PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Merkwürdiges Festplatten-Problem



TB|DeeJay
04.05.2005, 19:45
Ich habe ein ziemliches Problem mit einer neuen Maxtor-Festplatte (200GB, 6B200M0), und zwar folgendes:

Habe die Festplatte bei Mindfactory gekauft etc. pp. eingebaut, Rechner angeschmissen und die Festplatte installiert. Gab auch erst keine Probleme, hab paar Sachen auf die HDD gezogen etc., doch dann fing es an:

Wollte ein Spiel starten, das nicht auf der neuen HDD installiert war, sondern auf einer meiner Alten. Spiel startet, es komt das Intro, aber dann klackt die NEUE Festplatte und das System friert ein.

Hab das mehrere Male wiederholt, die neue Festplatte abgeschlossen, Rechner hochgefahren, Spiel gestartet => Läuft einwandfrei!

Aufgrund dessen habe ich die Festplatte als defekt zurück nach Mindfactory geschickt (hier: Lob an MF: 2 Tage nachdem ich das Paket losgeschickt habe, kam die neue HDD an).

Nun denn, frohen Mutes Festplatte angeschlossen, installiert, Daten rübergeschoben, dann möchte ich heute ein Spiel starten (auch hier: Nicht auf der NEUEN Festplatte installiert) => System friert beim Laden ein!

Hab schon Sämtliches probiert: CPU auf Normaltakt laufen lassen, SATA-Port gewechselt, nichts hat genützt...

Jetzt würde ich natürlich gern wissen, woran das liegen kann.... irgendwelche Vorschläge?

586IFM
04.05.2005, 20:54
An was für einem Mainboard hängt diese HD ? Mainboardchipsatz ?
Was ist die zweite HD für eine HD und an was für eine Schnittstelle hängt diese ?
Wurde mal versucht zwischen den beiden HD Daten hin und her zuschieben ? Geht das ?

TB|DeeJay
05.05.2005, 16:26
Mainboard ist ein MSI K8N Neo2 Platinum mit nForce 3 Chip.
Die SATA hängt momentan am SATA3 Steckplatz, da ich mal alle durchgetestet habe, ob es vll. am 1. SATA Port liegt...
Die anderen beiden HDDs sind ebenfalls Maxtors, ältere 40GB Mühlen (6L040J2), die sind an IDE angeschlossen.

In Windows gibt es bei den Platte keinerlei Probleme, sobald ich (wie ich jetzt rausgefunden habe), eine 3D-Anwendung starte (Spiel, Vollbild vom Traktor DJ Studio), klackt die HDD und das System friert entweder ganz ein, oder ist sehr langsam.

Was ich jezt noch herausgefunden habe: Wenn das System so langsam läuft, ist die CPU-Auslastung bei 100%, wovon der Prozess "System" ~95% verschlingt. In einem erweiterten Taskmanager konnte ich feststellen, dass der Prozess "Hardware Interrupts" dafür verantwortlich ist; leider weiß ich nicht, was das zu bedeuten hat....

cruger
05.05.2005, 17:26
hast du deine alte platte mal getestet ?

TB|DeeJay
05.05.2005, 17:41
Inwiefern getestet? Meinst du, die harmonieren nicht miteinander? Weil wenn ich die Neue ausbaue, dann tritt das Problem nicht mehr auf...

Xanatos
06.05.2005, 08:30
...
Was ich jezt noch herausgefunden habe: Wenn das System so langsam läuft, ist die CPU-Auslastung bei 100%, wovon der Prozess "System" ~95% verschlingt. In einem erweiterten Taskmanager konnte ich feststellen, dass der Prozess "Hardware Interrupts" dafür verantwortlich ist; leider weiß ich nicht, was das zu bedeuten hat....
Entweder liegt eine massive inkompabilität, vor oder der sata chip auf dem mobo ist schrott...

LG
David