PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speicher Kaufempfehlung



HeinB
13.11.2006, 11:48
Hallo,
ich wollte meinen Arbeitsspeicher austauschen und zwar wollte ich mir von Corsair den DDR1 CMX1024-3200C2 kaufen. Momentan habe ich den Corsair VS. Ist der XMS Speicher sein Geld wert, was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Oder ist ein anderer Speicher zu empfehlen?

beginner
13.11.2006, 11:57
Kommt auf Dein restliches System an. Aber in der Regel ist Corsair zu empfehlen.

HeinB
13.11.2006, 12:06
Mein System:

AMD 939 X2 4600+
K8N SLI-FI
Expertision Geforce 7900 GS 256 MB
und der Rest steht unter System drin.

Bemerkt man denn den Unterschied von normalen Speicher zu dem XMS Speicher? Wollte dann auf 2 GB aufrüsten.

beginner
13.11.2006, 13:07
Kommt darauf an, was für Latenzen Du momentan fährst und wie dann der XMS läuft. Der Unterschied wird aber IMHO nicht deutlich spürbar sein.

2GB ansich wird schon besser sein, aber geschwindigkeitsmäßig wirst Du kaum was merken.

Anders sieht es aus, wenn Du overclocken willst, da der XMS vermutlich einen höheren FSB mit besseren Latenzen verträgt.

HeinB
13.11.2006, 13:16
Also übertakten wollte ich eigentlich nicht.

Suche nur einen schnellen DDR1 Speicher und da hatte ich halt diesen XMS Speicher gefunden und mit Corsair war ich bis jetzt recht zufrieden.

Wollte mir dann eigentlich 2x 1024 MB riegel zu legen. Und mit den Latenzen kenne ich mich nicht mit aus.

beginner
13.11.2006, 14:34
Also der XMS ist sein Geld wert, und einen Unterschied zwischen 1GB und 2GB merkt man bei einigen Anwendungen. Von der Geschwindigkeit her, wirst Du kaum einen Unterschied merken. Vermutlich hast Du im BIOS eh alles auf Auto.

HeinB
13.11.2006, 14:47
Ja, einmal kenn ich mich nicht wirklich mit den Einstellungen im Bios aus, zum anderen steht hier im Forum geschrieben das ein sogenanntes Bios "tuning" nicht wirklich viel mehr perfomance bringt.

Wollte jetzt halt erstmal meinen Speicher optimieren und auf 2GB aufrüsten. Um noch etwas mehr Leistung zu bekommen.

Bin noch vor ein paar wochen umgestiegen von einem ASUS A7N8X-E Deluxe mit AMD 2800 XP auf ein Asrock Dual VSTA mit AMD X2 4600+ auf beiden Systemen hatte ich eine ATI X850XT laufen und finde man hat eine leistungssteigerung kaum bemerkt. Das Asrock Mainboard machte nur Probleme, bin darauf umgestiegen auf mein jetztiges System ( rechts unter System zu finden ) jetzt hatte ich eine größere Leistungssteigerung bemerkt z.B. Benchmark Punkte vorher 2048 jetzt bei 3968 und FIFA 07 läuft auf kompl. Details ohne Probleme allerdings so wirklich überzeugt bin ich davon noch nicht... Hatte eigentlich von dem Prozessor mehr erwartet aber vielleicht kann ich das gar nicht so wirklich beurteilen...

HeinB
14.11.2006, 12:00
Hat jemand vielleicht sonst noch einen Tipp zur Verbesserung des Systems?

larsbo
14.11.2006, 12:20
Wenn Du nicht übertakten willst, und, wie Du selber sagst, nicht so den Plan von timings hast, dann würde ich davon abraten, den Mehrpreis für low-latency Module zu kaufen.

Davon abgesehen, rate ich eigentlich immer jedem davon ab....;)

Mal im ernst: der Unterschied zwischen normalen und scharfen timings ist bei Benchmarks meist so im bereich von 0-5%. Nur bei synthetischen Benches (Speicherbandbreitenmessung etc.) gibts auch mal mehr, aber das interessiert im echten Leben nun wirklich nicht. Merken tust Du davon absolut nichts.

Meine bevorzugten Speicher sind original-Module der Chiphersteller, also z.B. original Samsung Module mit Samsung Chips oder Infineon/Qimonda Module mit selbigen chips. Auf keinen Fall sog. 3rd. Module, bei denen z.B. Samsung chips von irgendeiner no-name Firma auf ne Platine gelötet wurden.

Ansonsten kann man auch namehafte Modulhersteller nehmen, z.B. Kinston, MDT etc. aber halt nicht deren super-timing oc-Module, weils halt nichts bringt! Schon gar nicht, wenn man nicht oc will.

Wenn Du dann Dein System noch etwas flott machen willst, kannst Du noch sichergehen, dass 1T-Timing eingeschaltet ist. Sollte mit zwei Speichermodulen immer stabil gehen. Infos über diese Timings findest Du hier im Planeten reichlich....

HeinB
14.11.2006, 12:41
Also wäre der MDT DDR-RAM 2048MB KIT PC400 CL2.5 ja auch zu empfehlen?
Oder ich könnte ja zu meinen 2x 512MB Corsair VS auch zusätzlich noch mal 2x 512 MB Corsair VS einsetzen, dann wären alle 4 Bänke belegt? Macht das Probleme?

jubo14
14.11.2006, 13:02
Also wäre der MDT DDR-RAM 2048MB KIT PC400 CL2.5 ja auch zu empfehlen?
Oder ich könnte ja zu meinen 2x 512MB Corsair VS auch zusätzlich noch mal 2x 512 MB Corsair VS einsetzen, dann wären alle 4 Bänke belegt? Macht das Probleme?

Ja! (habe ich selber und bin damit zufrieden)
Ja!
Nein! (sollte eigentlich problemlos gehen)

HeinB
14.11.2006, 13:09
Die Frage wegen den 4 Speicherriegeln in den Bänke habe ich nur weil ich mal im Forum gelesen hatte, das AMD CPU´s Probleme damit hätten 4 Speicherbänke gleichzeitig zu verwalten... und ich mir lieber 2x 1024 Mb Riegel zulegen solle

jubo14
14.11.2006, 13:25
Ich habe vor dem Kauf meines jetzigen Speichers auch 4 x 512MB als Speicher für meinen X2 3800 gehabt.
Probleme hat es keine gegeben.

HeinB
14.11.2006, 13:50
Ja super, also macht es keine Unterschied ob ich jetzt 2x 1024 GB oder 4x 512 MB einsetzte?

beginner
14.11.2006, 15:23
ich glaube aber, dass der Speicher dann nur mit 333MHz läuft und nicht mehr mit 400MHz.

HeinB
14.11.2006, 16:02
Ja und genau das wollte ich dann nicht.
Habe erst einmal eine Anfrage an MSI gemailt vielleicht können die mir das genau beantworten.

Und wenn ich jetzt erst einmal nur einen 1024er riegel einbaue habe ich kein Dual channel mehr. Merkt man das an irgendwelchen einbußen?

beginner
14.11.2006, 16:08
Den Unterschied Single-Dual merkst Du sehr gut. Das sind wirkliche Einbußen.

jubo14
14.11.2006, 19:38
Aber ob man den Unterschied von 333 zu 400MHz wirklich merkt, möchte ich dafür bezweifeln.
(Ich bestreite nicht, dass er messbar ist, aber bei welcher Anwendung merkt man den Unterschied wirklich?

HackJack_TR
17.11.2006, 11:37
Hi.
Wenn du ordentliche Speicher brauchst, habe ich G-Skill PC4400LE DDR550 für dich. Machen DDR400 mit 2-2-2-5-1T auch 1,5-2-2-5-1T. @ 2,65-2,85V mit Rechnung NP 240€.