PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe! Wegweiser durch den Tarifdschungel benötigt!



querulant
14.05.2007, 13:48
Hi,
ich brauche dringend eure Hilfe. Ein Bekannter von mir möchte gerne eine DSL Flat haben.
Zur Zeit hat er einen ganz normalen ISDN von der Telekom.
Ich habe versucht mich auf den einschlägigen Internetseiten schlau zu machen, aber da ich selber seit Jahren bei Hansenet einen Vollanschluss habe, kennne ich mich mit dem Resale-Krams nicht so aus.
Also der Bekannte möchte wie gesagt eine DSL Flat (2000er reicht völlig!), und ganz wichtig, er möchte weiterhin fürs telefonieren Call-by-call nutzen, da er viele Auslandstelefonate führt.
Das heißt für mich der Anschluss muss bei der Telekom bleiben(!?)
Kann man aber einen Resale DSL Anschluss von einem anderen Anbieter nehmen und trotzdem call-by call weiternutzen?
Wäre nett wenn mich kurz jemand aufklären könnte (und vielleicht einen Tarif-Tipp?!), ich blick bei dem ganzen nicht mehr durch....
danke schonmal!
gruß
q.

jubo14
14.05.2007, 13:57
Die Vermutung ist richtig!

Um weiter Call-by-Call nutzen zu können, muss der Telefonanschluss von der Telekom erhalten bleiben.
Es gehen also nicht Versatel, Arcor, Alice (Hansenet), Freenet DSL komplett, Vodafone- oder O2.DSL.

Was immer geht ist Telekom selber, z.B. mit Call&Surf Comfort für 49,95 € bei analog und 53,95 € für ISDN. (Telefonflat fürs Festnetz und DSL6000 incl. Flat)
Alternativ ginge 1&1 mit seinem 4DSL. (VoIP-Telefonflat, DSL16000 incl. Flat, Handyflat & Movieflat) Kostet rund 3,- € weniger. Dieser Anschluss setzt einen Telekomanschluss voraus, über den dann natürlich Call-by-Call funktioniert.

\²³/
14.05.2007, 14:05
Gerade wenn er Call-by-Call-Anbieter mitnutzen möchte, ist ein Telekom-Vollanschluss immer sinnvoll. Wir haben hier den Call&Surf Comfort/ISDN und es ist eigentlich perfekt. Das Gute ist, dass es eine richtige ISDN-Faltrate ist und man keinerlei Qualitätseinbußen hat.

Wenn man keinen Ärger will, sollte man bei der Telekom bleiben und fertig. Der ganze Resale-Kram ist total blöd. Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, ist ein Vollanschluss bei einem anderen Anbieter (Hansenet, Arcor, ...) aber niemals Resale. Service schlecht, Preise schlecht...

Com. Tubbie
14.05.2007, 15:40
Wie währs mit Arcor? Da hätte er für 39€ im Monat einen richtigen ISDN Anschluß, DSL 2000+Telefonflat. Wenn er wollte, könnte er noch für 7€ die Euroflat dazunehmen, da telefonierste dann auch umsonst nach Belgien, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien + Schweiz.

[³dgamer]
14.05.2007, 16:29
Wie währs mit Arcor? Da hätte er für 39€ im Monat einen richtigen ISDN Anschluß, DSL 2000+Telefonflat. Wenn er wollte, könnte er noch für 7€ die Euroflat dazunehmen, da telefonierste dann auch umsonst nach Belgien, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien + Schweiz.
Geht auch bei der Telekom mit CountryFlat (+3,95 Euro soweit ich das sehe) in die 9 an Deutschland angrenzenden Länder kostenlos telefonieren...



CountryFlat kostet monatlich 3,95 Euro. 0 Cent/Min. rund um die Uhr ins Festnetz aller 9 Nachbarländer Deutschlands. Nur buchbar zu den seit 1.9.06 angebotenen Komplettpaketen XXL Fulltime, Call & Surf Comfort und Call & Surf Comfort Plus Quelle (https://t-com.popularix.com/produkte_/optionstarife/site_optionstarife.jsp)


CountryFlat

Mit dem CountryFlat-Tarif telefonieren Sie ins Festnetz der 9 an Deutschland angrenzenden Länder für 0 Cent/Min.21):

Belgien, Dänemark, Frankreich, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Schweiz und Tchechien

CountrySelect ist in CountryFlat bereits enthalten, d.h. es gelten vergünstigte CountrySelect Verbindungspreise in bis zu 3 ausgewählte Länder Quelle (https://t-com.popularix.com/produkte_/optionstarife/tarifuebersicht_optionstarife.jsp)

Com. Tubbie
14.05.2007, 16:47
wusste nicht dass es das auch bei der Telekom gibt. Arcor ist aber trotzdem noch 10€ billiger, und so beschissen wie der Service bei der Telekom ist sehe ich kein Grund dazubleiben...

\²³/
14.05.2007, 20:09
so beschissen wie der Service bei der Telekom ist Ich denke, da kann man Glück oder auch Pech haben. Wenn wir Störungen hatten oder so, dann wurde das immer ziemlich schnell geregelt.

Mein Bruder hat Arcor in einer WG und die hatten erst Probleme gehabt und es wurde auch recht schnell entstört.

Meiner Meinung nach ist das einfach Tagsformabhänig. Manchmal funktioniert das perfekt manchmal gar nicht.

Wovon ich aber auf jeden Fall abraten kann, ist, dass man einen Auftrag über irgend einen Dritt-Anbieter-Laden erteilt. Wehnsentlich weniger Probleme hat man, wenn man einfach die 0800 33 0 3333 wählt. Dann kommt man sofort ins Call-Center ohne Warteschleife und kann den Auftrag direkt erteilen. (Solange da nicht gestreikt wird. ;))

jubo14
15.05.2007, 11:00
... Arcor ist aber trotzdem noch 10€ billiger ...
Solange man nicht viel zu Handys oder in eines der nicht in der Flat enthaltenen Länder telefoniert hast Du sicherlich recht.
Nur nach spätestens 200 Minuten zu den von mir genannten wird aus dem Preisvorteil ein deutlicher Nachteil.

querulant
15.05.2007, 12:36
Danke für eure Tipps!
Das mit der Euroflat wäre insofern ein Problem, da mein Beskannter hauptsächlich nach Südamerika (Brasilien, Kuba,...) telefoniert. Deshalb würde die Euroflat schonmal rausfallen.
Arcor ist dann denke ich auch keine Alternative mehr wegen Callbycall.
Hmmm, ich werd mal sehen, was ich mache. Falls aber noch jemand einen grandiosen Einfall hat, dann immer her damit!
gruß
q.

\²³/
15.05.2007, 15:28
...mein Beskannter hauptsächlich nach Südamerika (Brasilien, Kuba,...) telefoniert. Die CountrySelect (http://www.t-com.de/Katalog_PK_CountrySelect;?CCID=DO4KmCJvCrwAAAENaC5E2aIP)-Tarifoption bringt dir bei einem Euro Mindestumsatz/Land/Monat für Brasilien einen Minutenpreis von 8,1 ct ins Festnetz (http://www.t-com-specials.de/preisuebersicht/countryselect.html#B) und für Kuba 79,0 ct/Minute (http://www.t-com-specials.de/preisuebersicht/countryselect.html#K) anstelle von 20 ct/Minute (Brasilien) und 99 ct/Minute (Kuba) laut der Tarifseite (http://www.t-com-specials.de/professional/tariftabelle_ku/) (unter Minutenpreise -> Ausland).

querulant
15.05.2007, 19:17
Oh, danke für die Recherche.
Aber ich denke ich kann meinen Bekannten nicht davon überzeugen, weil man z.Z. mit den günstigsten Callbycall Anbietern nach

Brasilien => 1,79 ct/min
Kuba => 52,1 ct/min

zahlt. Das ist schon ein immenser Unterschied.
Danke trotzdem!
Gruß
q.