PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich klimatisiere jetzt auch mal mit :)



trinitys-son
06.01.2004, 19:49
Nabend alle zusammen!

Habe mich soeben dem P3D-Team angeschlossen und rechne fleißig mit..äh, lasse rechnen. :)
Mein kleiner 3000+ Barton braucht schließlich Arbeit. *G*

Greetz!

powersupply2003
06.01.2004, 19:57
willkommen im Team und happy crunching :)

Powersupply2003

[P3D] TNT_Larsn
06.01.2004, 20:05
Auch von mir Herzlich Willkommen und viel Spaß beim rechnen (lassen) 8)

DerKleineKlaus
06.01.2004, 22:12
hiho! wir können hier jeden gut gebrauchen, vorallem so schöne bartons tun immer wieder gut!! andere natürlich auch, will ja niemandem auf die füße treten, hab schliesslich selbst zwei t-breds neben meinen zwei bartons im cpdn-netz am rechnen...

viele grüße
DerKleineKlaus

[P3D] Stoneweapon
07.01.2004, 00:12
Willkommen im Team!!

atze.peng
07.01.2004, 00:22
Herzlich Willkommen auch von mir.

Gruß
die.braut.haut.aufs.auge

pipin
07.01.2004, 00:47
Willkommen :D

trinitys-son
07.01.2004, 00:55
Was für ein herzliches Welcome! *freu* ;D

Hab die ersten 10000 Timesteps hinter mir. *g..Glas Sekt hol* Wie lange braucht man denn so "im durchschnitt" für einen kompletten Lauf? *so mal allgemein Frag* (Ich weiß, dass das Proziabhängig ist etc. aber so in etwa..!?) ;)

Greetz!

ICEMAN
07.01.2004, 01:37
Zum einem Herzlich Willkommen!

Zum anderen brauchte ich mit einem nForce 2, 2x 256MB 400Mhz CL2, AMD XP 2400+, etwas mehr als einen Monat, für einen Full Run.

[P3D] Stoneweapon
07.01.2004, 01:38
Versuch es mal mit CPbench (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php3?s=&threadid=127793) .

Das kann auch die verbleibende Zeit berechnen, die noch für das Modell benötigt wird.

Northman
07.01.2004, 02:28
Original geschrieben von trinitys-son
Wie lange braucht man denn so "im durchschnitt" für einen kompletten Lauf? *so mal allgemein Frag* (Ich weiß, dass das Proziabhängig ist etc. aber so in etwa..!?) ;)Ich habe 20,5 CPUdays für meinen ersten Fullrun gebraucht.
XP2400@2340MHz, 12x195MHz, 2x512MB@195MHz

gavelis
07.01.2004, 09:07
Willkommen im Team @ trinitys-son :D


Original geschrieben von DerKleineKlaus
...andere natürlich auch, will ja niemandem auf die füße treten,...Ich lass immerhin neben meinem 2000+ Palo auch noch nen P3 800 und Celi 766 laufen (alles Original-Spezifikationen - aber auch Kleinvieh macht Mist) ;) Mit dem P3 bin ich mittlerweile bei 30% Phase 2, aber ich hab Zeit ;D

DerKleineKlaus
07.01.2004, 09:09
lol, hab auch noch meinen 700er duron hier in reserve. der hat auch schon einiges gerechnet...

trinitys-son
07.01.2004, 12:26
Moin, moin! :)

Hab bei mir mal über Nacht CPBench laufen lassen. Der sagt mir, ich brauche 2,1 s/TS nach 680 Minuten benchen. Nachdem, was ich hier so an Werten gesehen habe, ist das Wohl nicht ganz so schlecht, oder? *G*

@Northman + DerKleineKlaus: Ich hab auch noch einen K6 2-450 bei mir irgendwo verkramt zu Hause :) Wie lange der wohl für einen Timestep braucht... *schonmal Rente beantrag* :)

Einen netten Nebeneffekt hat es auch noch. Ich weiß jetzt, wie warm mein Rechner so werden kann. *fg* Hab nen Zalman 7000cu und die AMD-Diode sagt mir nur 44° :o Dat nenn ich mal n Wert. Wenn ich da an meinen alten Athlon-C 1333 denke, mit 59° Grad unter Volllast.... :)

Greetz!

DerKleineKlaus
07.01.2004, 13:52
Original geschrieben von trinitys-son
Hab nen Zalman 7000cu und die AMD-Diode sagt mir nur 44° :o Dat nenn ich mal n Wert. *staun* - bist du sicher dass das die korrekte diodentemp ist? meine wakü bringt mit um die 40°C (1,85Vcore/2348mhz) ein, allerdings liest mein board die diode nicht korrekt aus, ich hab etwa 28°C kompensiert. also nur so´n richtwert. unter ständiger vollauslastung nähert sich die sockeltemp ja dem DIE, da die hitze nur nach oben schnell abgeführt wird, im sockel staut es sich "etwas".

was haste denn da für komponenten mit deinem barton zusammen am laufen und mit welchen einstellungen? ich teste gerade per prime ob mein chipsatz mit 1,9V auch stabile 9.5x246 hinbekommt.

[P3D] Stoneweapon
07.01.2004, 14:05
Original geschrieben von DerKleineKlaus

...was haste denn da für komponenten mit deinem barton zusammen am laufen und mit welchen einstellungen? ich teste gerade per prime ob mein chipsatz mit 1,9V auch stabile 9.5x246 hinbekommt.

Oh! Oh! :o :o

Ein ganz heisser Shortrun - Kandidat. :(

DerKleineKlaus
07.01.2004, 15:16
Original geschrieben von [P3D] Stoneweapon
Oh! Oh! :o :o

Ein ganz heisser Shortrun - Kandidat. :( ich weiß, ich weiß! natürlich is cpdn auf pause gestellt. jetzt wird erstmal getestet, bin bei 9,5x242 cpdn zuliebe... :]

Northman
07.01.2004, 15:47
Original geschrieben von trinitys-son
Hab bei mir mal über Nacht CPBench laufen lassen. Der sagt mir, ich brauche 2,1 s/TS nach 680 Minuten benchen. Nachdem, was ich hier so an Werten gesehen habe, ist das Wohl nicht ganz so schlecht, oder? *G*
Das ist wirklich gut. Ich habe heute nacht bei 360min 2,281sec/TS gebraucht.


@Northman + DerKleineKlaus: Ich hab auch noch einen K6 2-450 bei mir irgendwo verkramt zu Hause :) Wie lange der wohl für einen Timestep braucht... *schonmal Rente beantrag* :)
Das würde ich nicht ausprobieren. CPDN gibt als Minimum 600MHz an. Ich habe hier zusätzlich einen K7/600 am Laufen. Der hat bis jetzt erst 12.508 Modellyears in 29.172 CPU Days gerechnet. Damit ist noch nichtmal die erste Phase beendet.
Das sind 0,428 MY/Cd. Mein Hauptrechner hat bis jetzt 72.52 MY in 32.908 CPU Days geschafft. Das sind 2,203MY/Cd = Faktor 5,15 auf den langsamen Rechner (Bei Faktor 3,9 im CPU Takt, da merkt man mal um wieviel schneller ein XP PC gegenüber einem normalem K7 PC ist. Das schnellere Ram spielt natürlich auch eine Rolle)

fright
07.01.2004, 19:36
Original geschrieben von DerKleineKlaus
*staun* - bist du sicher dass das die korrekte diodentemp ist? meine wakü bringt mit um die 40°C (1,85Vcore/2348mhz) ein, allerdings liest mein board die diode nicht korrekt aus, ich hab etwa 28°C kompensiert. also nur so´n richtwert. unter ständiger vollauslastung nähert sich die sockeltemp ja dem DIE, da die hitze nur nach oben schnell abgeführt wird, im sockel staut es sich "etwas".

was haste denn da für komponenten mit deinem barton zusammen am laufen und mit welchen einstellungen? ich teste gerade per prime ob mein chipsatz mit 1,9V auch stabile 9.5x246 hinbekommt.



die 44°C kommen schon gut hin. Ein Kumpel von mir hat auch den Kühler mit nem Barton 2800+ @ 2,35 GHz und 1,75 Vcore. Der bleibt auch deutlich unter 50°C, wobei es auch stark auf die Außentemperatur ankommt. z.Z bin ich auch unter 50°C (Diode)



fright (der wohl seinen Thunderbird anschmeißen muss, um nicht von kanazuchi geschluckt zu werden 8-( )

trinitys-son
07.01.2004, 22:39
@DerKleineKlaus:

Jap, die Diode "müsste" richtig messen. Die Temperatur steigt und sinkt mit der Prozessortätigkeit und sieht "plausibel aus" *G* :)

Raumtemperatur : z.Zt. *Guck auf Thermo* 20,5°
Aktuelle Messwerte :

Diode : 44°
Sensor(Sockel) : 41°
Sensor(System) : 21°
Grakasensor GPU : 35°
Grakasensor Umgebung : 32°

Mein System :

Chieftech Dragon Miditower mit ProSilence 420W Goldedition.
Asus A7N8X-Deluxe Rev. 2.0
Barton 3000+ (10,5 x 200) gekühlt mit Zalman 7000cu bei 2500 u/min.
512 MB Corsair TWINXLL3200C2 (200 Mhz DDR bei 2-3-3-6)
160 GB WD 1600 JB
DVD/CD-RW etc...
Gainward N5700 Ultra (475/900)
Netgear Wireless WG311
DVB-T nova von Haupage
SB Player 5.1

Und dann werkeln da noch 3 Arctic Cooling Fans (Temp. Sensor) im. Mom. bei 1500u/min und 2 Papst 0,9W Fans.

Also ich hab heute meinen Barton bis "realle" 2400Mhz bei 1,68V gescheucht. Allerdings isser mir dann labil geworden und ich dachte mir : Ach was solls, 2100 Mhz reichen Dir auch..erstmal. ;D ;D ;D

@Northman: Stimmt. Durch die ganzen neuen "Resourcen fressenden" Aplikationen merkt man gar nicht mehr so richtig, wie "schnell" die Prozessoren heute wirklich sind.

Wenn ich mir vorstelle, damals... mein 486er DX2 66.. mein erster Intel.. :-/ und auch mein letzter.. *g*

Greetz!