PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein PC - Eine CPU und in den Top 20!



BT83
18.07.2011, 18:40
Wie ich so mitbekommen habe ist keiner in den Top 20 mit einem einzigen PC.
Nun habe ich es mit meinem I7 970er geschafft und muss echt sagen, das Ding hat schon was drauf mit seinen 12 Threads! 8)

Momentan bin ich auf Platz 17 mit 13.400 Punkten (recent average credit)
Bin echt gespannt wie weit ich es noch schaffen kann bei 24/7.

Twodee
18.07.2011, 22:06
ich war mit meinem i7 zeitweise auf P2, bei über 20K RAc, aber das war mal, jetzt rechnet jeder QMC bzw. Docking.

BT83
18.07.2011, 22:26
Meinst du mit ´"jeder", die Leutz aus dem Team oder jeder deiner PCs?
Wieso haben einige die PCs als "hidden"?
Was gibt es da zu verstecken bzw. warum?

Twodee
19.07.2011, 10:16
sowohl als auch, also die meisten rechnen qmc und docking, falls es dir noch nicht aufgefallen ist.

Hidden ist praktisch für die leute, die etwas zu verbergen haben, es muss ja nicht wissen mit was und wieviel man unterwegs ist :D

Antarctica
19.07.2011, 11:35
Wenn ich mir für 22.000€ 80 i5 hinstelle, nur um damit BOINC zu rechnen, würde ich auch wollen, dass das mein Geheimnis bleibt :)

BT83
19.07.2011, 12:33
Wieso?
Verstehe das Geheimnis dahinter trotzdem nicht.
Da kann man doch ruhig stolz drauf sein.
Es ist eine seltsame deutsche Mentalität seinen Stolz oder das was man erreicht hat, verstecken zu müssen.
Oder sollen die anderen nicht wissen mit welcher Hardware man die besten Ergebnisse erzielt?
Dann haben einige aber den gemeinsamen und gemeinnützigen Sinn von Boinc etwas falsch verstanden.

Ich habe jedoch da einen anderen Verdacht.
Es sind wohl mehr irgendwelche Serveradmins die fremde Server ohne Erlaubnis nutzen um Ihre Credits zu pushen. Der gute Gedanke dahinter ist mir klar aber wie es bereits in den Boinc AGBs steht darf man diese Software nur auf den eigenen Rechnern laufen lassen.
Dann kann ich es natürlich verstehen das man sowas versucht nicht gerade öffentlich zu machen.

Es ist mir aufgfallen, das hängt wohl aber mehr mit den Credits zusammen oder?
Würde man jetzt Atombombensimulationen anbieten die pro WU, 30 mins brauchen und dafür 500.000 Credits ausspucken, wären wohl auch alle dort am crunchen. :]
Wirklich "Sinn" machen aktuell eigentlich nur die ganzen proteinfolder, wie rosetta oder poem etc. aber da dort eben creditmässig kaum was bei rauskommt... :]

kuppi
19.07.2011, 13:56
Mal ein Kommentar von einem Außenstehenden:

Dann haben einige aber den gemeinsamen und gemeinnützigen Sinn von Boinc etwas falsch verstanden.

Wenn man für 22.000€ Hardware kauft, nur um damit Boinc Projekte zu unterstützen, hat man generell den Sinn dieser Projekte kein Stück verstanden.

Die Idee dahinter war/ist es ungenutzte Rechenpower für eine gute/wissenschaftliche Sache zu verwenden. Noch dazu stammt die Idee aus einer Zeit in der Computer über keinerlei Stromsparmechanismen verfügten. Wer Hardware nur zum Boinc-Selbstzweck betreibt, muss sich aus meiner Sicht die Frage gefallen lassen ob er da nicht etwas moralisch Verwerfliches tut. Bei der Herstellung von Hardware werden Resourcen verbraucht die zum Teil umweltschädlich abgebaut werden, unter miesen Arbeitsbedingungen in China (Foxconn - Selbstmorde als Bsp.) und ohne Ende Energie verschwenden. Der Strom den man dann hier mehr verbraucht, kommt auch nicht gerade aus dem Hamsterrad vom eigenen Haustier.

Insofern, kann es unter Umständen (hängt von dem Ausmaß des Hobbies ab) besser für das Projekt und die Umwelt sein, wenn man das Geld welches man für Hardware und Strom ausgibt, einfach direkt spendet.

Das ist ausdrücklich nicht als Flame zu verstehen. Boinc in vernünftigen Maßen ist eine sehr gute Sache und natürlich auch ein legitimes Hobby. Aber 22.000€ für Hardware nur für Boinc. Wer sowas macht hat m.E. einen an der Waffel bzw. ist süchtig.

Twodee
19.07.2011, 15:07
Als außenstehender sicherlich nur schwer zu verstehen bzw. schwer nochvollziehbar. ;)

kuppi
20.07.2011, 10:56
Als außenstehender sicherlich nur schwer zu verstehen bzw. schwer nochvollziehbar. ;)

Naja, wenn man die Administration oder die an den Projekten beteiligten Wissenschaftler fragt, was sie davon halten, wenn jemand 20.000€ für das Hobby Boinc ausgibt, werden auch recht viele mit dem Kopf schütteln. ;)

Twodee
20.07.2011, 11:15
Sind das Annahmen oder Erfahrungen?

Wie wäre es damit:

Naja, wenn man die Administration oder die an den Projekten beteiligten Wissenschaftler fragt, was sie davon halten, wenn jemand 20.000€ für das Hobby Boinc ausgibt, werden auch recht viele erfreut sein, da sie ihr (Teil)Projekt schneller durchgerechnet bekommen was somit ein Stück mehr zum Erfolgt führt.

Außerdem mußt du die 20.000€ rel. sehen.

Ein normalo Flugzeug-Modellbauer hat z.B. 1-2 Flugzeuge in seiner Garage stehen, dein Millionär eine ganze Flotte (weil er es sich leisten kann!). Das gleiche mit Sportwagen. etc etc...

Und wie gesagt, außenstehende werden das vermutlich niemals begreifen können, sie tun es als unüblich ab und schütteln mit dem Kopf.

kuppi
20.07.2011, 11:39
Naja, wenn man die Administration oder die an den Projekten beteiligten Wissenschaftler fragt, was sie davon halten, wenn jemand 20.000€ für das Hobby Boinc ausgibt, werden auch recht viele mit dem Kopf schütteln. ;)
Deine und meine Aussage schließen sich nicht aus. ;)

Klar sind die alle froh, ob sie es persönlich nachvollziehen können, steht auf einem anderen Blatt.


Und wie gesagt, außenstehende werden das vermutlich niemals begreifen können, sie tun es als unüblich ab und schütteln mit dem Kopf.
Ja stimmt schon. Menschen die dieses Hobby betreiben, werden es umgedreht allerdings auch nie objektiv beurteilen wollen/können. Es ist m.E. eben wirklich zuallererst ein Hobby und keine völlig uneigennützige Spende für eine gute Sache.

Nicht persönlich nehmen. Ich bin einfach nur genervt, dass ich nichts zu tun hab auf Arbeit und nichtmal das Internet hier vernünftig funktioniert.

BT83
20.07.2011, 12:24
Naja, wenn man die Administration oder die an den Projekten beteiligten Wissenschaftler fragt, was sie davon halten, wenn jemand 20.000€ für das Hobby Boinc ausgibt, werden auch recht viele mit dem Kopf schütteln. ;)

Davon mal ganz abgesehen...
Wer kauft sich 80 x einen i5 für Boinc?

Total unwirtschaftlich denn ein i5 reicht für Spiele und man kann den auch gut übertakten aber für Boinc nicht wirklich geeignet

Zwar zählen ganz klar die Threads die man gleichzeitig nutzen kann aber auch der L3 Cache.

Da baue ich mir lieber eine Workstation!
Für ca. 14.800 Euro, 4 x einen Xeon E7-8870 - 10 Core
(20 Threads pro CPU)
mit 30 MB L3 Cache!
Diese noch dezent übertakten.
Macht 80 sehr, sehr schnelleThreads!

Für ca.1800 Euro das
Mainboard Supermicro x8QD6-F das alle 4 Xeons aufnimmt.

Macht ca. 16.600 Euro + noch ein paar Kleinigkeiten wäre das ganze bei ca. 18.000 Euro fertig.

4000 Euro gespart im Einkauf sowie auch eindeutig im Stromverbrauch denn 80 Netzteile verbraten auf jedenfall mehr als nur eins.
Desweiteren bekommt man für die Xeons nach 1-2 Jahren garantiert mehr als für die gebrauchten i5´s

stephan4520
20.07.2011, 13:02
man sollte auch berücksichtigen, dass Boinc ohne das Punktevergabesystem nie so erfolgreich gewesen wäre.
Es ist erstaunlich banal, aber durch die Möglichkeit, sich durch errechnete Punkte direkt messen zu können, wird die Mehrheit der User angelockt.

Daraus entspringt gleich eine weitere These: Distributed Computing ist ein fast ausschliesslich von Männern betriebenes "Hobby". Es wird hauptsächlich vom Ehrgeiz dominiert, besser zu sein, als andere - und wenn das durch eine Investition in x neue Computer geschieht, freut sich der Mann.

Und die Rechtfertigung "ich tus für die Wissenschaft" ist eher zweifelhaft ...