Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 46
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    18.978
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    7.687
    Blog-Einträge
    23

    Auch AMDs Ryzen mit Dual-Rank-Speicher schneller

    Es war das große Thema bei der Markteinführung der AMD-Kaveri-APUs vor einigen Jahren. Die Kombi-Prozessoren zeigten ausgeprägte Vorlieben in Sachen RAM-Bestückung. Aufgrund der integrierten Grafikeinheit mit immerhin bis zu 512 Shadern war die Leistung der APU oft limitiert von der Performance des Arbeitsspeichers. Auch bei AMDs neuen High-End-Prozessoren Ryzen ist das Thema Speicher in aller Munde, bisher allerdings aufgrund anderer Umstände.

    (…)

    » Artikel lesen

  2. Die folgenden 9 Benutzer sagen Danke zu Nero24. für diesen nützlichen Beitrag:

    C4rp3di3m (18.04.2017), Dalai (15.04.2017), derDruide (14.04.2017), Marius87 (13.04.2017), MrBad (13.04.2017), skibice (13.04.2017), Thyler Durden (14.04.2017), Unbekannter Krieger (14.04.2017), ][HOD][-Drakon (13.04.2017)

  3. Beitrag #2
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von deoroller

    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    1.154
    Danke Danke gesagt 
    160
    Danke Danke erhalten 
    3
    Dann kann man grundsätzlich dazu raten, nicht mehr als 2 Module im Mainboard zu verbauen und beim Aufrüsten auch bei 2 Modulen zu bleiben und die alten komplett auszutauschen, da sonst eine Leistungsreduzierung von über 10% drohen. Was für ein Mist ist das denn schon wieder, wenn der PC mit mehr RAM langsamer wird? Das hatten wir doch schon bei Grafikkarten. Und wenn ich mich recht entsinne, gab es das auch mal bei Sockel 7 Mainboards, bei denen der L2-Cache nur maximal 64 MB RAM cachen konnte und der K6-III mit eigenem L2 Cache die Rettung war.
    Geändert von deoroller (13.04.2017 um 15:42 Uhr)

  4. Beitrag #3
    Themenstarter
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    18.978
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    7.687
    Blog-Einträge
    23
    Zitat Zitat von deoroller Beitrag anzeigen
    Dann kann man grundsätzlich dazu raten, nicht mehr als 2 Module im Mainboard zu verbauen und beim Aufrüsten auch bei 2 Modulen zu bleiben und die alten komplett auszutauschen, da sonst eine Leistungsreduzierung von über 10% drohen. Was für ein Mist ist das denn schon wieder, wenn der PC mit mehr RAM langsamer wird?
    Das ist aber nichts neues. Das war bei vielen Prozessoren mit integriertem Memory-Controller so. Im Grunde sind nur Server-CPUs mit Unterstützung für registered Module davon ausgenommen, da der Puffer die elektrische Last für den Memory-Controller verringert und so auch Störfrequenzen, Rauschen auf dem Bus, etc. reduziert werden, was die Ursache ist, dass die Taktfrequenz von UDIMMs bei Vollbestückung heruntergeschraubt werden muss.
    Geändert von Nero24. (13.04.2017 um 16:32 Uhr)

  5. Beitrag #4
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Irgendwas mit AMD Turion Ultra
      Desktopsystem
      Prozessor: FX8350 @4GHz 1,15V NB@2,6GHz 1,25V
      Mainboard: Sabertooth 990FX R2.0
      Kühlung: Cuplex XT DI
      Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Vengeance DDR3-1866 CL9
      Grafikkarte: 2x XFX 7970 DD 3GB + Heatkiller
      Display: 2x Asus VG248QE
      SSD(s): Asus RAIDR Express (Win 7)
      Festplatte(n): 2x WD Raptor 1TB Raid0 (WinLH und WinXP)
      Optische Laufwerke: 2x LG GGW-H20L
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Irgendeins aus alter Zeit
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): WinXPPro x86, WinLH x64 UTM, Win7 x64 UTM
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Was so anliegt
      Lieblingsprojekt: Hauptsache, meine CPU hat Spass :D
      Rechner: FX8350 (2x HD7970), Octa-Opteron 8431 (HD7950), Dual-Opteron 6276 (HD7970, HD7950)
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    1.908
    Danke Danke gesagt 
    87
    Danke Danke erhalten 
    27
    Seit AMD Dual-Channel hat, hatte ich aber noch nie Probleme mit Vollbestückung und hohen Frequenzen.
    A64 mit 4x 1GB DDR-400
    Phenom 940 und 1100 mit 4x 2GB DDR2-800
    FX8350 mit 4x 8GB DDR3-1866

    Von Zen hab ich daher (vermutlich Wunschdenken) erwartet, dass er wenigstens 4x xGB DDR4-3200+ mitmachen würde.

  6. Beitrag #5
    Themenstarter
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    18.978
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    7.687
    Blog-Einträge
    23
    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Phenom 940 und 1100 mit 4x 2GB DDR2-800
    Die hätten beide aber DDR2-1066 unterstützt mit einem Modul. Insofern warst Du da von Haus aus schon drunter, daher keine Probleme.
    Beim FX wundert's mich, denn bei dem liefen 2 Module oft schon nicht stabil über Tage hinweg als DDR3-1866, zumindest beim Zambezi damals.

  7. Beitrag #6
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    58
    Danke Danke gesagt 
    9
    Danke Danke erhalten 
    0
    Spannend wirds im Mai, wenn die neuen Speicherteiler als Microcode-Update kommen sollen. Dann vielleicht auch inoffizieller DDR4 4000+ Support?

  8. Beitrag #7
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von deoroller

    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    1.154
    Danke Danke gesagt 
    160
    Danke Danke erhalten 
    3
    Mit einem Modul vielleicht.

  9. Beitrag #8
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Irgendwas mit AMD Turion Ultra
      Desktopsystem
      Prozessor: FX8350 @4GHz 1,15V NB@2,6GHz 1,25V
      Mainboard: Sabertooth 990FX R2.0
      Kühlung: Cuplex XT DI
      Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Vengeance DDR3-1866 CL9
      Grafikkarte: 2x XFX 7970 DD 3GB + Heatkiller
      Display: 2x Asus VG248QE
      SSD(s): Asus RAIDR Express (Win 7)
      Festplatte(n): 2x WD Raptor 1TB Raid0 (WinLH und WinXP)
      Optische Laufwerke: 2x LG GGW-H20L
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Irgendeins aus alter Zeit
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): WinXPPro x86, WinLH x64 UTM, Win7 x64 UTM
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Was so anliegt
      Lieblingsprojekt: Hauptsache, meine CPU hat Spass :D
      Rechner: FX8350 (2x HD7970), Octa-Opteron 8431 (HD7950), Dual-Opteron 6276 (HD7970, HD7950)
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    1.908
    Danke Danke gesagt 
    87
    Danke Danke erhalten 
    27
    Zitat Zitat von Nero24. Beitrag anzeigen
    Die hätten beide aber DDR2-1066 unterstützt mit einem Modul.
    Ich muss mich korrigieren. Mit dem 940er hatte ich sogar mal eine Zeit lang 4x 1GB DDR2-1111 in Betrieb (die von Corsair). Es gab mit denen aber selten beim Boot nach BIOS-Reset Probleme und hatte die dann gegen 4x 2GB DDR-800 getauscht, als mir der RAM ausging.

  10. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.279
    Danke Danke gesagt 
    108
    Danke Danke erhalten 
    85
    @Nero24,

    wie kann man rausfinden, ob der Betriebsmodus "Ganged oder Unganged" bei Ryzen möglich, aktiv ist etc. die Vorteile bei interner Grafik sind ja hinsichtlich da man über einen 128-Bit Datentransfer verfügen kann, statt 2x mit 64-Bit.

    Oder trifft gar nicht mehr zu, bei einige AM3 war die Option verfügbar bei anderen nicht.

    Was den Speicher angeht, kaufe ich mir für den Ryzen 1700 2x Crucial 2666Mhz SR x8 ECC-Module mit jeweils 4GB @ 100 Euro. 16GB werde ich nicht brauchen, da ich auch nicht zocke.

    Sofern das Biostar B-350er Board auch die ECC-Funktionen des Speichers nutzt, im Handbuch steht nur das Sie unterstützt werden, aber kein Hinweis das sie ohne Korrektur laufen.

  11. Beitrag #10
    Moderation MBDB
    Moderation
    Avatar von OBrian
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 940 BE, C2-Stepping (undervolted)
      Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H (BIOS F7)
      Kühlung: Noctua NH-U12F
      Arbeitsspeicher: 4 GB DDR2-800 ADATA/OCZ
      Grafikkarte: Radeon HD 5850
      Display: NEC MultiSync 24WMGX³
      SSD(s): Samsung 840 Evo 256 GB
      Festplatte(n): WD Caviar Green 2 TB (WD20EARX)
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183L
      Soundkarte: Creative X-Fi EM mit YouP-PAX-Treibern, Headset: Sennheiser PC350
      Gehäuse: Coolermaster Stacker, 120mm-Lüfter ersetzt durch Scythe S-Flex, zusätzliche Staubfilter
      Netzteil: BeQuiet 500W PCGH-Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Tastatur: Zowie Celeritas Caseking-Mod (weiße Tasten)

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    NRW
    Beiträge
    15.051
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    54
    Sofern das Biostar B-350er Board auch die ECC-Funktionen des Speichers nutzt, im Handbuch steht nur das Sie unterstützt werden, aber kein Hinweis das sie ohne Korrektur laufen.
    mach Dir keine Hoffnungen, die AM4-Bretter für den Consumerbereich können bestimmt alle kein ECC. Die Riegel funktionieren, aber laufen nicht im ECC-Modus, das nennt sich dann "supported" (genauso wie "optional" der Euphemismus für "ist nicht vorhanden" ist). Sowas wie ECC behalten die sich immer extra für teurere Bretter vor. Wenn einer das tatsächlich anböte, würde er auch dafür sorgen, daß man es erfährt (es stände zumindest in den Specs klar und deutlich drin). Und bei einem normalen Mittelklassebrett wäre das sowieso nicht zu erwarten, eher bei einem hochpreisigen, was in Richtung Workstation-Grundlage geht, oder bei einem speziellen (ebenfalls teuren) ITX-Board, was für NAS usw. gedacht ist.

  12. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Vostro 1500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 1600X
      Mainboard: Gigabyte GA-AB350-Gaming
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2x8 GB Patriot DDR 2800 @ 2400
      Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming
      Display: iiyama - G-MASTER GB2488HSU-B2
      SSD(s): Samsung 850 Evo 500 GB
      Festplatte(n): Samsung 1x 1 TB, 3x2 TB 1x3 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Chieftec DA-01-BD
      Netzteil: FSP Hyper M 600
      Betriebssystem(e): 7 64Ultimate / Windows 10 Pro
      Browser: Opera 45 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    10.719
    Danke Danke gesagt 
    226
    Danke Danke erhalten 
    80
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Seit AMD Dual-Channel hat, hatte ich aber noch nie Probleme mit Vollbestückung und hohen Frequenzen.
    A64 mit 4x 1GB DDR-400
    Phenom 940 und 1100 mit 4x 2GB DDR2-800
    FX8350 mit 4x 8GB DDR3-1866

    Von Zen hab ich daher (vermutlich Wunschdenken) erwartet, dass er wenigstens 4x xGB DDR4-3200+ mitmachen würde.
    Offiziell lief es aber nicht.

    Und durch neue Steppings wird sich das ganze vielleicht auch entschärfen.

    Wie erkenne ich eigentlich ob Single oder DR?

  13. Beitrag #12
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von MIWA
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP
      Desktopsystem
      Prozessor: Coming soon
      Display: Phillips 55zoll
      Betriebssystem(e): Linux
      Browser: Firerfox
    • Mein DC

      MIWA beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    867
    Danke Danke gesagt 
    125
    Danke Danke erhalten 
    2
    Wie erkenne ich eigentlich ob Single oder DR?
    Vorm Kauf? Mit Glück steht das im Datenblatt Kingstons geben das meiste an z.b

    Oder bei geizhalz Dual Rank anklicken...

    Wer toll wenn jemand die AMD ddr4 Riegel testen würde die hatten Dual Rank x16 anstatt nur x8

  14. Beitrag #13
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von DonL_
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom X6 @ bis 3,7 GHZ
      Mainboard: Asrok 870 Extreme3
      Kühlung: CPU: Arctic Freezer Pro 64
      Arbeitsspeicher: 4 x 2048 MB Kingston DDR 3 - 1333
      Grafikkarte: Saphire RX 460 Nitro 4G
      Display: AOC G2460VQ6
      SSD(s): Samsung Evo 840 250GB
      Festplatte(n): 1 x Samsung HD501LJ SATA, Samsung HD 204UI
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM
      Soundkarte: On Board
      Gehäuse: Chiftec Mesh Tower
      Netzteil: BE Quiet Pure Power 430W
      Betriebssystem(e): Windows 7
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    678
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    0
    @ Nero24

    Habt ihr eine Empfehlung für Dual Rank 2 x 8GB , der in der Regel mit 2666 MHZ läuft. Die meisten User stürzen sich ja auf 3000-3600 MHZ SR, wenn man intensiv recherchiert hat man mittlerweile eine ganz gute Übersicht, welche Riegel in der Regel gehen, bei DR gibt es nur ganz wenige Infprmationen. Insoweit wäre schön, wenn ihr hier helfen könntet.

  15. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.279
    Danke Danke gesagt 
    108
    Danke Danke erhalten 
    85
    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    mach Dir keine Hoffnungen, die AM4-Bretter für den Consumerbereich können bestimmt alle kein ECC. Die Riegel funktionieren, aber laufen nicht im ECC-Modus, das nennt sich dann "supported" (genauso wie "optional" der Euphemismus für "ist nicht vorhanden" ist). Sowas wie ECC behalten die sich immer extra für teurere Bretter vor. Wenn einer das tatsächlich anböte, würde er auch dafür sorgen, daß man es erfährt (es stände zumindest in den Specs klar und deutlich drin). Und bei einem normalen Mittelklassebrett wäre das sowieso nicht zu erwarten, eher bei einem hochpreisigen, was in Richtung Workstation-Grundlage geht, oder bei einem speziellen (ebenfalls teuren) ITX-Board, was für NAS usw. gedacht ist.

    Die Wahl wird eingeschränkt, da es nur 5 Boards mit PCI gibt. Sonst hätte ich da mit X-370er Boards schon ein positiven Treffer gelandet.

  16. Beitrag #15
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Vostro 1500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 1600X
      Mainboard: Gigabyte GA-AB350-Gaming
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2x8 GB Patriot DDR 2800 @ 2400
      Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming
      Display: iiyama - G-MASTER GB2488HSU-B2
      SSD(s): Samsung 850 Evo 500 GB
      Festplatte(n): Samsung 1x 1 TB, 3x2 TB 1x3 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Chieftec DA-01-BD
      Netzteil: FSP Hyper M 600
      Betriebssystem(e): 7 64Ultimate / Windows 10 Pro
      Browser: Opera 45 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    10.719
    Danke Danke gesagt 
    226
    Danke Danke erhalten 
    80
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von MIWA Beitrag anzeigen
    Vorm Kauf? Mit Glück steht das im Datenblatt Kingstons geben das meiste an z.b

    Oder bei geizhalz Dual Rank anklicken...

    Wer toll wenn jemand die AMD ddr4 Riegel testen würde die hatten Dual Rank x16 anstatt nur x8
    Finde da leider nichts.

    https://patriotmemory.com/product/vi...b-2800mhz-kit/

  17. Beitrag #16
    Moderation DC

    Avatar von Ritschie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: hp EliteBook 755 G3; AMD A12 PRO-8800B
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1700X
      Mainboard: ASUS Prime B350-Plus
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV, i-PCPS, i-KOM, Watercool HTF4 LT
      Arbeitsspeicher: 2 x 8 GB G.Skill DDR4-3200 @ 2133 MHz (F4-3200C16D-16GTZ)
      Grafikkarte: ATI Radeon R9-280X, Watercool Heatkiller GPU-X3 R9-280X Ni-Bl
      Display: 23'' HP Pavilion 2310i 1920x1080
      SSD(s): Samsung V-NAND 950 PRO M.2
      Festplatte(n): Western Digital Caviar Blue WD5000AAKX
      Optische Laufwerke: LG Electronics GH-20LS
      Gehäuse: Cooler Master Cosmos 1000
      Netzteil: be quiet! DARK POWER PRO P9 650W
      Betriebssystem(e): openSUSE Leap 42.2
      Browser: Seamonkey
      Sonstiges: Hauptsystem für Office, Web, selten mal ein Game und hauptsächlich DC
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Ritschie beim Distributed Computing

      Rechner: Ryzen7 1700X, FX-8350, FX-8320, FX-8300, FX-8150, FX-6300, 2x Opteron 6172
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    /home
    Beiträge
    1.191
    Danke Danke gesagt 
    135
    Danke Danke erhalten 
    134
    Zitat Zitat von DonL_ Beitrag anzeigen
    Habt ihr eine Empfehlung für Dual Rank 2 x 8GB , der in der Regel mit 2666 MHZ läuft.
    Dual Rank läuft auf Ryzen in der Regel mit max. 2400MHz!

    Aus eigener Erfahrung kann ich hier über den G.Skill F4.3200C16D-16GTZ berichten, der auf dem ASUS Prime B350-Plus in besagter Taktung läuft. Bzgl. Single/Dual-Rank schreibt golem.de dazu:
    Da DDR4-2400 als Dual Rank verglichen mit DDR4-2667 als Single Rank die schnellere Option darstellt, sollten Käufer dies im Hinterkopf behalten.
    Wie belastbar diese These ist und wie golem.de zu diesem Ergebnis kommt, erschließt sich mir jedoch derzeit nicht!

    Gruß,
    Ritschie
    Geändert von Ritschie (14.04.2017 um 12:37 Uhr)

  18. Beitrag #17
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von DonL_
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom X6 @ bis 3,7 GHZ
      Mainboard: Asrok 870 Extreme3
      Kühlung: CPU: Arctic Freezer Pro 64
      Arbeitsspeicher: 4 x 2048 MB Kingston DDR 3 - 1333
      Grafikkarte: Saphire RX 460 Nitro 4G
      Display: AOC G2460VQ6
      SSD(s): Samsung Evo 840 250GB
      Festplatte(n): 1 x Samsung HD501LJ SATA, Samsung HD 204UI
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM
      Soundkarte: On Board
      Gehäuse: Chiftec Mesh Tower
      Netzteil: BE Quiet Pure Power 430W
      Betriebssystem(e): Windows 7
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    678
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    0
    Die PCGH Hardware kommt zum selben Schluß, sowohl auf ihrer Website aber viel mehr noch in ihrem 30 Seiten Special Ryzen am Kiosk und auch PCGH betreibt DR Riegel mit 2666 MHZ.
    Es geht hier auch eher um den Preis, für Flare X 3200MHZ CL14, legst du 200€ auf den Tisch, 2666MHZ DR 16GB Rams gibt es zwischen 120-140€.

    https://www.golem.de/news/ram-overcl...04-127262.html
    Geändert von DonL_ (14.04.2017 um 13:48 Uhr)

  19. Beitrag #18
    Moderation MBDB
    Moderation
    Avatar von OBrian
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 940 BE, C2-Stepping (undervolted)
      Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H (BIOS F7)
      Kühlung: Noctua NH-U12F
      Arbeitsspeicher: 4 GB DDR2-800 ADATA/OCZ
      Grafikkarte: Radeon HD 5850
      Display: NEC MultiSync 24WMGX³
      SSD(s): Samsung 840 Evo 256 GB
      Festplatte(n): WD Caviar Green 2 TB (WD20EARX)
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183L
      Soundkarte: Creative X-Fi EM mit YouP-PAX-Treibern, Headset: Sennheiser PC350
      Gehäuse: Coolermaster Stacker, 120mm-Lüfter ersetzt durch Scythe S-Flex, zusätzliche Staubfilter
      Netzteil: BeQuiet 500W PCGH-Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Tastatur: Zowie Celeritas Caseking-Mod (weiße Tasten)

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    NRW
    Beiträge
    15.051
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    54
    Zitat Zitat von Oi!Olli Beitrag anzeigen
    Wie erkenne ich eigentlich ob Single oder DR?
    je größer der Riegel, desto größer die Wahrscheinlichkeit, daß es dual rank ist; die 16-GB-Riegel sind glaube ich alle DR. Zur Zeit jedenfalls, mit neuerer Fertigung wird das dann sicherlich auch SR werden. 32 GB sind aber wohl eher unnötig für die meisten, oder?

    bei Geizhals steht bei einigen Riegel dabei, ob SR oder DR, aber längst nicht bei allen; und bei einigen scheint es auch falsch zu sein, dürfte jedenfalls kaum ernsthaft verlässlich sein.

    Wenn man sich auf was Bestimmtes eingeschossen hat, kann man ja beim Hersteller anfragen. Falls die tatsächlich antworten, könnte man das Ergebnis dann ja auch kundtun, damit andere auch was davon haben (hier, in anderen Foren, bei Geizhals,...)

  20. Beitrag #19
    Cadet

    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    32
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    mach Dir keine Hoffnungen, die AM4-Bretter für den Consumerbereich können bestimmt alle kein ECC. Die Riegel funktionieren, aber laufen nicht im ECC-Modus, das nennt sich dann "supported" (...). Sowas wie ECC behalten die sich immer extra für teurere Bretter vor. ...
    Das war schon bei dem vorherigen AMD-Sockeln so, dass ECC funktionierend unterstützt wird. Wieso soll das nicht ebi AM4 so sein? AMD ist eben nicht Intel und bei AMD gab es die ECC-Unterstützung für Lau. Es gibt Boards die ECC offziell unterstützen und auch einen Test von ECC-Modulen auf einem ASRock X370 Tahiti. Dem nach funktioniert das unter Linux. Die ECC-Unterstützung wird übrigens vom AGESA-Teil des BIOS initialisiert, d.h. die Korrektur von Ein-Bit-Fehlern ist völlig autonom und vom BIOS unabhänig. Daher wird das auch unter Windows funktionieren. Was nach letzterem Artikel möglicherweise nicht unter Windows korrekt funktioniert ist das Loggen von Fehlern (also Single-Bit-Fehlern und Multi-Bit-Fehlern im Userland - im Kernel-Adressraum verursachen letztere ja einen kontrollierten Absturz); das liegt daran, dass auch der Cache ECC-Fehler melden kann und Windows möglicherweise nicht von ECC-Fehlern des RAMs von Windows unterschieden wird.
    Geändert von Flodul (14.04.2017 um 14:14 Uhr)

  21. Beitrag #20
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.014
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.047
    Zitat Zitat von DonL_ Beitrag anzeigen
    Es geht hier auch eher um den Preis, für Flare X 3200MHZ CL14, legst du 200€ auf den Tisch, 2666MHZ DR 16GB Rams gibt es zwischen 120-140€
    gibt aber auch einige, die mit den trident z zufrieden sind, die kosten momentan keine 200 euro.

    https://www.amazon.de/Gskill-F4-3200.../dp/B01ACODPHI

  22. Beitrag #21
    Moderation MBDB
    Moderation
    Avatar von OBrian
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 940 BE, C2-Stepping (undervolted)
      Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H (BIOS F7)
      Kühlung: Noctua NH-U12F
      Arbeitsspeicher: 4 GB DDR2-800 ADATA/OCZ
      Grafikkarte: Radeon HD 5850
      Display: NEC MultiSync 24WMGX³
      SSD(s): Samsung 840 Evo 256 GB
      Festplatte(n): WD Caviar Green 2 TB (WD20EARX)
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183L
      Soundkarte: Creative X-Fi EM mit YouP-PAX-Treibern, Headset: Sennheiser PC350
      Gehäuse: Coolermaster Stacker, 120mm-Lüfter ersetzt durch Scythe S-Flex, zusätzliche Staubfilter
      Netzteil: BeQuiet 500W PCGH-Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Tastatur: Zowie Celeritas Caseking-Mod (weiße Tasten)

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    NRW
    Beiträge
    15.051
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    54
    das ist aber wohl eine Falschlistung, diese mit CL14 kosten eher so Richtung 200: https://geizhals.de/?fs=F4-3200C14D-16GTZ

  23. Beitrag #22
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von MIWA
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP
      Desktopsystem
      Prozessor: Coming soon
      Display: Phillips 55zoll
      Betriebssystem(e): Linux
      Browser: Firerfox
    • Mein DC

      MIWA beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    867
    Danke Danke gesagt 
    125
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Oi!Olli Beitrag anzeigen

    Steht auch nix leider sind die Datenblätter meist sehr leer Kingstons ist hier schon vorbildlich
    https://gzhls.at/blob/ldb/f/e/3/f/3f...97bb65d094.pdf

    Gelegentlich auch curcial wobei hier unter den selben Namen singel und Dual Rank verkauft wird also Vorsicht und Modell Nummern abgleichen
    https://gzhls.at/blob/ldb/7/4/3/b/e6...fadedcdcff.pdf

    Oder hoffen das geizhalz die Filter richtig hat
    https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=...R4%7E5831_DIMM

    Kit

    https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=...R4%7E5831_DIMM

  24. Beitrag #23
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Vostro 1500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 1600X
      Mainboard: Gigabyte GA-AB350-Gaming
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2x8 GB Patriot DDR 2800 @ 2400
      Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming
      Display: iiyama - G-MASTER GB2488HSU-B2
      SSD(s): Samsung 850 Evo 500 GB
      Festplatte(n): Samsung 1x 1 TB, 3x2 TB 1x3 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Chieftec DA-01-BD
      Netzteil: FSP Hyper M 600
      Betriebssystem(e): 7 64Ultimate / Windows 10 Pro
      Browser: Opera 45 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    10.719
    Danke Danke gesagt 
    226
    Danke Danke erhalten 
    80
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    je größer der Riegel, desto größer die Wahrscheinlichkeit, daß es dual rank ist; die 16-GB-Riegel sind glaube ich alle DR. Zur Zeit jedenfalls, mit neuerer Fertigung wird das dann sicherlich auch SR werden. 32 GB sind aber wohl eher unnötig für die meisten, oder?

    bei Geizhals steht bei einigen Riegel dabei, ob SR oder DR, aber längst nicht bei allen; und bei einigen scheint es auch falsch zu sein, dürfte jedenfalls kaum ernsthaft verlässlich sein.

    Wenn man sich auf was Bestimmtes eingeschossen hat, kann man ja beim Hersteller anfragen. Falls die tatsächlich antworten, könnte man das Ergebnis dann ja auch kundtun, damit andere auch was davon haben (hier, in anderen Foren, bei Geizhals,...)
    Ich hab schon Welche. Wäre halt interessant zu wissen.

  25. Beitrag #24
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.014
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.047
    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    das ist aber wohl eine Falschlistung, diese mit CL14 kosten eher so Richtung 200: https://geizhals.de/?fs=F4-3200C14D-16GTZ
    nö, amazon haut die dinger häufiger mal zu dem preis raus. hab meine auch zu einem ähnlichen preis gekauft. wird sich im aktuellen fall aber zeigen, wenn die teile wieder lieferbar sein sollten.

  26. Beitrag #25
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Unbekannter Krieger
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge 545 (A10-5750M)
      Desktopsystem
      Prozessor: FX-8320E@4,2 GHz & 2,6 GHz Northbridge (jeweils mit UV)
      Mainboard: Asus M5A99X Evo R2.0 (eher enttäuschend ggü. ASRock E3))
      Kühlung: Raijintek Nemesis (Lüfter mittig im sowie hinter dem Kühler; erstklassig)
      Arbeitsspeicher: 4x4 GiB Hynix DDR3-1866 ECC@Non-ECC
      Grafikkarte: Asus RX 480 O8G@1160 & 2050 MHz & vorläufigem UV für 200 € \ VTX3D 7850 X 1G@1,185 V im Zweit-PC
      Display: BenQ XL2411T ~ nach 3 RMAs und 6 Monaten wieder brauchbar
      SSD(s): Crucial MX100 256 GB (ein Glückskauf)
      Festplatte(n): WD20 Green/Blue
      Optische Laufwerke: TSST SH-222AL
      Gehäuse: Corsair Carbide 300R (ein Fehlkauf)
      Netzteil: CoolerMaster V450S (ein Glückskauf)
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win8.x x64
      Browser: welche mit minimalem Marktanteil & sinnvollen Konzepten (nicht Chrome-Seuche und Sieche-Fuchs)
      Sonstiges: Hier kommt sehr oft 'X' vor, bemerke ich gerade. – die Akte X –

    Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    3.637
    Danke Danke gesagt 
    842
    Danke Danke erhalten 
    11
    Zitat Zitat von Nero24
    Beim FX wundert's mich, denn bei dem liefen 2 Module oft schon nicht stabil über Tage hinweg als DDR3-1866, zumindest beim Zambezi damals.
    Sowohl meine
    – vorige Mischbestückung (2 x 2 Kingston DDR3-1333 + 2 x 2 Crucial DDR3-1866; die einen SR, die anderen DR) mit dem älteren FX-8350
    als auch
    – mein aktuelles SK-hynix-ECC-Bataillon (4 x 4 DDR3-DaScheintManUneinig; entfernt ähnlich diesem) mit FX-8350
    und
    – besagte SK hynix ECC mit jetzigem FX-8320E
    funktionier(t)en in Vollbestückung mit DDR3-1866.

    Dabei ist der SK-hynix-RAM echt nicht für hohe Geschwindigkeit gemacht, weshalb niedrige Timings, UV unterhalb von 1,4 V und augenscheinlich/gefühlt der ECC-Modus ihn kirre und unzuverlässig machen.


    Zitat Zitat von Oi!Olli
    Ich hab schon Welche. Wäre halt interessant zu wissen.
    Wenn dich die Nutzung des Widerrufsrechts nicht anödet, hast du CPU-Z, AIDA64 u.a. zur Validierung der Rank-Anzahl.
    Geändert von Unbekannter Krieger (14.04.2017 um 15:41 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •