PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was sag ich denn meinen verärgerten Kunden?



Marrrrtin
01.07.2003, 18:50
Guten Abend,

zuerst einmal meinen Respekt, dass sie hier bei diesem Chatabend teilnehmen und sich den Fragen der Kunden stellen :D

Nun zu meiner Frage:

ich bin Einzelhändler und habe logischerweise vielen Kunden Nforce2 Mainboards als das Nonplus Ultra verkauft. Leider jedoch hatte ich anschliessend so viele Klagen und Reklamationen wie noch nie! Knacksende Audiowiedergabe, fehlerhafte Brennvorgänge, Bluescreens bei hoher LAN-Last (eDonkey) etc.

Im Grunde habe ich die Systeme erst dank des Config-Guides von Planet3dnow zum laufen gebracht. Nur da frage ich mich natürlich, weshalb Nvidia hier nicht schon längst selbst reagiert hat! Ferner stehe ich natürlich bei meinen Kunden ziemlich dumm da und ich wüsste zumindest gerne, was ich denen als Grund sagen soll. Zuerst einmal sehen die nur, dass ich ihnen Schrott verkauft habe, an dem erst nachgearbeitet werden musste (was ich kostenlos im Rahmen meiner Gewährleistungspflicht erledigen musste!).

Wo also liegen die Probleme beim IDE- und beim Audio-Treiber? Warum gibt es keine offiziellen Bugfixes? Was soll ich meinen Kunden sagen?

Danke schon mal im Voraus

Martin

Knightmove
01.07.2003, 19:36
Hi,
wie vorhin bereits gepostet werden mitte diese Monats neue Treiber erwartet, die so weit möglich alle Probleme lösen sollen, jedoch muss man auch darauf achten immer das neueste Bios auf dem Board zu haben...

checky
01.07.2003, 19:54
die antwort ist unbefriedigend. "so weit wie möglich" die probleme lösen?!

das hört sich in hohem maße unseriös an - dann warte ich wohl auf den kt600.

Sir Ulli
01.07.2003, 20:09
Original geschrieben von Knightmove
Hi,
wie vorhin bereits gepostet werden mitte diese Monats neue Treiber erwartet, die so weit möglich alle Probleme lösen sollen, jedoch muss man auch darauf achten immer das neueste Bios auf dem Board zu haben...

immer das neueste BIOS, das ist aber auch so eine Geschichte für sich, habe noch nie von solch vielen Problemen mit BIOS updates gehört, und auch selbst erlebt, kein LAN mehr etc.

MFG
Sir Ulli

MrTree
01.07.2003, 20:13
der bereits released ist...

Muku-Muku
01.07.2003, 20:53
die antwort ist unbefriedigend. "so weit wie möglich" die probleme lösen?!

Was soll er denn sagen?

Meinst du, dass er dir 100%ig schwören kann, dass da kein Fehler mehr drin ist?

Kannst du 100%ig beschwören, dass du keine Fehler machst?


das hört sich in hohem maße unseriös an - dann warte ich wohl auf den kt600.

Das hört sich unseriös an...

Da wirst du genauso auf Bugfixes warten.

Knightmove
01.07.2003, 21:19
DANKE@muku

wie geagt - ich mag nur an die Anfänge vIAS ERINNERN; BIS DIE iHRE tREIBER IM gRIFF HATTEN GING AUCH ZIEHMLICH VIEL zEIT INS lAND UND NUN - ICH DENKE AUCH nvidia SOLL NE FAIRE Chance haben - jeder macht mal nen Fehler + wird (sollte) daraus lernen...

Ulukay
01.07.2003, 21:24
Original geschrieben von Knightmove
DANKE@muku

wie geagt - ich mag nur an die Anfänge vIAS ERINNERN; BIS DIE iHRE tREIBER IM gRIFF HATTEN GING AUCH ZIEHMLICH VIEL zEIT INS lAND UND NUN - ICH DENKE AUCH nvidia SOLL NE FAIRE Chance haben - jeder macht mal nen Fehler + wird (sollte) daraus lernen...

naja - jedem hersteller sein KT133-Problem :P

Darkstar007
01.07.2003, 21:33
Original geschrieben von Knightmove
DANKE@muku

wie geagt - ich mag nur an die Anfänge vIAS ERINNERN; BIS DIE iHRE tREIBER IM gRIFF HATTEN GING AUCH ZIEHMLICH VIEL zEIT INS lAND UND NUN - ICH DENKE AUCH nvidia SOLL NE FAIRE Chance haben - jeder macht mal nen Fehler + wird (sollte) daraus lernen...

Ich hatte wirklich gehofft nVidia würde nicht für sich beanspruchen , in eine Kategorie mit VIA un den durch Sie explizit genannten KT133 Problemen einsortiert zu werden.

Viele User hatten gehofft nVidia wäre zuverlässiger, und GENAU deswegen haben diese User nVidia Boards gekauft!

Knightmove
01.07.2003, 21:53
Hi,
die Treiber abwarten und dann bitte wieder erst Kritik wenn nötig ;)