Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    1
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    WLAN verstärken

    Hallo Leute,

    ich steh auf dem Schlauch, wie ich mein WLAN konfigurieren soll.

    Im Wohnzimmer ist die Steckdose (Kabel Internet). Daran ein WLAN-Router. Und zusätzlich habe ich einen Fritz Repeater 1750E. Im Wohnzimmer ist das Signal super, egal wie ich die beiden Geräte konfiguriere. Im Arbeitszimmer ist das Signal akzeptabel, wenn ich den Repeater im Mosus LAN-Brücke einsetze, d.h. via LAN an den Router angeschlossen (könnte aber besser sein).

    Das sinnvollste wäre sicher, den Repeater etwa auf halber Strecke zwischen Wohn- und Arbeitszimmer anzuschließen. Es gibt aber leider auf dem ganzen Weg keine Steckdose, erst wieder neben meinem Schreibtisch direkt am Rechner. Der Repeater sollte also per LAN am Router hängen, oder?

    So wie es jetzt konfiguriert ist, legt der Repeater ein zweites WLAN an. Es ist zwar etwas stärker als das des Routers, aber kann ich es nicht auch so hindrehen, dass beide Geräte dasselbe WLAN speisen und sich so die Signalstärke bestenfalls addiert? Einfach bei beiden dasselbe Passwort und SSID einstellen bringt glaube ich nichts, da sie sich dann entweder im Kanal gegenseitig stören oder, falls sich verschiedene Kanäle einstelle, es sich wieder um 2 getrennte WLANs handeln würde.

    Grüße Emilio

  2. Beitrag #2
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von oneofone
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 3770K
      Mainboard: Gigabyte Z77X-D3H
      Kühlung: Alpenföhn Broken2 / Front 2x 140mm Fractal / Heck 140mm SilentWing
      Arbeitsspeicher: 2x 4096 MB G.Skill (12800)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC 4GB
      Display: Dell UltraSharp U2311H 23", 1920x1080
      SSD(s): 128 GB Samsung 830 Series
      Festplatte(n): 2TB Hitachi Deskstar 7K3000
      Optische Laufwerke: BD-R LG BH10LS38
      Soundkarte: Teufel C200 USB
      Gehäuse: Fractal Design define R4
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro p10 650W
      Betriebssystem(e): Win 7 Pro SP1 64Bit
      Browser: Firefox
      Sonstiges: G19 + G700 (+Logitech MX-1000); Teufel Concept C 200
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    22.07.2005
    Beiträge
    963
    Danke Danke gesagt 
    30
    Danke Danke erhalten 
    4
    Habe hier auch den 1750E im einsatz aber keine Ahnung wie das mir nicht FB Routern funktioniert.
    Bei mir hat der Repeater nach dem Verbinden per WPS die SSID und das WLAN-PW des Routers (AP) übernommen (so wie es sein muss).
    Der hat zwar die selben Kanäle wie der Router aber durch die Nutzung von 2,4 und 5 GHz ist er mit ~200Mbit/s am Router angebunden. Mehr als genug für VDSL.
    Das bringt zumindest für das S6 eine Steigerung um Faktor 10x bei der Bandbreite und das durch zwei Betonndecken.
    Geändert von oneofone (07.03.2016 um 23:10 Uhr)
    Meine Standheizung


    "Es gibt keinen Grund, warum irgend jemand einen Computer in seinem Haus wollen würde."
    Ken Olson, Präsident, Vorsitzender und Gründer von Digital Equipment Corp., 1977

  3. Beitrag #3
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    16.03.2007
    Beiträge
    396
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ohne Fritzbox muss man sich erstmal auf den Repeater per Browser zugreifen. Entweder in dessen Wlan anmelden oder per Lan zugreifen. Dort kann man ein Wlan Netz auswählen welches verstärkt werden soll. Dort dann wie bei den anderen Geräten in dieses Wlan-Netz anmelden.

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: I5-2500K@4600Mhz
      Mainboard: Asrock P67 Extreme6 B3, Bios2.10
      Kühlung: Scythe Mugen mit Scythe 140/120 PWM
      Arbeitsspeicher: 4x 4Gig DDR3-1600 Kingston HyperX
      Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 480 8G D5 OC, 8GB GDDR5 (11260-01-20G)
      Display: 2x LG 24EB23 24" 16:10 TFT/ Sony SDM-HS94 19" 5:4 TFT
      SSD(s): Toshiba Q-Series Pro 256GB, Toshiba Q300 480GB
      Festplatte(n): 3x 750 Gig Hitachi, 1 x 1 TB Samsung, 1x 1,5 TB Samsung, 1x 320 Gig 2,5"
      Optische Laufwerke: LG und Samsung BluRay, Pioneer BR Brenner
      Soundkarte: Onoard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 6 Anthrazit
      Netzteil: BeQuiet Straight Power 550 Watt ( E6 )
      Betriebssystem(e): Windows 10 64
      Browser: Firefox / Chrome / IE

    Registriert seit
    04.05.2002
    Ort
    Somewhere in Oberfranken
    Beiträge
    8.495
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von i-ch Beitrag anzeigen
    Ohne Fritzbox muss man sich erstmal auf den Repeater per Browser zugreifen. Entweder in dessen Wlan anmelden oder per Lan zugreifen. Dort kann man ein Wlan Netz auswählen welches verstärkt werden soll. Dort dann wie bei den anderen Geräten in dieses Wlan-Netz anmelden.
    Nicht zwingend.

    Bei den Fritzen kenne ich es so das der Fritz Repeater das WLAN Signal vom Router nimmt und "verstärkt". Du hast im ganzen Empfangsbereich die selbe SSID und dem selben Key.
    Ob das zusammenspiel mit nicht Ftirz Routern auch so gut klappt weis ich nicht.

    Der Repeater (kein Fritz) bei meinem Onkel arbeitet dagegen anders. Er klinkt sich in ein vorhandenes Wlan ein und errichtet dann sein eigenes Wlan. Mit neuer SSID und natürlich eigenem Key.
    Gruß Woodstock

    Gott sieht alles.
    Google weiß alles.
    Meine Nachbarn sehen und wissen noch mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •