PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wozu mehrere Anlagenanschlüsse?



X-Dimension
12.05.2007, 17:59
Mal eine Frage an die Telekom-Mitarbeiter:

Auf der Telefonrechnung unserer Firma stehen 2 Anlagenanschlüsse und ich frage mich, ob da nicht auch ein Anschluss ausreichen würde?
Wir haben im Hause eine große Alcatel-Telefonanlage die ca 40-50 ISDN und Analog Geräte verwalten kann.
Daher meine Frage: Wird der zweite Anlagenanschluss wirklich benötigt, bzw. welchen Vorteil hat das?

Eye-Q
12.05.2007, 18:47
Ich bin zwar kein Telekom-Mitarbeiter, darf die Frage aber dennoch beantworten? ;)

Die Frage ist ja wie viele Mitarbeiter das Unternehmen hat, wie viel telefoniert wird (Du hast ja geschrieben "die 40-50 Geräte verwalten kann", das heißt ja nicht dass so viele auch wirklich an der Anlage dran sind ;) ) und wie die Anlagenanschlüsse ausgeführt sind (Basisanschluss oder Primärmultiplexer, beim letzteren sind ja 30 B-Kanäle pro Anlagenanschluss vorhanden).

Bei 5 Mitarbeitern wäre es ungewöhnlich wenn man mehr als einen S0-Anschluss braucht, wobei ein Anlagenanschluss meistens aus zwei NTBAs, also zwei S0-Anschlüsse mit je 2 B-Kanälen, also vier Kanälen, besteht. Bei 40 Mitarbeitern, die viel extern telefonieren, plus Faxe, können zwei Anlagenanschlüsse in Basisanschlüssen ausgeführt (= 4 NTBAs = 8 B-Kanäle) schon knapp dimensioniert sein, bei normalem Telefonaufkommen jedoch ausreichend.
Zwei Primärmultiplexanschlüsse sind für 40-50 Mitarbeiter natürlich Overkill.

X-Dimension
12.05.2007, 19:19
Es gibt hier knapp 30 Mitarbeiter. Die Telefonanlage hängt an 2 NTBAs.

Eye-Q
12.05.2007, 21:24
Naja, 2 NTBAs heißt ja 4 B-Kanäle. Weniger sollten es für 30 Mitarbeiter nicht sein. Nur wenn die beiden NTBAs von einem Anlagenanschluss kommen und der zweite komplett ungenutzt rumgammelt sollte entweder die Telefonanlage auch diese beiden NTBAs bekommen (wenn die 4 B-Kanäle nicht ausreichen sollten) oder der Anschluss gekündigt werden, da der dann eh zu nix nütze wäre.

X-Dimension
12.05.2007, 21:31
Das ist eben das seltsame, wir haben im Haus nur diese 2 NTBAs!
Wenn ein Anlagenanschluss aus 2 NTBAs besteht, dann frage ich mich warum wir zwei Anlagenanschlüsse bezahlen.

tomturbo
13.05.2007, 00:05
Hi,

ein ISDN Anlagenanschluß ist ein Protokollmerkmal von ISDN und hat nichts mit NTBA's zu tun.
Das heisst mit einem Anlagenanschlussmerkmal kann auf eine Klappe durchgewählt werden.
Im Gegensatz zu einem MSN Anschluß wo nicht durchgewählt werden kann.

NTBA's braucht man immer um von der Telekomleitung (2-Draht) auf den S0 Bus um zu setzen auf den wiederum die Telefonanlage hängt.

Um mit 4 Leitungen gleichzeitig nach außen telefonieren zu können benötigt man 2 NTBA's.
Die sind vom Wählamt aus in Serie geschalten damit hier telefoniert werden kann.

lg
__tom