PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Download Opera 10.10 (Opera Unite)



KIDH
24.11.2009, 18:47
Der kostenlose Browser Opera vom gleichnamigen Hersteller wurde in der Version 10.10 veröffentlicht. Die neue Version des Browsers bringt eine neue Funktionen mit - den auf Javascript basierenden integrierten Webserver "Unite". Dieser ermöglicht es Daten, lokale HTML-Seiten oder diverse Anwendungen ohne spezielle Kenntnisse im Internet bereitzustellen. Um den Webserver zu nutzen, ist eine Registrierung bei Opera notwendig. Es werden allerdings keine Daten bei Opera gespeichert, Opera dient hier nur als Proxy. Es werden bereits einige Unite-Anwendungen mitgeliefert:

<ul><li>Opera Unite Home
<i>Your personal Opera Unite Web page shows the Opera Unite applications you wish to share with family, friends, or the world.</i></li>
<li>File Sharing
<i>The File Sharing application enables a simple and safe way to share files directly from your computer.</i></li>
<li>Fridge
<i>The Fridge application enables people to leave notes on your computer.</i></li>
<li>Media Player
<i>The Media Player application enables access to your complete home music library from wherever you are.</i></li>
<li>Messenger
<i>A personal and private chat connection between you and another Opera Unite user who is listed as your friend on myopera.com.</i></li>
<li>Photo Sharing
<i>The Photo Sharing application enables you to share your personal photos with friends around the world without the need to upload them.</i></li>
<li>Web Server
<i>The Web Server application enables you to host your Web sites from your own computer.</i></li></ul>
Darüber hinaus wurden sehr viele Fehler behoben und einige kleinere Funktionen hinzugefügt (siehe Changelogs).

Opera läuft unter Windows ab Windows 98, Linux, FreeBSD und Solaris, ältere Versionen sind auch für andere Betriebssysteme verfügbar.


<b>Changelog:</b>
<ul><li><a href="http://www.opera.com/docs/changelogs/windows/1010" target="b">Changelog Opera 10.10 beta 1 -> Opera 10.10</a></li><li><a href="http://www.opera.com/docs/changelogs/windows/1010b1" target="b">Changelog Opera 10.10 beta 1</a></li></ul>
<b>Download:</b>
<ul><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/file/get.cgi?20091124183900">Opera 10.10 (Opera Unite) [Windows]</a></li></ul>
<b>Links zum Thema:</b>
<ul><li><a href="http://www.opera.com" target="b">Offizielle Internetpräsenz</a></li></ul>

Busch_Jaeger
24.11.2009, 22:36
Evt. kann mir jemand das erklären: Wieso werden Browser wie z.B. Opera entwickelt? Der Browser wird kostenlos zur verfügung gestellt, es gibt keine Werbeeinblendungen und auch sonst sehe ich nichts, aus was die Firma Opera kapital schlagen kann. Warum wird es trotzdem gemacht.

Beim IE oder Safari sehe ich noch die Logik dahinter, dass es ganzes OS dazu gehört und "alles aus einer Hand" eine tolle Sache ist.

Wäre super, wenn sich da jemand auskennen würde und hier mal ein Fachkommentar schreiben könnten.

KIDH
24.11.2009, 22:40
Also Geld scheinen sie schon zu verdienen -> http://www.opera.com/media/finance/2008/annual-report-english.pdf (http://www.opera.com/media/finance/2008/annual-report-english.pdf).

Dr@
24.11.2009, 23:37
Evt. kann mir jemand das erklären: Wieso werden Browser wie z.B. Opera entwickelt? Der Browser wird kostenlos zur verfügung gestellt, es gibt keine Werbeeinblendungen und auch sonst sehe ich nichts, aus was die Firma Opera kapital schlagen kann. Warum wird es trotzdem gemacht.

Beim IE oder Safari sehe ich noch die Logik dahinter, dass es ganzes OS dazu gehört und "alles aus einer Hand" eine tolle Sache ist.

Wäre super, wenn sich da jemand auskennen würde und hier mal ein Fachkommentar schreiben könnten.


man kann:


Suchmaschinenanbietern Geld abknöpfen (für die integrierten Suchleisten)
den Browser verkaufen (Opera: Wii, DS, Handys,...)
"Mehrwertdienste" verticken (Support)
"Fanartikel" verticken
um Spenden bitten (Mozilla)
Webstandards durchdrücken mit denen man später ordentlich Kasse macht (Silverlight)
sich als Mitarbeiter für höheres empfehlen (Mozilla, wo war doch gleich die Sicherheits-Chefin hin "geflüchtet")
Plattformen für eigene Dienste schaffen, mit denen dann der Reibach gemacht wird (Wolken)
Kontrolle über die Weiterentwicklung des Internet erlangen (da Kontrolle über die Schnittstelle zwischen Mensch und Internet)


um nur mal ein paar Punkte zu nennen, die mir gerade spontan eingefallen sind.


MfG @