PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : S-ATA Laufwerke - Lohnenswert oder nicht?



Lupinchen
23.11.2008, 00:55
Hi,

naja der Name sagt ja schon alles, lohnt es sich auf S-ATA Laufwerke umzusteigen?

Kosten liegen ja nur bei ca. 40 Euro, das ist nicht sehr viel...

Lg Lupinchen

Ongi
23.11.2008, 01:13
Moin!

So lange die IDE Laufwerke noch funktionieren, warum sollte man dann umsteigen???
Wenn etwas Neues fällig ist, würde ich IDE nicht mehr kaufen, weil früher oder später die Anschlüsse auf den Boards verschwinden werden. Es gibt ohnehin kaum noch IDE Festplatten zu kaufen.

Ongi

Lupinchen
23.11.2008, 02:56
Habe ich also keinen einzigen Vorteil durch den Umstieg? Ich hatte eigentlich gehofft das es einen Bonus auf die Zugriffszeit gibt...

gruenmuckel
23.11.2008, 03:20
Redest du eigentlich von Festplatten oder von optischen Laufwerken?

VelleX
23.11.2008, 03:35
Gute frage. Falls von optischen Laufwerken, warum sollte es da eine bessere zugriffszeit geben? Die haben teils 100ms oder mehr, während selbst IDE Festplatten grad ma 14ms oderso haben

Also bei DVD Brennern gibt es an sich wohl keine vorteile, denn schneller brennen tut ein 20x Laufwerk dann auch net ^^

Und bei festplatten gibt es nur den vorteil dadurch, dass die halt neuer sind, und daher höhere Datendichte haben, und dann sowieso schneller sind. Wobei da mittlerweile wohl auch der Bus ausbremsen würde bei IDE.

Lupinchen
23.11.2008, 03:36
Ähm, ähm, hmmmm.....Optische Laufwerke - Ich dachte das sei selbstverständlich ;)

Das eine S-ATA Festplatte nen besseren Datensurchsatz hat versteht sich von ganz allein. Nur habe ich halt DVD-RW und DVD-Rom immernoch via IDE angeschlossen, und die vermutung liegt nahe das dass vll. nicht mehr so dolle ist...

gruenmuckel
23.11.2008, 11:31
Ähm, ähm, hmmmm.....Optische Laufwerke - Ich dachte das sei selbstverständlich ;)

Das eine S-ATA Festplatte nen besseren Datensurchsatz hat versteht sich von ganz allein. Nur habe ich halt DVD-RW und DVD-Rom immernoch via IDE angeschlossen, und die vermutung liegt nahe das dass vll. nicht mehr so dolle ist...
OK. Du bist auf dem völligen Holzweg.

Bei Festplatten bekommt man für SATA die schnelleren Festplatten. Das liegt aber eigentlich nicht an der SATA-Schnittstelle sondern weil die aktuellsten Modelle nicht mehr für PATA (Paralleles ATA = IDE, SATA ist nämlich auch IDE, nur serielles ATA) erscheinen.
Einige Modelle sind mit beiden Schnittstellen erschienen. Z.B: die 7200.10 von Seagate. Die waren leistungsmäßig identisch da innendrin die selbe Mechanik arbeitet. Da kann die Schnittstelle nichts rausreißen.

Bei optischen Laufwerken ist es ähnlich. Besonders deswegen weil für 20x DVD-Brennen nur knapp 30 MB/s anfallen. Das ist mit UDMA33 oder UDMA66 wunderbar zu schaffen. OB die Schnittstelle nun maximal 33/66/100/133 MB/s schafft (PATA) oder 150/300 (SATA) ist dabei völlig unerheblich. Und die Mechanik im Laufwerk wird den Schreib/Lesekopf auch nicht schneller positionieren können weil von hinten das ungeduldige SATA-Protokoll wegen Langeweile drängelt.

Gut, neue Modelle erscheinen oft nur noch für SATA.


DAs heißt im Endeffekt: Die schnellsten Laufwerke bekommst du nur noch mit SATA-Schnittstelle. Das liegt aber nicht an SATA sondern an den Herstellern die PATA immer weniger unterstützen.
Wenn du nicht gerade DVD-ROM und Brenner am selben IDE-Kabel angeschlossen hast und ständig "on-the-fly" vom DVD-Rom zum Brenner kopierst gibt es eigentlich keinen Grund der dir mit SATA eine Leistungsverbesserung bringt.

LordAndrax
23.11.2008, 13:05
Naja, ich habe nur noch S-Ata drinnen, wobei der Plex Brenner eigentlich ein Ide mit internen Adapter ist, und habe es nicht bereut.
War ja Früher ja ein ziemlicher S-Ata Skeptiker, allerdings wurden mittlerweile auch einige Nachteile von S-Ata behoben.
Keine Treiber bei der Installation mehr nötig im Ide Modus oder das der Chipsatz inzwichen genügend Anschlüsse hat.
Am Chipsatz angeschlossen hats immer Perfekt funktioniert, bei Ide hatte ich beim A8V Deluxe mal Probleme gehabt.
Naja, die schlanken Kabel sind schon schön, und leider geht das Boardlayout immer mehr in Richtung den Ide Anschluß da hinzumachen, wo er am besten nicht hingehört.
Sprich ich brauchte für meinen Big Tower ein möglichst llanges Kabel und ein zweites Laufwerk anschließen war dann auch nur noch eine Illusion.*buck*
Allerdings find ich mitlerweile doof, das auch immer mehr optische Laufwerke auch S-Ata Stromadapter haben, was bei meheren Laufwerken etwas problematisch werden kann mit den vorhandenen Steckern am NT, zum Glück gibts ja noch Adapter.;D

Lupinchen
23.11.2008, 16:10
Wenn du nicht gerade DVD-ROM und Brenner am selben IDE-Kabel angeschlossen hast und ständig "on-the-fly" vom DVD-Rom zum Brenner kopierst gibt es eigentlich keinen Grund der dir mit SATA eine Leistungsverbesserung bringt.


Das wäre dann eine spürbare verbesserung? Dann macht der wechsel für mich auf jeden fall sinn!
Weiterer Vorteil ist ganz klar das man kein IDE Kabel mehr verlegen muss!

gruenmuckel
23.11.2008, 16:26
Das wäre dann eine spürbare verbesserung? Dann macht der wechsel für mich auf jeden fall sinn!
Weiterer Vorteil ist ganz klar das man kein IDE Kabel mehr verlegen muss!
Naja, auch IDE-Kabel kann man gut verlegen. Und statt 2 IDE-Kabeln 4 SATA-Kabel... ist jetzt auch nicht so die Revolution.

Nur wenn du beide optischen Geräte am selben Kabel hast bringt es etwas. Weil bei IDE beide Geräte am selben Kabel nur abwechselnd Daten anfordern/liefern können. Das ist ärgerlich wenn man ohne den Zwischenschritt über die Festplatte schnell brennt.


Ich kann z.B. nicht 16x DVD brennen ohne das mit der Puffer leerläuft wenn ich von der Platte brenne die am selben Kabel wie der Brenner hängt. Okay, ich hab 4 Platten drin und brenne von ner anderen Platte aus, ist kein Problem. ;)

Sagen wirs mal so, wenn du bis jetzt keine Probleme beim Brennen hast wirst du mit SATA-Laufwerken auch nicht besser fahren. ;)

Lupinchen
23.11.2008, 18:03
Nur habe ich keinen so alten Rechner als das ich überhaupt noch 2 IDE Kabel anschliessen könnte!
Neuere Boards haben alle nur noch einen...

birki2k
23.11.2008, 18:12
Aber im Moment sind sie doch angeschlossen (nehme ich mal an) also ist ein Umstieg von der Sichtweise aus unsinnig. Wenns dir doch um die Optik oder das was Gruenmuckel geschrieben hat geht, dann kannst du umsteigen, ansonsten eben bei neuer Hardware darauf achten kein PATA mehr zu nehmen, so würde es zumindest ich machen.