PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Festplatte an RAID - Anschluss nutzen



Peterok
14.11.2006, 14:20
Guten Tag,

ich habe nun hier 3 HDDs.

Nun möchte ich diese gern an meinen Computer intern anschließen.

Ich habe an dem 1. DIE Anschluss meine beiden DVD Brenner.

Am 2. sind 2 Festplatten a 160GB.

Nun möchte ich gern an den RAID Anschluss die 3. Festplatte anschließen.

Wie muss ich das machen?

Ich möchte die HDD gerne als ganz normale HDD nutzen. Und nicht als RAID.


Wie muss ich beim anschließen vorgehen?

Mein Mainboard: Asus A8V Deluxe.

Es sind alles IDE Platten.

Hier noch mal ein Bild: http://www.overclockers.ru/images/lab/2004/12/14/a8v-b.jpg

Ich möchte gern eine HDD an den blauen senkrechten Anschluss anschließen.
Die beiden wagerechten sind bereits belegt.

Vielen Dank für eure antworten.

Mit freundlichen Grüßen Peterok

kuppi
14.11.2006, 14:27
Moin,

das ist kein Raid-Anschluss sondern ein S-ATA Anschluss. Das S daher weil die Daten seriell übertragen werden.

Bei IDE (oder auch P-ATA genannt) werden die Daten Parallel übertragen (deswegen das breite Kabel).

Wenn du jetzt schon 4 Geräte an den beiden IDE Kanälen dran hast, dann kannst du keine weitere IDE-Festplatte mehr installieren, da dein Board eben nur 2 IDE Kanäle hat und an jedem nur 2 Geräte betrieben werden können.

Du brauchst eine Festplatte mit S-ATA Interface. Die kannst du dann ganz einfach an einen der S-ATA Anschlüsse auf dem Board stöpseln.

Also tausch die Festplatte um.

MusicIsMyLife
14.11.2006, 14:44
Moin,

das ist kein Raid-Anschluss sondern ein S-ATA Anschluss. Das S daher weil die Daten seriell übertragen werden.

Bei IDE (oder auch P-ATA genannt) werden die Daten Parallel übertragen (deswegen das breite Kabel).

Wenn du jetzt schon 4 Geräte an den beiden IDE Kanälen dran hast, dann kannst du keine weitere IDE-Festplatte mehr installieren, da dein Board eben nur 2 IDE Kanäle hat und an jedem nur 2 Geräte betrieben werden können.

Du brauchst eine Festplatte mit S-ATA Interface. Die kannst du dann ganz einfach an einen der S-ATA Anschlüsse auf dem Board stöpseln.

Also tausch die Festplatte um.


Also wenn ich mir das von ihm verlinkte Bild anschaue, sehe ich da 3 IDE-Anschlüsse. *noahnung* Das würde bedeuten, dass er problemlos eine weiter IDE-Platte anschließen kann.

Zur Sicherheit suche ich mir aber mal das passende Manual zum Board raus.

BoothHero
14.11.2006, 14:45
@ kuppi

Scheinst nicht verstanden zu haben was er will.

@ Peterok

Der Anschluss, den Du meinst, gehört zum Promise Controller.
Den musst du im Bios aktivieren, dann kannst du deine 3. Platte ganz normal als IDE-Platte betreiben.

>Onboard Devices Configuration >> Onboard Promise Controller [ENABLED] >> Onboard IDE Operate Mode

MusicIsMyLife
14.11.2006, 14:57
Nach kurzem Besuch der Asus-Homepage:

Das Board hat 3 PATA-Ports, welche problemlos genutzt werden kann. Beim PATA-Port (der auf dem Bild senkrechte) handelt es sich tatsächlich um den über den Promise-Controller angeschlossenen Port. Wie BoothHero schon gesagt hat, muss der erstmal im BIOS aktiviert werden, dann kann der wie ein normaler IDE-Kanal genutzt werden.

Einzig könnte es sein, dass noch ein gesonderter Treiber installiert werden muss (für den Controller).

Peterok
14.11.2006, 15:01
Ich meine den 3. IDE Anschluss.

Ich habe aber auch nichts von SATA gesagt!

Link zum Handbuch: ftp://dlsvr02.asus.com/pub/ASUS/mb/socket939/a8v-deluxe/g1642_a8v_deluxe.pdf

Ja genau das ist der Promise Controller, kam nur nicht drauf.

Also kann ich ohne besonderen Einstellungen, außer den Promise Controller im BIOS zu aktivieren eine 3 HDD anschließen?


Aber irgendwie was mit Disketten brauche ich nicht zu machen?

(hab ich mal von RAID einrichtung gehört)

kuppi
14.11.2006, 15:01
Ups, hab ich übersehen.

Ich nehm alles zurück und behaupte das Gegenteil. Sorry.

Peterok
14.11.2006, 15:05
Muss man da jetzt noch irgendwas mit Disketten einrichten?

Hab kein Diskettenlaufwerk mehr drin. ;)

MusicIsMyLife
14.11.2006, 15:05
Aber irgendwie was mit Disketten brauche ich nicht zu machen?

(hab ich mal von RAID einrichtung gehört)



Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, dass du nach der Aktivierung des Controllers im BIOS noch einen Treiber installieren musst, damit der Controller im Windows korrekt erkannt wird (und damit auch die daran angeschlossene Festplatte). Dazu würdest du dann die Diskette benötigen.

Chris_Bear
14.11.2006, 15:07
Du musst im BIOS des Controllers die Platte als RAID 0 einrichten, sonst wird die im Windows nicht angezeigt. Beim Booten kommt ne entsprechende Meldung, da siehst du auch das nötige Tastenkürzel.
Die Disketten brauchst du nur wenn du auf die Platte am Promise-Controller Windows neu installieren willst. Wenn Windows aber schon auf ner anderen IDE-Platte drauf ist, kannst du den Treiber von überall her installieren.

MusicIsMyLife
14.11.2006, 15:12
Du musst im BIOS des Controllers die Platte als RAID 0 einrichten, sonst wird die im Windows nicht angezeigt. Beim Booten kommt ne entsprechende Meldung, da siehst du auch das nötige Tastenkürzel.
Die Disketten brauchst du nur wenn du auf die Platte am Promise-Controller Windows neu installieren willst. Wenn Windows aber schon auf ner anderen IDE-Platte drauf ist, kannst du den Treiber von überall her installieren.



Sorry, aber: Blödsinn. :-[


Um eine einzelne Platte am Raidcontroller als Einzelplatte zu betreiben, muss sie nur stinknormal partitioniert und formatiert sein, dann wird sie am Controller erkannt und kann als Einzelplatte genutzt werden. Raid0 hat an dieser Stelle nix zu suchen.

Wenn der Anschluss (in dem Fall der PATA vom Promise) nicht nativ über den Chipsatz angebunden ist, benötigt man auch im Einzelplattenbetrieb einen Treiber.

Allerdings hast du mit der Aussage recht, dass man den Treiber nach Controlleraktivierung auch im bereits laufenden Windows nachinstallieren kann. Vorausgesetzt, Windows ist nicht auf der Platte, die an den Controller angeschlossen ist. Dann würde Windows nämlich nicht booten.

Peterok
14.11.2006, 15:19
Also meine Windows Platte ist am normalen IDE.

Wo bekomme ich einen Treiber her?

Auf der Webseite von Asus ist doch dazu gar keiner.

MusicIsMyLife
14.11.2006, 15:27
Schau einfach im Handbuch na, welcher Promise-Controller genau auf dem Board sitzt und suche mal direkt auf der Promise-Homepage.

Du könntest aber auch erstmal probieren, den Controller im BIOS zu aktivieren und dann ohne eine daran angeschlossene Festplatte ins Windows zu booten. Dann sollte eigentlich ein neues Gerät erkannt werden. Falls Windows dann nach einem Treiber fragt, weißt du, dass du einen brauchst. Falls nicht, Glück gehabt. Rechner ausschalten, Platte ran, fertig. Aber wie gesagt, wär zu schön um wahr zu sein.

Chris_Bear
14.11.2006, 15:34
Sorry, aber: Blödsinn. :-[


Um eine einzelne Platte am Raidcontroller als Einzelplatte zu betreiben, muss sie nur stinknormal partitioniert und formatiert sein, dann wird sie am Controller erkannt und kann als Einzelplatte genutzt werden. Raid0 hat an dieser Stelle nix zu suchen.

Wenn der Anschluss (in dem Fall der PATA vom Promise) nicht nativ über den Chipsatz angebunden ist, benötigt man auch im Einzelplattenbetrieb einen Treiber.

Allerdings hast du mit der Aussage recht, dass man den Treiber nach Controlleraktivierung auch im bereits laufenden Windows nachinstallieren kann. Vorausgesetzt, Windows ist nicht auf der Platte, die an den Controller angeschlossen ist. Dann würde Windows nämlich nicht booten.
Sorry, aber: kein Blödsinn ;)
Hab das MSI K8T800, das hat auch diesen Promise Controller. Und da muss ich die Platte als RAID 0 einrichten, sonst kann sie nicht angesprochen werden, egal welchen Treiber ich lade. Dass das kein RAID und schon gar kein RAID 0 ist, ist mir auch klar. Aber im BIOS des Controllers wird's eben so genannt.

MusicIsMyLife
14.11.2006, 15:44
Das kann ich irgendwie nicht so recht glauben. *noahnung* Aber gut, ich hab das Board nicht selbst.

Ich bin lediglich von meinen Erfahrungen mit diversen anderen Boards ausgegangen. Und dort ist mir solch eine blödsinnige Umsetzung noch nirgends untergekommen.

Chris_Bear
14.11.2006, 16:26
Kannte ich auch vorher noch nicht, und ist mir bei Controllern anderer Hersteller auch noch nicht untergekommen. Aber bei meinem isses zumindest so. *noahnung*

Peterok
14.11.2006, 16:57
Es ist der WinXP Promise FastTrak 378 Controller.

Wo finde ich dazu einen Treiber?

Ich kann leider nicht lange suchen, da ich hier nur Analogmodem habe.


Kann mir villeicht einen einen Link geben?

MusicIsMyLife
14.11.2006, 17:23
Also auf die Schnelle finde ich leider nirgends einen Treiber. *noahnung*

Hast du nicht vielleicht noch ein Floppylaufwerk irgendwo rumliegen?!

Chris_Bear
14.11.2006, 17:30
Hier (http://www.msi.com.tw/program/support/download/dld/spt_dld_detail.php?UID=496&kind=1) gibt's nen Treiber dafür. Ist derselbe Controller verbaut.

Peterok
14.11.2006, 17:49
Ich werds morgen mal testen.

Danke

BoothHero
14.11.2006, 19:03
Mache dir keine Gedanken wegen der Treiber.
Windows bringt eigene Treiber für den Promise mit.
Ansonsten sind die Promise Treiber auf deiner ASUS-CD drauf.

Einfach im Bios den Promise aktivieren, wie bereits beschrieben.
Platte als Master o. Slave jumpern u. los geht's.

Erscheint sie nicht im Arbeitsplatz:

Start > Systemsteuerung > Verwaltung > Computerverwaltung > Datenträgerverwaltung

Dort die Platte gegebenenfalls initialisieren, partitionieren u. formatieren.

@ Chris_Bear:

Bei mir läuft eine PATA am Promise (A8V-Deluxe) ganz normal im "IDE Operate Mode".

Chris_Bear
14.11.2006, 19:27
Den gibt's bei mir nicht. Im BIOS kann ich nur "enabled" oder "disabled" einstellen, ne Wahlmöglichkeit zwischen IDE oder RAID gibt's da nicht. Deshalb zeigt der nach dem booten auch keine HDDs an die nicht in nem Array stecken (außer unter Linux - aber das is ne andere Geschichte).

Peterok
14.11.2006, 19:57
So geschafft.

Ich habe nun den Treiber für den Promise FastTrack 378 installiert.


Nun ist im Gerätemanager ein neues Gerät mit dem Namen "Promise SATA Console SCSI Processor Device" gefunden wurden.

Muss ich den auch installieren?

Wenn ja, mit welchem Treiber.

Habe keinen passenden gefunden. :[

Vielen Dank

Chris_Bear
14.11.2006, 20:31
Hmm, das gibt's bei mir nicht. Obwohl ich auch nen 378 hab. Da steht im Gerätemanager nur "WinXP Promise Fast Trak 376/378 (tm) Controller"

MusicIsMyLife
14.11.2006, 21:08
Muss ich den auch installieren?



Ist denn hinter der Bezeichnung ein gelbes Ausrufezeichen? Wenn ja fehlt ein Treiber, wenn es ohne Zeichen da steht, dann nicht.

Mach am Besten mal einen Screenshot, dann können wir das leicht zuordnen. :)

Peterok
15.11.2006, 14:15
Es idt nur ein gelbes Fragezeichen davor.

Hier der Screen: http://www.250kb.de/u/061115/j/689fdbd2.jpg

Was ist das für ein Gerät??? *suspect*

MusicIsMyLife
15.11.2006, 14:19
Dann fehlt dazu der passende Treiber. Probier mal den gestern verlinkten Treiber aus.

Peterok
15.11.2006, 14:34
Welchen da genau?

Chris_Bear
15.11.2006, 14:45
In dem Paket mit dem Promise-Treiber von meinem Link ist unter Driver\WinXP genau der drin den du noch brauchst. Geh einfach im Geräte-Manager über "Treiber aktualisieren" und gib das Verzeichnis an. Dann sollte das Fragezeichen verschwinden und das Gerät mit unter "SCSI- und RAID-Controller" auftauchen.

BoothHero
15.11.2006, 14:59
Welchen da genau?

Mein Gott, nimm doch einfach die CD die bei deinem A8V-Deluxe dabei war.
Da ist alles drauf, was Du brauchst.
Und selbst wenn Du die CD nicht mehr haben solltest, dann lade dir doch sinnvollerweise die Treiber von der ASUS-Seite runter, anstatt von einem anderen Hersteller.
Mag ja sein, dass sie funktionieren, aber warum rumexperimentieren?

http://support.asus.com/download/download.aspx?SLanguage=de-de

Manchmal frage ich mich wirklich, ob manche Leute, die hier Fragen stellen, die ihnen gegebenen Antworten auch lesen.

:]

Chris_Bear
15.11.2006, 15:04
Sorry, aber hast du selbst schon mal auf der Asus-Seite nach dem Treiber gesucht? Den gibt's dort schlicht und einfach nicht. Zumindest nicht wenn ich bei A8V Deluxe suche. Deshalb der Link zu MSI.
Davon abgesehen dass die Treiber auf der CD meist nicht allzu neu sind, wusste ich nicht ob er die noch rumliegen hat. Wenn's so einfach wäre, dann würde er ja sicher auch nicht ewig per Modem im Internet danach suchen ;)

Peterok
15.11.2006, 15:25
Genau :P

Ich hatte die CD eingelegt, aber da wurde kein Treiber gefunden im Gerätemanager.
.
EDIT :
.
So.

Es geht alles.

Kann geschlossen werden.