueren versionen haben. ich werd mir das erst zulegen mit einem neuen rechner, schon jetzt ist es hart an der grenze. hätte ich nur solche raw wie deine würde ich glaube aufhören damit das arbeiten selber damit geht normal, aber das exportieren lässt meinen rechner für eine weile "einfrieren".


    aber zu den bildern selber oben ...dann müssten doch eigentlich sämtliche bilder von meinen figuren auch viel zu hell sein ? ist das echt so der fall ? bis jetzt hat eigentlich noch keiner was gesagt oder getraut sich das blos keiner...



    naja wie dem auch sei, die helligkeit ansich runterzuregeln ist ja auch noch das einfachste, wer sein bild ausdrucken lassen will sollte es aber dennoch immer lieber zu hell als zu dunkel einschicken.
    Geändert von Morkhero (02.01.2015 um 23:35 Uhr)
    Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks................................ ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining

  22. Beitrag #21
    Gesperrt
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo TP Edge 13 NV122GE, Thinkpad R60 9461-DXG T5600 2GB
      Desktopsystem
      Prozessor: i7-3770k
      Mainboard: Asrock Z77 Extreme 4
      Kühlung: Thermalright Macho 120
      Arbeitsspeicher: Kingston 1600 CL9 4x4096
      Grafikkarte: GTX 770 4096
      Display: Dell U2713HM, Samsung 226BW
      Festplatte(n): 1 x Samsung 840 Pro SSD, 2 x WD10EZEX 1 TB Raid 1
      Soundkarte: Realtek onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 2
      Netzteil: beQuiet Straight Power E9 580W
      Betriebssystem(e): Windows 8.1 Pro 64, Windows 7 Pro 64, Xubuntu 14.04
      Browser: Chrome
      Sonstiges: NAS: Synology DS214play; Kamera: Nikon D7100, Nexus 7 2013
    • Mein DC

      Onkel Homie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge, SIMAP, QMC, POEM
      Lieblingsprojekt: Spinhenge
      Rechner: C2D E8400 @3,8GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    8.977
    Danke Danke gesagt 
    62
    Danke Danke erhalten 
    171
    Klar bei Helligkeit 20 geht es dann. Aber die Bilder sind dann doch sehr trist
    Ok schöner Herbst Black Metal Stil hehe aber nix für das Bild.

    Bei 20 ist Weiß ja auch nicht mehr weiß. Das gheht nur wenn man auf 5800 K kalibriert. Dann muss alles dunkler sein. Habe ich mal mit dem Spyder getestet. Aber dann ist weiß absolut nicht mehr weiß.
    Geändert von Onkel Homie (02.01.2015 um 23:53 Uhr)

  23. Beitrag #22
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    95
    hmm ok dann ist bei dir doch ein wenig mehr *anders* eingestellt.

    wenn ich mir jetzt z.b. die noch zusätzlich eingestellten bilder anschaue, dann haben die eine satte farbe und eine für mich natürliche helligkeit. ok das hilft dir nicht weiter hehe.


    wenn ich auf voreingestellte modi gehe z.b. spiel ...dann ist die helligkeit abnorm aber dann strahlt dennoch eher das forum drumherum wie verrückt und nicht das bild.

    aso ich hab als einstellungen beim monitor übrigens :

    R G B
    98 98 100

    helligkeit wie gesagt 20 und kontrast 70


    mit irgendwelchen direkten k werten hab ich hier nix.
    Geändert von Morkhero (02.01.2015 um 23:54 Uhr)
    Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks................................ ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining

  24. Beitrag #23
    Gesperrt
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo TP Edge 13 NV122GE, Thinkpad R60 9461-DXG T5600 2GB
      Desktopsystem
      Prozessor: i7-3770k
      Mainboard: Asrock Z77 Extreme 4
      Kühlung: Thermalright Macho 120
      Arbeitsspeicher: Kingston 1600 CL9 4x4096
      Grafikkarte: GTX 770 4096
      Display: Dell U2713HM, Samsung 226BW
      Festplatte(n): 1 x Samsung 840 Pro SSD, 2 x WD10EZEX 1 TB Raid 1
      Soundkarte: Realtek onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 2
      Netzteil: beQuiet Straight Power E9 580W
      Betriebssystem(e): Windows 8.1 Pro 64, Windows 7 Pro 64, Xubuntu 14.04
      Browser: Chrome
      Sonstiges: NAS: Synology DS214play; Kamera: Nikon D7100, Nexus 7 2013
    • Mein DC

      Onkel Homie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge, SIMAP, QMC, POEM
      Lieblingsprojekt: Spinhenge
      Rechner: C2D E8400 @3,8GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    8.977
    Danke Danke gesagt 
    62
    Danke Danke erhalten 
    171
    Standard sind Helligkeit 75 und Kontrast 75 bei meinem Monitor.
    Kontrast bleibt auf 75 und Helligkeit halt etwas runter. Über Custom Color kann ich dann die Farbtemperatur einstellen.

    Der Rest wird über das Farprofil vom Spyder geregelt, nicht durch Monitoreinstellungen.
    Geändert von Onkel Homie (03.01.2015 um 00:10 Uhr)

  25. Beitrag #24
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    95
    ok dann wirds der böse spyder sein ....mal schaun. vielleicht kommen ja noch ein paar antworten. ich werd das nächste mal zumindest nicht mehr so viel dazu rumschreiben.


    helligkeit und farbstärke bleibt trotzdem geschmackssache. normal müsste man jedes bild danach ausdrucken und vergleichen da papier nie die leuchtkraft eines monitors besitzt, wäre ich mir zumindest in dem fall sicher welches besser wirkt





    ich finds gut das man das mit den spoiler so vergleichen kann mit auf und zuklappen. falls jemand homies bild noch bearbeiten möchte kann ich das in meinen beitrag noch zusätzlich einfügen.


    ungeachtet der helligkeit, gefällt es dir besser wenn ein bild nachgeschärft ist oder nicht ? also klapp mal dein bearbeitetes auf und dazu zuerst das in der neuen version nachgeschärfte und dann das ohne.
    ich bin mir da immer nicht so sicher.



    @al ghandi

    ich werd eines deiner bilder auch noch bearbeiten. sorry ich hab das jetzt völlig vergessen.
    Geändert von Morkhero (03.01.2015 um 00:16 Uhr)
    Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks................................ ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining

  26. Beitrag #25
    Gesperrt
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo TP Edge 13 NV122GE, Thinkpad R60 9461-DXG T5600 2GB
      Desktopsystem
      Prozessor: i7-3770k
      Mainboard: Asrock Z77 Extreme 4
      Kühlung: Thermalright Macho 120
      Arbeitsspeicher: Kingston 1600 CL9 4x4096
      Grafikkarte: GTX 770 4096
      Display: Dell U2713HM, Samsung 226BW
      Festplatte(n): 1 x Samsung 840 Pro SSD, 2 x WD10EZEX 1 TB Raid 1
      Soundkarte: Realtek onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 2
      Netzteil: beQuiet Straight Power E9 580W
      Betriebssystem(e): Windows 8.1 Pro 64, Windows 7 Pro 64, Xubuntu 14.04
      Browser: Chrome
      Sonstiges: NAS: Synology DS214play; Kamera: Nikon D7100, Nexus 7 2013
    • Mein DC

      Onkel Homie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge, SIMAP, QMC, POEM
      Lieblingsprojekt: Spinhenge
      Rechner: C2D E8400 @3,8GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    8.977
    Danke Danke gesagt 
    62
    Danke Danke erhalten 
    171
    Eines meiner Fotos haben wir kürzlich auf Leinwand gedruckt.
    Sieht super aus also kann es mit den Farben bzw. der Helligkeit nicht so verkehrt sein.
    Wäre aber echt mal interessant was andere sagen.

    Und nachgeschärft ist das Bild ja in beiden Fällen leicht.

    Aber mach bitte wenn möglich echt nochmal eine Bearbeitungsreihe von einer deiner Statuen.
    Musst ja nix groß erklären, dass hast du ja quasi schon. Mur mal vorher/nachher.
    Geändert von Onkel Homie (03.01.2015 um 00:47 Uhr)

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •