PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Artikel Neuer Artikel: Kühlkonzepte bei Netzteilen



soulpain
17.12.2009, 15:04
<a href="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=373313"><img class="startseitebildzentriert" src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=8446&amp;w=l" alt="thermik"></a>

In der Leistungselektronik ist die Effizienz ein großes Thema, denn thermische Verluste müssen abgeführt werden, um eine Überhitzung der Elektronik zu vermeiden. Daher lässt man am besten erst keine Abwärme entstehen. In der Praxis ist das natürlich so gut wie nicht umsetzbar, denn durch Schaltverluste, Drahtwiderstände oder veraltete Topologien wird der Kühlaufwand auch in Zukunft entscheidend sein. Daher widmen wir diesem wichtigen Thema nun etwas mehr Aufmerksamkeit, indem wir gängige Kühlkonzepte bei Netzteilen erläutern und anhand einiger Beispiele Messungen aufzeigen.

Wir wünschen unseren Lesern wie immer viel Spaß!

<b>Zum Artikel:</b> <a href="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=373313" target="b">Kühlkonzepte bei Netzteilen</a>

cpushreder
17.12.2009, 15:12
netter artikel, aber irgendwie vermisse ich andere kühlkonzepte wie bei coba nitrox netzteilen.

soulpain
17.12.2009, 15:19
Ja, wegen dem kleinen Zusatzlüfter wäre das ganz interessant, aber leider habe ich kein Nitrox da. Wobei viel zu sagen gibt es da auch nicht. Die sind ähnlich wie das Hiper, nur dass der kleine anspringt, um im toten Winkel für bessere Kühlung zu sorgen.

Wegen semi-passiven hatte ich auch schon bei NesteQ angefragt und hoffe auf Antwort, konnte diese dann aber eben noch nicht berücksichtigen.
Aber Antec schickt bald das CP-850.

cpushreder
17.12.2009, 15:25
ich könnte dir meines leihen. ich brauche aber erstmal ein ersatzgerät. vielleicht finde ich ja die tage eines.

Zidane
17.12.2009, 15:25
Ich würde höchstens anmerken das die Haltbarkeit je nach Design und Einsatz sich bei rein passiven Netzteilen erheblich unterscheiden kann. Hier wird versucht was umzusetzen, was z.b im HiFi-Bereich Endstufen/Verstärker funktioniert, und im PC-Case zu Problemen führen kann. Daher würde ich selbst so ein Netzteil nicht in ein Game oder BoinC Maschine verwenden, mit anderen Komponenten die den PC extrem aufheizen und am besten alles passiv betreiben. Dafür sind die Teile nicht ausgelegt. Aber in einem Stromsparserver, oder Office PC, der quasi keine Komponenten drin hat die viel heizen, ein Prozessor der untertaktet läuft wäre es sicherlich ratsam, aber vom Preis wieder inakzeptabel.

soulpain
17.12.2009, 15:51
Bei passiven ist es immer schwer, die Kühlung zu beurteilen. Wobei gerade das SilverStone ziemlich wuchtig ist und man schon deutliche Unterschiede in der Dimensionierung und Qualität sieht. Da würden im Zweifel erst andere Teile im komplett passiv gekühlten System draufgehen, bevor das Nightjar Probleme macht. Dementsprechend bietet es auch sehr viele Anschlüsse, weil man sich dieser Potenz bewusst ist.

Seit wann haben wir eigentlich Chill Innovation Werbebanner? Irgendwie werden meine Netzteilartikel von immer mehr Netzteilwerbung umrundet. :]

Zidane
17.12.2009, 15:59
Wie ist dem das entgegenzustellen ?

Silentmaxx 560 Watt (http://www.silentmaxx.de/produkte/silentmaxx-netzteile/luefterlose-netzteile/fanless-560w.html)

Hier im forum, hat jemand ein defektes über Ebay erworben, einen Thread gibts auch dazu. Leider weiß man trotzdem nicht woran es gestorben ist. Sieht ja augescheinlich auch nicht so schlecht aus.

soulpain
17.12.2009, 16:10
Das dürfte ziemlich genau dem entsprechen, was Amacrox als 560W Version verkauft, wobei die 560W nur Peakangabe sind. Kommt also definitiv von FSP, vielleicht mal Christoph fragen.

Das Nightjar hat aber definitiv bessere Komponenten und eine bessere Performance. Das Amacrox ist unter Last damals stärker eingebrochen:
http://www.anandtech.com/casecoolingpsus/showdoc.aspx?i=3277&p=6

Betagnom
17.12.2009, 20:02
toller Artikel *great*

macht richtig laune deine artikel zu lesen. aus diesem blickwinkel habe ich kühlkonzepte von nt noch nie betrachtet.

also danke dafür :)

Ozzard
17.12.2009, 22:46
Warum macht man sich eigentlich noch Gedanken wo welcher Lüfter wohin pustet? BMW zum Beispiel macht es doch schon vor, wie man (mit Hilfe eines hunderte Jahre bekannten physikalischen Effektes :]) aus Abwärme Strom produzieren kann (Link (http://www.innovations-report.de/html/berichte/automotive/bmw_prototyp_erzeugt_strom_abgasen_138019.html)). Wenn man diesen Strom wiederverwendet hat man doch schon einen Großteil der Abwärme abgeführt und kann zudem noch effizientere Netzteile herstellen. *noahnung* Vielleicht gäbe es dann 99+ Gold® Netzteile. ;D

ProphetCHRIS
18.12.2009, 02:24
Ja sind alle von FSP, Die neuen Nightjars auch :)
Trotzdem kann ich unsere Entwickler nicht dazu bringen endlich mal ein Update zu bringen... Mengen sind zu klein. Schade.

Friday_13th
18.12.2009, 07:40
Für das Coba Nitrox würde ich Inter-Tech (Hr. Reibold) mal anschreiben bzgl. einer Teststellung. Die sind da sehr kooperativ und freundlich! Von Coba gabs auch mal so kuriositäten wie das IceCube die ein wenig aus der Reihe tanzen.