PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe - Ich bin echt verzweifelt



thefors
27.08.2005, 15:38
Hallo Leute,

ich weiss ihr seid es schon Leid Threads zu lesen in denen es nur um Probleme und Abstürze geht, aber genau so ein problem hab ich.
Habe mir letzte Woche ein neues Board und einen neuen Prozessor gekauft.
So, nun hab ich in jedem Spiel ständig Abstürze. Es ist ein Freeze. Grafik bleibt stehen, Sound läuft im Loop. Wenn man was wartet wird das Bild schwarz und dannach sieht man Fraktale über den ganzen Bildschirm verteilt.
Beispielsweise in Battlefield2 und in Counterstrike:Source. Exakt das selbe Freeze-Problem.
Zunächst dachte ich es könnte sein dass die Grafikkarte zu heiss wird und deswegen sowas passiert. Also hab ich mir den Zalman vollkupfer VGA kühler da gekauft. Der der so aussieht wie der Prozessorkühler von Zalman.
Doch das Problem bleibt das selbe.

Habe mein Gehäuselüfter daran ausgerichtet um die Luft gleich nach draussen zu schiessen. Hat auch nichts gebracht.
Dennoch verkürzt sich die Zeit zum Absturz mit jedem Neustart/Neuversuch. Deswegen dacht ich ja es könnte die Grafikkarte sein. Nur wieso hat sie vorher so gut funktioniert ? Und vorher war auch nur der Standardkühler drauf.


Mein SYS:

Asrock S939 Dual SATA 2 ULI 1695 chipset (ULi M1695/ ULi M1567)

das ist das Board was die Gamestar in einer News gebracht hat. Es hat sowohl einen AGP steckplatz als auch einen PCIe. Deswegen hab ich es mir auch nur gekauft.

Athlon 64 3500+ mit boxed kühler aber dank Airtunnel (sharkoon silvation basic tower) relativ kühl bei maximal 40 grad.

1024 MB DDR RAM (166mhz cl2.5 pc2700) jeweils 2 mal 256 MB ram und 1 mal 512 Baustein, teilweise infineon und teilweise no name. <----- kann das das Problem sein ?

Matrox 40 gig platte mit 7200 U/m

Radeon 9700 pro <---- wird die echt so heiss, oder liegt das Problem wo anders ?

400 watt Netzteil



Also was könnte das Problem sein ? Nen Kumpel meint es könnte Softwaretechnisch zusammenhängen. Aber habe bereits den catalyst 5.8 / 5.6 und 5.1 probiert. Überall das gleiche. Direct X 9.0c ist drauf.
Jemand anderes sagte es könne auch am RAM liegen, dass es sich nicht mit dem Mainboard versteht. Aber müssten die Abstürze dann nicht sofort kommen ?


PLEASE HELP .. bin echt verzweifelt ... hab schon genug geld für kühler, gehäuselüfter etc ausgegeben

Dreadnaught
27.08.2005, 15:47
Es könnte durchaus am RAM liegen. Verschiedene Bausteine zu mischen kann Abstürze und Freezes hervorbringen. Versuch es mal mit 2 identischen Bausteinen (MDT oder sowas).

Der Schlitzer
27.08.2005, 16:05
was sagt prime95? *suspect*

thefors
27.08.2005, 16:17
aus diesem Posting (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showpost.php?p=2371712)

was sagt prime95? *suspect*


was ist das ? und wie geht das ?

Dreadnaught
27.08.2005, 16:42
Hier kannst du es Dir runterladen Prime95 (http://www.computerbase.de/downloads/software/systemueberwachung/prime95)

Matzinger
27.08.2005, 18:31
Ich denke auch das es am RAM liegt, teste doch einfach wie es mit nur einem Riegel läuft, z.B. nur mit dem 512er

Exlua
27.08.2005, 20:06
Gib den RAMs mal 2,8V und entschärfe die Timings auf 2,5-3-3-11

Reina
27.08.2005, 20:18
Hi,

versuche als ersten Schritt nur die/das RAM-Modul eines Herstellers alleine laufen zu lassen. Unterschiedliche Module vertragen sich mitunter einfach nicht.

Zweitens sagt die Angabe "400 Watt Netzteil" in etwa so viel, wie "Computer mit Monitor, Tastatur und Maus". Die Leistungsangaben von NoNames sind oft aberwitzig und ihre Ausgänge zudem kapazitiv unzureichend gepuffert.

mfg.

thefors
27.08.2005, 22:56
war grad mit kompletten rechner beim kumpel und haben mal testweise zwei dual 512 rambausteine reingehauen.. und siehe da.. 1 stunde spiel und kein absturz.

hätt ich dem ram garnicht zu getraut. naja jetzt kann ich wenigstens sicher sein.. es sei denn es lag am monitor LOL

naja danke für die schnelle hilfe. gibts nich mehr oft ....

Psychodead
27.08.2005, 23:16
Netzteil?
Was ist das für eins? 400W sagt gar nichts über die tatsächliche Leitung aus! Welche Marke, welches Modell?

thefors
28.08.2005, 03:46
aus diesem Posting (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showpost.php?p=2372201)

Netzteil?
Was ist das für eins? 400W sagt gar nichts über die tatsächliche Leitung aus! Welche Marke, welches Modell?


weiss nicht was für ein netzteil. War jedenfalls ca. 50€ teuer.

hab meinen speicher, da ich ja nun weiss wieso die abstürze kamen, mal zuhause ausprobiert und gemerkt das wohl jeder baustein kaputt ist. habs in allen kombinationen versucht. immer gab es ein Problem. Dabei fiel mir auf dass die chance auf einen freeze steigt wenn man in einem der beiden spiele einen mapwechsel macht und der nochmal level laden muss. Je weniger bausteine drin waren desto stabiler lief es, aber völlig weg war der fehler dennoch nicht. jetzt weiss ich nicht ob tatsächlich alle drei bausteine probleme machen mit dem board oder ob der freeze nicht doch von wo anders herkommt.. ahhhh

Matzinger
28.08.2005, 06:00
Mit Sicherheit sind nicht alle deine drei Riegel plötzlich defekt, sondern ich vermute stark das der RAM ungewollt übertaktet wird. Bei deinem RAM handelt es sich um PC2700 (DDR333), hast du das im Bios überhaupt dementsprechend richtig eingestellt? Die beiden 512er RAM-Bausteine deines Kumpels sind DDR400? Oder DDR333 so wie deiner? Falls er DDR400 hat und jetzt keiner von deinen drei DDR333-Riegeln läuft dann wette ich das die Bios-Einstellung für den RAM falsch ist.
Schau mal im Bios unter DRAM-Configuration, dort muss in deinem Fall "Maximal MemClock 166 MHz" stehen. Kenne das Bios-Menü des Boards jetzt nicht, kann sein das du direkt auf DDR333 stellen musst, eine der beiden Möglichkeiten ist aber mit Sicherheit im Bios einstellbar.

Nochmal zur Übersicht:
MemClock 133MHz=DDR266 (PC2100)
MemClock 166MHz=DDR333 (PC2700)
MemClock 200MHz=DDR400 (PC3200)

PS: Die Einstellungen beziehen sich auf einen NICHT ÜBERTAKTETEN Prozessor.

thefors
28.08.2005, 15:56
aus diesem Posting (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showpost.php?p=2372374)
Nochmal zur Übersicht:
MemClock 133MHz=DDR266 (PC2100)
MemClock 166MHz=DDR333 (PC2700)
MemClock 200MHz=DDR400 (PC3200)


meine zwei 256er Bausteine sind MemClock 133MHz=DDR266 (PC2100)
und der eine 512 infineon ist MemClock 166MHz=DDR333 (PC2700)

wenn ich die zwei 256er allein laufen lasse dann gibts kaum fehler. naja bisher kam jedenfalls nich der freeze. im bios steht dann sogar dass die dual channel laufen ???

Matzinger
28.08.2005, 16:07
Welchen Speicher hatte denn dein Kumpel?

Was hast du jetzt bei dir im Bios eingestellt?

Läuft der 512MB Infineon-Riegel ohne Fehler wenn du ihn alleine im System hast und im Bios 166MHz MemClock eingestellt ist?

thefors
28.08.2005, 16:09
aus diesem Posting (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showpost.php?p=2372894)

Welchen Speicher hatte denn dein Kumpel?
Was hast du jetzt bei dir im Bios eingestellt?


mein kumpel hatte 333er zwei stück. jeder 512 MB ..

eingestellt ? Im bios bei mir kann ich nich viel einstellen. Ich sehe jedenfalls jetzt beide 256er bausteine dass die auf 133 mhz laufen. mehr nicht.

Matzinger
28.08.2005, 16:14
Die Einstellung 133MHz MemClock für die beiden 256MB-Riegel ist korrekt, hast du mal mit Prime95 getestet?
Läuft der 512MB Infineon-Riegel ohne Fehler wenn du ihn alleine im System hast und im Bios 166MHz MemClock eingestellt ist?
Deinen Prozessor hast du nicht übertaktet oder?

thefors
29.08.2005, 14:05
so hab mir eben neuen Speicher gekauft.

Corsair 1024 MB value select (2x512MB)

Größe (MB): 1024
Speichertyp: DDR-SDRAM
Spezifikation: DDR400
Speichertakt: 400MHz
CAS Latency: 2.5
Pinanzahl: 184
Besonderheiten: PC3200 ValueSelect VS512MB400 doublesided


aber im Bios steht was von 166 MHZ und DDR 333 .. was soll das ?? wurd ich verarscht oder muss ich die im Bios erst hochstellen ?

Stefan Siemon
29.08.2005, 14:40
aus diesem Posting (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showpost.php?p=2373941)
aber im Bios steht was von 166 MHZ und DDR 333 .. was soll das ?? wurd ich verarscht oder muss ich die im Bios erst hochstellen ?


Verarscht wurdest du nicht! Normalerweise erkennt das BIOS den verwändeten Speicher selbst und stellt den passenden Takt automatisch ein. Versuch mal den Speicher manuell auf 200 MHz bz. 400 MHz zu stellen.

thefors
29.08.2005, 15:05
habs mal manuell umgestellt und battlefield 2 gezockt.. ne ganze runde lang ohne fehler
das ist toll :)

danke @ all