PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Skype 1.0.0.106 verfügbar



WizardSE
25.11.2004, 20:44
Das beliebte Internet-Telefonie-Tool Skype für Windows 2000/XP ist in der Version 1.0.0.106 erschienen. Das kostenlose Programm ermöglicht es, weltweit mit anderen Anwendern in Echtzeit zu kommunizieren. Die Kommunikation von Computer zu Computer ist kostenlos. Weltweite Gespräche von Computern zu regulären Festnetz-Anschlüssen oder Mobiltelefonen sind jedoch kostenpflichtig.<ul><i>Changelog:<br>* feature: added support for configuring HTTPS and SOCKS5 proxies <br>*change: internal connection improvement ! </i></ul>Zusätzlich zur neuen Version findet ihr hier auch die neuesten Versionen für alternative Betriebssysteme. <br><br><b>Download:</b><br><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/file/get.pl?20041125203042">Skype 1.0.0.106 für Windows 2000/XP</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/file/get.pl?20041125203043">Skype 0.11.0.6 für Mac OS X</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/file/get.pl?20041125203044">Skype 0.92.0.12 für SuSE Linux 9 und neuer</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/file/get.pl?20041125203045">Skype 0.92.0.12 für Linux Mandrake 9 und neuer</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/file/get.pl?20041125203046">Skype 0.92.0.12 für Linux Fedora Core 2</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/file/get.pl?20041125203047">Skype 1.0.0.14 für Pocket PC</a></li>

SpaceMan
25.11.2004, 21:41
Hat das schonmal jemand ausgiebig getestet? (PC zu PC)
Ist die Verständigung gut?

WizardSE
25.11.2004, 21:41
Die Sprachqualität ist klasse!

SpaceMan
25.11.2004, 21:46
Danke für die schnelle Antwort.
Jetzt muss ich meinen Verwandten nur noch beibringen, wie man mit dem PC telefoniert ;D

MrChaos
26.11.2004, 00:46
Original geschrieben von SpaceMan
Danke für die schnelle Antwort.
Jetzt muss ich meinen Verwandten nur noch beibringen, wie man mit dem PC telefoniert ;D

das probier ich auch gerade ... ist gar net so einfach ;D

bt.lupus
26.11.2004, 00:56
Ja, aber ab 4 Personen in der Konferenz kannst es voll vergessen, da es nicht server basiert ist. aber sonst ip to ip super qualli.

T0MR0M
26.11.2004, 02:25
irgendwie ist der download bei mir fehlerhaft, der läd immer nur 10.3 statt 10.6mb runter :(.

edit:

grad dn thread fertig gehabt und jetzt gehts :D...warum denn nicht gleich so... :P

Ground Zero
26.11.2004, 07:05
Belastet diese Version immer noch so die Leitung? Die letzte Version war ja noch hungriger als E-Mule :-) Aber dich Sprachquali ist echt klasse.

Mfg
Marcel

Rommel
26.11.2004, 07:17
Also wenn Ihr wirklich nur von PC zu PC quasseln wollt dann holt euch TeamSpeak. Ist auch kostenlos. Wir haben das schon mit knapp 100 Leute gemacht ( Match ) und war 1a qualität.

Thunderbird_CH
26.11.2004, 09:24
Bei aller VOIP euphorie, hab ihr euch auch schon mal über die sicherheit gedanken gemacht? skype ist nicht opensource. stammt von einem amerikanischen unternehmen, die für ihre ausgiebigen spionageaktivitäten bekannt sind; stichwort echelon. nur so ein gedanke...

Coyo
26.11.2004, 09:55
Original geschrieben von Thunderbird_CH
skype ist nicht opensource. stammt von einem amerikanischen unternehmen, die für ihre ausgiebigen spionageaktivitäten bekannt sind; stichwort echelon. nur so ein gedanke...
Theoretisch möglich - aber vergiß' nicht die für VoIP benötigte Bandbreite! Wenn Du da "mal eben" "ein paar" Telefonate abhören willst, bist Du schnell im Mbit-Bereich. Hinzu kommt, dass Skype nicht serverbasiert ist (ich unterstelle jetzt einfach mal die Richtigkeit der Aussage von bt.lupus), es stellt sich also die Frage, wie überhaupt abgehört werden soll. Sendet Skype die Datenpakete einfach doppelt, ist das
a) recht einfach nachzuweisen (Sniffer)
b) sehr Bandbreitenlastig und wird daher relativ leicht bemerkt, da diese Bandbreie auf dem Upstream benötigt wird.

Wie gesagt: Theoretisch denkbar - praktisch beim Heimanwender mit DSL kaum durchführbar, ohne dass der was merkt.

Thunderbird_CH
26.11.2004, 10:23
carnivore?

(siehe auch http://www.st.gallen.ch/news/detail.asp?ID=171433)

Gangowilli
26.11.2004, 11:00
ich muss zum thema internettelefonie ein referat halten. Kann mir jemand zu dem Thema Skype ein paar Links geben?

Vorallem würde mich intressieren welches Protokoll benutzt wird SIP, H323 oder anderes?
und auch wieviel Bandbreite benötigt wird.

Da es sich ja um kein opensource handelt, würd ich mich auch auf empfehlungen in Zeitschriften freuen ;)

mfg G.willi

Coyo
26.11.2004, 11:02
Da steht unter anderem folgender Satz drin: "Und selbst wenn dies gelingt, wäre bei Anbietern wie Skype, die die Internet-Telefonate prinzipiell verschlüsselt über das Netz schicken, "nur ein unverständliches Rauschen" zu hören."

Man kann in den Artikel viel hineininterpretieren, aber ich bleibe bei meiner Aussage, dass bei dezentralen Systemen wie Skype das unerkannte Abhören aus den von mir genannten Gründen schwierig wird.
Abgesehen davon: Sobald entsprechende Backdoors eingebaut würden, würde das durchsickern und die User würden wohl zu OpenSource-Programmen abwandern, es wäre für Skype also alles andere als gut - mal abgesehen davon, dass hier in Europa wohl "einige" Datenschützer etwas dagegen einzuwenden hätten.
Das FBI mag in den USA eine gewisse Macht haben, aber außerhalb der USA haben sie keine Befugnisse - und einem OpenSource-Entwickler in Europa können sie imho nicht zwingen, ein Backdoor einzubauen.

@Gangowilli: Stellst Du Dein Referat ins Netz? Wär sicher interessant zu lesen.

Thunderbird_CH
26.11.2004, 11:12
Original geschrieben von Gangowilli

Vorallem würde mich intressieren welches Protokoll benutzt wird SIP, H323 oder anderes?
und auch wieviel Bandbreite benötigt wird.


mfg G.willi [/B]

http://web.skype.com/help_faq.de.html

google dir einen ;o)

Thunderbird_CH
26.11.2004, 11:15
Original geschrieben von Coyo
Da steht unter anderem folgender Satz drin: "Und selbst wenn dies gelingt, wäre bei Anbietern wie Skype, die die Internet-Telefonate prinzipiell verschlüsselt über das Netz schicken, "nur ein unverständliches Rauschen" zu hören."

Man kann in den Artikel viel hineininterpretieren, aber ich bleibe bei meiner Aussage, dass bei dezentralen Systemen wie Skype das unerkannte Abhören aus den von mir genannten Gründen schwierig wird.
Abgesehen davon: Sobald entsprechende Backdoors eingebaut würden, würde das durchsickern und die User würden wohl zu OpenSource-Programmen abwandern, es wäre für Skype also alles andere als gut - mal abgesehen davon, dass hier in Europa wohl "einige" Datenschützer etwas dagegen einzuwenden hätten.
Das FBI mag in den USA eine gewisse Macht haben, aber außerhalb der USA haben sie keine Befugnisse - und einem OpenSource-Entwickler in Europa können sie imho nicht zwingen, ein Backdoor einzubauen.

@Gangowilli: Stellst Du Dein Referat ins Netz? Wär sicher interessant zu lesen.

ja. dann bau ich's halt bei windows ein, bzw. hab ich schon getan und muss nur noch mit sp2 3 oder 4 oder virus oder was auch immer auf skype anpassen...und zudem was nützt dir aes wenn das passwort an sich schwach ist?

ich will hier skype nicht schlecht reden, ich finde es nur bedenklich, wie sorglos jedem hype nachgesprungen wird ohne die sache ein wenig zu hinterfragen...echelon war und ist die selbe schweinerei..von der pass-doktrin der usa mal ganz zu schweigen...

Terminatrix
26.11.2004, 11:23
Und selbst wenn jemand meine Skype Gespräche abhört, mich kümmert das nicht wirklich.

Soll derjenege doch hören wie ich mich mit meinem Kumpel über die nächste Fete oder einen Kinofilm unterhalte. :]

Naja, prinzipell ist es aber natürlich nicht in Ordnung das eine Abhörung überhaupt möglich ist und getan wird.

Coyo
26.11.2004, 11:23
Ich find's ja in Ordnung, dass Du an die Sicherheit denkst...
Aber um Deine Bedenken und Deine Kritik einmal in die konstruktive Richtung zu lenken: Gibt es eine Alternative, die mit der gleichen Qualität über Firewalls und Router funktioniert? Am besten noch OpenSource.

@Terminatrix: Es ist vieles nicht in Ordnung, Attentate zum Beispiel. Wenn ein konkreter Verdacht besteht, bin ich dann doch eher für's Abhören, als für einen weiteren Anschlag.
Auf der anderen Seite hab ich zwar auch nichts zu verbergen, hänge aber doch an meiner Freiheit. Solange nur die Geheimdienste abhören um Anschläge oder Ähnliches zu verhindern, ist's für mich ok, aber wenn dann so Sachen wie Wirtschaftsspionage ins Spiel kommen, oder ich am Telefon zugespamt werde, hört's auf.

Thunderbird_CH
26.11.2004, 11:33
Original geschrieben von Coyo
Ich find's ja in Ordnung, dass Du an die Sicherheit denkst...
Aber um Deine Bedenken und Deine Kritik einmal in die konstruktive Richtung zu lenken: Gibt es eine Alternative, die mit der gleichen Qualität über Firewalls und Router funktioniert? Am besten noch OpenSource.

@Terminatrix: Es ist vieles nicht in Ordnung, Attentate zum Beispiel. Wenn ein konkreter Verdacht besteht, bin ich dann doch eher für's Abhören, als für einen weiteren Anschlag.
Auf der anderen Seite hab ich zwar auch nichts zu verbergen, hänge aber doch an meiner Freiheit. Solange nur die Geheimdienste abhören um Anschläge oder Ähnliches zu verhindern, ist's für mich ok, aber wenn dann so Sachen wie Wirtschaftsspionage ins Spiel kommen, oder ich am Telefon zugespamt werde, hört's auf.

tja, das mit der wirtschaftsspionage geschieht ja und zwar intensiv...

ja, diese software gibt es...ich finde es erstaunlich, dass diese nicht von der opensource community aufgegriffen wurde. funktioniert tadellos, zwar nicht so gute qualität, aber das liegt am alter der software. ein nachteil ist auch die fixe portbelegung, aber eben es ist opensource...abändern compiliren und fertig...sicher schon gehört: PGPfone....

ollix
26.11.2004, 15:17
Hier (http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?t=160617) ging es auch um Skype

irre ich mich, oder greift das auf die Bookmarks zu?

Gangowilli
28.11.2004, 18:32
also nochmal kurz nachgefragt, weiß jemand was Skype für eine Bandbreite pro verbindung und teilnehmer nutzt?
welches Protokoll benutzt wird?

Ich bin nach mehr oder weniger ausführlichem test zu dem schluss gekommen, dass ein Ping von unter 200 noch zu einem vernünftigen Telefonieren ausreicht. Angegeben werden 150ms als grenze für eine qualität besser als telefon.
Getestet hab ich zu nem Kumpel Arcor DSL (emule am laufen), bei mir lief Overnet. Bei einem upload von 10k bei ihm und 6,5k bei mir, ging der Ping auf unter 150. Bei beidseitig begrenztem upload auf 6,5k ging der Ping runter auf unter 100ms. Ohne Upload kamen wir auf einen Ping von 80ms.

Gehe ich nun richtig in der Annahme, dass Skype mit einer Bandbreite von 9k arbeitet?

Thunderbird_CH
28.11.2004, 18:47
Original geschrieben von Gangowilli
also nochmal kurz nachgefragt, weiß jemand was Skype für eine Bandbreite pro verbindung und teilnehmer nutzt?
welches Protokoll benutzt wird?

Ich bin nach mehr oder weniger ausführlichem test zu dem schluss gekommen, dass ein Ping von unter 200 noch zu einem vernünftigen Telefonieren ausreicht. Angegeben werden 150ms als grenze für eine qualität besser als telefon.
Getestet hab ich zu nem Kumpel Arcor DSL (emule am laufen), bei mir lief Overnet. Bei einem upload von 10k bei ihm und 6,5k bei mir, ging der Ping auf unter 150. Bei beidseitig begrenztem upload auf 6,5k ging der Ping runter auf unter 100ms. Ohne Upload kamen wir auf einen Ping von 80ms.

Gehe ich nun richtig in der Annahme, dass Skype mit einer Bandbreite von 9k arbeitet?

Sag mal, bist du zu doof, oder zu faul...hab dir weiter oben bereits antwort gegeben...

Thunderbird_CH
10.12.2004, 11:53
Ich hab das interview, dass mir so zu denken gibt, wieder gefunden...

http://news.com.com/Skypes+VoIP+ambitions/2008-7352_3-5112783.html?tag=nl