Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.341
    Danke Danke gesagt 
    109
    Danke Danke erhalten 
    85

    Wer hat einen Überspannungschutz Typ 1-2-3 im Haus ?

    Dieses ist in Neubeuten seit Oktober 2016 Plicht, bei uns wurde dieser nachträglich von einem sehr kompetenten Elektrobetrieb verbaut im Zusammenhang als die defekten Lichttaster und alten FIs getauscht wurden.

    Verbauter Kombiableiter von OBO Typ 1 in der HV des Kellers.

    Damit die Kette wirksam funktioniert, gehört noch ein Mittelschutz Typ 2 in die Verteilung, sowie eine Typ 3 eine Überspannungssteckdose an empfidnlichen Geräten wie Computer, TV etc um eine optimale Schutzwirkung zu haben.



    Um diesen einzubauen, muss der DLE auf den Wohnungs-FI geklemmt werden.*



    https://www.hager.de/modulargeraete/...418/950154.htm

    und dann eine brauchbare Mehrfachsteckdose mit Überspannungsschutz.

    *Entweder mit 3x10qmm in den Pollmann Block rein und dort zum DLE und den Automaten, oder mittels Twinhülsen arbeiten. Je nachdem welche Lösung sinniger ist.

    Geplant ist der Einbau diesmal durch den Betrieb, der bei uns die Elektrik gemacht hat. Sonst hätte ich es wieder selbst gemacht, da ich leider zuviel Elektropfusch gesehen habe und so keinem treuen kann, außer mir selbst. Selbst in einem bestimmten Elektro Forum laufen z.t richtige - "Experten" - rum die es besser wissen sollten, aber falsch beraten was bei manchen dort gezeigten Verteilungen einem möglichen Elektrobrand provozieren könnte. Anstatt hier gleich zu sagen, NoGo weil Grundwissen einfach fehlt die eingesetzten Bauteile nicht zulässig sind u.s.w
    Geändert von Zidane (05.12.2017 um 22:39 Uhr)
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •