PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Festplatte kaputt? Kann doch nicht wahr sein...



der_schlaefer
24.05.2007, 22:29
Nabend,folgendes Problem: fahre also mir nichts dir nicht den PC hoch,vom Vortag wo alles noch lief, keine Veränderung vorgenommen-rein GARNICHTS.

Jetzt kommt er bis zum Windows-Ladebilschirm,läd paar Balken durch und Zack-ganz kurzer Bluescreen,man kann nichts lesen auf die schnelle, und Neustart.
Kann das den sein? Das einfach so,ohne ersichtlichen Grund die Festplatte abschmiert? Sie macht auch keine verdächtigen Geräusche.Vlt ein kurzes Knacken wenn man auswählen soll mit welcher Konfiguration Windows geladen werden soll.

Hab eben versucht mit einer Windows CD zu reparieren aber nach dem Laden aller Datei findet er keine angeschlossenen Festplattenkontroller und befiehlt mit F3 neuzustarten.

Soweit der aktuelle Stand.
Wie siehts aus? Darf ich mich von meiner umfangreichen Multimedia Sammlung verabschieden? Wäre zwar bitter aber Gewissheit ist immer noch besser als falsche Hoffnung.
So genug geschrieben

Was ich noch vergessen habe: vor ca 2 Wochen wurde eine neue Graka(7600gt) und 1gb ram eingebaut. Schwer vorzustellen das dies die Festplatte terminiert aber man will ja nix ausschliessen.

gast146
24.05.2007, 22:39
Würde eher sagen das es deom Windows zerschossen hat.
Probiere mal eine Reperaturinstallation.

der_schlaefer
24.05.2007, 22:50
Funktionier nicht, da kein Festplattencontroller erkannt wird und als Option nur Neustart zur Verfügung steht :(

Das ist ja grade das Dilemma...

larsbo
24.05.2007, 22:56
Hmm, wird kein Festplattenkontroller erkannt, oder keine Festplatte.

Wenn kein Festplattenkontroller: könnte auch Mainboard-Defekt sein. Hast Du Hardware zum Testen, z.B zweite Festplatte?

Speicher kann sowas auch machen: memtest mal über Nacht laufen lassen.....

Berniyh
24.05.2007, 22:59
Kannst du die Festplatte mal an nem anderen PC anschließen?
Wird der Controller erkannt, wenn die Festplatte nicht angeschlossen ist?
Gibt die Festplatte ungewöhnliche Geräusche von sich (klacken)?

So spontan würde ich eher aufs Mainboard tippen.

Edit:

Entferne mal die Festplatte und probiere UltimateBootCD und/oder Knoppix zu starten.

binary
25.05.2007, 02:53
Such doch mal auf den Webseiten deines Festplattenherstellers nach Diagnosesoftware. Die haben meist bootbare Images welche unter anderem die SMART Tabellen auslesen. Funktioniert natürlich auch nur wenn das Tool die Festplatte erkennt, allerdings erkennen die Herstellertools die Platten meist auch dann noch wenn nur noch der Controller einigermassen intakt ist und die eigentlichen Platten längst übern Jordan sind.
Was sagt denn das Bios? Werden da Massenspeicher erkannt?

gruenmuckel
25.05.2007, 02:56
Ohne Angabe der Hardware (Platte, Board, usw.) und ohne zu wissen welchen Patchstand das OS hat kann man nur ins Blaue raten.
:(

der_schlaefer
25.05.2007, 12:03
Der Windows Setup sagt mir bei beiden sata anschlüssen(pri und sec) : Es konnten keine installiertewn Festplattenlaufwerke gefunden werden.
Sprich es liegt an der Festplatte, oder es sind beide anschlüssse hinüber(?)

So siehts im BIOS aus: Primary IDE Master [Not detected]
Primary IDE Slave [Not Detected]
Seoncary IDE Master [SAMSUNG CDRW/DVD S]
Secondary IDE Slave [Not detected]

und im Boot Bildschirm:1st Boot Device SM-SAMSUNG CDRW/DV
2nd Boot Device FT TX Ary 1
3nd Boot Device Floppy Drive
Werde jetzt mal die Festplatte ausstecken und gucken was dann angezeigt wird im BIOS

SO:
Jetzt habe die Festplatte an keinem Anschluss und er sagt:
NO hard disk drive detected
Press F1 to Resume

im BIOS das Gleiche wie oben, 3 x Not Detected und einmal auf dem SEC IDE MASTER das cd/dvd laufwerk
soweit der zwischenstand....lade jetzt grad knoppix und gucken was das bringt


Ach, und gibt es ne Möglichkeit den ersten Bildschirm anzuhalten, da wo das Mainboard Logo o.ä. steht sowie u.a. die Mhz Zahl

Berniyh
25.05.2007, 12:15
Pause drücken.

Hast du mal die Platte an einem anderen Rechner getestet?
Ich hatte schon Fälle, wo es an einem anderen Controller noch ging, so sind
zumindest die Daten evtl. noch zu retten.
Manchmal funktioniert die Festplatte auch noch in einem USB Rahmen.
Die 100% Sicherheit, dass es die Platte ist hast du erst, wenn du sie in
einem anderen Rechner getestet hast (und auch dann sind es genaugenommen
keine 100% ;)).

Läuft die Festplatte überhaupt? Gibt sie Geräusche von sich?

larsbo
25.05.2007, 12:16
Ach, und gibt es ne Möglichkeit den ersten Bildschirm anzuhalten, da wo das Mainboard Logo o.ä. steht sowie u.a. die Mhz Zahl

Pause-Tast. Und wenns weitergehen soll, Leertaste.



Also wird die Festplatte auch im Bios nicht erkannt/angezeigt? Spricht schon für Festplattendefekt.....Irgendwelche Raid-Einstellungen im Bios sind aus hoffe ich. Und die Sata-Ports sind auch wirklich eingeschaltet........

Eine genaue Liste der verbauten Hardware, wirklich alles, wäre durchaus auch hilfreich, wie hier auch schon mal angemahnt wurde......

edit: zu spät...;)

der_schlaefer
25.05.2007, 12:30
zu den RAID einstellungen: hab keine gefunden
Mainnboard: K8V SE Deluxe
Ram: zZ 2x256 MB DDR von Take MS
Graka: 7600GT AGP
CPU: amd64 3200+
420 Watt Netzteil
Festplatte: Hersteller leider unbekannt ( vlt hilft FT TX Ary 1 weiter?)

zu den Geräuschen: zum Zeitpunkt des Reboots,während des Bluescreens quasi, gibt es ein kurzes Knacken

zum Austesten beim anderen PC: an dem ich hier schreibe,der ist alt(tnt2 graka) und as mainboard hat keins von diesen kleinen s-ata anschlüssen
Werd hier aber bald einen neues system haben(mobo,graka,netzteil und lüfter sind schon da,warte noch auf ram und cpu),quasi der ersatz dieser alten kiste

für den fall das die festplatte da läuft...kann ich die denn da als hauptplatte nehmen? und ist dann das mainboard kaputt wo die festplatte jetzt drauf ist?

hab grad geguckt da passt die auf jeden fall rauf ;)
so erstmal knoppix starten

Berniyh
25.05.2007, 12:48
zu den Geräuschen: zum Zeitpunkt des Reboots,während des Bluescreens quasi, gibt es ein kurzes Knacken
Knacken ist im Allgemeinen eher schlecht. Ist es so, dass die Festplatte beim hochfahren
der Drehzahl kurz knackt (oder kurz davor, oder kurz danach)?


Werd hier aber bald einen neues system haben(mobo,graka,netzteil und lüfter sind schon da,warte noch auf ram und cpu),quasi der ersatz dieser alten kiste
Evtl. hat ein Freund von dir ein SATA System, an dem du die mal anstöpseln kannst?


für den fall das die festplatte da läuft...kann ich die denn da als hauptplatte nehmen? und ist dann das mainboard kaputt wo die festplatte jetzt drauf ist?
Wenn die Festplatte in Ordnung ist, dann sollte das schon gehen.
Wenn die Festplatte aber wirklich Probleme macht, dann würde ich auf jeden Fall die
Festplatte austauschen (Evtl. ist noch Garantie drauf?), selbst wenn du z.B. mit einem
Low Level Format die Festplatte wieder hinbiegen könntest.
Ob das Mainboard hin ist ist schwer zu sagen, dazu müsste man erstmal den Zustand
der Festplatte kennen. Falls die ok ist, liegt sehr nahe.

der_schlaefer
25.05.2007, 13:09
Hba die festplatte grad ausgebaut: Spinpoint von Samsung

Mir gehts vorallem darum einige Daten zu kopieren die da drauf sind...spielstände,sachen vom studium,multimedia

wollte mir demnächst sowieso eine neue Festplatte zulegen. Im Zuge dessen fiel mir vorhin ein im Gerätemanager was von SCSI gelesen zu haben...nicht das wit mit s-ata auf dem Holzweg waren...

Kann jetzt speziell nach s-ata treiber von samsung suchen--gut!
wieder ein Problem das mir einfällt: was tue ich bei größen üüber 1,4 mb so dass ich keine disketten mehr verwenden kann...hab nur ein laufwerk und da ist die Win XP CD drinne...es wird auch nicht einfacher aber ich danke jetzt schonmal für die Hilfe
.
EDIT :
.
Hab folgendes gefunden:

Version V5.2.3790.310
Beschreibung VIA VT6420 (VT8237) SATA RAID Driver V5.2.3790.310 for Windows 64bit XP/2003.
Dateigröße 2.75 (MBytes)

larsbo
25.05.2007, 13:09
Wie viele Sata-Anschlüsse hat das Board?

Zumindest zwei müssten vom Via-Chipsatz stammen. Da sollte die Festplatte dran.

Raid-Einstellungen muss es irgendwo im bios unter integrated peripherals oder ähnlichem geben. Raid muss aus sein.

Und Windows braucht beim Installieren Treiber für Sata-Platten, die am Via Sata hängen. Beim Starten der CD drückt man F6 und legt eine Floppy mit den Sata-Treibern ein. Dann müsste eigentlich auch die Reparatur-Konsole die Festplatte erkennen.

edit:

Das ist ein Treiber für 64bit Windows. Nehme mal an, du hast ein 32bit Windows. Lad dir den aktuellen 4in1-Treiber von Via für 32bit Windows runter, extrahieren, und der Anleitung für das Erstellen einer Treiber-Floppy im IDE-Ordner (oder Sata?) folgen.

Berniyh
25.05.2007, 13:13
Festplatten benötigen keine Treiber, der SATA Controller hingegen schon.
Nur wirst du nicht viel Glück unter Windows haben, wenn die Platte vom BIOS
nicht erkannt wird (meistens zumindest).
Du hast meine Frage nach dem Geräusch nicht beantwortet.

@larsbo: Das hängt vom Controller ab. Die im Chipsatz integrierten können oftmals
ohne zusätzliche Diskette verwendet werden, externe (z.B. von Promise) nicht.
.
EDIT :
.
Zum Kopieren: Kauf dir doch einen USB Stick, die sind inzwischen sehr günstig
und man kann immer mal einen brauchen.

larsbo
25.05.2007, 13:14
Festplatten benötigen keine Treiber, der SATA Controller hingegen schon.
Nur wirst du nicht viel Glück unter Windows haben, wenn die Platte vom BIOS
nicht erkannt wird (meistens zumindest).
Du hast meine Frage nach dem Geräusch nicht beantwortet.

@larsbo: Das hängt vom Controller ab. Die im Chipsatz integrierten können oftmals
ohne zusätzliche Diskette verwendet werden, externe (z.B. von Promise) nicht.

Dürfte ein Via 8237 sein, der konnte, jedenfalls in der Anfangszeit, ganz sicher nicht im IDE-Emulationsmodus laufen und braucht immer Treiber, egal ob Raid oder non-Raid config.

Dieses komische Boot-Device, was im Bios angezeigt wird: FT TX Ary 1, lässt mich irgendwie immer noch vermuten, dass versehentlich eine Raid-Funktion eingeschaltet wurde.....

Berniyh
25.05.2007, 13:23
Dürfte ein Via 8237 sein, der konnte, jedenfalls in der Anfangszeit, ganz sicher nicht im IDE-Emulationsmodus laufen und braucht immer Treiber, egal ob Raid oder non-Raid config.

Dieses komische Boot-Device, was im Bios angezeigt wird: FT TX Ary 1, lässt mich irgendwie immer noch vermuten, dass versehentlich eine Raid-Funktion eingeschaltet wurde.....
Dann sollte eigentlich ein BIOS Reset helfen, denn die Raid Fkt sollte standardmäßig
ausgeschaltet sein. (Zumindest den Versuch wäre es wert)

der_schlaefer
25.05.2007, 13:36
im Mainboard Handbuch stehen unter Treibern 2 denke ich relevante Sachen:
1: VIA 6420 RAID Controller Driver
Installs the Promise Fast Trak 378 driver for Serial ATA and RAID features

2. VIA 6420 RAID Controller Driver
installs the VIA 6420 RAID controller driver and application

Bevor ich nochmehr dämliche Fragen stelle, könntet ihr mich bezüglich RAID aufklären? Hängt das nun mit S-ATA zusammen oder wie ist das? Ist das so böse oder warum muss das unbedingt abgeschaltet sein?

Hab laut Heft:
South Bridge
-2xUltra ATA 133 connectors
-2x Serial ATA with Raid0, Raid1
Promise PDC20378 RAID controller

-1x UltraDMA 133 supports two hardrives
-2x Serial ATA connectors
-RAID0,RAID1and RAID 0+1 configurations

Motherboard Layout zeigt mir: 1x SATA2 und 1xSATA1 (Steckplatz)
1x SEC_SATA und 1x PRI_SATA (Steckplatz)
sowie ein PRI_RAID(breit und dünn)

Festplatte steckte am PRI_SATA steckplatz

Jetzt wisst ihr etwa soviel wie ich und am besten ihr klärt mich auf ;)

Habe jetzt FastTrak_TX2300 und den 4in1 treiber geladen,beide Diskettentauglich.
Werd gucken ob ich die Mainboard CD finde und von da den Promise fasttrak 378 driver
bekomme oder ich nehm den 4in1 Treiber(absolut sicher das das der richtige ist? Steht nix von s-ata oder raid o.ä. drin)


Die Sache mit dem Knacken: kann dir das jetzt nicht genau erklären. er knackt einmal beim auflisten der verschieden windows startversionen(norma, abgesicher usw) und kurz vor dem blue screen,das geht aber so super flüssig ineinander.(könnte auch umgekehhrt sein, werd dazu später noch was sagen)

EDIT:
der 4in1 Treiber hat nur einen Installationsassistenten,aber dieser Geselle hier:
VIA VT6420 (VT8237) SATA RAID Driver Package Version 2.20D WHQL
hat eine MakeDisk.exe

Denke das wird damit klappen,wünscht mir Glück, das stresst mich alles grad ein wenig
Werd erstmal Essen

Berniyh
25.05.2007, 14:15
Wenn ich mir so das Layout von deinem Mainboard anschaue, dann drängt sich mir
der Verdacht auf, dass du die Festplatte an dem Promise angeschlossen hast.
Bei diesen Controllern musst du die Festplatte immer erst einrichten.
Dazu musst du, wenn der Controller gestartet wird (das ist nachdem BIOS Initialisierungscreen)
Strg+F drücken (müsste auch dran stehen), dann kommt ein Menü.
Dort musst du die Festplatte zuordnen, erst dann kannst du die Festplatte verwenden.
Die Onboard Stecker vom VIA Controller sollten die anderen beiden sein.

der_schlaefer
25.05.2007, 18:16
Ok dann steck ich die Festplatte auf den SATA1 Slot von VIA und gucke was passiert
.
EDIT :
.
So siehts jetzt aus:

Er erkennt mittlerweile die Festplatte, also Marke und Größe.
Habe im BIOS raid auf onboard IDE eingestellt
Naja das elbe Probleme mit dem Bluesreen besteht trotzdem noch

Und die Treiberdisketten, von MakeDisk.exe erstellt funktionieren auch nicht....Lege Diskette ein,drücke Enter und nach kruze Zeit die gleiche Aufforderungen

Es ist zum Verzweifeln...habe aus Spass versucht Windows CD zu booten um zu reparieren oder formatieren aber er sagt wieder an das keine installierten Festplattenlaufwerke gefunden wurden. Verliere langsam die Geduld, ohne Diskette kann ich nix machen und Diskette geht nicht. Teuflisch...

EDIT: Edit: hab immer die ATA Treiber auf die Diskette gemacht, RAID wäre doch Unsinn?

Berniyh
25.05.2007, 18:25
hast du eine zweite festplatte?
Wenn ja, dann würde ich an deiner Stelle erstmal unter Knoppix (o.ä.)
die Daten sichern.
Hast du ihm bei der Reparatur am Anfang immer die Treiber der beiden
Controller mitgegeben?

Duron1200
25.05.2007, 18:31
Welche Samsung-Festplatte ist es? Ich hatte mit einer 400 GB große Probleme. Ich musste sie wegen Defekt 2 Mal tauschen. Wenn Du sie an einen anderen Rechner anschliessen kannst, prüf sie mit HD-Tune.

der_schlaefer
25.05.2007, 18:41
Habe auf dem VIA slot 1)VIARAID220d
und 2) VIARAID Treiber von der Mainboard CD
sowie auf dem anderen slot: Promise FastTrak 378 RAID Driver probiert

hab also 3 Disketten aber sie werden nicht akzeptiert..so ein Scheiss.
Mach jetzt das mit Knoppix

Mal angenommen das klappt, dann kann ich einfach Dateien kopieren auf eine andere Festplatte? Werd dann nämlich versuchen die Festplatte dieses Pc´s anzuschließen und noch wichtige Daten zu kopieren

Mit der Platte hatte ich sonst kein Problem,ist ne Samsung Spinpoint mit 120 GB

Berniyh
25.05.2007, 18:41
Noch was, du müsstest im BIOS eine Option "SATA Boot Rom" haben.
Ist diese aktiviert? Wenn ja, dann deaktiviere die mal.

der_schlaefer
25.05.2007, 19:02
Hab sie deaktiviert, immer noch nichts passiert.Was bewirkt das denn?

Achja, der Bluescreen kommt jetzt sofort ohne das der Ladebalken durchläuft. Ist seitdem ich RAID ausgestellt hab.
Disketten will er immer noch nicht annehmen
Dreh bald durch...

Berniyh
25.05.2007, 19:07
Hab sie deaktiviert, immer noch nichts passiert.Was bewirkt das denn?

Achja, der Bluescreen kommt jetzt sofort ohne das der Ladebalken durchläuft. Ist seitdem ich RAID ausgestellt hab.
Disketten will er immer noch nicht annehmen
Dreh bald durch...
Was ist mit Knoppix? Startet das? Kannst du die Festplatte einhängen und darauf zugreifen?

Letzte Lösung wäre folgende:
Platte an den Promise anschließen, Windows CD rein, F6 drücken, den Promise Treiber
laden (am besten alle, die auf der Diskette drauf sind) und Windows drüber installieren.

der_schlaefer
25.05.2007, 19:24
Habe Knoppix durchlaufen lassen, hat alles Mögliche erkannt und auf einmal war BlackScreen.Ist jetzt schon seit paar minuten so

Scheint wohl irgendwie doch an der Festplatte zu liegen
.
EDIT :
.
So kann jetzt mit >Knoppix auf die Festplatte zugreifen...ist sogar richtig mit grafischer Desktopoberfläche

Sprich: Festplatte ist heile?

Und: Habe Platte an den Promise angeschloßen,WINDOWS CD, F6, Diskette-> Erkennt nicht an

Das gleiche mit VIA

so wie gehts weiter? kann ich über netzwerk meine datein auf diesen PC ziehen??

EDIT: wenn ich auf floppy klicke und die diskette einbinden will sagt er :
Laufwerk kann nicht eingebunden werden
mount: i could not determine the filesystem trype, and none was specified

Ist das Diskettenlaufwerk kaputt?

Berniyh
25.05.2007, 19:25
Habe Knoppix durchlaufen lassen, hat alles Mögliche erkannt und auf einmal war BlackScreen.Ist jetzt schon seit paar minuten so

Scheint wohl irgendwie doch an der Festplatte zu liegen
Starte Knoppix mal mit

knoppix 2 dma nodhcp
Dann gib ein (nach dem start):

cd /mnt
mount irgendein_hdd_dir
cd irgendein_hdd_dir
ls -l irgendein_hdd_dir
Wenns nicht geht (mount), dann hast du ein problem...

der_schlaefer
25.05.2007, 19:29
siehe mein edit,habs hingekrieg aber wahrscheinlich floppy probem
kann jetzt alle ordner meiner festplatte anklicken
wenn ich cd rausmache und neue rein,geht dann brennen? oder muss man erst alles in ram reinschaufeln? hab ja noch nen 1 gb riegel rumliegen würd dann auf 1,5 kommen

Berniyh
25.05.2007, 19:30
Wenn du mit knoppix netzwerk hast, kannst du mit

smbmount //ipdesanderenrechners/freigabename mountverzeichnis
ein Verzeichnis mounten, dort kannst du dann Dateien über das Netzwerk kopieren,
auf den anderen Rechner (also in das Verzeichnis rein).
Falls er meckert, probier mal

-o username=loginname, password=deinpasswort
anzuhängen und dann noch mal.
Wenn du mind. 1GB Ram hast und Knoppix als CD kannst du es auch mit der
Boot Option "toram" starten, dann kannst du die CD rausnehmen und Sachen
brennen, falls du nen Brenner hast.

der_schlaefer
25.05.2007, 19:33
Aber was ist mit der Festplatte...die kann doch nicht kaputt sein?
Hab ich denn jetzt ne Möglichkeit die SATA Treiber zu installieren per Knoppix?
Wäre ja super

Berniyh
25.05.2007, 19:43
Aber was ist mit der Festplatte...die kann doch nicht kaputt sein?
Hab ich denn jetzt ne Möglichkeit die SATA Treiber zu installieren per Knoppix?
Wäre ja super
Nein das geht nicht. (Evtl. geht es schon theoretisch, aber da bist du eindeutig
schneller, wenn du neu installierst.)
Am besten ist jetzt erstmal wichtiges zu sichern.

Bist du sicher, dass die Promise Treiber die richtigen sind?
Wo hast du die denn her?

Ich hab noch so ne Diskette rumliegen, ich schau mal, was drauf steht.

der_schlaefer
25.05.2007, 19:50
Die Promise Treiber sind die von der Mainboard CD Pfad: F:\Drivers\Promise\378ATA

da gibts auch noch F:\Drivers\Promise\378RAID aber der ist wohl nicht relevant oder?

dann zu VIA: F:\Drivers\VIARAID\6420RAID\DriverDisk

und eine 4in1exe: F:\Drivers\4in1

aber wie gesagt hab anscheinend diskettenlaufwerk problem anderes kann ichs mir nicht erklären

kann höchsstens mal die RAID treiber von promise probieren obwohl augenscheinlich sinnfrei
die lampe vom diskettenlaufwerk leuchtet grün auf wenn er drauf zugreift und man hört es auch

aber erstmal werden mit usb stick die wichtigen datein gesichert.

habt ihr ne idee wie ich windows wieder booten kann? Festplatte scheint ja zu funktionieren,konnte von beiden Partitionen aus kopieren.

Berniyh
25.05.2007, 20:09
Die Promise Treiber sind die von der Mainboard CD Pfad: F:\Drivers\Promise\378ATA

da gibts auch noch F:\Drivers\Promise\378RAID aber der ist wohl nicht relevant oder?

dann zu VIA: F:\Drivers\VIARAID\6420RAID\DriverDisk
Probieren kann man es ja.
.
EDIT :
.
Versuch es mal mit dem hier für den Promise:
http://global.msi.com.tw/index.php?func=driverfile&dno=2375&i=0
Das ist der von meinem alten Mainboard, davon hab ich noch die Diskette, gelabelt mit:
"G72-PRSA060 Promise 376/378 Driver"

Also Diskette einlegen, F6 drücken und dann ALLE Treiber von der Diskette für XP laden (dürften 3 oder 4 sein).

der_schlaefer
26.05.2007, 09:57
Funktioniert auch nicht.
Drücke Z, lege Diskette ein,Enter,kurzes Knacken bei der Diskette, Lämpchen leuchtet kurz grün und schwupp "Legen Sie die Diskette ein blabla"!

Berniyh
26.05.2007, 20:32
Funktioniert auch nicht.
Drücke Z, lege Diskette ein,Enter,kurzes Knacken bei der Diskette, Lämpchen leuchtet kurz grün und schwupp "Legen Sie die Diskette ein blabla"!
Hört sich in der Tat nach einem Disketten Problem an. Hast du die Diskette getestet?
Evtl. kannst du mal ein anderes Laufwerk anschließen.

gruenmuckel
26.05.2007, 20:47
Das ganze rumdoktorn ist ja langsam richtig ärgerlich!

Bau die Platte aus und bring sie zu einem PC (Freund, Kumpel, freundlicher PC-Laden) um sie an einem PC mit nativem SATA-Controller zu testen.
Gegen 5€ in die Kaffeekasse sollte ein kleiner Laden mit nem netten Mitarbeiter das u.U. erledigen.
Dann kann man weitersehen.



Hab mir vor 2 Wochen eine neue 250er gekauft.
Stand vor der Wahl Sata oder Pata.
Da mein Board Via KT600 eh Treiber für den Sata-Controlle braucht und ich mit Datenkabel und Stromadapter ~15€ teurer gekommen wäre als die PATA-Platte bin ich bei der PATA gelandet.
Was bemerke ich hinterher? Die ist sogar leiser als die SATA-Pendants...
Und ich hab keine Probleme mit SATA 1/2 Kompatibilität, nervigen Wackelsteckern, nicht funktionierenden Diagnoseprogrammen usw...
Natürlich ist das Ding auch nicht langsamer als die SATA-Version...



Hört man meine Abneigung gegen SATA heraus? *buck*

der_schlaefer
27.05.2007, 16:43
Diskette ist in Ordnung...hab jetzt den Entschluss gefasst alle wichtigen Daten zu back-uppen(?) und dann die Platte zu nem bekannten PC-Händler zu bringen.Der wird das schon regeln.

@greunmuckel
Zu der Festlatte: Werde mir auch eine kaufen demnächst und bin nach diesem ganzen Gedöns natürlich skeptisch wieder s-ata zu wählen.
Wie läuft das ab mit PATA-Platten? Sind dazu extra Slots nötig und wenn ja, sind die auf allen Mainboards drauf? Meins wäre zB das Asus K8V SE Deluxe

Wäre nett wenn du mir das noch sagen kannst und dann kann glaub ich der Thread geschlossen werden.

Berniyh
27.05.2007, 20:23
Ich hab bisher keine schlechten Erfahrungen mit SATA gemacht.
Ich glaube es liegt auch ein bisschen an deinem Controller. Die ersten Controller
hatten evtl. noch ein paar Kinderkrankheiten.
Ansonsten gibt es relativ wenig Unterschiede zwischen SATA und PATA, wenn
man davon absieht, dass die Kabel für SATA Laufwerke einfach praktischer sind.
Man sollte allerdings unbedingt Kabel mit Arretierung kaufen, die anderen sind
manchmal etwas wackelig und können verrutschen.

Übrigens werden hier im Normalfall keine Threads geschlossen, sondern verschwinden
einfach im Nirvana. ;)