Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    08.05.2005
    Beiträge
    54
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    0

    Angaben zu installiertem RAM widersrüchlich

    Hallo zusammen!
    Also es geht um folgendes: Wollte meinen RAM auf 32GB upgraden (vormals 16) und lernte schlauerweise erst im Nachhinein, dass Win7 x64 Home Premium bloß max. 16 unterstützt. Soweit, so nachvollziehbar (dass die Systemsteuerung sagt, es sind 32GB installiert, 14.9 verwendbar).

    Was mich trotzdem wundert & meine eigentliche Frage betrifft, ist mehr, dass das Bios ebenfalls 16GB anzeigt (gleichzeitig aber alle 4 8GB Dimms erkannt werden etc.).
    Siehe screenie:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CIMG2166.JPG 
Hits:	38 
Größe:	76,8 KB 
ID:	36147

    Ist das normal? Oder muss ich annehmen, dass da noch irgendwas schief läuft (außer diesem Windows-Blödsinn)?

    Sonst würde ich wohl Linux als zumindest zweites OS ins Auge fassen (auch wenn das dann nicht mehr unbedingt in dieses Subforum passt). Bevor ihr euch fragt, warum ich's nicht einfach teste, sei angemerkt, dass das eine (etwas) komplexere Aktion wird, da auf der aktuellen System-Platte eh kein Platz für'n 2tes OS wäre. Also dachte ich, bevor ich jetzt das Problem womögl. zu Unrecht nur im OS sehe, frag' ich einfach mal, ob ihr annehmen würdet, es liegt bloß daran & ich diese Anzeige im Bios evtl. überbewerte/missverstehe...


    Bios: frisch geupdatet
    MoBo: Asus A88X-Plus (unterstützt bis 64GB RAM)
    APU: A10-7850K (unterstützt afaik bis 32GB RAM)
    RAM: 4x G.Skill ARES 8GB 2400MHz

    Danke schonmal & Gruß,
    Kologe
    Was braucht man, um seine Untertanen zu beherrschen?
    Caesar sagte:
    -BROT & SPIELE!
    ich sage:
    -KOKS & DEALER!

  2. Beitrag #2
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    18.973
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    7.667
    Blog-Einträge
    23
    Hatte ein ähnliches Problem erst kürzlich aus zwei verschiedenen Ursachen

    1. Bei einem System steckte ein Modul nicht richtig im Slot (auf einer Seite nicht eingeschnappt). Es hat offenbar gereicht, um vom BIOS erkannt zu werden, aber nicht genug, um genutzt zu werden. G'scheit reingesteckt, ging

    2. Bei einem anderen System war ein Modul defekt. Konnte man heraustesten, indem man die Module nacheinander einzeln ins System gesteckt und getestet hat. Bei einem Modul hat das System gar nicht gepostet wenn es allein im System gesteckt hat.
    CU

    Nero24 (Planet 3DNow!)

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    08.05.2005
    Beiträge
    54
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    0
    Tja... eigentlich hätt' ich ja geschworen, die DIMMS waren alle so fest drin, dass der, der sie wieder raus zieht sofort zu König Arthus gekrönt wird.
    Vielleicht doch nicht.
    Nacheinander einzeln zustecken hat jedenfalls tatsächlich das Problem gelöst, jetzt zeigt das Bios die 32GB an, zum Glück keine Hardware defekt oder so.

    In diesem Sinne, danke für die Hilfe!
    Gruß, Kologe
    Was braucht man, um seine Untertanen zu beherrschen?
    Caesar sagte:
    -BROT & SPIELE!
    ich sage:
    -KOKS & DEALER!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •