PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SATA HDD wird nicht als Erstlaufwerk erkannt (XP auf F:)



AndiCGN
28.11.2006, 14:57
Die Festplatten-FAQ hat mir nicht weitergeholfen...

Mein System: MSI 975X Platinum PowerUp Edition, 1 SATA Festplatte (SATA 1 Anschluß), 1 IDE-Brenner (Master an Primäry), 1 Cardreader (angeschlossen über onBoard-USB).

Habe Windows XP installiert und dabei festgestellt, dass die SATA-Festplatte den Laufwerksbuchstaben F bekommen hat. C und D sind der Cardreader und E ist der IDE-Brenner...

Was muss ich tun (im BIOS?), damit die SATA-Festplatte als "erstes" Laufwerk erkannt wird und ich Windows XP auf Laufwerk C (auf die SATA-HDD) installieren kann?!

Eye-Q
28.11.2006, 15:02
Entferne den Cardreader bei der Installation, dann sollte die Partition der Platte als C: genommen werden. Im Anschluss an die Installation kannst Du den Cardreader wieder anklemmen, solange im BIOS das Booten von USB nicht vor dem Booten von HDD kommt.

AndiCGN
28.11.2006, 15:05
Und was ist mit dem IDE-Brenner, der auch mit Lw E: vor meiner aktuellen Windows XP Installation (Lw F: ) steht?

larsbo
28.11.2006, 18:25
Die Laufwerksvergabe bei XP ist halt etwas merkwürdig. Allerdings sollte bei einem PATA-optischen Laufwerk und einer Sata-Platte die Sata-Platte c: bekommen. War bei mir zumindest immer so.

Leider wirst Du eine Neuinstallation machen müssen, weil AFAIK der Buchstabe der System-Partition nicht mehr nachträglich geändert werden kann.

Ist aber auch völlig egal, mir sind noch keine Probleme untergekommen bei System auf anderem Buchstaben als c:

AndiCGN
29.11.2006, 09:02
Habe es herausgefunden: Wenn ich die SATA-Platte an den anderen SATA-Controller (JMicron) einstecke, installiert sich Windows wieder auf C, obwohl ich den Cardreader nicht abgesteckt habe.