PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : -- Corsair TWINX1024-3200XL & nForce2 --



MrHomer
21.04.2005, 18:05
Hi!

Habe seid kurzem ein neues Board auf Garantie bekommen, das Epox 8RDA+ Rev.2.2.
Und nun habe ich leider kleines Problem mit dem Corsair TWINX1024-3200XL. (siehe Sig.)

Wollte meinen XP-M bei höheren FSB testen und schauen was das neue Board so kann.
Also zunächst mal 10x200MHz eingestellt und Prime95 laufen lassen.
Doch siehe da Prime95 will erst garnicht das System zu 100% auslasten, die CPU-Auslastung schwankt immer zw. 20 und 90%.
Die absolute Spitzenauslastung = 100% wird nur leicht angekratzt und so läuft das die ganze Zeit bis ein Fehler kommt und der Test abgebrochen wird.

Wenn ich nur auf "Small FFTs" (haupsächlich die CPU) mit Prime teste läuft alles wunderbar durch ... über 20St. stabil.
Die Einstellunf "Large FFTs" (haupsächlich RAM unter Last) bringt mir Prime je nach einiger Zeit einen Fehler und bricht ab.

Mit anderen Speichern ... Infineon 2x256MB läuft alles super durch, ohne jegliche Fehlermeldungen.
Habe dann mit Memtest86+ v.1.55 unter DOS die Corsair getestet doch alles läuft einwandfrei *noahnung*

Ist mein MB mit dem Speicher nicht kompatibel ?
Oder gibt es dafür noch einen anderen Grund ?

MrEisbaer
21.04.2005, 19:03
Ist der Speicher denn schonmal auf dem 8RDA+ gelaufen?
Neuestes BIOS drauf?
Den speicher mal bei einem Freund getestet?

Ansonsten mal die Corsair FAQ:
http://www.houseofhelp.com/forums/showthread.php?t=33957

Corsair Kompatibilitätsliste:
http://compatible.corsairmemory.com/default.aspx

Ansonsten scheint wohl ein anderer auch probs mit Corsair zu haben in verbindung mit dem 8RDA:
http://www.houseofhelp.com/forums/showthread.php?t=30924&highlight=8RDA

MrHomer
21.04.2005, 19:37
Ist der Speicher denn schonmal auf dem 8RDA+ gelaufen?
Neuestes BIOS drauf?
Den speicher mal bei einem Freund getestet?

- Ja der Speicher ist auf meinem ersten 8RDA+ Rev.1.1 einwandfrei gelaufen.
- Und das neuste BIOS ist auch drauf, das gleiche wie auf dem alten (ausgetauschten) Board.
- Leider habe ich keine möglichkeit dazu *nosorry*

Mit welchen Riegeln AKTUELL könnte ich denn mein System denn stabil bekommen?
Dachte da an die Mushkin PC3500 Level-I (CH-5)

Roger
21.04.2005, 23:27
Hast du dem Speicher mal mehr Spannung gegeben? Ich gebe meinen Corsair TWINX1024-3200XL 2,8Volt!

MrHomer
21.04.2005, 23:41
Ja habe ich schon versucht,
wenn ich die Spannung im BIOS auf "AUTO" stelle, kann ich mit Everest 2,72V auslesen.
2,8V im BIOS sind dann 2,77V in der Anzeige bei Everest.
Die 2,9V bringen auch keine Besserung. )((

User25837
24.04.2005, 00:19
Ja habe ich schon versucht,
wenn ich die Spannung im BIOS auf "AUTO" stelle, kann ich mit Everest 2,72V auslesen.
2,8V im BIOS sind dann 2,77V in der Anzeige bei Everest.
Die 2,9V bringen auch keine Besserung. )((


Ich hate mal das selbe Prob mit dem RAM und nem A7N8X-Deluxe, das Prob ist der RAM is fast nur auf Intel Boards zu gebrauchen, auf AMD musste die Timings zurücksetzen und 200MHZ FSB ist Glückssache, Das du nur 2,72Vdimm hast liegt an der Platine des RAMS da sind Schutzschaltungen drauf die max 2,7Vdimm zulassen habe damals alles versucht aber sogar der Suppport von Corsair meinte ich solle doch bitte anderen ram nutzen (natürlich sollte das wieder Corsair sein) aber mit Twinmos hat´s geklappt!

MrHomer
24.04.2005, 11:46
Ich hate mal das selbe Prob mit dem RAM und nem A7N8X-Deluxe, das Prob ist der RAM is fast nur auf Intel Boards zu gebrauchen, auf AMD musste die Timings zurücksetzen und 200MHZ FSB ist Glückssache, Das du nur 2,72Vdimm hast liegt an der Platine des RAMS da sind Schutzschaltungen drauf die max 2,7Vdimm zulassen habe damals alles versucht aber sogar der Suppport von Corsair meinte ich solle doch bitte anderen ram nutzen (natürlich sollte das wieder Corsair sein) aber mit Twinmos hat´s geklappt!
Aha, ich bin also doch nicht der einzige ... Puhh

Du sagst, du hast damals Corsair angeschrieben, wolltes Sie die Riegel umtauschen oder wie war das?
Welche Speicher (Corsair) haben sie denn als Ersatz angeboten.
Und mit welchen Twinmoshat es denn geklappt?

User25837
24.04.2005, 13:32
Hmm

Ich hab mal nach umtausch gefragt aber sie sagten das es nix bringen würde wenn ich den gleichen speicher wieder nehme, mit den Twinmos-Twister DDR 400 hats geklapppt, die sind für 2-3-3-6 zugelasen bei 2,6Vdimm bei 2,8Vdimm machten sie aber dann 217 2-2-2-6 mit....

MrHomer
24.04.2005, 16:28
Hmm

Ich hab mal nach umtausch gefragt aber sie sagten das es nix bringen würde wenn ich den gleichen speicher wieder nehme, mit den Twinmos-Twister DDR 400 hats geklapppt, die sind für 2-3-3-6 zugelasen bei 2,6Vdimm bei 2,8Vdimm machten sie aber dann 217 2-2-2-6 mit....
Wow :o ... mit 2,8V auf 217MHz und das mit 2-2-2-6
Sind es ganz normale TwinMOS Twister oder irgendwie pretested Module? Und wo hast du diese denn gekauft?

User25837
24.04.2005, 17:04
oh die habe ich vor nem Jahr bei www.overclockers.de gekauft isn kit gewesen waren aber 512MB ne?

Also 2x256MB macht aber nix steckste nochn 512MB aus der Twister serie zu und dann gehts genauso ich hab Bios version 1.7 von Fallenangel benutzt!

polli
24.04.2005, 18:12
Hollo MrHomer,

mir Schaut das alles nach einem Bios Problem aus, das nicht optimal für den
TWINX XL ausgelegt ist.
Hatte selbst eine Zeit lang TWINX LL auf einem 8RDA+ ohne Probleme.
Aber im Gegensatz zum XL wird der LL Ram auch in der Mainboard Liste von
Corsair für das 8RDA+ genannt. Der XL ist aber neuer und das Bios vielleicht nicht
richtig abgestimmt.

Nun gibt es aber leider kein neueres Bios. Meine Idee ist: in Merlin customs Bios
verwenden. Der download für das 8RDA+ verweisst allerding momentan ins Leere.
Hab Merlin gegebeten im mainboard Forum einen aktuellen download Link zu posten.
Leider bisher nicht passiert.
Wenn ich was sehe, schreib ich hier nochmals.

MrHomer
24.04.2005, 19:26
Das habe ich mir auch schon gedacht, Danke Dir polli ;)
Habe deswegen gleich das neuste offizielle BIOS von Epox draufgeflasht. Dies brachte aber keine Bessereung.

Auf der k7jo.de (http://www.k7jo.de/8rda+/index.htm) Seite habe ich ein gemodetes BIOS von Merlin gefunden. Ist es DAS was du meinst?
Aber ich traue mich nicht so recht es zu flashen. Ob sich dann mein Problemchen löst? Kann es dann evtl. Probleme geben ???
Habe auch gelesen dass dann die XP-M CPU's erkannt werden, nicht schlecht.

polli
24.04.2005, 23:57
Ein Merlin Bios kannst du recht bedenkenlos flashen. Auch das
8RDA+ Bios wurde schon gelobt. Selbst von einem engl. Epox Techniker.

Auf der Web Seite wäre es das untere Bios. Der Download Link geht ins Leere.
Das oben ist ein Bios mit CLP off. Was command Rate 2T für den Ram bedeutet
und Performance kostet.
Das Bios macht nur Sinn um Ram und CPU FSB höher zu übertakten als der
Ram normal will.

Das ist der Thread den ich hier meine. Auf Seite 33 ist das Bios
genannt.
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=106184
aber auch dort funktioniert der Download Link nicht.

Wenn du auf Merlin klickst kannst du Ihm eine PN schicken.
Vielleicht hilft es.
Deutsch/engl. versteht er. Aber möglichst einfache Satzstellungen wählen.

MrHomer
25.04.2005, 01:19
Alles klar, Danke!
Hab jetzt Merlin mal direkt angeschrieben, vielleicht klappt es ja ;)

polli
06.05.2005, 23:59
Hi,
Merlin hat seine Bios Versionen neu online gestellt:
http://members.lycos.co.uk/m4rd0k/Bios/Epox%208RDA+/
Das: 8RDA+_TaiPan_0.1_EB_Bpl_3.09_26.01.05.rar
wäre das was ich meine

MrHomer
07.05.2005, 00:17
Besten Dank an Merlin und an Dich für den Link *great*

Werde dann mal testen wie es läuft und anschließend berichten.
Ich nehme an es ist die 8RDA4729.BIN Datei, welche modifiziert wurde.