PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Samsung SpinPoint P120 250GB SATA II - welche Erfahrungen?



Der Serek
09.08.2005, 09:31
Ich möchte mir einen Rechner zusammenstellen und mein PC-Händler hat mir diese Platte empfohlen zusammen mit dem MSI Neo4 Mainboard (nF4U Chip , hat auch SATAII). Hat jemand von positive/negative Erfahrungen gemacht oder kennt jemand irgendwelche Testberichte zu dieser Festplatte? Die Platte kostet 108€. Ich finde das ok. Bitte um Hilfe!

Und gibt es zu der Platte eine neure Firmware auf die ich beim Kauf bestehen sollte?

cruger
09.08.2005, 09:39
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=224242

Der Serek
09.08.2005, 11:15
Danke für den Link. Naja, der Testbericht sagt aus, dass die Platte nicht schlecht, aber auch nicht gut ist. Kann mir jemand was besseres Empfehlen?

cruger
09.08.2005, 11:34
aus diesem Posting (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showpost.php?p=2346698)

Danke für den Link. Naja, der Testbericht sagt aus, dass die Platte nicht schlecht, aber auch nicht gut ist. Kann mir jemand was besseres Empfehlen?


man muß wohl der sp2504c zugestehen, daß es wohl im moment bei den aktuellen sata2-platten das beste verhältnis von geräuschentwicklung und performance darstellt.

interessanter wäre das pata-modell der p120, die sp2514n ist etwas schneller und noch ein wenig leiser. im bereich der sata2-platten würde ich eher zu einer t7k250 greifen.

Laserstrahl
09.08.2005, 14:15
...ja genau nimm die PATA Version ist um einiges billiger und etwa gleich schnell wie die SATA Variante.

Der Serek
09.08.2005, 15:42
Kann mir jemand nur kurz den Unterschied zw. PATA und SATA erklären. Ich dachte SATAII wäre der aktuelle Stand der Technik für desktop PCs. Ist das PATA ein Konkurenzmodel? Ist das eine billigere Version vom anderen?

Laserstrahl
09.08.2005, 16:08
PATA ist die normale IDE Schnittstelle die es schon seit über 10 Jahren gibt...
Auch wenn SATA der neuere Anschluss ist, bis jetzt bringt es noch keinen Vorteil, außer dass das Kabel schmaler ist. Für IDE gibts aber auch Airflow Kabeln.
Die Hotplug funktion macht außerdem wenig Sinn für eine interne Platte.

derDruide
13.08.2005, 22:07
SATA ist halt die modernere Schnittstelle. Die dünnen, leicht zu verlegenden Kabel (auch noch leichter als Airflow-PATA-Kabel) rutschen in der SATAII-Ausführung auch nicht mehr so schnell ab. Man könnte andersherum auch sagen, dass PATA keinen Vorteil gegenüber SATA hat. Warum die Brenner-Hersteller immer noch PATA-Schnittstellen verbauen und schöne breite Kabel beilegen, versteh ich nicht so recht.

Um es mit Apple zu sagen (die den iMac damals USB-only konzipiert haben, obwohl USB sich im PC-Markt noch gar nicht durchgesetzt hatte): "So führt man doch keine neue Schnittstelle in den Markt ein [in dem man die alten Schnittstellen auch noch anbietet] 8) "

Und nochwas: Ich habe neulich über einen Chipsatz gelesen (ich glaube, es war Intel), der bei SATA schneller war als bei PATA, weil er schon auf SATA optimiert war. Das wird in Zukunft wohl häufiger auftreten.

Der Serek
17.08.2005, 13:25
Gut ich habe mich für die o.g. Platte entschieden. Gibt es dazu neure Firmware auf die ich beim kauf bestehen sollte?!? Bzw. sind Platten ab einen bestimmten Herstellungsdatum besser, weil die eine neure Firmware haben? Bitte um eure Hilfe!