PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3D Funktionsbibliothek



Max Headroom
01.07.2003, 17:49
Die Grafikchips von NVIDIA haben ja mittlerweile eine enorme Rechenleistung und Rechengenauigkeit erreicht. Ich denke, daß dagegen sogar SSE2 alt aussieht. Könnte diese Leistung Renderingprogrammen über eine Funktionsbibliothek zugänglich gemacht werden, damit diese schneller werden? Teilweise arbeiten die Programme ja nicht durchgehend polygonorientiert (z.B. Persistance of Vision POV) oder unterstützen Features wie Radiosity, die NVIDIA in Hardware noch nicht unterstützt.
Aber könnte nicht über einen kleinsten gemeinsamen Nenner eine solche Funktionsbibliothek geschaffen werden? Ich denke da an Transformationen und Texturing. Damit gäbe es dann auch eine sinnvolle Verwendung des AGP ;D

Max

Jochen Siegl
01.07.2003, 19:38
Hi,

gute Idee und ich denke wir sind auf dem besten Weg dorthin - aber vermutlich über eine andere Richtung.

Aktuell sieht es wohl so aus, daß die Realtime 3D Darstellung (d.h. das was im Viewport von z.B. Max gesehen wird) möglichst nah an dem nachfolgenden Raytracing Process liegt. Damit spart sich der 3D designer mühevolles Rendern einzelner Frames um das Licht-, Schattenspiel, Texturen etc. auf die Szene anzugleichen - da er ja schon fast alles ziemlich exakt in Realtime betrachten kann. Unsere cg extensions für MAX, MAYA etc. bieten hierzu schon hervorragende Ansätze.

Der eigentliche Renderprozess läuft immer noch unabhängig von der GPU, da aktuell auf keine API's zurückgegriffen werden kann. Mir ist aktuell keine Entwicklung diesbezüglich bekannt, zumal das eigentliche Auslesen aus dem FrameBuffer und schreiben auf die Festplatte meist langsamer ist als das eigentliche Schreiben in den FB.

Von Radiosity sind wir noch ein großes Stück entfernt, da es ein sehr komplexes Modell ist und die Energie aller Objekte im Raum beinhaltet. Viele Designer arbeiten zumal nicht mit Radiosity, sondern plazieren lieber ihre Lichter beliebig ium Raum um eine best. Stimmung zu erzeugen.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen weiterhelfen,
Jochen