PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fastpath Bestellung ist Krieg.



nokx
05.08.2007, 18:11
Guten Tach ;-)

Es ist wirklich Krieg. Ich bin bei T-online / t-com

Vor etwa. 5 Jahren lebte ich noch in München / Unterhaching.
Die Fastpath beantragung war kein Problem. Innerhalb von einer Woche hatte ich fastpath und alles lief ohne Probleme.


Ich bin nun vor etwa 2 Jahren umgezogen und wohne nun in Troisdorf bei Bonn.
Ich habe ein DSL 3000er Tarif und Fastpath ist drot nicht inklusive.
DSL 16.000 ist leider nicht möglich.

Ich hätte sehr gerne aufgrund von Online Games Fastpath.

Ich war vor etwa einen Jahr im T-Punkt um es dort zu beantragen weil es daheim nicht funktionierte (link defekt etc..).

Leider bekam ich einen Brief das es so nicht geht und ich es daheim machen müsste.
Leider ging das nich und ich telefonierte den halben Sonntag mit telekom und t-online Hotlines.

Jedes mal wurde ich woanders hin verbunde, kennt man ja?

Jetzt knapp ein Jahr später reichts mir langsam :-(

WIE komm ich zu FASTPATH

Hat irgenderwer tips wie ich evt . an eine Höhere Person von der Telekom herankomme? Oder an eine Männliche Person mit Ahnung? Sorry soll kein Vorurtiel sein aber die Frauen verbinden mich am meisten direkt weiter ohne mich ausreden zu lassen.


Es ist krieg :(

da es derzeit nicht möglich ist, ich bei online games aber einen ping von 1000 angezeigt bekomme, würde ich wenigten die Einstellung vornehmen um meinen wirklichen ping zu sehen, doch wie?

mir sagte man "der router muss halt die icmp echo replies zu deinem rechner weiterleiten"
doch wie mache ich das in den einstellungen vom router?
es ist ein speedport w500v

leider kann auch dort die hotline nicht helfen.. kennt man ja...

Es ist krieg.

Emploi
05.08.2007, 18:30
https://www.t-home.de/sasy/navi/meinetcom ->mein anschluss (mehr) -> einloggen und beantragen? *noahnung*

nokx
05.08.2007, 19:39
dort lässt sich nur ein komplett neuer internetzugang bestellen, kein einzelner fastpath zusatz zu meinen schon vorhanden t-online tarif.

sobald ichs dann übers kundencenter gemacht habe (nur fastpath) klappt es zwar:

Sie haben sich erfolgreich für FastPath für DSL oder erhöhten Upstream für DSL angemeldet.


aber solange ich denen keine email schreibe bekomme ich nie wieder eine antwort.. in der email steht dann das ich ihnen bitte meine kundenummer mitteilen soll.. man hört wieder nichts... und dann "sie haben sich dafür nie angemeldet"... ? ?

einfach ein teufelskreis

Emploi
05.08.2007, 21:17
Das kenn ich auch noch aus der Zeit als wir hier überhaupt DSL haben wollten, auf emails antworten die Grundsätzlich nicht... Die wanderen wahrscheinlich direkt in den Emüllkorb.

Könnte natürlich daran liegen, das du einen DSL 3000 Anschluss hast (den es ja offiziell gar nicht mehr gibt und du DSL 6000 beantragen sollst)...

Damit ist mein Latelkomlain auch schon an Ende. Ich denke immer wieder über die Hotline nerven, vielleicht bekommst du mal nen Crack aus Telekomkeller ran (hatte ich damals auch mal geschafft, am Freitagnachmittag wo die ganzen Hotlinenoobs schon zuhause waren) *noahnung*

SPINA
05.08.2007, 21:57
Vielleicht würde durch das Verzichten auf Interleaving auch die Fehlerrate aufgrund von einer zu hohen Leitungsdämpfung (grenzwertige Entfernung zur nächsten Vermittlungsstelle; minderwertige Verkablung auf der Strecke) zu weit ansteigen, sodass FastPath bei dir auch gar nicht verfügbar ist. Das würde erklären, warum es bisher noch nicht freigeschaltet wurde. Dafür spricht dein selbst für Interleaving Verhätnisse schlechter Ping von bis zu 1000 ms. Eigentlich sollte dieser so zwischen 50 und 80ms liegen und dann mit FastPath zwischen 20 und 30ms. Vielleicht wird es ja etwas mit FastPath, wenn du auf Geschwindigkeit verzichtest und den Anschluß downgraden lässt.

Emploi
05.08.2007, 22:03
@Spina

Ich glaube nicht das er bei einer grenzwertigen Entfernung zur nächsten Vermittlungsstelle einen DSL 3000 bekommt, oder doch?

Vorstellbar wäre immerhin noch, eine Überlastung der Ausbaukapazität. Die Telekom empfielt ja eine maximale DSL Anschlussauslatung von 20% (in Bezug auf die vorhandenen Telefonanschlüsse), was auch so in die ITUs übernommen wurde. Die Telekom selbst aber gekonnt ignoriert. :]

Der hohe Ping ist mit der grenzwertigen Entfernung allerdings nicht zu erklären.

Colonizer
07.08.2007, 11:00
Das Problem kenne ich. Ich habe diesen Testlink auch nie bekommen.
Nach endlosen Hotlineanrufen hat sich ein Mitarbeiter erbarmt und mir von seinem Privataccount den Link geschickt. Sache funktioniert.
Da muss man wohl Glück haben und den richtigen Ansprechpartner finden.