Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Gesperrt

    Registriert seit
    11.04.2016
    Beiträge
    5
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    Alte Videokasetten überspielen

    Hallo

    Ich habe unlängst alle Videokasetten gefunden (so kleine Kasetten)... von meiner alten Videokamera (so 20 jahre alt).. Kann man diese Videokasetten irgendwie auf DVD überspielen oder so? Würde es dann die selbe Qualität sein, wenn ja? Oder kann das gar nicht funktionieren? Wäre schade um die alten Filme...würde sie mir gern wieder einmal ansehen

    LG

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von LordAndrax

    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    2.928
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    14
    Möglich schon.
    Bei einem DVD Rekorder, besserweise mit Festplatte wäre das wohl nicht das Problem, habe ich schon mit normalen VHS Vids machen können.
    Wie spielst du die Kassetten ab?

    Beim Pc wäre ich schon mal überfragt, da ich mich Frage, ob es eine gemeinsame Schnittstelle geben würde, Scart dürfte bei Pc´s nicht so sehr verbreitet sein.
    Hm, VGA Ausgang Abspielgerät vorhanden?
    Can you feel the Thunder inside?
    Für Liebe und Gerechtigkeit, Sailor Moon.
    Aus "Dialoge Zukunft Vision 2050"
    Verbarium abgeschaffte Worte.
    Migrationshintergrund: Nicht mehr benötigt ( ab ca. 2040), da Menschen so „gemischt“ sind, dass jeder einen Migrationshintergrund hat.

  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700@-0,1375V - FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: Wraith Spire - TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: XFX RX460 passiv - Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): nix - Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: nix - 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: nix - Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: 3xBeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350 + RX460 , X4-945, X4-5350, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    7.483
    Danke Danke gesagt 
    21
    Danke Danke erhalten 
    3
    Man nehme einfach eine alte analoge TV-Karte, die auch analoge Signale verarbeiten kann (konnten die meisten).
    Zwecks Treibern wäre ein alter Rechner mit altem Windows(2000) auch nicht verkehrt, dann muß man seinen neuen Rechner nicht dafür verbasteln.

    Es gibt auch fertige Rundumsorglos-Lösungen zu kaufen, die man per USB ansteckt.
    http://geizhals.de/?cat=vidext&asuch...=p&bl1_id=1000
    _____________________________________________________________________
    Deutsch für Fortgelaufene, Lektion 0815: (Quelle: Duden)
    Im Vergleich steht bei Gleichheit des Verglichenen - die Konjunktion WIE. Bei Ungleichheit des Verglichenen steht ALS
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  4. Beitrag #4
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Atombossler
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad 8
      Desktopsystem
      Prozessor: A8-7600@3.25Ghz
      Mainboard: Asus A88X-PRO
      Kühlung: NoFan CR80 EH
      Arbeitsspeicher: 16Gb G-Skill Trident-X DDR3 2400
      Grafikkarte: APU
      Display: Acer UHD 4K2K
      SSD(s): Samsung 850 PRO
      Festplatte(n): 2xSamsung 1TB HDD (2,5")
      Optische Laufwerke: Plexi BD-RW
      Soundkarte: OnBoard Geraffel
      Gehäuse: Define R2
      Netzteil: BeQuiet
      Betriebssystem(e): Win7x64-PRO
      Browser: Chrome

    Registriert seit
    28.04.2013
    Ort
    Andere Sphären
    Beiträge
    1.246
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    40
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Man nehme einfach eine alte analoge TV-Karte, die auch analoge Signale verarbeiten kann (konnten die meisten).
    Zwecks Treibern wäre ein alter Rechner mit altem Windows(2000) auch nicht verkehrt, dann muß man seinen neuen Rechner nicht dafür verbasteln.

    Es gibt auch fertige Rundumsorglos-Lösungen zu kaufen, die man per USB ansteckt.
    http://geizhals.de/?cat=vidext&asuch...=p&bl1_id=1000
    Da gibts doch so 1:n Spaghettikabel -> USB Videograbber.
    Das würd ich nehmen.
    Ist einfacher und billiger als alles sonst.
    Die Quali wird das kaum beeinträchtigen, die wird sowieso von dem Medium VHS beschränkt.
    Hot Dog, lecker und knusprig!

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700@-0,1375V - FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: Wraith Spire - TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: XFX RX460 passiv - Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): nix - Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: nix - 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: nix - Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: 3xBeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350 + RX460 , X4-945, X4-5350, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    7.483
    Danke Danke gesagt 
    21
    Danke Danke erhalten 
    3
    Hatte ich ja auch verlinkt.
    Je nachdem, wie stark vereinfacht die Bedienung ist, kann die Qualität aber trotzdem noch unnötig leiden.
    _____________________________________________________________________
    Deutsch für Fortgelaufene, Lektion 0815: (Quelle: Duden)
    Im Vergleich steht bei Gleichheit des Verglichenen - die Konjunktion WIE. Bei Ungleichheit des Verglichenen steht ALS
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  6. Beitrag #6
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Atombossler
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad 8
      Desktopsystem
      Prozessor: A8-7600@3.25Ghz
      Mainboard: Asus A88X-PRO
      Kühlung: NoFan CR80 EH
      Arbeitsspeicher: 16Gb G-Skill Trident-X DDR3 2400
      Grafikkarte: APU
      Display: Acer UHD 4K2K
      SSD(s): Samsung 850 PRO
      Festplatte(n): 2xSamsung 1TB HDD (2,5")
      Optische Laufwerke: Plexi BD-RW
      Soundkarte: OnBoard Geraffel
      Gehäuse: Define R2
      Netzteil: BeQuiet
      Betriebssystem(e): Win7x64-PRO
      Browser: Chrome

    Registriert seit
    28.04.2013
    Ort
    Andere Sphären
    Beiträge
    1.246
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    40
    Ist mir kurz danach auch aufgefallen, hatte nicht bis ganz zu Ende gelesen.

    Also wenn Die den CoDec (in Hardware in diesem Dongle) ordentlich umgesetzt haben, sollte es zu keinen merklichen Einbußen kommen.
    Müsste man sich eben mal ansehen was der so ausspuckt (mpeg2, avc, ?).
    Hot Dog, lecker und knusprig!

  7. Beitrag #7
    Commander
    Commander
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP NC8000
      Desktopsystem
      Prozessor: phenom x2 550 @ 3.9 Ghz
      Mainboard: ASROCK AOD790GX/128M
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR2 800
      Grafikkarte: ATI HD 6870
      Display: LCD 22"
      Festplatte(n): 1,3 TB
      Optische Laufwerke: DRW-1608PS3, GDR8164B
      Gehäuse: sharkoon rebel 12
      Betriebssystem(e): Windows 7
      Browser: Mozilla Firefox

    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    192
    Danke Danke gesagt 
    30
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Atombossler Beitrag anzeigen
    Da gibts doch so 1:n Spaghettikabel -> USB Videograbber.
    Das würd ich nehmen.
    Ist einfacher und billiger als alles sonst.
    Die Quali wird das kaum beeinträchtigen, die wird sowieso von dem Medium VHS beschränkt.
    Die Bewertungen bei Amazon sprechen jetzt nicht unbedingt für das gerät. Generell würde ich aber auch zu einer USB Lösung greifen, halt mit besseren Bewertungen.
    Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •