PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufbereitung 80 GB SATA Festplatten



Gast25052014
28.08.2005, 13:41
Hallo !!

Ich suche zwei Sata Festplatten mit 80 GB Kapazität für ein RAID System nur ist aus den ganzen Angebot nur schlecht was rauszufíltern da in jedem Test ne andere gewinnt.

Also in engerer Auswahl sind die Hitachi 7k80 und 7K250 sowie die die Samsung SP1614C und natürlich die Seagate 7200.7.


Ich tendiere derzeit zur Hitachi 7k80 da auch Sata 2 fähig.

wer kann mir helfen ??

freetgy
28.08.2005, 13:45
ich würd Samsung nehmen die sind allgemein: gut,leise,kühl

SATA2 bringt dir im Raid nix.(kein ncq usw.)

Aber eigentlich würd ich keine 80er Platten mehr kaufen lohnt sich im Preisleistung überhaupt nicht.

Nimm lieber die 250er gb von Samsung(Sata2), die 2. schnellste Platte die es gibt , (bissl langsamer als die Raptor) dafür wie immer :gut,leise,kühl^^

mfg

pprr
28.08.2005, 13:51
Eine Samsung 1614C ist eine 160Gb Platte aber sehr empfehlenswert, leise, kühl allerdings ist die leistung im Raid meines Wissens nach nur mittelmäßig.Für einen Raid 0 Verbund wären natürlich 2 Wd Raptor 740 die schnellste Lösung.Mit den Hitachis bist du aber sicher nicht schlecht beraten wenn man den Preis zu den Raptoren einbezieht.

Gast25052014
28.08.2005, 13:58
also ich hatte bisher nur eine 80 und die nie voll. natürlich bekommt man für 15 euro mehr die doppelte kapazität aber wozu wenn man es nicht braucht.

also da man für sata zwei nicht mehr bezahlt als für eins kann man ja für die zukunft planen.

ich würde gerne raid 0 stripping aufziehen.

cruger
28.08.2005, 16:51
zunächst mal sollte man sich die frage stellen, ob ein raid-0 (wenn das denn gemeint ist) überhaupt sinn macht, in den aller meisten fällen ist das eher nicht der fall.

unabhängig davon fährt man ganz sicher im bereich kleiner kapazitäten mit der sata2 7k80 derzeit mit abstand am besten. die performance ist sehr gut, idle ist die platte aufgrund ihres single-platter-aufbaus sehr leise, bei zugriffen geht es etwas geräuschvoller zu werke. dem kann man aber per acoustic management im zweifel entgegenwirken.

Big Lou
28.08.2005, 17:30
Wenn man nicht vor hat, die Hardware ewig zu behalten, lohnen sich die Mehrkosten für ne größere Kapazität vielleicht. Und manchmal kommt man in die Situation, dass man plötzlich viel mehr Kapazität braucht, als man immer gedacht hat - ist zumindest mir so gegangen. Ansonsten würde ich auch von RAID 0 abraten, das ist bezüglich der Sicherheit sehr schlecht.

Rolfe01
28.08.2005, 17:52
Habe 2X 80GB HitachiSATA300 im Raid0 Verbund. Die sind leise und teuflisch schnell.

Gast25052014
01.09.2005, 17:08
Okay !!

Also ich habe die Platten geordert !!

Nun mal ne andere frage will aber nicht gleich ein anderen thread aufmachen.

kann ich raid 0 auf nen bestehendes system aufsetzen ??

hab erst vor 2 wochen windows aufgezogen neu und will nicht unnötig arbeit machen

Rolfe01
01.09.2005, 23:00
Bei Raid 0 werden alle Platten wie eine betrachtet. 2x 80GB=160 usw. Du mußt neu formatieren und partionieren.

Stallion
02.09.2005, 00:23
aus diesem Posting (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showpost.php?p=2378517)

Okay !!

Also ich habe die Platten geordert !!

Nun mal ne andere frage will aber nicht gleich ein anderen thread aufmachen.

kann ich raid 0 auf nen bestehendes system aufsetzen ??

hab erst vor 2 wochen windows aufgezogen neu und will nicht unnötig arbeit machen


Du kannst es ohne weiteres hinzufügen. Allerdings ist es nicht möglich die Windows-Partition über das RAID-System laufen zu lassen. Du hast dann in Datenträgerverwaltung einfach ne neue Partition oder auch mehrere, wie du willst. Wenn du Windows über das RAID0-System laufen lassen willst, kommst du um eine Neuinstallatiojn nicht herum. Nachdem du das RAID-System angeschlossen hast, kannst du von CD-Booten. Nachdem die Treiber galaden sind, gibt es für wenige Sekunden die Möglichkeit SCSI und RAID Treiber zu implementieren. Danach kannst du das RAID-System in der Auswahl bei der Systempartition auswählen und formatieren usw.