PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jeder USB Stick Bootfähig?



MrEisbaer
04.05.2005, 22:24
Hab seit gestern den Kingston DataTraveler II Plus mit 1GB und wollte ihn nun Bootfähig machen, allerdings hab ich weder bei Kingston noch im "Manual" zum USB Stick infos drüber gefunden, ob er Bootfähig ist oder nicht.

Jetzt stellt sich mir halt die frage, ob jeder USB Stick Bootfähig ist oder nur die, die auch als Bootable gekennzeichnet sind *noahnung*

X-Dimension
05.05.2005, 12:20
Grundsätzlich ist jeder USB-Stick Bootfähig.
ABER, man benötigt eine entsprechende Software um ihn Bootfähig zu machen und die Software bieten viele Hersteller nicht an.
Bei meinem USB Stick gibt es zum Beispiel ein Programm dafür, das läuft allerdings nur unter Win98... :]

Ich habe auch schon nach einer Allround-Software gesucht um USB-Sticks bootfähig zu machen. Aber bisher habe ich noch nichts brauchbares gefunden. Und diverse How-Tos haben bei mir auch nicht funktioniert.

XD

MrEisbaer
05.05.2005, 15:19
Hm, sehr ernüchternd, hatte es mit MKBT probiert, aber damit klappt es auch nich, daher hat sich mir die frage aufgedrängt *suspect*

gast0972
05.05.2005, 15:41
Nein, leider ist NICHT jeder USB-Stick bootfähig. Vor etlichen Monaten gab es dazu auch schon Tests in verschiedenen Magazinen. Häufigste Probleme waren Kompatibilitätsprobleme zwischen dem Mainboard und dem jeweiligem Stick. Es gab sogar bootable Sticks die an einem MoBo fehlerfrei liefen, während sie an anderen MoBos nicht zum booten zu gebrauchen waren.

KairoCowboy
05.05.2005, 16:07
Ich habe eine Software von HP, mit der man jeden beliebigen, soll heissen auch nicht-HP-Sticks bootbar formatieren kann, alles was du zusätzlich brauchst, sind die DOS-Dateien.
Ich uppe es und wer mag darfs saugen ;)
Die DOS-Files sollten zwar in jeden Windows-Ordner liegen, bei mir hat das aber nicht funktioniert, deswegen packe ich sie bei.

Link wird editiert !

Bis gleich und Grüße

/EDIT:

Klick mich ! (http://home.arcor.de/kairocowboy/Downs/DriveKey.rar)

HPUSBFW.exe ausführen und unten unter den Optionen "create boot..." den Ordner Drivekey auswählen, da liegen die DOS-Dateien drin.

Viel Spaß beim Booten :)

MrEisbaer
05.05.2005, 16:20
Hey, danke, nachher mal ausprobieren *massa*

Evil_Ash
06.05.2005, 09:01
einfach unter win98 "sys laufwerk:" machen, wo ist das problem??

roadrunner
06.05.2005, 09:07
das problem liegt weniger bei dem übertragen der sys files auf den stick - es liegt vielmehr daran wie das filesystem aufgebaut ist und die emulationsart in der der usb stick während des bootens gemapped wird.

hyundai_racer
06.05.2005, 09:09
einfach unter win98 "sys laufwerk:" machen, wo ist das problem??
Das kaum einer mehr Win 98 drauf hat.

X-Dimension
06.05.2005, 11:19
Also das HP Tool funktioniert bei mir leider nicht.

Ich habe den Stick allerdings erst an einem PC testen können.
Weder UDB-HDD, USB-ZIP noch USB-CD-ROM oder USB-FDD haben zum Erfolg geführt. :( USB Keyboard und Mouse-Support sind im BIOS aktiviert.

Mein anderer PC bietet zwar eigentlich USB-Boot Support, aber wenn ich in das Boot-Menü gehe, dann habe ich keinerlei Auswahlmöglichkeit...

XD

gast0972
06.05.2005, 11:25
Also das HP Tool funktioniert bei mir leider nicht.

Ich habe den Stick allerdings erst an einem PC testen können.
Weder UDB-HDD, USB-ZIP noch USB-CD-ROM oder USB-FDD haben zum Erfolg geführt. :( USB Keyboard und Mouse-Support sind im BIOS aktiviert.

Mein anderer PC bietet zwar eigentlich USB-Boot Support, aber wenn ich in das Boot-Menü gehe, dann habe ich keinerlei Auswahlmöglichkeit...

XD


Nein, leider ist NICHT jeder USB-Stick bootfähig. Vor etlichen Monaten gab es dazu auch schon Tests in verschiedenen Magazinen. Häufigste Probleme waren Kompatibilitätsprobleme zwischen dem Mainboard und dem jeweiligem Stick. Es gab sogar bootable Sticks die an einem MoBo fehlerfrei liefen, während sie an anderen MoBos nicht zum booten zu gebrauchen waren.

*gääähn*

KairoCowboy
06.05.2005, 11:30
hast du mal überprüft, ob die dos-files auch auf dem stick sind ?
die sind normalerweise versteckt, anzeigen lassen, wenn sie drauf sind, dann naja...
an welchem board hast du das getestet?

X-Dimension
06.05.2005, 11:39
@TNB_Stoerck

Bei meinem USB Stick gibt es zum Beispiel ein Programm dafür, das läuft allerdings nur unter Win98... :]


Mein USB Stick ist bootfähig und schon immer bootfähig gewesen!
Das Teil wurde mir allerdings ausgetauscht da der letzte einen Kurzschluss hatte. Seit dem habe ich kein Win98 mehr um den Stick bootbar zu machen.

BTW: Lass mal deine überheblichen Dau-Postings. Das war nicht das erste mal, sonst landest du auch auf meiner Ignorier-List. Bei vielen anderen bist du ja schon drauf...

@Cowboy
Jap die sind drauf.

XD

gast0972
06.05.2005, 11:49
@TNB_Stoerck


Mein USB Stick ist bootfähig und schon immer bootfähig gewesen!
Das Teil wurde mir allerdings ausgetauscht da der letzte einen Kurzschluss hatte. Seit dem habe ich kein Win98 mehr um den Stick bootbar zu machen.

Dennoch wurde gerade diese Thematik oft genug und zahlreich in vielen verschiedenen Magazinen bis zum Erbrechen getestet. Häufig genug gab es Inkompatibilitäten, egal wie die Sticks oder MoBos gekennzeichnet wurden.
Einen Stick nur mithilfe von Win98 bootbar machen können? Ahja... ist natürlich des Rätsels Lösung. Ich würd' mir einfach einen anderen Boot-Stick besorgen, der seine Aufgabe auch unter "normalen" Bedingungen erfüllt.


BTW: Lass mal deine überheblichen Dau-Postings. Das war nicht das erste mal, sonst landest du auch auf meiner Ignorier-List. Bei vielen anderen bist du ja schon drauf...

Ahja..., nenn' mir mal Einen ;-) Wenn Jemandem meine Ansichten und vor allem Tatsachen / Fakten nicht gefallen, bitte... es ist nicht mein Problem. Aber dann das Forum mit 1000mal durchgekauten Problemen zusülzen... *schnarch*

Aber setze mich gerne auf Deine Ignore-Liste ;)

X-Dimension
06.05.2005, 12:06
@TNB-Stoerk

Musst ja nicht gleich beleidigt sein. ;D
Ich bin ja schon etwas länger bei P3dn als du und ich weiß was hier schon behandelt wurde und was nicht.
Die USB Stick Problematik wurde hier bisher kaum behandelt, ich habe vor ein paar Jährchen schonmal einen ähnlichen Thread gepostet und das Feedback war ziemlich verhalten.
Daher fand ich es gut, daß das Thema nochmal aufgeworfen wurde.

Es ist schön wenn es in diversen Zeitschriften durchgekaut wurde, aber nicht jeder kauft sich alle PC Zeitschriften.
Von daher ist es nicht gerade Sinnvoll die Threads mit Postings ala "Ich hab Ahnung, was ich sage ist Gesetz, ihr seid alle blöd." vollzuspammen wenn du teilweise nichtmal weißt worum es geht. Damit wird anderen nämlich nicht geholfen.

Und nochmal only for you: Grundsätzlich sind alle Sticks bootfähig. PUNKT!
Es hapert allerdings ziemlich an der richtigen Implementierung, und an fehlenden Standards.

XD

gast0972
06.05.2005, 12:13
@TNB-Stoerk

Musst ja nicht gleich beleidigt sein. ;D

Bin ich aber, denn ich bin sensibel... *suspect*


Ich bin ja schon etwas länger bei P3dn als du und ich weiß was hier schon behandelt wurde und was nicht.

Sagt wer...? Weil mein Registrierungsdatum dieses Nicks im Jahr 2004 liegt? ;D Naja, ich sach' da mal nix zu :p Naja... sowas wie "Fireball79" oder "ShiningDragon"... *hust* *g*


Die USB Stick Problematik wurde hier bisher kaum behandelt, ich habe vor ein paar Jährchen schonmal einen ähnlichen Thread gepostet und das Feedback war ziemlich verhalten.
Daher fand ich es gut, daß das Thema nochmal aufgeworfen wurde.

Aha.


Es ist schön wenn es in diversen Zeitschriften durchgekaut wurde, aber nicht jeder kauft sich alle PC Zeitschriften.
Von daher ist es nicht gerade Sinnvoll die Threads mit Postings ala "Ich hab Ahnung, was ich sage ist Gesetz, ihr seid alle blöd." vollzuspammen wenn du teilweise nichtmal weißt worum es geht. Damit wird anderen nämlich nicht geholfen.

Ok, war wirklich etwas schroff gesetzt *g* Hab' halt nur 'ne Allergie dagegen "überlesen" zu werden :p Es ist leider auch so, wie ich bereits 2 mal geschrieben habe, das nicht jeder Stick mit jedem MoBo bootfähig ist; daran hat sich leider bis heute nix geändert. Als Indiz kann man ja nicht einmal die hohen oder günstigen Preisklassen nehmen. Es gibt NoName Sticks die astrein laufen und genausp überteuerte "Marken"-Ware, die zu keinem vernünftigem Arbeiten zu bekommen ist.



Und nochmal only for you: Grundsätzlich sind alle Sticks bootfähig. PUNKT!

Es hapert allerdings ziemlich an der richtigen Implementierung, und an fehlenden Standards.

Cool, da hast Du Dir in einem Absatz selber widersprochen und geantwortet... ;D


@XD
Komm', eine Runde Gruppenknuddeln... :-* *kiss2* *knuddel* *heart* *knuddel2* *lova*

XD[/QUOTE]

X-Dimension
06.05.2005, 12:22
Jop! Für Knuddeln bin ich immer zu haben ;D
Und gestern war ja auch Herrentag... also Prost!

XD

Itchy2
06.05.2005, 13:23
sorry4ot: aber was bootet ihr von euren usb sticks?

X-Dimension
06.05.2005, 13:38
DOS ? :)

-> Habe kein Diskettenlaufwerk für BIOS-Flash & Co und auch kein Windows für Winflash ;D

XD

Evil_Ash
06.05.2005, 14:37
sorry4ot: aber was bootet ihr von euren usb sticks?

memtest z.b.

KairoCowboy
06.05.2005, 15:28
yo, oder backup-programme und anderen kleinen schnickschnack, alles was man sonst eben von halbvollen cds oder floppys so booten kann.
feine sache, weils auch wesentlich schneller als alles andere ist.

X-Dimension
06.05.2005, 16:22
Sofern es funktioniert ;)

XD