PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Download VirtualBox 3.2.8



KIDH
06.08.2010, 20:51
Die kostenlose Virtualisierungssoftware VirtualBox wurde in der Version 3.2.6 veröffentlicht. Diese Version ist ein Bugfix-Release und behebt eine größere Anzahl an Fehlern.

Die Open Source Edition der Software kann, wie der Name vermuten lässt, als Source heruntergeladen werden, sie enthält allerdings nicht alle Funktionen der Closed Source Variante. Genaueres kann man auf der <a href="http://www.virtualbox.org/wiki/Editions" target="b">Projekt-Seite</a> nachlesen.

VirtualBox ist für Windows, Mac OS X, Linux und Solaris verfügbar. Zu den unterstützten Gastsystemen zählen neben Windows, Mac OS X, Linux und Solaris auch OS/2, DOS und einige BSD-Derivate.


<b>Changelog:</b>
<ul><li>VirtualBox 3.2.8 (released 2010-08-06)

This is a maintenance release. The following items were fixed and/or added:<blockquote><i> * VMM: properly terminate the VM with an error if the guest is trying to switch to the PAE mode but PAE is disabled in the VM settings
* GUI: switch to native file dialogs (Windows hosts only; bug #5459)
* GUI: don't use native file dialogs on KDE hosts (Linux hosts only; bug #6809)
* 3D support: fixed GL_EXT_texture_sRGB support
* PXE: fixed ZENworks PXE boot regression
* OVF: fixed slower export and larger images under certain circumstances (3.2.6 regression; bug #7073)
* USB: properly signal an interrupt if the port suspend status changes
* USB: respect the remote-only filter
* USB: avoid VM hang when changing the configuration of certain devices (Windows hosts only)
* USB: fix a crash with older Linux kernels and non-ASCII characters in device strings (Linux hosts only; bug #6983)
* PageFusion: fixed conflict with the guest execution feature
* PageFusion: fixed stability issues with a large number of VMs
* PageFusion: fixed host crashes with guest SMP and Win64 guests
* Memory ballooning: fixed problems restoring VMs with pre-allocation enabled
* Bridged networking: fixed performance issue with GRO enabled on bridged device (bug #7059)
* Hostonly networking: fixed performance issue (3.2.6 regression; bug #7081)
* Hard disks: fix auto-reset of immutable disk at VM startup (bug #6832)
* BusLogic: several fixes for Windows NT/2000 and SCO OpenServer guests
* LsiLogic: fixed I/O errors under rare circumstances
* Sharing disks: support for attaching one disk to several VMs without external tools and tricks
* Shared folders: several fixes and performance enhancements for Solaris guests (bugs #4154 and #6512)
* Solaris Installer: added support for remote installations
* Guest Properties API: correctly support enumerating the properties of a running VM with an empty "patterns" field (bug #7171)
* Guest properties: properly delete transient properties on shutdown
* RDP video redirection performance improvements and stability fixes
* Settings: silently fix host audio driver when reading machine XML settings files or OVF written by VirtualBox on a different host OS, for example convert DirectSound to PulseAudio (bug #7209)
* Settings: properly store the NAT network setting in XML settings file version 1.10 and later (bug #6176)
* VBoxManage: handle differencing images with parent UUID correctly in subcommand openmedium disk (bug #6751)
* Web service: enabled HTTP keepalive for much better performance
* Web service: added timestamps to logging output
* Web service: treat 8-bit strings as UTF-8 not ASCII
* X11 Additions: fix for Xorg 6.8 guests (e.g. RHEL4)</i></blockquote></i></blockquote></li></ul>
<b>Download:</b><ul><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/file/get.cgi?20100806204707">VirtualBox 3.2.8 [Windows x86/x64]</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/file/get.cgi?20100806204708">VirtualBox 3.2.8 [Mac OS X (Intel)]</a></li><li><a href="http://www.virtualbox.org/wiki/Linux_Downloads" target="_blank">VirtualBox 3.2.6 [Linux]</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/file/get.cgi?20100806204709">VirtualBox 3.2.8 [Solaris/OpenSolaris]</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/file/get.cgi?20100806204710">VirtualBox 3.2.8 Open Source Edition (OSE) [Source]</a></li></ul>
<b>Links zum Thema:</b>
<ul><li><a href="http://www.virtualbox.org" target="b">Offizielle Internetpräsenz</a></li><li><a href="http://forums.virtualbox.org" target="b">Offizielles Support-Forum</a></li></ul>

SPINA
06.08.2010, 23:48
Wegen dem etwas geringeren Ressourcenverbrauch hatte ich ein etwas schwächeres System (AMD Athlon 64 X2 4000+) von VMware Server 2.x auf Sun VirtualBox 3.x umgestellt.

Aber irgendwie kommt es mir so vor als würde VirtualBox von Build zu Build immer schlechter laufen. Ständig unerwartet neue Bugs. Ob das mit der Übernahme durch Oracle zusammenhängt?

Das viel gescholten Microsoft VirtualPC läuft da fast um Welten reibungsloser. So bin ich wieder zu VMware Server zurück. Auch wenn das neue Webinterface etwas unflexibel ist.

Markus Everson
07.08.2010, 08:47
Wegen dem etwas geringeren Ressourcenverbrauch hatte ich ein etwas schwächeres System (AMD Athlon 64 X2 4000+) von VMware Server 2.x auf Sun VirtualBox 3.x umgestellt.

Aber irgendwie kommt es mir so vor als würde VirtualBox von Build zu Build immer schlechter laufen. Ständig unerwartet neue Bugs. Ob das mit der Übernahme durch Oracle zusammenhängt?

Ich glaube das schon seit dem Aufkauf durch Sun zu beobachten. Es muß halt die reine PC-Lösung mit (sanfter) Gewalt servertauglich gemacht werden und bekommt dafür eine unzahl neuer Funktionen. Das Oracle Geldgeil ist und die Closed Version von VB nicht ewig für lau anbieten wird macht es auch nicht symphatischer.

Aber noch läuft es hier stabil, noch betreffen die Fehler Kleinigkeiten (die Disk in mehreren VMs - ein kleines Ärgernis weniger) und noch ist der Leidensdruck zum Umstieg nicht groß genug.

Übrigens zwingt Dich (abgesehen von Sicherheitslücken) doch nichts und niemand eine lauffähige Konfiguration upzudaten?


Das viel gescholten Microsoft VirtualPC läuft da fast um Welten reibungsloser.

Wenn man das richtige OS einsetzt. MS ist schon in der Vergangenheit erwischt worden wie sie nicht genehme Betriebssysteme (Stichwort DR-DOS + Windows) durch Schadcode gezielt sabotiert hat. Und die Möglichkeit meine VMs auf ein beliebiges OS umzuziehen ist dort auch nicht gegeben.

EiRoGGe
07.08.2010, 08:58
Gibt es eigentlich die Möglichkeit Snapshots wieder zusammenzuführen?

Ich mache von meiner wichtigsten Maschine immer mal einen vor Kernel-Updates oder dergleichen. Nun habe ich einen ziemlich großen Baum, da die Snapshots ja alle sequentiell und nicht parallel sind.

Im Grunde stört es nicht, einmal musste ich die VB-Konfigurationsdatei jedoch von Hand wieder zusammensetzen (die Festplattenverwaltung finde ich immernoch ein bisschen komisch, so stehen die ganzen Snapshots der Platten nämlich in der globalen Konfigurationsdatei statt in der Metadatei der VM), das war kein großer Spaß...

Bezüglich Bugs ist mir in den neueren Versionen nichts ausgefallen. Ich merke nur ab und an, dass das Werkzeug noch nicht den Reifegrad der VMware-Produkte hat, da immer mal eine Maschine grundlos abschmiert. Passiert zum Glück nicht häufig.