PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit advanced format WD15EARS + ext. Gehäuse



Ozzard
10.12.2010, 16:41
Hallo!

Ich habe hier folgende Hardware - neu gekauft:

- Western Digital Caviar Green WD15EARS (1,5TB, SATA II, advanced format)
- externes 3,5" Festplatten-Gehäuse Fantec Fanbox FB-35U3 (SATA -> USB 3.0)

Irgendwie kriege ich die nicht richtig zum Laufen. Bisher habe ich folgendes gemacht:


HDD in Gehäuse eingebaut, an den PC per USB 3.0 angeschlossen und eingeschaltet -> Festplatte fährt hoch und schaltet sich sofort ständig im ~2 Sekunden Takt ein und aus (getestet in Windows XP und 7)
HDD ausgebaut und direkt per SATA-Kabel an einen PC mit Windows XP gesteckt - HDD fährt hoch und bleibt auch an
WD Align Tool installiert und gestartet - alle HDDs außer der WD15EARS erkannt
HDD per XP-Datenträgerverwaltung initialisiert - Align Tool erkennt HDD nicht
HDD per XP-Datenträgerverwaltung formatiert (primär, NTFS, 4KB Sektorgröße, LW-Buchstabe vergeben) -> Align Tool erkennt Festplatte, allerdings nicht als advanced format womit ich nichts weiter mit dem Programm machen kann. HDD funktioniert aber soweit.
die eben formatierte HDD in's externe Gehäuse eingebaut und per USB 3.0 an den PC gestöpselt - selbes Problem mit 2-Sekunden Ein- und Ausschalten


So, nun bin ich mit meinem Latein am Ende. :( Habt ihr noch eine Idee was ich machen könnte?

Edit:
Ich habe noch etwas probiert. Und zwar habe ich noch die gleiche HDD mit 1,5TB, jedoch ohne advanced format und ein fast identisches Gehäuse (Fantec Fanbox FB-35US2 - SATA -> USB2.0 bzw. eSATA). Nun hab' ich die beiden HDDs in den Gehäusen getauscht und es ist genau umgedreht:
Die HDD mit advanced format bleibt ganz normal an und wird vom Align Tool richtig erkannt!
Die HDD ohne advanced format hat das selbe Problem in dem SATA->USB3.0 Gehäuse - sie geht ständig im 2 Sekunden Takt an und aus.
Also scheint etwas mit dem SATA->USB3.0 Gehäuse nicht zu stimmen.

Edit 2:
Das USB 3.0 Gehäuse funktioniert an einem USB 2.0 Port direkt hinten am Mainboard nur per USB 1.x und an einem anderen (USB-Blende an Mainboard angeschlossen) per USB 2.0. *chatt* Die Festplatte bleibt aber an!

Edit 3:
Ein Firmware-Update für den USB 3.0 Controller bachte keinerlei Erfolg. Aktuelle Treiber von der Mainboard-Homepage sind installiert.

Edit 4:
PROBLEM GELÖST!!! *clap*
Ein älterer Treiber brachte eine weitere Option: "Deaktivieren Sie die USB 3.0-Energieverwaltungsfunktion"
Die habe ich aktiviert und die Festplatte bleibt jetzt an!

Denniss
10.12.2010, 19:33
Platte umtauschen, irgendwas stimmt mit der nicht. Bisher hat das WD Align-tool bei mir (zumindestens das Acronis-basierende) alle EARS von 1 bis 2 TB erkannt.

Ozzard
11.12.2010, 22:07
Also die Festplatte scheint es nicht zu sein. Habe noch etwas getestet (siehe oben - Edit).

amdstinkt
11.12.2010, 22:09
Wie sieht es denn aus, wenn Du dieses externe Festplattengehäuse an einen beliebigen USB 2.0 Port anbindest? Deiner Beschreibung nach dürfte entweder das USB 3.0 Gehäuse defekt/inkompatibel sein, oder der USB 3.0 Controller Deines Systems macht Zicken.

Ozzard
11.12.2010, 22:28
Gute Idee. Hab' ich mal getestet:

SATA->USB3.0 Gehäuse an einen USB2.0 Port direkt hinten am Rechner gesteckt - HDD bleibt an! Aber Windows hat gleich rumgemeckert wegen irgend einem schnellen USB am langsamen USB-Hub oder so. Jedenfalls brachte die Festplatte im Benchmark knapp 1 MB/s. Scheint also nur per USB1.x zu laufen.

Dann hab' ich sie noch an einen anderen USB-Port gesteckt (eine USB-Blende, die an's Mainboard angeschlossen ist) + 1 Verlängerungskabel. Die HDD bleibt auch an, aber Windows meckerte nicht und die HDD brachte im Benchmark die standardmäßigen ~30 MB/s - also USB 2.0.

...verrückt. *chatt*

amdstinkt
11.12.2010, 22:39
Ja, so wirklich schlüssig ist das für mich auch nicht. Hast Du weitere USB Geräte die Bandbreite zur Übertragung nutzen? Wenn die keine Probleme an Deinen Anschlüssen haben, so vermute ich, wirst Du Dich in Sachen USB 3.0 Gehäuse wohl bei einem anderen Modell umsehen müssen.

Ozzard
12.12.2010, 00:12
Ansonsten ist nichts besonderes per USB angeschlossen - nur Maus, Scanner und Drucker.
.
EDIT :
.
Ich habe mal etwas gegoogelt und ein Firmware Update für den USB 3.0 Controller gefunden (die Treiber sind aktuell von der Mainboard-Homepage). Erfolgreich geflasht besteht aber immernoch das selbe Problem mit dem ständigen Ein- und Ausschalten. :(
.
EDIT :
.
Juhuuuuh!!! Das Problem ist gelöst! *em_hurra*

Nach langem Googeln bin ich auf diese Seite gestoßen: >klick< (http://www.jzelectronic.de/jz2/index.php?lid=dGlkPTIwMSZ0aGVtYV9pZD0zMTk3JmFjdD1BbnplaWdl)

Das (auch) dort beschriebene Firmware-Update brachte, wie schon erwähnt, nichts. Allerdings wurde hier empfohlen, einen älteren Treiber zu installieren - was ich auch tat. Seitdem gibt es eine extra Option in dem USB3.0-Utility : "Deaktivieren Sie die USB 3.0-Energieverwaltungsfunktion"
Die habe ich angeklickt und seitdem bleibt die Festplatte ständig an und bringt auch weitaus mehr als 30MB/s - läuft also auch mit USB 3.0. *greater*

Vielen Dank für eure Hilfe! :D/