AMD Roadmaps — Mobile APU “Renoir” bereits zum Jahreswechsel?

Angeb­lich von Quel­len bei AMD will Wccf­tech erfah­ren haben, dass man eine 7‑nm-Ver­si­on der APU “Raven Ridge” bereits vier Mona­te nach dem Launch von “Navi” her­aus­brin­gen will. Dies wäre aller­dings der Nach­fol­ger von “Picas­so” und wür­de sich nach dem bis­he­ri­gen Launch­sche­ma von AMD auf die mobi­le Vari­an­te für Lap­tops bezie­hen, die bis­lang unter dem Code­na­men “Renoir” fir­miert. Ein so schnel­ler Refresh — die mobi­le APU “Picas­so” wur­de im Janu­ar vor­ge­stellt — erscheint aber zumin­dest sehr ambi­tio­niert.

Prozessorfahrpläne c’t

Vier Mona­te nach “Navi” wür­de immer­hin Novem­ber bedeu­ten. Rea­lis­ti­scher erscheint da schon eine Vor­stel­lung Anfang 2020 — even­tu­ell sogar zur CES. Dies wür­de auch von inof­fi­zi­el­len Road­maps der c’t unter­mau­ert, die im Rah­men der Rubrik Pro­zes­sor­fahr­plä­ne über die Road­maps von AMD, Intel und Qual­comm (nur Mobi­le) bis 2021 spe­ku­liert haben.

Mobil­pro­zes­so­ren AMD, Intel und Qual­comm 2019/2020 (Quel­le: hei­se online )

Launchschema Prozessoren AMD

Schaut man sich die bis­he­ri­gen Pro­zes­sor­vor­stel­lun­gen von AMD an, so lagen zwi­schen den ers­ten bei­den Mobi­le Pro­zes­sor­fa­mi­li­en auf Basis von Zen und Zen+ 15 Mona­te. Die­se bei­den folg­ten auch frü­hes­tens 7 Mona­te (Zen 1) und spä­tes­tens 9 Mona­te (Zen+) nach dem Start der ent­spre­chen­den Desk­topp­ro­zes­so­ren. 

Start Pro­zes­sor­fa­mi­lie Abstand
in Mona­ten
Start Pro­zes­sor­fa­mi­lie
Okto­ber 2017 APU Mobi­le “Raven Ridge” 15 Janu­ar 2019 APU Mobi­le “Picas­so”
Janu­ar 2019 APU Mobi­le “Picas­so” 10* Novem­ber 2019* APU Mobi­le “Renoir”
März 2017 Desk­top “Sum­mit Ridge” 7 Okto­ber 2017 APU Mobi­le “Raven Ridge”
April 2018 Desk­top “Pin­na­cle Ridge” 9 Janu­ar 2019 APU Mobi­le “Picas­so”
Juli 2019 Desk­top “Matis­se” 4* Novem­ber 2019* APU Mobi­le “Renoir”
* Spe­ku­la­ti­on auf der Basis der Wccf­tech-Info “4 Mona­te nach Navi-Launch”

Selbst die von Wccf­tech und c’t ins Spiel gebrach­te Vor­stel­lung im Zeit­rah­men der CES (Anfang Janu­ar) mutet mit sechs Mona­ten nach den Ryzen der dritt­ten Genera­ti­on (“Matis­se” auf Basis von Zen 2) und 12 Mona­ten nach dem direk­ten Vor­gän­ger noch sehr schnell an. 

AMD Roadmaps

AMD bleibt zum The­ma Road­maps sowie­so sehr unver­bind­lich und gibt bei den Pro­zes­so­ren seit 2017 eigent­lich nur noch zeit­li­che Rah­men mit der ent­spre­chen­den Ite­ra­ti­on der Zen-Archi­tek­tur an. Bis Ende 2020 will man so bei dem in einem “7‑nm+”-Prozess gefer­tig­ten Zen 3  — mit den Code­na­men “Milan” für die Ser­ver­pro­zes­so­ren und dem Code­na­men “Ver­meer” für die Desk­topp­ro­zes­so­ren — ange­langt sein. 

0018

0018
Bild 1 von 3

Zen 1 bis Zen 3

Im Rah­men der monat­li­chen Inves­to­ren-Prä­sen­ta­ti­on gab es im Mai zuletzt ein Miniup­date, in dem erst­mals Zen 4 erwähnt wur­de, bei den Code­na­men bleibt man den ita­lie­ni­schen Städ­ten mit “Gen­oa” (Genua) treu, wan­dert aber nicht wei­ter nach Nor­den, son­dern von Mai­land aus gese­hen wie­der nach Süden ans Mit­tel­meer.

Inoffizielle AMD-Roadmaps — Planet 3DNow!

Basie­ren auf die­sen neu­en Gerüch­ten haben wir unse­re eige­nen inof­fi­zi­el­len Road­maps etwas ange­passt und “ver­schö­nert”.  Nor­ma­ler­wei­se hät­ten wir “Renoir” nicht vor März/April 2020 erwar­tet, aber letzt­end­li­che bil­den die­se sowie­so nur Ver­mu­tun­gen ab. Höchst unwahr­schein­lich ist zum Bei­spiel die Unter­stüt­zung von PCI-Express 5.0 bereits Ende 2020, wahr­schein­lich ist dies zusam­men mit einem Wech­sel des Sockels, sowie auf DDR5-Spei­cher für die “Zen 4”-Generation und damit frü­hes­tens 2021 vor­ge­se­hen.

Aller­dings wür­de man damit wie­der Intel zuvor­kom­men, die momen­tan bei PCI-Express 4.0 hin­ter­her­hin­ken und dem­entspre­chend bereits auf dem Intel Inter­con­nect Day 2019 ange­fan­gen haben eine schnel­le Umset­zung auf PCI-Express 5.0 und sogar 6.0 zu pro­mo­ten. Wobei es für letz­te­res noch nicht ein­mal fina­le Spe­zi­fi­ka­tio­nen gibt.

 

Road­map für 2019

Road­map für 2020