PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : USB Sticks Qualitätsunsterschiede?



PSI
27.09.2008, 13:36
Hi,

ich habe gerade das Internet und diverse Foren durchsucht um Informationen über USB Sticks zu bekommen, da ich externen Speicher brauche. Da ist mir aufgefallen, dass es so gut wie keine Testberichte/Reviews zu diesem Thema zu finden gibt ???

Kann man bei USB Sticks bedenkenlos zum Billigsten greifen, oder gibt es Qualitätsunterschiede? Wenn ja, wo kann man das nachlesen, oder woran erkennt man das?

Ich denke Sticks sind nicht so anfällig wie Festplatten, mir selber ist zumindest noch keiner kaputt gegangen, dennoch worauf sollte man beim Kauf eines USB Speichermedium mit Speicherchips achten?

Gruß
psi

OBrian
27.09.2008, 14:05
Neben der Gehäuseform (viele sind so breit, daß man Probleme bekommt, sie hinten am ATX-Panel einzustecken, wenn da noch andere Anschlüsse belegt sind) ist das Haupt- (oder eher einzige) Kriterium im Grunde nur die Geschwindigkeit, und dazu gibt es durchaus auch eine Reihe von Reviews.

Ich würde auf Geizhals (http://geizhals.at/eu/?cat=sm_usb)einfach die gewünschten Suchkriterien eingeben (v.a. bzgl. Größe, Mindestgeschwindigkeit) und dann für die in Frage kommenden nach Reviews googeln.

Z.B. würde mir das A-DATA PD7 (http://geizhals.at/eu/a224830.html) auffallen, weil es lt. geizhals schnell ist, eine schmale Form hat und 8GB unter 20€ kosten. Das komische rosa Logo wäre zwar nicht mein Geschmack, aber das könnte ich ja abkratzen^^. Ein gefundenes Review (http://www.overclockersclub.com/reviews/adata_pd7_8gb_flash_drive/)dazu bestätigt die guten Lese- und Schreibraten in etwa. Bei einer Summe von 20€ würde ich dann auch nicht mehr so irre lange überlegen.

PSI
27.09.2008, 16:39
Ich finde diesen hier interessant: http://geizhals.at/deutschland/a360110.html

64GB ist bequem genug um Videomaterial darauf zu speichern und ganze Filme darauf zu bearbeiten. Der Preis ist völlig in Ordnung, nur sind leider die Abmaße etwas üppig. Dennoch dürfte ich kein Problem haben den auf den Computern, die ich benutze, einzustecken. Der ist wahrscheinlich noch zu neu für Reviews, zumindest konnte ich keine wirklich brauchbaren Testberichte finden.

Die einzige Alternative ist der 50% teurere von Corsair: http://geizhals.at/deutschland/a366892.html oder ein 32GB modell, wie z.B. der ADATA: http://geizhals.at/deutschland/a356057.html

Dennoch denke ich, dass knapp 100EUR gerechtfertigt sind für 64GB Festspeicher in Feuerzeuggröße.

Supi
27.09.2008, 17:59
64GB möchte ich aber nicht mit 3MB/Sek (Daten laut Geizhals) füllen!

PSI
27.09.2008, 20:22
hm, das stimmt. Ich bin von mehr ausgegangen, das macht den Corsair natürlich wesentlich attraktiver ;) Aber bei dem Preis lohnt sich dann eher ein wesentlich billigeres 32GB Modell, denke ich.

Ich werde nochmal drüber nachdenken ob sich für mich eine externe HDD nicht mehr lohnt.