PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AHCI nachträglich deaktivieren oder aktivieren!



nickcave
18.08.2008, 14:40
Hi,

ich habe ein nerviges Problem:

Ich hatte sehr umfangreiche Probleme mit meinem Windoof XP, das ich auf einer Platte nicht mehr zum Laufen bekommen habe. Entsprechend habe ich - während ich an der Problemlösung gearbeitet habe - XP auf meiner zweiten - kleineren - Platte installiert und soweit eingerichtet, dass ich mich entschlossen habe, mein Office-Windows auf dieser Platte laufen zu lassen. Mein Game-Windows hingegen will ich auf der größeren und schnelleren Platte einrichten. Jetzt hat sich dabei aber ein Problem ergeben:

Das Windows-Setup erkennt meine neure Platte nur als AHCI und entsprechend habe ich Windows mit AHCI Unterstützung installiert. Ich hatte dabei allerdings keinen blassen Schimmer, dass eine Platte ohne AHCI Unterstützung (meine alte Platte also) nicht laufen wird, wenn ich BIOS AHCI on eingestellt ist. Jetzt habe ich also zwei Platten, die in einem inkompatiblem Mode laufen und das muss ich irgendwie lösen.

Dafür sehe ich momentan nur zwei Möglichkeiten:
1. Bei der alten Platte AHCI nachträglich aktivieren. Habe das schon mit F6 bei der Installation versucht, einen AHCI Treiber einzubinden und per Reperatur nachträglich zu installieren. Macht das Setup aber leider nicht mit.

2. Bei der neuen Platte AHCI nachträglich deaktivieren.

Könnt Ihr mir helfen, dieses Problem zu lösen?

Ach ja, mein System:
Athlon X24850e, Gigabyte GA-MA78GPM-DS2H

Grüße...

Oi!Olli
18.08.2008, 15:57
Also deine neue Platte wird nur mit AHCI erkannt soso. Jede Platte hat einen Kompatibilitätsmodus also einfach AHCI im Bios aus Windows installieren fertig.

Und deine alte läuft nicht wenn AHCI an ist sehe ich das richtig? Dann muss die Platte aber sehr alt sein.

nickcave
18.08.2008, 17:53
Also deine neue Platte wird nur mit AHCI erkannt soso. Jede Platte hat einen Kompatibilitätsmodus also einfach AHCI im Bios aus Windows installieren fertig.

Und deine alte läuft nicht wenn AHCI an ist sehe ich das richtig? Dann muss die Platte aber sehr alt sein.

Meine neue Platte konnte ich nur durch Einbindung der AHCI Treiber mit Ihren Partionen für Windoof-Setup sichtbar machen. Dementsprechend ist es leider nicht so einfach, im Bios AHCI auszustellen und XP zu installieren!

Meine alte Platte hingegen wird tatsächlich nicht im AHCI Modus erkannt. Ich habe keine Ahnung wie alt die Platte ist. Sie hat 80GB und verrichtet ihren Dienst. Ich möchte ungerne XP noch einmal einrichten oder die Platte in den Wind schießen.

Madnex
18.08.2008, 18:11
AHCI ist ein Betriebsmodus des Hostadapters und nicht der Festplatte. Mit der Festplatte hat AHCI direkt nichts zu tun. Sind das beides SATA Festplatten? Wie siehts mit Patches und Service Packs aus? Ist das SP3 installiert? Hat die Windows CD, von der aus du Installiert hast, zumindest das SP2 integriert?

Oi!Olli
18.08.2008, 20:32
Meine neue Platte konnte ich nur durch Einbindung der AHCI Treiber mit Ihren Partionen für Windoof-Setup sichtbar machen. Dementsprechend ist es leider nicht so einfach, im Bios AHCI auszustellen und XP zu installieren!

Meine alte Platte hingegen wird tatsächlich nicht im AHCI Modus erkannt. Ich habe keine Ahnung wie alt die Platte ist. Sie hat 80GB und verrichtet ihren Dienst. Ich möchte ungerne XP noch einmal einrichten oder die Platte in den Wind schießen.


Doch es ist so einfach,

Ausser du hast was ich vermute die Platten an verschiedenen Controllern hängen.

Die Sata-Steckplätze an denen du die Platten angeschlossen hast haben nicht zufällig verschiedene Farben?

nickcave
19.08.2008, 09:35
Das Problem ist gelöst. Mein Board erlaubt einen Betrieb von AHCI und nicht-AHCI nebeneinander. Dafür müssen die Platten nur an die Richtigen SATA-Steckplätze angeschlossen werden und im BIOS eine Einstellung gemacht werden.
Nachdem ich das gemacht habe, wurde im Windoof der alten Platte automatisch der AHCI Treiber installiert, sodass die andere Platte jetzt auch in meinem Office-Windows erkannt wird. Also: Alles Gut!

Danke für die Hinweise und Grüße