PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RAM Disk! Nutzen oder Märchen ?



Lumpy27
25.05.2005, 16:36
Hallo Leute !!

Ich wollte einfach mal eure Erfahrungen betreffs einer RAM-Disk hören. Viel kann man ja nicht in den Foren dazu lesen. Nach langem überlegen habe ich jetzt einmal auf meinem Rechner mit 2 GB RAM (Corsair TwinX2048-3200Pro) eine RAM Disk (mit 800 MB) mit Hilfe des Programmes "RamDisk Plus 7.0" von SuperSpeed erstellt.

Der Vorteil der Verschiebung des "Temp. Internet Ordners" ist mir schon bewusst, mein Interesse galt vielmehr der Spiele-Performance, weil man hier immer wieder unterschiedliche Meinungen liest bzw. hört.

Habe die RAM Disk in versch. Konfigurationen mit dem Spiel "Gotcha" (ca. 700MB Plattennutzung) getestet.

Als RAM Disk konfig.:

Installationszeit [sek] / Ladezeit d. Spiels [sek] / Menü -> Spielfeld [sek]

FAT 55,6 / 29,6 / 16,9
FAT32 55,7 / 29,8 / 17,8
NTFS 58,1 / 28,3 / 15,9

Als "local HDD" konfig.:

RAW (NTFS) 56,1 / 30,6 / 16,6

... und die gegenprobe mit Handelsüblichen HDD's

HDD (RAID 0) 47,3 / 29,9 / 16,9
(Samsung 2x160GB 7.200, 8 MB Cache)

HDD (Single) 55,1 / 30,1 / 17,2
(Samsung 80GB 7.200, 8 MB Cache)

Die Ergebnisse würde ich innerhalb des RAM Disk bereichs noch unter "Messungenauigkeit" einordnen. Und wie zu sehen ist, gibt es weder bei den Ladezeiten, noch bei den Installationszeiten eine beschleunigung. Helft mir bitte mal! Entweder war der "testlauf" falsch konzipiert (wie kann man es besser machen?) oder die ganze Gecshichte mit der RAM Disk bringt beim "Zocken" nicht wirklich viel. Besser gesagt, im Vergleich zu einem guten RAID 0 System eher schlechtere Performance!

Was habt ihr denn für erfahrungen gemacht (anderes RAM Disk Programm?, Spiel-abhängig?, etc.) Bin schon mal sehr gespannt auf Eure Postings!

cpushreder
08.06.2005, 03:04
hast du das spiel darin installiert? oder auf der platte? versuch doch mal deine auslagerungsdatei ins ram zu schieben, ich weiss allerdings nicht ob es geht. wenn es klappt solltest du eigendlich n ordentlichen boost bekommen.

Lumpy27
08.06.2005, 11:00
das spiel habe ich komplett auf die RAM-Disk installiert (700 MB) und diese eben nur einmal als versch. datei-systeme (FAT, FAT32, NTFS) und als "Local HDD" konfigueriert! Die auslagerungsdatei in dn RAM schieben ????? wie soll das gehen. die auslag.-datei soll ja praktisch eine art arbeitsspeicher simulieren ... ich kann diese meines wissens höchstens abschalten (sprich 0 MB in der Systemst.) und das habe ich bereits getan!

cpushreder
08.06.2005, 12:50
wenn man sie in die ramdisk packen kann dann sollte eingendlich alles n bisschenbesser flutschen. es werden immer sachen in die auslagerungsdatei geschoben, egal ob es nötig ist oder nicht und ausmachen solltest du sie nicht, da einige programme und spiele sowieso die haben wollen.

Peilo
08.06.2005, 13:32
Nartürlich kann man die Auslagerungsdatei in eine ram-disk überschreiben.
Musst in der systemsteurung bei den einstellung für die Auslagerungsdatei c: auf O stellen
und auf der ram disk, ich nenne sie mal d:, 768-1586Mb einstellen, eimal Neustarten und fertig :P

cpushreder
09.06.2005, 01:12
tja da war ich mir nicht sicher und mein sys evtl. verhunzen wollte ich auch nicht, es läuft zur zeit so gut. :-)