PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : In Vorbereitung auf Das Boot 3.0



Seiten : [1] 2 3 4

Nero24.
13.02.2018, 15:48
--- ausgegliedert von hier: http://www.planet3dnow.de/vbulletin/threads/428409-P3D-Seitenaufruf-laggy-bzw-langsam?p=5189111#post5189111 ---

Hallo zusammen,

wir kennen die Problematik. Es ist eine Kombination aus einigen Sachen. Zum einen wird P3D zwischendurch immer mal wieder Opfer von kleineren DDoS-Attacken. In diesem Fall stoppt in internes Skript den Apache Webserver, um den sich selbst verstärkenden Effekt eines solchen Angriffs abzufangen. Die Attacke läuft damit ins Leere. Aber während der Apache gestoppt ist, können natürlich auch keine Seiten ausgeliefert werden. Das dauert meist 2-3 Minuten an, dann geht's wieder.

Zudem sind die beiden Dual-Core-Opterons (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/threads/251057-Der-neue-Planet-3DNow!-Server-Alle-Infos-und-Puls-LIVE!) mittlerweile schwächer als so mancher Smartphone-Prozessor. Für den regulären Betrieb der Webseite genügt es locker, aber wenn unverhältnismäßig viel Last anliegt, sei es durch Angriff oder ungünstige Kombinationen von ein paar Suchanfragen z.B., sind die Reserven natürlich begrenzt.

Zudem darf man nicht vergessen, dass die Plattform mittlerweile 13 Jahre alt ist, die maßgeblichen Komponenten 11 Jahre und die letzte Überarbeitung auch schon wieder 8 Jahre her ist :o In den letzten 2-3 Jahren haben sich dabei so manche Zickigkeiten offenbart. So generiert einer der RAM-Riegel sporadisch mal ECC-Fehler und gelegentlich reagiert das System kaum noch auf Eingaben obwohl so gut wie keine Last anliegt; und das auch noch ohne dabei sinnvolle Logeinträge zu generieren. Ich denke da ist der Verschleiß über die Jahre inzwischen deutlich zu spüren.

Deswegen wird es in diesem Jahr ein Upgrade geben müssen, auch im Hinblick auf die notwendige Umstellung auf HTTPS, was die Systemlast erhöhen wird und wozu ein Prozessor mit AES-NI hilfreich wäre. Die Ersatz-Plattform selbst – das Boot 3.0 wenn man so will – schuftet hier auch schon an seinen Stabilitätstests.

36654

Da wir uns keinen Epyc leisten können (das Internet hat sich verändert seit 2005) muss es eine Bulldozer-basierende Lösung tun, die momentan sehr günstig zu bekommen ist. Das wird für unsere Zwecke aber auch weit ausreichen. Da jedoch auch die PCI-X SCSI-Hardware rausfliegen muss, weil sie in moderne PCIe-Systeme nicht mehr passt, müssen noch SSDs und neue Platten her. Dann muss das ganze noch installiert werden, die Daten übertragen und vor Ort in Idstein umgebaut werden. Das wird alles nicht morgen passieren, zwangsläufig allerdings bevor Chrome 68 non-HTTPS-Seiten ab Juli generell als unsicher brandmarken wird. *noahnung*

The_crow
14.02.2018, 14:19
@Nero24.
Ach so. Das System ist also schon in die Jahre gekommen.
Das mit dem nicht Erreichbar ist dann auch klar und verständlich. Lieber so als dann noch mehr Ärger.
Das es etwas langsamer zur Sache geht ist dann auch verständlich. Ich dachte da hängt es ganz wo anders. Ich müsste eigentlich kein Problem mit lahmen Systemen haben weil mein altes System auch schon 4 - 5 Jahre alt war. Leider bin ich aber oft etwas ungeduldig.

Danke aber für die Erklärung.

Edit:
Ihr/du macht das alles schon. Lass uns Stück für Stück in die Zukunft gehen. Da hier ja anscheinend nicht all zu viel Los ist und wir hier ja keine Moleküle oder andere Sachen berechnen wird das schon reichen. Dann sparen wir auf Epyc. Wenn du Lust hast und es darfst kannst gerne ja mal auch nur in Prozent sagen um wie viel das nun angedachte System billiger ist als ein Epyc?
Ich hoffe es wird jetzt kein System was seine besten Jahre hinter sich hat sondern einfach ein System was zwar älter ist aber trotzdem noch zufriedenstellen läuft und nicht vom Start an Probleme macht.

Wenn ihr das wünscht dann Helfe ich beim Testen später wenn es so weit ist. Ich meine ich helfe euch herauszufinden ob alles so läuft wir gedacht. Bin kein professioneller Tester und habe auch von einigen Dingen keine Ahnung aber ich bin als Nutzer bereit mal was mit Ansage von euch zu testen. Natürlich nur wenn es mein Zeit zulässt.

unterstudienrat
14.02.2018, 16:10
@Nero,
Darf man sich an dem neuen Server beteiligen?
Würde gerne meinen Teil dazu beitragen.


Gruß

D.U.

joe carnivore
14.02.2018, 18:17
@Nero,
Darf man sich an dem neuen Server beteiligen?
Würde gerne meinen Teil dazu beitragen.


Gruß

D.U.

In den Klingelbeutel würde ich auch etwas rein schmeißen.

Rotzlöffel
14.02.2018, 19:03
In den Klingelbeutel würde ich auch etwas rein schmeißen.

Auf jeden Fall aber Paypal fällt aus.

Nero24.
15.02.2018, 14:26
Hallo zusammen,

da spricht nichts dagegen will ich meinen :D Es muss halt sauber erfasst und versteuert werden. Und ich mag natürlich hier keine öffentlichen Kontodaten posten. Wenn jemand etwas zum Boot 3.0 beisteuern möchte, würde ich um eine kurze PN mit den Titel "Sponsoring P3D Webserver" bitten. Dann kann ich Kontodaten direkt weitergeben.

So soll das nach bisheriger Planung übrigens aussehen: :)

36663

Das dürfte alles zusammen billiger werden, als ein einzelner AMD Epyc-Prozessor ;) Board, CPU und RAMs schuften hier schon an ihren Stabi-Tests. Fehlen noch SSDs, Backup-Platten, DVD-RW und der 2HE-Kühler.

psychocyberdisc
15.02.2018, 14:38
Ich bin auch dabei.

bschicht86
15.02.2018, 14:40
Ich auch. Kann man da was machen, dass man mit dem Umbau mehr Plattenplatz bekommt, damit der Bilderspeicher ein wenig mehr als 3,xMB beinhaltet? Meinetwegen wäre ich auch bereit, die Kosten dafür zu tragen, wenn es nicht zu astronomisch wird.

Nero24.
15.02.2018, 15:07
Ich auch. Kann man da was machen, dass man mit dem Umbau mehr Plattenplatz bekommt, damit der Bilderspeicher ein wenig mehr als 3,xMB beinhaltet?Ähm, ok. Da müsste tomturbo was dazu sagen, an welcher Stelle wir das Angedachte aufbohren müssen, um mehr Platz für User-Content zu bekommen :)

Orient
15.02.2018, 15:12
PN ist raus!

unterstudienrat
15.02.2018, 16:28
PN ist raus!

[X] Done.


Gruß

D.U.

TAL9000
15.02.2018, 17:54
PayPal (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/threads/428676-Kann-ich-an-P3DNow-spenden?p=5171669&viewfull=1#post5171669) genutzt

BTW: Warum nicht mehr
Monero: 48GrAF5...
ZCash: t1NLDD...? Hatte sie mir extra abgespeichert falls ich mal Crypto-Coins habe *buck*

TAL9000

Nero24.
15.02.2018, 18:51
PayPal genutztThx :D


BTW: Warum nicht mehr [Monreo, Zcash] ? Hatte sie mir extra abgespeichert falls ich mal Crypto-Coins habe *buck*Prinzipiell schon, aber einige davon sind momentan aufgrund der hohen Transaktionsgebühren nicht wirklich sinnvoll nutzbar für kleinere Beträge :P Wer trotzdem unbedingt damit möchte, bitte einfach fragen :)

Orient
15.02.2018, 19:06
PayPal genutzt.

EselTreiber
15.02.2018, 19:20
Von mir auch eine Starthilfe für den Server via PayPal.

MIWA
15.02.2018, 19:39
P3D Ist mit Abstand die meist genutzt Webseiten von mir werde daher auch ein Anteil leisten

Edit
Eventuell sollte man das Thema auch auf der HP posten da sonst viele das übersehen werden

unterstudienrat
15.02.2018, 19:59
Sponsoring Beitrag ist raus.


Gruß

D.U.

Stonehedge
15.02.2018, 19:59
Bin Urgestein und dementsprechend ist PN auch raus.

Unbekannter Krieger
15.02.2018, 21:14
@Nero24
Müssen es 2 SSDs (anscheinend gemeinsam für System und Datenbank) sein oder täte es eine ca. doppelt so große?
Muss es eine Samsung sein?

Ich bin Eigentümer einer möglicherweise für eine Spende verfügbaren Crucial MX300 525 GB.
Wie hoch wäre die steuerliche Umschichtung bei solch einer Sachspende im Vergleich zu einer entsprechenden Geldspende?

Der Opteron 4284 scheint ein Bulldozer der ersten Generation zu sein. Ginge stattdessen nicht eine Piledriver-basierte CPU, ggf. mit uECC?

Dalai
15.02.2018, 21:36
@Nero24
Müssen es 2 SSDs (anscheinend gemeinsam für System und Datenbank) sein oder täte es eine ca. doppelt so große?Hier geht's nicht um Kapazität sondern um Ausfallsicherheit. Wenn du in den von Nero im OP verlinkten alten Thread über das Boot schaust, siehst du, dass derzeit alle Plattenkonfigurationen im RAID-1 benutzt werden. Fällt eine Platte aus einem RAID aus, ist das nicht weiter schlimm, auch wenn man sie zeitnah ersetzen sollte/muss; aber wenigstens läuft das System erstmal weiter und steigt nicht sofort aus.


Muss es eine Samsung sein?Die Frage kann man stellen.


Ich bin Eigentümer einer möglicherweise für eine Spende verfügbaren Crucial MX300 525 GB.Hier kommen wir aber in den Obst-Bereich. Die Samsung Pro haben 10 Jahre Garantie, die von dir genannte Crucial ist mit 3 Jahren Garantie eher im Consumer-Bereich anzusiedeln, auch wenn sie eine leicht höhere TBW als die Samsung hat.

Grüße
Dalai

Sightus
16.02.2018, 00:17
Moin,
bevor ich später eine PN raushaue zwei grundsätzliche Fragen:
1) Warum "nur" 1066er Speicher?
2) Wollt ihr wirklich zwei SSDs im RAID1 laufen lassen?


Gruß

tomturbo
16.02.2018, 06:28
Sightus:
zu 1) Genauer gesagt wollen/werden wir 2x2 SSDs im Raid-1 Verbund laufen lassen.
Das Vorgehen bestätigt immer wieder die Erfahrung mit Speichergeräten

zu 2) 1066er Speicher ist offenbar bereits da (4x8GB). Daher 1066er Speicher.

CN_Laertes
16.02.2018, 08:13
PN ist raus... :-)

Nero24.
16.02.2018, 12:50
Hallo zusammen,

ich versuche hier mal ein paar der Fragen zu beantworten.

Die Plattform (CPU, Board, RAM) hatte ich bereits organisiert, bevor sich ergeben hat, dass hier der Klingelbeutel herumgereicht wird. :o Da wir nicht CPU-limitiert sind und bei Datenbank-Zugriffen auch die Latenz wichtiger ist, als der Durchsatz, wird uns weder der Bulli im Weg sein, noch die 1066er DDR3-RAMs. Hauptsache groß, Hauptsache viel, und die allergrößte Hauptsache: stabil, denn der Server steht nicht bei uns im Keller, wo man mal eben schnell hingehen und Reset drücken kann. Das Ding läuft 400-1000 km von uns entfernt und natürlich muss er mindestens ebenso stabil laufen, wie es das Boot bisher getan hat (die Solaris-Phase mal ausgenommen).

Daher brauchen wir auch von jedem Datenträger zwei, um sie ins Software-Raid-1 zu schalten, damit der Server wenigstens nicht stillsteht wenn eine Platte ausfällt. So kann der Server weiterlaufen und wir haben ein paar Tage Zeit, um Ersatz zu organisieren, was beim Defekt eines Single-Laufwerks nicht gegeben ist.

Wie bereits erwähnt müssen wir sparen, daher war im Ur-Zustand ein SSD-Pärchen für System und DB vorgesehen. Nachdem aber bereits nach mehr Platz für Attachements und Bilder gefragt wurde, teilen wir vielleicht doch wieder auf in Sys, Apps und Content einerseits, und DB andererseits. Mal sehn wieviel bei der "Spendengala" zusammenkommt :) Vielleicht wird's dann ja doch noch ein Piledriver (huhu, falls jemand einen Opteron 4386 zu liegen und günstig abzugeben hat ;D) oder schnelleres RAM. Aber erstmal backen wir lieber kleinere Brötchen bevor ein zu groß angesetztes Projekt am Ende scheitert :(

Im übrigen sind bereits die ersten Zuwendungen eingetroffen :o Dafür schon mal herzlichen Dank *great*
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/threads/429555-Das-Boot-3-0-%E2%80%93-Community-Sponsoring
Das hätte ich nicht gedacht, dass der grüne Planet auch im Jahr 2018 noch dazu animieren könnte :D

wolle23
16.02.2018, 14:27
@Nero,
Darf man sich an dem neuen Server beteiligen?
Würde gerne meinen Teil dazu beitragen.


Gruß

D.U.

Sehr schade, daß alles schon entschieden ist - für ein Epyc System hätte ich auch etwas beigesteuert...
In dem Bereich kann AMD nicht genug Kunden haben.

Sightus
16.02.2018, 14:31
[...]
Daher brauchen wir auch von jedem Datenträger zwei, um sie ins Software-Raid-1 zu schalten, damit der Server wenigstens nicht stillsteht wenn eine Platte ausfällt. So kann der Server weiterlaufen und wir haben ein paar Tage Zeit, um Ersatz zu organisieren, was beim Defekt eines Single-Laufwerks nicht gegeben ist.

Wie bereits erwähnt müssen wir sparen, daher war im Ur-Zustand ein SSD-Pärchen für System und DB vorgesehen. Nachdem aber bereits nach mehr Platz für Attachements und Bilder gefragt wurde, teilen wir vielleicht doch wieder auf in Sys, Apps und Content einerseits, und DB andererseits. Mal sehn wieviel bei der "Spendengala" zusammenkommt :) Vielleicht wird's dann ja doch noch ein Piledriver (huhu, falls jemand einen Opteron 4386 zu liegen und günstig abzugeben hat ;D) oder schnelleres RAM. [...]

Ich frage daher, weil imho TRIM im RAID nicht funktioniert. Meine damaligen Erfahrungen mit SSDs im RAID waren auch eher nicht soo geil, weswegen ich SSDs seither nur solo laufen lasse. Aber eventuell hat sich da ja was getan? Kann man z.B. Firmwareupdates einspielen, wenn die SSDs im RAID sind?

Und grundsätzlich; lieber Sach- oder Geldspenden?

Nero24.
16.02.2018, 14:47
Wir haben schon bisher kein Hardware-RAID gefahren, weil wir uns nicht von einem bestimmten Controller-Typ abhängig machen wollen, der in X Jahren womöglich nicht mehr verfügbar sein wird wenn er verreckt, und auch kein "Fake-RAID" über den SATA-Treiber aus gleichem Grunde. Stattdessen verwenden wir schon immer Software-RAID – mdadm unter Linux, ZFS mirror beim kurzen Solaris-Abstecher – und da ist mittlerweile Trim unter RAID kein Problem mehr :D

Sightus
16.02.2018, 15:06
Dann sollte ein RAID kein Problem sein; wieder was gelernt.

Crashtest
16.02.2018, 15:32
Was spricht gegen folgende Config als Ausgangsbasis:
- Opteron 6274
- 32GB DDR3-1600 REG ECC
- Supermicro H8SGL
oder kurz:
http://wuprop.boinc-af.org/show_host_detail.php?hostid=96801

Sabroe SMC
16.02.2018, 15:57
Auch von mir ne kleine Spende

Nero24.
16.02.2018, 16:15
Was spricht gegen folgende Config als Ausgangsbasis:Hauptsächlich, dass das andere Opteron-System schon hier steht ;D ;) Und auch preislich ist die G34-Plattform natürlich ne andere Hausnummer, als C32. Ferner: Soweit ich das richtig verstanden habe, sind tomturbo höher getaktete Kerne aus Latenzgründen lieber, als viele langsame der gleichen Arch. Hat mir damals schon den Kopf gewaschen, als ich seinerzeit aus thermischen Gründen von Opteron 290 (2,8 GHz) auf Opteron 270 (2,0 GHz) zurückgerüstet habe :-X *suspect* *glaubses*


Auch von mir ne kleine Spende*great*

Crashtest
16.02.2018, 16:52
Dann schieß ma los was ihr so noch braucht bzw wo/wie ich da helfen kann - mein Interlagos wollt ihr ja nicht ;)

Aber eh wir auf nen Bulldozer(Derivat) "upgraden" warte bitte mal die Embedded World ab - die 3000er und 5000er EPYCs klingen eigentlich auch für uns ganz gut .... alternativ würde eigentlich auch ein Embedded Ryzen mit ECC reichen (oder müssen es doch (L)R-DIMMs sein? )

Sightus
16.02.2018, 17:02
@Crashtest
Die dürften das mir unbekannte Budget aber sicher sprengen...

Crashtest
16.02.2018, 17:04
Nicht zwingend - "früher" gabs mal "Spenden" eines CPU-Herstellers mit 3 Buchstaben .... hat mal jemand gefragt?

Es muss ja nicht gleich ein 7601er EPYC sein, der 3251er würde es auch machen

MrBad
16.02.2018, 17:38
PayPal (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/threads/428676-Kann-ich-an-P3DNow-spenden?p=5171669&viewfull=1#post5171669) genutzt

Ich auch. :)

Crashtest
16.02.2018, 18:27
Frage - was für ein SAS/SATA-Controller wollt ihr eigentlich verwenden - den alten SP5100er Chipsatz doch nicht ?

Nero24.
17.02.2018, 12:51
Frage - was für ein SAS/SATA-Controller wollt ihr eigentlich verwenden - den alten SP5100er Chipsatz doch nicht ?

Zunächst mal planen wir damit, in der Tat, weil sie kostenlos mit drauf sind und wir die Ports mit Software-RAID ja sowieso nur im SATA-AHCI-Mode nutzen. Wenn man einen Controller einbauen möchte, der in Sachen Durchsatz und Latenz ein deutlicher Fortschritt ist gegenüber den Onboard-Ports, muss man schon wieder in Preisgefilden um 500 EUR aufwärts gucken, was das Ganze uninteressant macht für unsere Zwecke. :(

bschicht86
17.02.2018, 13:02
Also ich hätte ein ASR-31605 oder einen LSI-9650SE liegen. *buck*

Aber ich denke, dass onboard wohl schnell genug sein wird.

Riddler82
17.02.2018, 17:47
Wegen der SATA Nutzung für das Boot in 3.0 sehe ich überhaupt kein großes Problem.

Der Durchsatz ist ja eher nicht das Problem, sondern die IO-Leistung, und die steigt mit den SSDs extrem an.
Außerdem: SATA3 liefert theoretisch immerhin 600MB/s pro Port, während SCSI maximal 320 MB/s erreichen konnte.

Nebenbei: Wir haben bei uns in der Firma einige durchaus dicke Hostsysteme die auch nur mit SATA3 HDDs ausgestattet sind (2xSSD als "Cache" + 2xHDD) und die performen echt gut.

Crashtest
17.02.2018, 18:33
Auch wenn ich lieber mit Hardware helfen will habe ich einige Euroner per Paydings wandern lassen...

Nero24.
17.02.2018, 19:41
Auch wenn ich lieber mit Hardware helfen will habe ich einige Euroner per Paydings wandern lassen...

*clap*

Crashtest
17.02.2018, 19:55
Trozdem ist noch meine Frage offen - was für Hardware braucht ihr noch fürs Boot ????

Sightus
17.02.2018, 20:26
Wenn hier alles so klappt, wie ich mir das vorstelle, dann kann ich ein DVD-Brenner und eine 256er 850Pro (jeweils neu) beisteuern.

Chris_Bear
17.02.2018, 21:07
@Nero - um DDoS besser abzufangen könnt ihr euch evt. mal den kostenlosen SSL-Gateway von OVH anschauen: https://www.ovh.de/ssl-gateway/

Kann sein dass die Latenzen dann etwas zu hoch werden (das nächste OVH Rechenzentrum mit SSL-Gateway ist in Roubaix, Frankreich; sieht so aus als gibt's das in Limburg noch nicht), aber einen Versuch ist's vielleicht wert. Selbst wenn's am Ende nur ein Plan B bleibt für Zeiten wenn grad jemand Langeweile hat und einen DDOS in eure Richtung schickt - dann könntet ihr per DNS-Update die Seite zeitweise durch Frankreich routen (und in der Firewall vorm Apache nur Traffic von dort aus zulassen). Das macht das Forum dann etwas langsamer, aber es bleibt erreichbar :)

Wenn Interesse besteht stelle ich euch auch gern kostenfrei einen Reverse Proxy zum selben Zweck zur Verfügung. Der würde aber im OVH-Rechenzentrum in Beauharnois (Kanada) stehen, und wird erst in ein paar Monaten hochverfügbar sein. Schick einfach ein PM falls Interesse besteht, auch gern zum testen.

Gruß,
Chris

otti503
18.02.2018, 00:44
@nero24,
hab grad eben auch mein Scherflein dazu beigetragen. Vielleicht wirds ja doch noch was mit dem Epyc.

JagDoc
18.02.2018, 08:17
Hab Paypal genutzt.

macom
18.02.2018, 10:25
Hi,

Ähhh seh ich den PayPal Link jetzt nicht? Wo finde ich den? Ich will auch !!! ;)

Mfg
macom

Schwarzmetaller
18.02.2018, 10:27
Hi,

Ähhh seh ich den PayPal Link jetzt nicht? Wo finde ich den? Ich will auch !!! ;)

Mfg
macom
Hallo zusammen,

da spricht nichts dagegen will ich meinen :D Es muss halt sauber erfasst und versteuert werden. Und ich mag natürlich hier keine öffentlichen Kontodaten posten. Wenn jemand etwas zum Boot 3.0 beisteuern möchte, würde ich um eine kurze PN mit den Titel "Sponsoring P3D Webserver" bitten. Dann kann ich Kontodaten direkt weitergeben.


Da findest du den Link.

macom
18.02.2018, 10:46
Hi,

oohh man, ok wer lesen kann ist klar im Vorteil! Danke!!

Gleich mal ne PN klar machen..

MfG
macom

TAL9000
18.02.2018, 10:47
Hi,

Ähhh seh ich den PayPal Link jetzt nicht? Wo finde ich den? Ich will auch !!! ;)

Mfg
macom
hier (PayPal Geld an Freunde senden (https://www.paypal.com/stories/de/ab-sofort-gebuhrenfrei-geld-an-freunde-und-familie-senden) nutzen)

Spenden im Sinne des Wortes kann man nicht, denn P3D ist kein gemeinnütziger Verein oder eine Stiftung. In diesem Fall verweise ich auf die "Spenden"-Aktion für den neuen Server damals, wo jedes Community-Mitglied, das sich an der Aktion beteiligte, eine Rechnung erhalten hat. Der Betrag wird dann ganz normal versteuert wie jeder andere Umsatz auch.

Wen aufgrund seines aktivierten Werbeblockers das schlechte Gewissen plagt ;) kann P3D auf folgendem Wege etwas zukommen lassen:

PayPal: nero24(ät)planet3dnow(punkt)de

Gast29012019_2
18.02.2018, 12:07
Hätte doch ein Spendenaufruf machen können, selbst wenn jeder nur 1-5 Euro dazulegt, hätte man bestimmt Geld für ein aktuelles System bekommen.


Also ich hätte ein ASR-31605 oder einen LSI-9650SE liegen. *buck*

Aber ich denke, dass onboard wohl schnell genug sein wird.

Bringt aber nur was wenn die Teile "SSD" optimiert sind, was meist nur bei neueren Controller der Fall sein dürfte.

Ich weiß zwar das Desktop-Hardware nicht in Frage kommen wird, aber wenn die künftigen Hardware-Anforderungen für EPYC zu teuer sind, und ein alter Gammel-Opteron auch nicht das Gelbe vom Ei ist, evtl. über ein Ryzen System mit DDR4-ECC nachdenken. Bei 32GB Ram wird man kein Reg/LR-DIMM benötigen.

Da würden es auch 2x Crucial DDR-4 2400 VLP ECC mit je 16GB tun und als Board ein Asus B350 Prime Plus. Der On Board SATA-6G etc. sind schnell genug für das was man vor hat und dazu solide SSDs von Samsung der Pro Reihe 2x 2x 256GB oder 2x 512GB 850 Pro.

Kompatibler und Stromsparender wäre dies auf jedenfalls, als JEDE ALTE SERVER Hardware.

Und das Multibit ECC funktioniert hier jedenfalls bestens, .........

Ritschie
18.02.2018, 13:05
Da das System im Grunde ja schon steht und seine ersten Stresstests durchläuft, denke ich, dass die Diskussion überflüssig ist. Das System lag wohl noch irgendwo rum oder war sehr günstig zu bekommen. Und wenn ich das aktuelle mit dem zukünftigen Sys vergleiche, dann scheint mir das neue für seinen Einsatzzweck durchaus geeignet zu sein. Man muss ja nicht immer mit Spatzen auf Kanonen schießen - oder so ähnlich ;)

Ich denke, die Jungs wissen ganz genau, was der Server leisten muss und sie wissen, was sie tun!

Sollte die neue HW Probleme beim Stresstest zeigen, kann man die Diskussion ja wieder aufnehmen.

Only my 5 Cent,
Ritschie

macom
18.02.2018, 13:23
Hi,

Spende über PayPal ist raus


MfG
macom

Crashtest
18.02.2018, 13:36
Naja das "neue" Boot ist so gesehen auch schon 5 Jahre alt! Klar eine Steigerung gegenüber dem Boot 2.0 mit JH-E6er aber ob dies lange reicht?
Daher wäre ein kleiner 3000er EPYC (4C/8T) auch ne Überlegung wert...

unterstudienrat
18.02.2018, 13:45
Wartet doch einfach ab wie viel Geld zusammen kommt.
Oder aktiviert einfach jeden Euch bekannten P3D User, damit so viel Geld zusammen kommt, das die Betreiber dieser Seite ruhig planen können.
Ich denke Papa Schlumpf wird schon die richtige Entscheidung treffen.


Gruß

D.U.

Gast29012019_2
18.02.2018, 14:28
Naja das "neue" Boot ist so gesehen auch schon 5 Jahre alt! Klar eine Steigerung gegenüber dem Boot 2.0 mit JH-E6er aber ob dies lange reicht?
Daher wäre ein kleiner 3000er EPYC (4C/8T) auch ne Überlegung wert...

Ich habe mittlerweile vieles was so alt und älter ist für Kunden verbaut, und selbst als Rechner nur noch aktuelles Zeug. Mam muss sich ja mal vom alten Kram trennen können, wenn man bessere und stromsparende Hardware bekommen kann.

Wenn jeder heute auf Green IT setzen würde, wäre auch die Schrank-Kühlungen unter Garantie leichter zu realisieren womit auch die Server-Farmen Betriebskosten gesenkt werden können, und damit auch die Miete billiger wird.

Wenn heute jeder noch mit einem Steinzeit-Server ankommt mit CPUs über der 95W Klasse, und noch zig 3,5 Zoll Platten der 10-15K Klasse ist ja auch kein Wunder, wenn man heute noch mit 65W CPUs und weniger auskommen kann, die mehr leisten sowie einer Top-SSD die locker eine SCSI/SAS-Backplane ersetzen, solange es auf IOP/Sec und nicht auf Kapazität ankommt. Mann muss dafür auch investieren, dann das lohnt sich. Und die alte Hardware dann auf den Schrott entsorgen.

Würde mir heute jedenfalls so ein alten Computer-Schrott nicht mehr in das System bauen, auch keine HDD mehr.

MagicEye04
18.02.2018, 14:35
Also bis letztes Jahr hätte ich auf die Frage, welches meiner Systeme das Stabilste ist, spontan den FX-8350 in den Raum geworfen bzw. auf große Fahrt geschickt.
Läuft ohne Mucken, keine Treiberprobleme, Verbrauch ist auch OK unter Last, wenn ich mich auf 95W TDP beschränke.
Der Ryzen ist erst jetzt halbwegs stabil geworden mit den letzten Bios-updates. Aber mit mancher Hardware brauch ich da trotzdem noch nicht ankommen, mangels Unterstützung durch Treiber etc.

Xeons und Epyc sind ja nun auch keine Stromsparer, im Gegenteil. Die Mainboards fressen da fast ebenso viel wie die eigentliche CPU.

Mich würde eher interessieren, was passiert, wenn das Boot man aus Versehen auf einen Eisberg trifft und sinkt? Tauscht man dann schnell mal das hoffentlich noch erhältliche Mainboard aus, hofft dass CPU und RAM noch gehen und spielt ein Backup ein?

Gast29012019_2
18.02.2018, 17:16
Mein altes Thuban 1090T System läuft anno 2010 läuft ja auch kein einem Kollegen weiter, für mich nur ein Stromfresser. Das Netzteil erreicht auch bald seine 10 Jahre. Gut ein Desktop Board fürs Boot wird im Notfall am gleichen Tag startklar sein, ein altes Serverboard unter Garantie nicht und mit Gebrauchtware kann man Glück oder Pech haben. Muss man gleich 2 bestellen, um Ersatz zu haben.

Ich muss sagen das ich mit meinem Ryzen System sehr zufrieden bin, eigentlich sogar noch zufriedener als mit dem vorherigen System.

Ritschie
18.02.2018, 17:20
Mein altes Thuban 1090T System läuft anno 2010 läuft ja auch kein einem Kollegen weiter, für mich nur ein Stromfresser. Was sollen einem diese Worte sagen? *noahnung*

Gruß,
Ritschie

Gast29012019_2
18.02.2018, 18:15
Was sollen einem diese Worte sagen? *noahnung*

Gruß,
Ritschie

Es war eines der stabilsten Systeme was ich am längsten hatte und auch heute noch läuft. Aber aus Energetischen/Leistungsgründen ersetzt haben. Auch nicht anders als die alten Opteron CPUs die Ihr nutzt, weil es eben heute schnellere und voralldingen sparsamere Hardware gibt.

WindHund
18.02.2018, 22:04
...
Xeons und Epyc sind ja nun auch keine Stromsparer, im Gegenteil. Die Mainboards fressen da fast ebenso viel wie die eigentliche CPU.

Mich würde eher interessieren, was passiert, wenn das Boot man aus Versehen auf einen Eisberg trifft und sinkt? Tauscht man dann schnell mal das hoffentlich noch erhältliche Mainboard aus, hofft dass CPU und RAM noch gehen und spielt ein Backup ein?
Naja, zwei AM3+ wobei immer nur ein Boot Aktiv ist und das andere synct, mit der Ersparnis gegenüber Server Boards beide mit unbuffered ECC bestücken. :)
Wobei dem Name Nach kann mann auch gleich 3 System bereit stellen, wäre dann eine 3-Fach Redundanz...

MusicIsMyLife
19.02.2018, 08:56
Mann muss dafür auch investieren, dann das lohnt sich. Und die alte Hardware dann auf den Schrott entsorgen.

Das ist zwar eigentlich Offtopic, allerdings passt es einigermaßen hier rein:

Ich bin ein Gegner davon, ausschließlich aufgrund des Energieverbrauchs Hardware zu tauschen. Klar rechnet sich das für einen selbst meist ab einer gewissen Nutzungsdauer. Allerdings denke ich (ohne konkrete Zahlen zu kennen), dass die längere Nutzung einer verbrauchsintensiveren CPU langfristig eine bessere Umweltbilanz hat, wenn man Produktion, Verpackung und Versand mit einrechnet.

Dein zweiter von mir zitierter Satz zeigt dann das weitere Problem: Für geringeren Energieverbrauch die vermutlich sehr energieintensive Produktion einer neuen CPU in Kauf nehmen und obendrein auch noch Elektroschrott produzieren - das macht Sinn. *noahnung*



Und bevor es jemand in den falschen Hals bekommt: Ich meine wirklich das Upgrade ausschließlich aufgrund von geringerem Verbrauch. Alles andere (mehr Leistung, mehr Features, geänderte Ansprüche etc.) steht auf einem anderen Blatt...

Nero24.
19.02.2018, 11:33
Wartet doch einfach ab wie viel Geld zusammen kommt.
Oder aktiviert einfach jeden Euch bekannten P3D User, damit so viel Geld zusammen kommt, das die Betreiber dieser Seite ruhig planen können.
Ich denke Papa Schlumpf wird schon die richtige Entscheidung treffen.Vielen Dank für's zusammenfassen ;)

Ich gebe zu bedenken, dass wir uns gerade in einer geänderten Situation befinden. Das Bulli-System wurde beschafft unter der Voraussetzung, dass wir das Upgrade selber stemmen müssen. Und da kann es kaum kosteneffizienter sein: Die dreifache Leistung (bei Verschlüsselung noch weit mehr) bei halbiertem Stromverbrauch, die fast dreifache RAM-Menge und ungleich höhere I/O-Leistung dank SSDs. Das ist ein riesiger Fortschritt zum Status Quo in jeder Hinsicht; und das alles zum (in Server-Maßstäben) Schnäppchenpreis von unter 700 EUR. :D

Nun haben sich aber die Voraussetzungen geändert, denn dank unserer Community müssen wir das Upgrade nun plötzlich nicht mehr alleine schultern. Jedoch müssen wir erst einmal abwarten, wohin uns dieser neue Weg führt. Ein paar Member haben angeboten, Hardware zu schicken. Da müssen wir natürlich warten, was letztendlich tatsächlich ankommt und was wir dann nicht selber kaufen müssen. Und dann hängt's natürlich auch davon ab, wieviel am Ende zusammenkommt. Liegt's im Bereich 150 EUR, freuen wir uns, weil wir einen Teil der ganzen neuen Diskspaces nicht selber kaufen müssen. Liegt's im Bereich 500 EUR, kann man mehr Diskspace beschaffen als ursprünglich geplant war. Liegt's im Bereich 900 EUR, kann man das Bulli-System noch mit schnellerem oder noch mehr RAM pimpen und/oder einer 4300er CPU bestücken. Sollte noch deutlich mehr zusammenkommen, kann man sich überlegen, die ursprüngliche Planung vielleicht doch komplett über den Haufen zu werfen und auf einen Epyc zu gehen. Aber das ist momentan einfach noch nicht absehbar, ich kann das nicht einschätzen. *noahnung*

Daher erstmal sehen, was tatsächlich an Hardware und finanzieller Unterstützung zusammenkommt in den nächsten Tage und Wochen. Sollte es das Budget für die ursprüngliche Konfiguration übersteigen, müssen (dürfen) wir nochmal ans Reißbrett und die Konfiguration nach oben korrigieren, denn wir wollen mit der Sponsoring-Aktion ja keinen Überschuss erzielen, sondern nur die Anschaffungskosten abfedern :o

Onkel_Dithmeyer
19.02.2018, 11:39
Mist, ich habe gerade erst 32 GB 1600er DDR3L RAM mit ECC abgegeben. Hätte ich das vorher gewusst :(

Nero24.
19.02.2018, 11:40
Mist, ich habe gerade erst 32 GB 1600er DDR3L RAM mit ECC abgegeben. Hätte ich das vorher gewusst :(Registered ECC? :o

Riddler82
19.02.2018, 11:58
Meine persönliche Meinung: Man sollte das mit dem Bulldozersystem jetzt einfach durchziehen und nur noch bei den Platten Anpassungen vorsehen, die Teile sind da und bewährt und bieten erhebliche Mehrleistung gegenüber dem Status Quo.

Onkel_Dithmeyer
19.02.2018, 11:59
Wäre dieser hier: https://www.heise.de/preisvergleich/kingston-valueram-dimm-kit-32gb-kvr16e11k4-32-a809392.html

Ich glaube er ist noch nicht verbaut. Soll ich mal nachfragen? Ich weiß aber nicht ob der Registered ist.

Nero24.
19.02.2018, 12:13
Danke für die Mühe. Aber das sind unbuffered Module, also ideal für Dauerlauf-Systeme auf AMD FX-Basis oder Xeon 1200er-Serie. Wir brauchen für die C32-Plattform allerdings registered Module für Legionärsbetrieb in Vollbestückung. Also leider nicht die richtigen für uns. :)

Onkel_Dithmeyer
19.02.2018, 12:21
Kein Problem, zumindest fällt mir ein Stein vom Herzen für den grünen Planeten nützliche Hardware voreilig anderweitig vergeben zu haben. *joy*

TAL9000
19.02.2018, 13:22
Meine persönliche Meinung: Man sollte das mit dem Bulldozersystem jetzt einfach durchziehen und nur noch bei den Platten Anpassungen vorsehen, die Teile sind da und bewährt und bieten erhebliche Mehrleistung gegenüber dem Status Quo.Stimme voll zu.
Zwar hätte die Administration schon etwas Vertrauen in die Bereitschaft der Community zum Serverupgrade haben und vorher nach Spenden fragen können, aber die Admins müssen ihr System auch betreiben/supporten/primär bezahlen und damit liegt die Entscheidung allein bei ihnen.
Es ist einfach was anderes wenn Systeme 24/7 weitweg laufen müssen, als wenn sie nur zum "Spass" wie bei DC durchlaufen oder nur ein paar km (oder eher Meter bei den Meisten) wegstehen. Gerade deswegen wieder von vorne mit Stabilitäts/Last- Tests wegen HW Änderungen anzufangen, wird den eigendlichen Austausch nur weiter nach hinten schieben und ggf. mehr Probleme verursachen.

my2c

TAL9000

Gast29012019_2
19.02.2018, 17:43
Das ist zwar eigentlich Offtopic, allerdings passt es einigermaßen hier rein:

Ich bin ein Gegner davon, ausschließlich aufgrund des Energieverbrauchs Hardware zu tauschen. Klar rechnet sich das für einen selbst meist ab einer gewissen Nutzungsdauer. Allerdings denke ich (ohne konkrete Zahlen zu kennen), dass die längere Nutzung einer verbrauchsintensiveren CPU langfristig eine bessere Umweltbilanz hat, wenn man Produktion, Verpackung und Versand mit einrechnet.

Dein zweiter von mir zitierter Satz zeigt dann das weitere Problem: Für geringeren Energieverbrauch die vermutlich sehr energieintensive Produktion einer neuen CPU in Kauf nehmen und obendrein auch noch Elektroschrott produzieren - das macht Sinn. *noahnung*



Und bevor es jemand in den falschen Hals bekommt: Ich meine wirklich das Upgrade ausschließlich aufgrund von geringerem Verbrauch. Alles andere (mehr Leistung, mehr Features, geänderte Ansprüche etc.) steht auf einem anderen Blatt...

Dafür nutze ich die Systeme auch sehr lange, tausche ja nicht alle 2-3 Jahre die Hardware. Aber mit Ryzen musste halt was neues her und ich wollte auch was neues haben. Dafür wird das System auch wieder sehr lange laufen.

Sightus
19.02.2018, 18:13
So ein C32-System ist auf jeden Fall schonmal eine gute Plattform und vermutlich ausreichend für die nächsten Jahre. Ich würde aber trotzdem von Beginn an auf Piledriver setzen. Eventuell kommt ja genug Geld zusammen.

Crashtest
19.02.2018, 18:18
Es sollte nicht wirklich ein Problem sein ein 4300er Opteron zu finden...

Riddler82
19.02.2018, 19:57
Das Geld anderer Leute gibt sich bekanntlich am besten aus, wissen wir ja alle. :P

Ich kann hier nur für mich sprechen, aber warum wird krampfhaft versucht die Admins dazu zu bringen Hardware die schon da ist und schon im Stresstest läuft nochmal zu ersetzen? :]

Olle Kalesche
19.02.2018, 20:59
Also bei den Hardware-Tips kann ich nicht mitreden und HW-Spenden von mir sind Unsinn, weil ich nix passendes dazu beitragen könnte,
also geh ich den Weg der Spende.

Eine entsprechende PN werde ich gleich basteln und abschicken - das Geld kommt aber erst in ein paar Tagen an, weil ich die alte
Methode des Überweisens nutzen werde.

Also Leute, Geldbeutel auf und raus mit der Kohle, damit es eventuell ein Epyc wird !

MagicEye04
19.02.2018, 21:10
Meine persönliche Meinung: Man sollte das mit dem Bulldozersystem jetzt einfach durchziehen und nur noch bei den Platten Anpassungen vorsehen, die Teile sind da und bewährt und bieten erhebliche Mehrleistung gegenüber dem Status Quo.
Das seh ich eigentlich auch so.
Gegen mehr Speicherplatz für Bilder hätte ich natürlich nichts einzuwenden.

Die laufenden Kosten müssen ja sicherlich auch noch gedeckt werden, dafür könnte das Geld doch sicherlich auch genommen werden.

Riddler82
19.02.2018, 22:56
Das seh ich eigentlich auch so.
Gegen mehr Speicherplatz für Bilder hätte ich natürlich nichts einzuwenden.

Planet 3DNow! ist halt kein Bilderhoster. ;) Wer viele Bilder einbinden möchte sollte das imho - unabhängig vom anstehenden Upgrade - mittels eines Bilderhosters wie imgur oder abload machen. Mit eigenem Account hat man da auch die Kontrolle darüber.

edit: Auch hier, spiegelt das lediglich meine persönliche Meinung wieder.

Nero24.
19.02.2018, 23:30
Hallo zusammen,

also ich sehe das wirklich entspannt, und das sollte jeder hier im Thread auch :) Wir haben eine neue Plattform auf Bulli-Basis, die schon läuft und um Welten besser ist als das, was wir derzeit fahren. Fehlen noch ein paar SSDs und Backup-Platten (und ein paar Wochen Software-Gefrickel ;D) und wir könnten tauschen. Fertig :)

Einige in der Community scheinen allerdings nicht sonderlich angetan zu sein von dem Gedanken, dass künftig einer jener Prozessoren das Boot antreiben soll, der bei AMD kolossal gefloppt ist. Daher sag ich mal so: wenn das mit der Unterstützung so weitergeht – derzeit sind wir bei über 500 EUR Support – :o :D können wir uns vielleicht wirklich noch Gedanken machen über ein Epyc-System :o Der günstigste Epyc, der 7251, kostet knapp 500 EUR und damit nicht so viel mehr, als ein neuer Opteron 4386 "Piledriver", über den gerade als "Up-Upgrade" nachgedacht wird. Dazu ein Supermicro H11SSL-i für knapp 400 EUR. Wären also 900 EUR für Board plus CPU. Das allein wäre jetzt nicht unerreichbar. :D

Ein riesen fettes Loch würden dann allerdings noch die RAMs reißen. Supermicro gibt als Mindestgröße 8-GB-Module an, warum auch immer. Der Epyc hat 8 Speicherkanäle. Bräuchten wir also 8x 8 GB DDR4 Registered ECC-RAM. Die allein kosten knapp 800 EUR :o Sind's zusammen schon 1700 EUR; noch ohne den ganzen Storage-Krempel.

Zudem ist der Epyc in der TDP-Klasse 170 W angesiedelt, der Opteron in 95 W. Keine Ahnung, was ein 170-W-Kühler für SP3 noch kostet und ob's sowas retail für 2 HE überhaupt gibt. *noahnung*

Es ist also nicht so, dass ich partout gegen einen Epyc bin, aber es ist nunmal leider nicht getan mit der CPU. Was "Maschinist Johann" dazu sagen würde, eine so junge Plattform in einem Remote-Server einzusetzen, der 400-1000 km vom nächsten Admin entfernt steht, haben wir noch gar nicht besprochen :-X

Sightus
19.02.2018, 23:46
Muss der Piledriver denn neu sein?

EDIT: So ein SNK-P0063AP4 kostet knapp 40€ (2U-Aktiv-Turbine)
EDIT2: Das RAM-Problem ist übrigens auch hier das Problem und führt zu Investitionsstau...

Nero24.
19.02.2018, 23:52
Muss der Piledriver denn neu sein?Nein, natürlich nicht, solange er nicht 6 Jahre lang auf Dauervollast in einem 1HE-Gehäuse geschwitzt hat ;) Aber Piledriver ist ja auch Bulldozer-Architektur. Die Begeisterung darüber scheint sich ihnerhalb der Community ja in Grenzen zu halten. *suspect*

Aber wie gesagt: abwarten und Tee trinken. Dann Strich drunter und zusammenzählen; und dann sehen wir ja, was realistisch ist und was nicht. :)

Riddler82
20.02.2018, 00:10
Hier mal ein paar persönliche Erfahrungen und Meinungen als Admin in einem mittelgroßen Rechenzentrum:

Wir haben in der Firma ebenso einige BD-basierte Server die ebenso seit Jahren zuverlässig ihren Dienst verrichten. Übrigens laufen da Teils mehrere Hundert (!) Domains auf derartigen Servern. Die Teile laufen zuverlässig und sind flott, was will man mehr?

Ein Ryzen/Epyc wäre natürlich genial, zugegeben. Aber erstens bleibt die Frage, ob man einen brandneuen Prozessor wirklich in einem Server haben möchte, der eine stundenlange Anfahrt nötig macht.
Den Spaß hatte P3DN ja schon zur genüge mit dem Solaris Ausflug damals...

Zweitens, die Kosten stehen einfach in keinem Verhältnis, wenn schon gute Hardware da ist, Spenden hin oder her.

Drittens, WENN es eine Komponente gäbe in die ich noch viel Geld stecken würde von den Spenden, dann wären das die Netzteile, die sollen doch übernommen werden, oder? Haben also durchaus einige Stunden (edit: über 12 Jahre...) auf dem Buckel, wenn ich mich nicht irre. Und das sind halt Verschleißteile.

Olle Kalesche
20.02.2018, 00:44
Überweisung ist ausgefüllt, geht morgen zur Bank.

Nero24.
20.02.2018, 18:28
Ach ja, sollte ich jemanden auf der Ehrentafel...
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/threads/429555-Das-Boot-3-0-%E2%80%93-Community-Sponsoring-%E2%80%93-Ehrentafel
...vergessen haben, so ist das keine böse Absicht. Bitte einfach Bescheid geben. Ebenso, falls jemand aus irgendeinem Grund nicht dort auftauchen möchte :)

Sightus
20.02.2018, 20:25
@Nero24
Das Paket geht erst morgen raus *glaubses*

Sightus
21.02.2018, 17:29
@Nero24

Der grimmige Weihnachtsmann ausm hohen Norden hat etwas auf den Weg gebracht... ;D

Nero24.
21.02.2018, 17:36
Der grimmige Weihnachtsmann ausm hohen Norden hat etwas auf den Weg gebracht... ;D:D *great*

LordNord
21.02.2018, 19:33
Nur mal so, warum eigentlich keine News über das Projekt "das Boot 3.0"?
Ich denke viele würden sich freuen spenden zu können und Teil des Projekts zu sein.

Ritschie
21.02.2018, 21:47
Nur mal so, warum eigentlich keine News über das Projekt "das Boot 3.0"?Da könnte man mal jemanden von der Redaktion fragen ;)

Gruß,
Ritschie

LordNord
21.02.2018, 22:16
Ich kann dazu wenig sagen, ich bin nicht an der Planung beteiligt.
Wusste nicht mal, dass ein neues Boot angedacht ist, bevor ich den Fred hier gelesen habe.

MagicEye04
21.02.2018, 23:01
Das ist bestimmt ein U-Boot. ;)

Sightus
22.02.2018, 02:41
Evtl. ja von Interesse: -Klick mich hart (https://www.servethehome.com/amd-epyc-embedded-3000-series-launch-watch-out-xeon-d/)-

Crashtest
22.02.2018, 03:24
Der 3301er Epyc .... wäre ne Überlegung durchaus wert!

https://www.servethehome.com/wp-content/uploads/2018/02/AMD-EPYC-Embedded-3301-v-Intel-Xeon-D-2142IT.jpg

Onkel_Dithmeyer
22.02.2018, 07:20
Uff na bis die dann wieder verfügbar sind...

Nero24.
22.02.2018, 09:22
Hallo zusammen,

also ne News wird schon noch kommen. Wie gesagt: zunächst sollte es ja ein reiner Wartungstermin werden, um günstigst möglich die Baustellen vor Ort zu beseitigen. Dass das wieder 'ne große Community-Aktion werden würde, war ja nicht abzusehen ;)

Ich hab gestern auch mal bei AMD angefragt und dargelegt was wir vorhaben und dass es hier eine Community gibt, die schon hunderte von EUR zusammengekratzt hat, um eine 19 Jahre alte Webseite für AMD-User fit für die nächsten Jahre zu machen. Zudem hab ich an die 2005er Aktion erinnert, wo AMD zwei Opterons gesponsored hat für unseren ersten Webserver. Nicht, dass ich mir viel davon versprechen würde, aber da sich hier schon dutzende Mitglieder engagieren, wäre es töricht von mir, nicht wenigstens mal angefragt zu haben :)

ICEMAN
22.02.2018, 10:22
Nachdem P3D meine Startseite ist, seit Jahrzehnten, bin ich mit einer kleinen Zuwendung auch über PayPal dabei.

Nero24.
22.02.2018, 10:36
*great*
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/threads/429555-Das-Boot-3-0-%E2%80%93-Community-Sponsoring-%E2%80%93-Ehrentafel

tomturbo
22.02.2018, 10:42
Leute wichtig ist nicht die CPU ob BD oder nicht, sondern die 13 Jahre alten Netzteile sind erstmal dran.
Alles andere ist ein super Zubrot und wird gern gesehen.
Einen Epyc, allerdings in allen Ehren, aber mit 2GHz base reisst mich der nicht vom Hocker und sage dankend nein dazu.

Das meine ich als Maschinist des aktuellen boots.

Onkel_Dithmeyer
22.02.2018, 11:05
Ich will dir jetzt nicht in die Seite Fahren, aber ein Zen-Core hat je nach Anwendungsfall oft mehr als 50% mehr Leistung pro Takt im Vergleich zum BD.

http://www.planet3dnow.de/cms/30520-ryzen-7-1800x-teil-2/subpage-architekturvergleich-aida64/
http://www.planet3dnow.de/cms/30520-ryzen-7-1800x-teil-2/subpage-architekturvergleich-fortsetzung/

Da sind die 2GHz vom Naples den 3 GHz vom Valencia mindestens Gleichwertig.

MusicIsMyLife
22.02.2018, 11:48
Ich will mich eigentlich nicht in die Diskussion und Planung einmischen. Zu den beiden folgenden Statements hätte ich aber doch zwei Anmerkungen:


Ich will dir jetzt nicht in die Seite Fahren, aber ein Zen-Core hat je nach Anwendungsfall oft mehr als 50% mehr Leistung pro Takt im Vergleich zum BD.

http://www.planet3dnow.de/cms/30520-ryzen-7-1800x-teil-2/subpage-architekturvergleich-aida64/
http://www.planet3dnow.de/cms/30520-ryzen-7-1800x-teil-2/subpage-architekturvergleich-fortsetzung/

Da sind die 2GHz vom Naples den 3 GHz vom Valencia mindestens Gleichwertig.

Zumal es bei dem Vergleich in den Links um einen Vergleich zu Vishera geht. Und wenn ich mich nicht ganz irre, steht hier aktuell sogar "nur" ein Opteron-Pendant der Zambezi-Ausbaustufe zur Debatte. Das sind dann nochmal ein paar Prozentpunkte weniger Leistung als Vishera.




Leute wichtig ist nicht die CPU ob BD oder nicht, sondern die 13 Jahre alten Netzteile sind erstmal dran.
Alles andere ist ein super Zubrot und wird gern gesehen.
Einen Epyc, allerdings in allen Ehren, aber mit 2GHz base reisst mich der nicht vom Hocker und sage dankend nein dazu.

Das meine ich als Maschinist des aktuellen boots.

Ich glaube, dass ein 2-GHz-EPYC nicht sehr häufig mit 2 GHz laufen würde. Wenn wir derzeit mit den Uralt-Opterons kein permanentes Auslastungs-Problem haben, wird wohl auch ein einzelner EPYC nicht am Limit laufen. Und das dürfte imho dazu führen, dass er halt höher taktet als 2 GHz - es sei denn, er kocht in seinem eigenen Saft. Und das werdet ihr sicher zu verhindern wissen... ;) Ich persönlich würde mich deshalb nicht zwingend gegen einen EPYC wehren, nur weil sein Basetakt mit 2 GHz angegeben ist.



Ansonsten bin ich jetzt wieder raus hier. Ihr macht das schon... Und egal, welches Upgrade es letztendlich wird: Alles ist besser als die aktuelle Hardware. :)

unterstudienrat
22.02.2018, 16:09
Ich kann dazu wenig sagen, ich bin nicht an der Planung beteiligt.
Wusste nicht mal, dass ein neues Boot angedacht ist, bevor ich den Fred hier gelesen habe.

Es geht ja auch nicht um "Du weißt nichts von der Planung"
Sondern "es ist vielleicht an der Zeit das Boot 3.0" die Abwrackprämie für das Boot 2.0 zu erhöhen.


Hallo zusammen,

also ne News wird schon noch kommen. Wie gesagt: zunächst sollte es ja ein reiner Wartungstermin werden, um günstigst möglich die Baustellen vor Ort zu beseitigen. Dass das wieder 'ne große Community-Aktion werden würde, war ja nicht abzusehen ;)


Wie sich die User des GRÜNEN PLANETEN verhalten ist nie abzusehen.
Wir machen einfach ;D, auch "unerwartete" Reaktionen!


Ich hab gestern auch mal bei AMD angefragt und dargelegt was wir vorhaben und dass es hier eine Community gibt, die schon hunderte von EUR zusammengekratzt hat, um eine 19 Jahre alte Webseite für AMD-User fit für die nächsten Jahre zu machen. Zudem hab ich an die 2005er Aktion erinnert, wo AMD zwei Opterons gesponsored hat für unseren ersten Webserver. Nicht, dass ich mir viel davon versprechen würde, aber da sich hier schon dutzende Mitglieder engagieren, wäre es töricht von mir, nicht wenigstens mal angefragt zu haben :)

Diese Anfrage freut mich sehr.


Gruß

D.U.

(auch ein NEIN muß man sich verdienen, nur von den USERN von P3D ist es schwer diese zu bekommen, wenn es um das Boot geht)

OBrian
23.02.2018, 04:39
Also ich find den BD auch nicht toll, aber tausend Euro mehr auszugeben für eine Plattform, deren Mehrperformance man nicht braucht, wäre gelinde gesagt einfach bescheuert. Meine Abneigung gegen Geldverschwendung ist dann doch größer als die gegen BD. Ist immerhin kein Intel ;)

Ich würde sagen, leg die Kohle auf Halde und falls die NTs die Grätsche machen, kann man es dafür einsetzen. Auf was anderes kann man später immer noch wechseln, wenn sich Bedarf und Gelegenheit ergibt.

Ein Epyc hätte auch so viel Leistung, da müßte man sich was einfallen lassen, die noch vorteilhaft einzusetzen. Und wenn man sowas findet, dann wäre der 7281 wohl auch sinnvoller als der 7251, warum soll man mit 8 Kernen dahergammeln. Wenn man keine große Speicherbandbreite braucht, würde auch halbe RAM-Bestückung reichen, man muß nur eben darauf achten, dass jedes CCX auch einen Riegel abkriegt. Aber dass 4-GB-Riegel nicht auch gehen, wundert mich, was soll daran anders sein? Hat wohl nur keiner getestet, weil bei Servern der RAM sowieso meist als erstes ausgeht, also welcher ernsthafte Nutzer sollte sich mit so kleinen Riegeln abgeben?

psychocyberdisc
23.02.2018, 11:29
[...] Und egal, welches Upgrade es letztendlich wird: Alles ist besser als die aktuelle Hardware. :)

:o

Definitiv nicht!

Den Pentium III (Stichwort Krawall) von vor 15 Jahren möchte hier wohl niemand mehr sehen, insbesondere Nero24 nicht. ;D

MusicIsMyLife
23.02.2018, 11:54
:o

Definitiv nicht!

Den Pentium III (Stichwort Krawall) von vor 15 Jahren möchte hier wohl niemand mehr sehen, insbesondere Nero24 nicht. ;D

Ich sprach von Upgrade. Nicht von Downgrade... ;)

Nero24.
23.02.2018, 12:00
@Nero24

Der grimmige Weihnachtsmann ausm hohen Norden hat etwas auf den Weg gebracht... ;D

Ist angekommen – THX :D

Sightus
23.02.2018, 16:41
Schön; ging dann ja doch recht fix!

Crashtest
23.02.2018, 17:14
Es wäre echt hilfreich wenn die Bootbauer einige Informationen raus rücken würden :

1. Welchen Formfaktor soll das neue Boot haben? 1U, 2U oder 3U?
Volle Länge oder nur halbe Länge??

2. Im Anschluss dran was für ein Netzteil ist erforderlich?
Modular? Redundant? 80+ Bronze, Silber, Gold oder was? Auch die Watts wäre hilfreich...

3. Sofern es doch noch was neueres als ein Bulldozer Derivat wird, wie groß darf das Board werden (SSI CEB, MEB)? Und welche Netzwerkanbindung ginge (Kupfer oder Optisch)

4. Wie groß sollen die Hauptspeicher (SATA oder SAS) HDDs sein : TBs und Format 2,5 oder 3,5???

Es wäre gut wenn ihr diese Fragen beantworten könntet damit auch sinnvolle Hardwarespenden möglich werden.

BoMbY
23.02.2018, 20:45
Jo, hab auch mal was per Paypal geschickt.

Und im Zweifel würde ich auch meinen 1800X spenden, wenn ich den im April gegen einen 2800X austausche (Verfügbarkeit usw. vorausgesetzt) - da geht auch ECC, man muss nur ein passendes Mainboard finden.

Edit: ASrock sagt das X370 Taichi (http://www.asrock.com/mb/AMD/X370%20Taichi/index.us.asp#Specification) unterstützt ECC, und es werden zwei ECC-Speicher in der QVL aufgeführt. Und es hat auch scheinbar mal funktioniert - irgendwie (http://www.hardwarecanucks.com/forum/hardware-canucks-reviews/75030-ecc-memory-amds-ryzen-deep-dive-4.html).

LordNord
23.02.2018, 21:04
Und im Zweifel würde ich auch meinen 1800X spenden, wenn ich den im April gegen einen 2800X austausche (Verfügbarkeit usw. vorausgesetzt) - da geht auch ECC, man muss nur ein passendes Mainboard finden.

Das ist sehr nett von Dir, aber es wird auf jeden Fall eine Server-CPU, Board Kombi genutzt.

BoMbY
23.02.2018, 22:57
Ist das hier (https://www.hetzner.de/dedicated-rootserver/ax60-ssd) kein Server? Also die Ryzen erfüllen alle Anforderungen an Server-CPUs, nur die normalen Boards sind halt nicht dafür ausgelegt.

--- Update ---

Bei Delta Computer bekommt man den kleinsten 1HE EPYC Server, inkl. 8x 8GB DDR4-2666 ECC RAM, ohne Festplatten für 1.845,40 Euro, mit redundantem Netzteil ab 2.049,79 Euro.

--- Update ---

Übrigens: Das Supermicro Mainboard H11SSL-i (https://www.supermicro.com/Aplus/motherboard/EPYC7000/H11SSL-i.cfm) für EPYC gibt es als Bulk ab etwa 330,- Euro (https://www.sona.de/.302931910-Supermicro-Mainboard-H11SSL-i-Bulk).

Nero24.
24.02.2018, 00:32
Es wäre echt hilfreich wenn die Bootbauer einige Informationen raus rücken würdenAlso im Grunde haben wir hier ...
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/threads/429540-In-Vorbereitung-auf-Das-Boot-3-0?p=5189117&viewfull=1#post5189117
... ja bereits dargelegt, was geplant ist bzw. geplant war, ehe die Community angefangen hat uns mit Zuwendungen zu überschütten :D

Da das aufgrund der großen Hilfe aber bereits überholt ist und sich die Community unter anderem auch mehr Speicherplatz wünscht, sind momentan folgende Varianten denkbar:
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/attachment.php?attachmentid=36695&d=1519427225

Die "Urfassung" ist praktisch vom Tisch, da die Höhe der Zuwendungen bereits jetzt dessen Anschaffungskosten übersteigt :D

Daher schwankt es momentan zwischen "Gepimpt" und "Episch". Der Unterschied zwischen "Gepimpt" und der "Urfassung" des Upgrades liegt neben der Piledriver-CPU und dem deutlich schnelleren RAM vor allem an der doppelten SSD-Menge, um OS, Apps und DB doch wieder zu trennen, und vor allem an zwei frischen Netzteilen als Ersatz für die 13 Jahre alten :o Letzteres hatten sich die Admins explizt gewünscht aus persönlicher Erfahrung heraus. "Episch" wäre dann das gleiche in Grün, nur mit dem kleinsten Naples als Plattform statt des Piledriver. "Utopisch" dagegen ist nur ein Gedankenspiel ohne Rücksicht auf Kosten und Nutzen.

Da explizit gefragt wurde, was an Hardware noch gebraucht wird; wir brauchen auf jeden Fall:

a.) 4x Samsung 850 Pro 250 GB; eine schon hier, zwei weitere sind unterwegs; würde noch eine fehlen:
https://geizhals.de/samsung-ssd-850-pro-256gb-mz-7ke256bw-a1136098.html

b.) 1x DVD-RW SATA; ist schon hier

c.) 2x Zippy-Netzteile für unseren redundanten Schacht:
https://www.ebay.de/itm/Zippy-EMACS-R2W-6460P-R-R2W-6460P-460-Watt-Server-Netzteil-35mm-Lufter-NEU/323052842712?_trkparms=pageci%3A43033300-17c1-11e8-b80d-74dbd1807c78%7Cparentrq%3Abd36df8e1610aa1302e567e4fff230f3%7Ciid%3A1&_trksid=p2481888.c100675.m4236

d.) 2x Toshiba Enterprise Backup-Festplatten; eine ist schon zugesagt, eine weitere wäre noch offen:
https://geizhals.de/toshiba-enterprise-mg03aca-1tb-mg03aca100-a888731.html

Der Rest (Board, CPU, RAMs, Kühler) hängt dann von der Plattform ab, die es letztendlich werden wird; Opteron oder Epyc. Das ist aber noch nicht fix, weil auch die Anfrage an AMD bzgl. Epyc-Sponsoring noch offen ist :)

Ich hoffe damit sind alle Unklarkeiten beseitigt? :)

Crashtest
24.02.2018, 10:05
Danke erstmal für die umfangreichen Infos ....

Hinweis:
Intel Optan kannste streichen weil die AMD-Block haben - die laufen nur auf Intel (wtf)

Nero24.
24.02.2018, 10:09
Hinweis:
Intel Optan kannste streichen weil die AMD-Block haben - die laufen nur auf Intel (wtf)Im Ernst? Ich meine die PCIe-Karten, die als SSD betrieben werden, nicht die kleinen M.2, die 300er Boards als Plattencache vorschalten. Da ist es klar. Aber die großen Optanes haben einen AMD-Block? :o
Ist aber ja eh egal; nicht umsonst heißt die Konfiguration "Utopisch" und ist als Gedankenspiel gekennzeichnet. ;) Die beiden Optanes alleine würden ja schon über 700 EUR kosten, obwohl sie natürlich gerade für ne schnelle Datenbank schon "nett" wären ;D

BoMbY
24.02.2018, 11:53
Wäre mir auch neu, dass Optane-Laufwerke nur auf Intel Plattformen funktionieren.

MIWA
24.02.2018, 12:17
Er vertauscht warscheinlich das hdd caching mit normale SSD Funktionen letzter ist meines Wissens nach auch bei amd nutzbar

LordNord
24.02.2018, 14:36
Mir ist grad beim Nachschlagen des Epyc 7251 aufgefallen, dass er oft als 170W TDP geführt wird.
Laut AMD (https://www.amd.com/de/products/cpu/amd-epyc-7251) aber nur 120Watt TDP hat. komisch...

Tante Emma
24.02.2018, 14:42
Auch wenn ich die letzten Jahre auf Grund Zeitmangel kaum noch aktiv bin, habe ich viele Jahre auf dem grünen Planeten verbracht und lese ab und zu auch noch etwas quer. Aus diesem Grund habe ich mal 20€ via Paypal an Nero rübergeschoben. Ich hoffe, das ich die hier gefundene Paypaladresse noch gültig ist und das Geld auch ankommt. Laut Paypal sieht es aber gut aus.

Nero24.
24.02.2018, 15:09
Ist angekommen, vielen Dank :D

Gast29012019_2
24.02.2018, 20:48
Wo gibt's den einen Spendenlink für das Boot, würde mich mit 50 Euro dran beteiligen.

Onkel_Dithmeyer
24.02.2018, 21:13
Ich vermute mal eine USV braucht ihr nicht?

LordNord
24.02.2018, 21:14
Entweder hier (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/threads/428676-Kann-ich-an-P3DNow-spenden?p=5171669&viewfull=1#post5171669), oder Du kannst Nero24 (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/members/1-Nero24) eine PN schreiben um Kontodaten für eine Überweisung zu bekommen.

Riddler82
24.02.2018, 21:22
Ich vermute mal eine USV braucht ihr nicht?

Das RZ wo das Boot steht hat idealerweise selber ne USV+Generator. ;) Dürfte im Rack auch schwer reinpassen.

Sightus
24.02.2018, 21:32
Kommt jetzt nochmal ne Spenden-News auf der Hauptseite? *chatt*

LordNord
24.02.2018, 22:52
Kommt jetzt nochmal ne Spenden-News auf der Hauptseite? *chatt*


Du willst doch nur, dass wir ein eigenes Rechenzentrum aufmachen! ;)

Onkel_Dithmeyer
24.02.2018, 23:38
Das RZ wo das Boot steht hat idealerweise selber ne USV+Generator. ;) Dürfte im Rack auch schwer reinpassen.

Ist vielleicht auch besser, wenn von mir keine Hardware im Boot 3.0 verbaut wird *buck*

Sightus
25.02.2018, 00:49
Du willst doch nur, dass wir ein eigenes Rechenzentrum aufmachen! ;)

Endlich gebührende Konkurrenz...*suspect*. Spaß beiseite; könnte dem Vorhaben bestimmt nicht Schaden! ;D

--- Update ---


Ist vielleicht auch besser, wenn von mir keine Hardware im Boot 3.0 verbaut wird *buck*

Indeed *chatt*

OBrian
25.02.2018, 04:22
So einen Ryzen Embedded müßte es auch für 19"-Kisten geben, das wär doch was für uns. Keine unnötige CPU-Leistung, schön sparsam und sicherlich auch billiger als ein Epyc-System, hat aber ECC und ist für professionellen Dauerbetrieb ausgelegt. Und auf der GPU kann Roland nebenher noch ein bisschen minen und verpasste Chancen nachholen ;)

MagicEye04
25.02.2018, 09:56
Ist Strom denn überhaupt ein Thema? Hat das Boot einen eigenen Verbrauchszähler?

Gast29012019_2
25.02.2018, 10:06
Woran liegt es den das Opteron auf Zen 170W während ein Ryzen 1700er als stärkerer Prozessor mit 65W auskommen kann ?

8x 2.1GHz + SMT vs 8x 3.0/3.2GHz + SMT ?

MagicEye04
25.02.2018, 10:38
1 die vs. 4 dies ?

Gast29012019_2
25.02.2018, 10:58
Gut der HS ist größer, lässt vermuten das dort mehr DIEs quasi zusammengeschaltet sind. Wobei für Single-Prozessorbetrieb auch 1 die gereicht hätte. Denke es werden in Zukunft wohl sparsamere 8 Kerner für den Server folgen, als auch Grafik on SOC dann spart man sich die Resteverwertung von Uhrzeit Chips auf einem Serverboard.

Der Grafikanteil kann im Server Berechnungen mit übernehmen, und werden durch den ECC Speicher bei Fehler ebenfalls korrigiert.

Denke da schon weiter in die Zukunft, da ein Server heute mehr leisten kann als in den 90er Jahren wo es quasi gereicht hat dem SW-Server Monitor eine Novell Statistik Seite Anzeigen zu lassen, oder per CMD Befehle einzugeben ;D

So sah damals 1995 unser Schulserver aus, als Unterbau lief Novell Netware. Daran war ein SW Monitor angeschlossen, und es liefen glaub 10x Windows 95 Instanzen drauf, da zu dem Zeitpunkt die Clienten mit Farbmonitor und 486er Prozessor VLB/PCI mit 66Mhz keine HDDs drin hatten. Als man merkte das das völliger Murks war, bekam jeder Client später eine HDD eingebaut mit eigenem Windows System. Die Serverhardware habe ich nicht mehr im Kopf dürfte schon Pentium gewesen sein.

Nero24.
25.02.2018, 11:11
Gut der HS ist größer, lässt vermuten das dort mehr DIEs quasi zusammengeschaltet sind.Das lässt nicht vermuten, das IST so :)

36699


Wobei für Single-Prozessorbetrieb auch 1 die gereicht hätte.Nein, selbst bei den Varianten mit nur aktiven 8 Kernen müssen immer alle 4 Dies aktiviert sein, da nur so 8-Kanal-RAM (2 Kanäle je Die) und die 128 PCIe-Lanes – beides Schlüsselfeatures des Sockel SP3 – möglich sind.


Denke es werden in Zukunft wohl sparsamere 8 Kerner für den Server folgen, als auch Grafik on SOC dann spart man sich die Resteverwertung von Uhrzeit Chips auf einem Serverboard.Nicht für Sockel SP3, aber womöglich für einen anderen Sockel oder verlötet; siehe Ryzen Embedded:
http://www.planet3dnow.de/cms/36668-amd-launches-epyc-embedded-and-ryzen-embedded-processors-for-end-to-end-zen-experiences-from-the-core-to-the-edge/

Gast29012019_2
25.02.2018, 11:43
Es gab doch bei den alten Opteron ja auch CPUs die nicht für Multi-Prozessorbetrieb geeignet waren und entsprechende Boards mit nur 1 CPU-Sockel und auch maximal 4 Speicherbänke. Gut wenn ich 16 Riegel verwenden möchte, und pro DIE nur 4 möglich sind benötigt man ja schon 4 DIEs bzw. 4x Dual-Core pro CPU so sieht es jedenfalls aus.

Ist allerdings blöd für diejenigen die mit Dual-Channel und z.b 64GB Ram im Server auskommen und einem Sockel, und ne CPU verwenden die quasi nicht gebraucht wird.

OBrian
25.02.2018, 23:32
Schon, aber es gibt ja immer mehr virtualisierte Server, kaum einer stellt sich noch tatsächlich einen physischen Root hin für nur eine Website. Wenn man hundert Webseiten draufpackt, dann kann man die Kerne alle ganz gut auslasten und nutzt auch gerne viel RAM, dann ist das eine sinnvolle Plattform, weil man ja trotzdem nur ein Board, ein Gehäuse usw. hat.

Aber einen, wenn auch kleiner werdenden, Markt wird es sicher noch geben für kleine schwache Server, die Frage ist nur, ob AMD den auch abdecken will, oder ihn den anderen überläßt. AMD hat ja nicht den Anspruch, in jedem Marktsegment präsent zu sein.

OBrian
25.02.2018, 23:34
Ist Strom denn überhaupt ein Thema? Hat das Boot einen eigenen Verbrauchszähler?

wohl nicht, aber der grüne Planet kann ja auch mal was für die Umwelt tun ;) Nee, in erster Linie wäre so ein Embedded Ryzen sicherlich interessant, weil er (bestimmt) billiger wäre.

MagicEye04
25.02.2018, 23:41
Na dann versteh ich auch die Abneigung gegen Bulldozer/Piledriver nicht.
Und sparsamer sind die Epycs auch nicht wirklich, wegen den 4 dies.

Sightus
25.02.2018, 23:42
Ich bezweifle, dass der billiger wäre; jedes Mal wenn ich mir Embedded-Zeugs angeschaut habe, dann war diese teurer als ein Kombi aus gesockelter CPU und gut ausgestattetem Board. (Ist allerdings etwas her)
Gibt es denn neben dem Hosting noch weitere Nutzungsszenarien?

EDIT: Ein "Problem" an Embedded ist meines Erachtens die fehlende Option upgraden zu können; man startet mit einer kleines CPU und kauft dann später gebraucht eine schneller CPU.

EDIT2: Ist aber letztendlich alles eine Entscheidung der Admins, die müssen das Boot steuern.

MIWA
26.02.2018, 03:57
Woran liegt es den das Opteron auf Zen 170W während ein Ryzen 1700er als stärkerer Prozessor mit 65W auskommen kann ?

8x 2.1GHz + SMT vs 8x 3.0/3.2GHz + SMT ?

8 Speicher Kanäle gegen 2
Allein DDR4 2133 gehen DDR4 2600 dürfen um die 50watt unterschied sein
Zudem sagt die tpd ja nicht direkt über den Verbrauch aus denn an sich sind die epcy Kerne effizienter da weniger Spannung und niedriger takt

Zusätzlich verbrauchen die 128 pcie LANs ja auch was

TAL9000
26.02.2018, 10:53
Na dann versteh ich auch die Abneigung gegen Bulldozer/Piledriver nicht.
Und sparsamer sind die Epycs auch nicht wirklich, wegen den 4 dies.

und die Umplanung nun, kostet auch Zeit... hatte erst gestern wieder mehrmals Probleme auf die Seite zu kommen.

Der größere und schnelle Speicherplatz in Form der SSD ist ja OK, aber braucht das Boot wirklich soviel CPU Power?

BoMbY
26.02.2018, 11:28
Vermutlich nicht. Ich glaube es würde eher mal Sinn machen die Software zu ändern. Zum Beispiel den Indianer durch nginx ersetzen, im Zweifel kann man das auch erstmal als Reverse-Proxy vor Apache hängen, und nur die statischen Inhalte darüber ausliefern. Und die PHP-Version, und ob, oder ob nicht, entsprechendes Caching genutzt wird, wäre auch interessant.

Nero24.
26.02.2018, 14:47
Na dann versteh ich auch die Abneigung gegen Bulldozer/Piledriver nicht.Wir haben ja auch keine Abneigung dagegen. Ich hatte die Bulli-Plattform ja schon fertig hier auf der Streckbank. Die Bulli-Abneigung besteht meiner Beobachtung nach eher in der Community. Anscheinend können sich viele nicht damit anfreunden, dass ausgerechnet jene Prozessor-Architektur im Boot schuften soll, die AMD selbst als totalen Fehlschlag bezeichnet hat. :] Das ist wohl eher ne Kopfsache. Aus technischer Sicht würde uns der Bulli weit genügen. Mittlerweile ist die Spendenaktion jedoch in Bereiche vorgedrungen, wo wir uns ernsthaft beschäftigen müssen mit der "epischen" Variante in unserer Tabelle :o :D

TAL9000
26.02.2018, 15:07
Na, wenn dann noch AMD was springen lässt (ich glaube da nicht dran, wenn ich die letzten CPUs Reviews hier so lese), habt ihr ein Polster für die Betriebskosten (in die ich auch den Sprit für hinfahren rechne) und ggf. mal als Marketing Aktion genug Reserve für mal 1 Jahr Werbefreie Homepage.

Und schon Version superutopisch in Planung, falls ihr doch noch eine News raus bringt?

MagicEye04
26.02.2018, 21:17
8 Speicher Kanäle gegen 2
Allein DDR4 2133 gehen DDR4 2600 dürfen um die 50watt unterschied sein

Du meinst sicher 50mW ?
Wo sollen da 50 W herkommen? So viel verbrauchen die Speichercontroller ja nun wirklich nicht, der Speicher schon gar nicht.


Wir haben ja auch keine Abneigung dagegen. Ich hatte die Bulli-Plattform ja schon fertig hier auf der Streckbank. Die Bulli-Abneigung besteht meiner Beobachtung nach eher in der Community. Anscheinend können sich viele nicht damit anfreunden, dass ausgerechnet jene Prozessor-Architektur im Boot schuften soll, die AMD selbst als totalen Fehlschlag bezeichnet hat. :] Das ist wohl eher ne Kopfsache. Aus technischer Sicht würde uns der Bulli weit genügen. Mittlerweile ist die Spendenaktion jedoch in Bereiche vorgedrungen, wo wir uns ernsthaft beschäftigen müssen mit der "epischen" Variante in unserer Tabelle :o :D
Die Bootsbauer waren ja auch gar nicht gemeint. ;)
Ich wunderte mich eher über die vielen Rufe, stattdessen unbedingt Epysche Mehrleistung einzusetzen, die man doch eigentlich gar nicht braucht.

Ja, damals war ich auch enttäuscht über die nicht ganz so hohe Leistungsteigerung gegenüber dem PhenomII und die irre hohe Abwärme - aber stabil und zuverlässig rannte und rennt er trotzdem.

Onkel_Dithmeyer
26.02.2018, 22:09
Ich denke auch der BD würde vorerst dicke reichen. Andererseits bekommt man auch einen Opteron 4386 in der EU für rund 100 €. Fast schon schade, dass AMD keinen kleinen Serverableger mehr anbietet. (Von Opteron-APUs mal abgesehen)

otti503
26.02.2018, 22:54
Wenn AMD nach Jahren des hinterherhinkens endlich mal einen großen Wurf landet sollte grade die AMD-begeisterte Community das dann auch einsetzen. Hält ja dann sicher wieder ein paar Jahre vor, warum jetzt ollen Käsekaufen ,auch wenn er jetzt noch grad so reicht. Es ist Zeit für einen großen Sprung nach vorn ;)

LordNord
26.02.2018, 23:07
Wenn AMD nach Jahren des hinterherhinkens endlich mal einen großen Wurf landet sollte grade die AMD-begeisterte Community das dann auch einsetzen. Hält ja dann sicher wieder ein paar Jahre vor, warum jetzt ollen Käsekaufen ,auch wenn er jetzt noch grad so reicht. Es ist Zeit für einen großen Sprung nach vorn ;)

Weil der alte Käse locker reicht und nur ein Bruchteil kostet?
Der Flaschenhals wird ja nicht die CPU sein.
Und um alles andere wird sich ja auch gekümmert.

Riddler82
26.02.2018, 23:13
Wenn AMD nach Jahren des hinterherhinkens endlich mal einen großen Wurf landet sollte grade die AMD-begeisterte Community das dann auch einsetzen. Hält ja dann sicher wieder ein paar Jahre vor, warum jetzt ollen Käsekaufen ,auch wenn er jetzt noch grad so reicht. Es ist Zeit für einen großen Sprung nach vorn ;)

Der Punkt ist, dass "der olle Käse" schon da ist weitgehend (und wie von LordNord richtig angemerkt nur nen Bruchteil kostet). Und "grad so" wird er auch nicht reichen, sondern - ähnlich wie die letzten Jahre - CPU seitig meistens vor-sich-hin-idlen.

Ich persönlich bin immer noch der Meinung, dass die "epische" Variante schlichtes Geldverbrennen darstellen würde. Der wichtigste Punkt sind für mich dagegen die Netzteile, die ja jetzt in der "gepimpten" Variante schon vorgesehen werden. *edit: Das wäre mir sogar wichtiger gewesen als DB und OS wieder auf zwei separate SSD-Raids aufzuteilen, wie das ja jetzt geplant ist.

Zumal - wie schon mehrfach erwähnt - die BD Plattform schon bewährt ist, während man beim Epyc noch ein bisschen die Katze im Sack kauft.

MIWA
27.02.2018, 05:48
Du meinst sicher 50mW ?
Wo sollen da 50 W herkommen? So viel verbrauchen die Speichercontroller ja nun wirklich nicht, der Speicher schon gar nicht.


Naja dann schau mal in test von TR nach da ligen zwischen DDR4 1866 UND DDR4 3066 schon 57watt

http://www.planet3dnow.de/cms/34179-amd-ryzen-threadripper-1950x-part-two/subpage-benchmarks-speichertakt/

Und das sind nur 4 riegel bei EPYC sind 16 oft verbaut
Selbst amd gibt an das die Tdp um 10 oder waren es 15 höher ausfällt

OBrian
27.02.2018, 10:41
Ja, mach das mal so, lass es bei der gepimpten Variante, spar das Geld für die epysche Variante. Leg das Geld auf'n Haufen, irgendwann ergibt sich schon was, das Geld kostet. Anderes Board würde auch die Inbetriebnahme verzögern.

MusicIsMyLife
27.02.2018, 11:57
Naja dann schau mal in test von TR nach da ligen zwischen DDR4 1866 UND DDR4 3066 schon 57watt

http://www.planet3dnow.de/cms/34179-amd-ryzen-threadripper-1950x-part-two/subpage-benchmarks-speichertakt/

Und das sind nur 4 riegel bei EPYC sind 16 oft verbaut
Selbst amd gibt an das die Tdp um 10 oder waren es 15 höher ausfällt

Ich würde dieses Ergebnis nicht unbedingt auf die Goldwaage legen - zumindest nicht in Zusammenhang mit dem Energieverbrauch des Speichers.

Die Differenz in Prime95 lag definitiv bei 57 Watt zwischen DDR4-1866 und DDR4-3066 - das ist soweit unstrittig. Allerdings gehe ich persönlich davon aus, dass der Mehrverbrauch nicht durch den RAM selbst verursacht wird, sondern eher dadurch, dass die CPU bei DDR4-1866 nicht schnell genug mit Daten gefüttert werden kann und zum Teil ausgebremst wird. Dass also die CPU auf Sparflamme rechnet und deshalb der Verbrauch deutlich unter dem liegt, was theoretisch möglich wäre.

Im Prinzip sehe ich diese Theorie am Wert von HandBrake bestätigt: Dort liegt der Verbrauchsunterschied zwischen DDR4-1866 und DDR4-3066 bei gerade einmal 14,3 Watt bzw. 7,44 Prozent - bei einer Leistungssteigerung von 8,33 Prozent. Da scheint es keinen Flaschenhals bei DDR4-1866 zu geben.

ICEMAN
27.02.2018, 13:21
Mittlerweile ist die Spendenaktion jedoch in Bereiche vorgedrungen, wo wir uns ernsthaft beschäftigen müssen mit der "epischen" Variante in unserer Tabelle :o :D

Also wenn ich das hier lese, dann frage ich mich, warum hier darüber diskutiert wird, wie viel mehr DDR4 Speicher an Strom verbraucht. Hier geht es nicht darum Strom zu sparen, sondern ein vernünfiges, Leistungsfähige Boot ins Wasser zu lassen, das die nächsten Jahre ohne Unterbrechung unterwegs sein kann, ohne hier und da getunte zu werden.
Unser Flottenadmiral und sein Maschinist haben doch schon hier beschrieben was dafür notwendig ist.

Riddler82
27.02.2018, 14:05
Also wenn ich das hier lese, dann frage ich mich, warum hier darüber diskutiert wird, wie viel mehr DDR4 Speicher an Strom verbraucht. Hier geht es nicht darum Strom zu sparen, sondern ein vernünfiges, Leistungsfähige Boot ins Wasser zu lassen, das die nächsten Jahre ohne Unterbrechung unterwegs sein kann, ohne hier und da getunte zu werden.
Unser Flottenadmiral und sein Maschinist haben doch schon hier beschrieben was dafür notwendig ist.

Ich will hierzu nur eine Anmerkung machen: Es gibt durchaus Rechenzentren die den Stromverbrauch berücksichtigen, bei den Preisen.
Je nachdem, wie das in Idstein ist - das ist mir leider nicht bekannt - kann das also durchaus finanziell interessant sein, wie viel so ein Server verbraucht, das fließt ja in mehrerlei Hinsicht in die Betriebskosten von einem RZ ein.

*edit: Das ist als allgemeiner Hinweis zu verstehen, nicht nur an ICEMAN.

MIWA
27.02.2018, 15:11
@iceman
Sorry Falls es denn Eindruck hatte es ginge um das Boot dass mit den Ram war ein off topic warum ein Ryzen ein so viel geringer Tdp hat als ein epcy

Zum Thema Boot vertrau ich den Verantwortlichen zu die best mögliche und stabiltste Lösung zu finden

ICEMAN
27.02.2018, 16:00
Ich will hierzu nur eine Anmerkung machen: Es gibt durchaus Rechenzentren die den Stromverbrauch berücksichtigen, bei den Preisen.
Je nachdem, wie das in Idstein ist - das ist mir leider nicht bekannt - kann das also durchaus finanziell interessant sein, wie viel so ein Server verbraucht, das fließt ja in mehrerlei Hinsicht in die Betriebskosten von einem RZ ein.
Das ist mir wohl bewusst, aber das würden unser Flottenadmiral und sein Maschinist schon mit bedacht haben.

Riddler82
27.02.2018, 16:18
War auch nicht unbedingt nur auf dich bezogen, eher allgemein. :)

Sightus
27.02.2018, 18:24
Nochmals die Zwischenfrage: gibt es denn neben dem Hosting dieser Seite weitere Nutzungsszenarien? Ein (embedded) Ryzen/EPYC wäre ansonsten wirklich ein wenig over the top.

gruenmuckel
27.02.2018, 18:27
Früher hat das Boot ja sogar beim Race SETI mitgecruncht. Das wird heutzutage sicherlich nicht mehr riskiert. Allerdings könnte das dafür sprechen, dass das Rechenzentrum (zumindest damals) Strom nicht nach Verbrauch in Rechnung gestellt hat.

Riddler82
27.02.2018, 18:59
Nochmals die Zwischenfrage: gibt es denn neben dem Hosting dieser Seite weitere Nutzungsszenarien? Ein (embedded) Ryzen/EPYC wäre ansonsten wirklich ein wenig over the top.

Das Boot wird voraussichtlich auch nach dem Upgrade keine zusätzlichen neuen Aufgaben bekommen, jedenfalls ist das mein Stand.

BoMbY
27.02.2018, 21:22
Wie gesagt: Wenn man an der Software optimiert (z.B. nginx statt Apache), dann könnte man mit der gleichen Hardware noch deutlich mehr raus holen. Ansonsten: Klar, EPYC wäre ein Overkill, aber alles viel mehr als jetzt ist das praktisch schon. Die aktuellen Aussetzer (Zero Byte Responses) welche die Seite derzeit ab und zu hat, liegen vermutlich eher nicht an der Hardware.

Crashtest
27.02.2018, 22:02
Sofern die Ressourcen es zulassen könnte man doch eine kleine VM mit P3D Stats Updater laufen lassen oder?

tomturbo
28.02.2018, 05:47
Apache braucht kaum CPU, sodass hier kein Bedarf besteht etwas bewährtes zu ändern.
PHP brauch fast alles.

Und wir denken tatsächlich nach zu virtualisieren.
Kommt aber noch auf einige Voraussetzungen an, ob die machbar sind.

BoMbY
28.02.2018, 17:10
Apache braucht kaum CPU, sodass hier kein Bedarf besteht etwas bewährtes zu ändern.

Nginx braucht z.B. für statische Dateien deutlich weniger RAM, und kann mind. vier Mal so viele Request verdauen wie der Indianer: https://help.dreamhost.com/hc/en-us/articles/215945987-Web-server-performance-comparison



PHP brauch fast alles.


Welche PHP-Version nutzt Ihr denn, und nutzt die schon so etwas wie OPcache (http://php.net/manual/en/intro.opcache.php)?

Sightus
28.02.2018, 17:28
[...]Und wir denken tatsächlich nach zu virtualisieren.
Kommt aber noch auf einige Voraussetzungen an, ob die machbar sind.

Wait, what?! Das macht ihr nicht schon längst? :o

Riddler82
28.02.2018, 17:57
Wait, what?! Das macht ihr nicht schon längst? :o
Allgemein: Virtualisierung macht für eine einzelne Website halt Null Sinn.
Es gibt leute die z.B. VMs anlegen um E-Mail-Dienste zu trennen, bei einem sauber konfigurierten System macht das aber auch keinen Sinn, außer man erwartet rapides Wachstum, dann kann die VM leichter auf andere Hosts übertragen werden.

In unserem speziellen Fall: Die alten Opterons haben keine Hardware-Virtualisierung, extrem ineffiezient für VMs, ergo: Null Sinn und sogar Performancenachteile.

Sightus
28.02.2018, 18:00
@Riddler82
Ich vergaß, die Plattform hat ja keine Hardware-Virt! Aber selbst bei einer einzelnen Seite, sollte die Hardware mal ausfallen, kann ich einen Sinn darin erkennen, eine virt. Instanz vozuhalten.

EDIT: Das sollte keine Kritik sein; ich war irgendwie immer davon ausgegangen, dass da ne VM läuft, warum auch immer.

Riddler82
28.02.2018, 21:55
Hab ich auch nicht als Angriff verstanden, keine Sorge.
Ja, unter bestimmten Voraussetzungen kann eine VM hilfreich sein, im Falle eines Hardwareschadens. Dann muss die VM aber auch halbwegs aktuell sein und eben diese aktuelle Kopie so gesichert sein, dass man auch bei einem Totalausfall noch darauf zugreifen kann.

Und dann muss man ja das neue Hostsystem auch wieder aufsetzen, sofern man nicht eine passende Umgebung vorhält. ;) Sehe ich bei uns im RZ auch öfter, die Problematik. Da hängt einiges dran, damit das dann auch einen echten Vorteil liefert, das lohnt für ein relativ kleines Hobbyprojekt einfach nicht.
edit2: Da ist ein gut eingerichtetes Backup - das natürlich nicht auf dem selben Server liegen sollte - nicht viel schlechter und deutlich einfacher.

edit: Wir haben Kunden die z.B. Xen-Cluster betreiben, das sind dann halt 3 und mehr dicke Server als Hosts.

tomturbo
01.03.2018, 06:21
Nginx braucht z.B. für statische Dateien deutlich weniger RAM, und kann mind. vier Mal so viele Request verdauen wie der Indianer: https://help.dreamhost.com/hc/en-us/articles/215945987-Web-server-performance-comparison



Welche PHP-Version nutzt Ihr denn, und nutzt die schon so etwas wie OPcache (http://php.net/manual/en/intro.opcache.php)?

Wir haben keine statischen Daten extra herumliegen.
Das ist vollkommen uninteressant für unsere Konfiguration. Abgesehen von dem irren Aufwand alles aufzudröseln und ständig zu verschieben.

php Version ist derzeit 5.6, opcache verwenden wir seit es ihn gibt, vorher wars apc.
php 7 hat der Server CPU-seitig nicht gepackt. Wir mussten wieder zurücksteigen und haben daraufhin das Projekt boot 3.0 gestartet.

Was denkst Du von uns Admins? ;)

@Virtualisierung:
Die Virtualsierung hätte den Vorteil der sauberen Trennung aller Komponenten.
Das ist aus der sicherheitstechnischen Sicht ein Vorteil.
Performance bleibt natürlich ein wenig auf der Strecke (was aber klarerweise von den SSDs mehr als ausgeglichen wird)
Wir sind noch am überlegen.

BoMbY
01.03.2018, 11:50
Wir haben keine statischen Daten extra herumliegen.

Hää? Die Hälfte aller Zugriffe hier erfolgt auf statische Daten, Bilder, Scripte, CSS, whatever? Alles was man machen muss um Resourcen zu sparen und bessere Antwortzeiten zu bekommen ist nginx installieren und als Reverse-Proxy vor Apache packen, dann kann man all diese Requests bedienen, ohne dass Instanzen vom Apache gespawnt werden müssen, und alles andere könnte weiter laufen wie gehabt.

Was mir auch gerade auffällt: Im Forum wird 8x auf jeder Seite eine css.php eingebunden/aufgerufen - den Inhalt könnte man auch in eine einzige statische Datei packen. Außerdem scheinen überall die Cache-Verweildauern (5 Minuten, selbst für Bilder die sich in Jahren nicht ändern) welche von Server geschickt werden viel zu kurz zu sein.

tomturbo
01.03.2018, 14:02
Vom Apache wird nichts gespawnd, wir fahren ihn nicht im prefork Modus des vorigen Jahrtausends ;)
Viel, fast aller, HTML Code wird dynamisch generiert, aus der Datenbank befüllt und ausgeliefert, wie vom Hersteller des VB und WP vorgesehen.
Teilweise auch Bilder!
Hier werden wir sicher nicht eingreifen, da alle Änderungen damit upgrades unmöglich machen oder der Aufwand dafür explodiert.
Ich möchte das Thema hiermit bitte abschließen.
Vieles hat Gründe warum manches so und nicht anders eingestellt ist.
Wir haben hier keine statischen Webseiten die wir minutiös einzeln optimieren können, sondern müssen mit dem Code der Hersteller leben.
Ich denke aber durchaus z.B. über einen Varnish-Cache nach. Aber vorerst muss alles einmal am neuen Server stabil laufen.

bschicht86
01.03.2018, 14:36
Nochmals ein paar Fragen zur Speicherplatzerweiterung:

Bilderspeicher: Wenn der erweitert wird, mit wieviel könnte man rechnen? Kann man das auch dynamisch machen, also z.B. nach Dauer der Mitgliedsschaft bzw. Beiträge? (Frischling bleibt bei 4MB, 1-jähriger bekommt 6MB usw.)

Postkasten: Gibts hierbei auch eine Erweiterung, damit nicht sofort der Postkasten voll ist? Gern auch wieder über eine Dynamik gedeckelt.

tomturbo
01.03.2018, 15:50
Wir werden beides erweitern, im wieviel steht noch nicht fest.
Hängt von der Größe der SSDs ab.

tspoon
01.03.2018, 16:05
einige wissen bestimmt noch wo ich arbeite. da ich aus der branche komme, hier mal mein vorschlag:

amd epic gehe ich mit, board und ram sind in ordnung

ich würde für system und htdocs (userbilder,php scripte etc) 3x2TB Raid5 nehmen, hier würd ich sogar auf software raid gehen um diese später erweitern zu können.
für die Datenbank je nach größe 2x250 GB SSD Samsung Pro. backup dann auf 1x10TB ,zfs mit snapshots oder rsync mit hardlinks etc

für reine dateizugriffe braucht man nicht unbedingt eine ssd. bei datenbanken ist es aber bei der größe und der masse an zugriffen ein muss.

ich kenne aber keine genauen hintergrund stats, wieviel last die gesamte seite aktuell macht.

Nero24.
01.03.2018, 17:13
Nur mal so, warum eigentlich keine News über das Projekt "das Boot 3.0"?
Ich denke viele würden sich freuen spenden zu können und Teil des Projekts zu sein.Ist nun online :)
http://www.planet3dnow.de/cms/36708-intern-grosses-episches-webserver-upgrade-bei-planet-3dnow/

Eine schlechte Nachricht gibt's auch: kein Epyc sponsored by AMD *noahnung*

ICEMAN
01.03.2018, 17:34
Eine schlechte Nachricht gibt's auch: kein Epyc sponsored by AMD *noahnung*

AMD das ist sehr sehr schwach. Daumen nach unten.

Allfred
01.03.2018, 17:49
Eine schlechte Nachricht gibt's auch: kein Epyc sponsored by AMD *noahnung*

Das sollte differenziert gesehen werden. Die Buchhalter wollen nie etwas rausrücken.
Um an das Marketing zu kommen, brauchen wir Ansprechpartner, die auch Geld für Werbung und Kunden haben.
Es gab doch schon Mal Live-Events auf P3D, da war doch auch AMD dabei. Hat sich das Personalkarussel inzwischen so schnell gedreht?

Schwarzmetaller
01.03.2018, 17:51
Ist nun online :)
http://www.planet3dnow.de/cms/36708-intern-grosses-episches-webserver-upgrade-bei-planet-3dnow/

Eine schlechte Nachricht gibt's auch: kein Epyc sponsored by AMD *noahnung*
Hmnn....mal Intel fragen. *buck*

Das sollte differenziert gesehen werden. Die Buchhalter wollen nie etwas rausrücken.
Um an das Marketing zu kommen, brauchen wir Ansprechpartner, die auch Geld für Werbung und Kunden haben.
Es gab doch schon Mal Live-Events auf P3D, da war doch auch AMD dabei. Hat sich das Personalkarussel inzwischen so schnell gedreht?

Wenn du dir mal die letzte Runde von AMD bei P3D anguckst, dann war das a) ewig her und b) nicht sonderlich ergiebig.

Nero24.
01.03.2018, 17:51
Hat sich das Personalkarussel inzwischen so schnell gedreht?Oh mei. Seit damals mindestens 14x um die eigene Achse ;)

Opteron
01.03.2018, 18:14
Eine schlechte Nachricht gibt's auch: kein Epyc sponsored by AMD *noahnung* Na, das wundert wohl keinen mehr :( Aber der kleinste mit 8 Kernen/16 Threads würde ja wohl reichen. Aber wäre gut, wenn man noch bis zum Zen+ im Sommer warten würde. Einer ersten Architektur-Generation würde ich 24/7 nie trauen ;) Alternativ warten, so dass man den 1st Gen Epyc billig bekommt.

gruenmuckel
01.03.2018, 18:22
Oh mei. Seit damals mindestens 14x um die eigene Achse ;)

Damit hat sich die entsprechende Abteilung so ca. 7x komplett erneuert. *oink*

Karli9
01.03.2018, 18:39
Ich habe hier noch 2 Nagelneue Original verpackte Opteron 6376 rumliegen. Für einen kleinen Beitrag, bei dem man sich vielleicht einigen kann, würd ich die abgeben. Ist ja für eine gute Sache.

Ansonsten Spende ich natürlich auch sehr gerne für einen Epyc. Habe eine Nachricht an Nero24 geschrieben. Planet3dnow sollte ja CPU-mäßigmit der Zeit gehen.

erde-m
01.03.2018, 18:50
[X] PN Sponsoring an Nero

Damals waren die Opterons mit Bedacht gewählt - jetzt sollten es entsprechend Epyc´s werden! ;D

EDIT:
[X] Zuwendung per Paypal unterwegs

Hotstepper
01.03.2018, 18:56
Ihr glaubt doch nicht ernsthaft das Ihr einen Epyc ohne meinen Beitrag kaufen dürft!

Geht per Paypal raus! EDIT: ist raus

Klar ist ein Epyc gross... aber wenn ihr virtualisiert, könnt ihr ja eventuell untervermieten ;-)

LordNord
01.03.2018, 19:46
Ist nun online :)
http://www.planet3dnow.de/cms/36708-intern-grosses-episches-webserver-upgrade-bei-planet-3dnow/

Eine schlechte Nachricht gibt's auch: kein Epyc sponsored by AMD *noahnung*

Ich hoffe meine Frage kam nicht zu kritisch rüber, wollte nur nicht, dass es einige Stimmen aus der Community kommen wie:
Warum konnte ich mich nicht beteiligen usw...

Und wie ich an den Newskommentaren sehe, hätte das passieren können. ;)

Das mit dem Sponsoring von AMD war irgendwie abzusehen. Wenn man nicht mal mehr mit Testsamples bedacht wird...
Traurig!

hoschi_tux
01.03.2018, 20:11
Ist denn P3D nun kleiner als damals oder fehlt einfach die Breite in der Öffentlichkeitsarbeit (Zwitscher, FB, YT...)?

Yoshi 2k3
01.03.2018, 20:20
Ist die 850 Pro noch aktuell? Eine gebrauchte hätte ich noch. Gerade gestern gegen M2 getauscht, wäre also "über". Aber eben gebraucht. Wenn das trotzdem hilft, dann baue ich sie noch mal ein und schaue nach den genauen SMART-Werten.

Unabhängig davon hab ich auch mal 20€ springen lassen. :)

€dit: https://abload.de/thumb/ssdlzpuh.png (http://abload.de/image.php?img=ssdlzpuh.png)

dFeNsE
01.03.2018, 22:17
Kost 'n bisschen Geld, aber ist ja nur Geld!


Paypal ist raus :)

Nero24.
02.03.2018, 08:11
Eine gebrauchte hätte ich noch.Danke für das großzügige Angebot :D Aber eine gebrauchte SSD in einem weit entfernt stehenden Server lieber nicht. Hat immerhin auch schon über 9000 Betriebsstunden und knapp 16 TB Schreiblast auf dem Buckel. Nicht, dass wir uns damit ein Ei legen *suspect*

Ansonsten vielen Dank für die Unterstützung, auch allen anderen, die ich in der Zwischenzeit verpasst habe :D

Yoshi 2k3
02.03.2018, 08:18
Klar, absolut verständlich. Dann verzichten wir darauf. Dann bin ich auf den finalen Kassensturz gespannt. Und wenn noch was fehlt, vll werde ich dann nochmals mit einem kleineren Betrag aktiv. Verfolge das jedenfalls gespannt weiter. :) Und nächstes mal sagt ihr früher Bescheid! ;D *glaubses* *elch*

DonGeilo
02.03.2018, 10:01
Kurze info für mich, wie kann ich mich beteiligen?

Nosyboy
02.03.2018, 10:06
Kurze info für mich, wie kann ich mich beteiligen?
Steht auf der ersten Seite :

Hallo zusammen,

da spricht nichts dagegen will ich meinen Es muss halt sauber erfasst und versteuert werden. Und ich mag natürlich hier keine öffentlichen Kontodaten posten. Wenn jemand etwas zum Boot 3.0 beisteuern möchte, würde ich um eine kurze PN mit den Titel "Sponsoring P3D Webserver" bitten. Dann kann ich Kontodaten direkt weitergeben.

DonGeilo
02.03.2018, 10:27
Danke, habe die News gelesen und dann nur den ersten Post.

AndyK
02.03.2018, 10:34
Danke für das großzügige Angebot :D Aber eine gebrauchte SSD in einem weit entfernt stehenden Server lieber nicht. Hat immerhin auch schon über 9000 Betriebsstunden und knapp 16 TB Schreiblast auf dem Buckel. Nicht, dass wir uns damit ein Ei legen *suspect*

Ich vertraue Euch in der Wahl der Komponenten vollkommen, nur wundert mich die Begründung ein wenig, wenn ich an den SSD Langzeittest der c't denke: SSD-Langzeittest beendet: Exitus bei 9,1 Petabyte (https://www.heise.de/newsticker/meldung/SSD-Langzeittest-beendet-Exitus-bei-9-1-Petabyte-3755009.html)

Nero24.
02.03.2018, 11:15
Ich vertraue Euch in der Wahl der Komponenten vollkommen, nur wundert mich die Begründung ein wenig, wenn ich an den SSD Langzeittest der c't denke: SSD-Langzeittest beendet: Exitus bei 9,1 Petabyte (https://www.heise.de/newsticker/meldung/SSD-Langzeittest-beendet-Exitus-bei-9-1-Petabyte-3755009.html)
Ja, deswegen haben wir uns ja für die 850 Pro entschieden ;) Trotzdem ist sie nicht mehr neu und bisher sind mir (bis auf eine (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/threads/429383-NAND-Schreibvorgaenge-bei-SSD-extrem-hoch)) alle SSDs, die in meinem Umfeld eingegangen sind, auch nicht wegen überhöhter Schreiblast verreckt, sondern wegen anderer Dinge: Controllertod, thermischer Verschleiß an den elektrischen Komponenten, defekte Lötstellen, Firmware-Bug, etc. Wir werden die 850 Pro im Leben nicht kaputtschreiben, aber sie ist mit Sicherheit schon gealtert. Und für einen Desktop-PC sind 16 TB Schreiblast im Vergleich schon sehr viel, was heißt, dass die SSD in ihrem bisherigem Leben nicht geschont wurde. Da will ich einfach kein Risiko eingehen. Wenn der Server bei mir im Keller stehen würde, wäre das was anderes. Aber nicht, wenn ich 1000 km Fahrt auf mich nehmen muss, um einen vorzeitigen Defekt zu beheben *noahnung*

ICEMAN
02.03.2018, 11:39
Was soll daran nun komisch sein? Der laut dem Bericht, hat ein BüroPC ca. 10-40GB am Tag. Würden wir für den Server ganze 100GB am Tag anlegen, was er denk ich nicht braucht, kommt bei einer Samsung SSD 850 mit garantierten Schreibleistung von 150 TBW auf 4 Jahre.
Jetzt bei dem Test eine der SSD sogar 9,1PB geschrieben, was das 60fache ist. Kannst ja jetzt selber ausrechnen, wie lange dann die SSD hält.

Ich denke das die Jungs sich schon Gedanken gemacht haben, ob eine SSD gut ist oder nicht.

Kingalive
02.03.2018, 13:57
Eine schlechte Nachricht gibt's auch: kein Epyc sponsored by AMD *noahnung*

Da sieht man wieder was für Pappnasen im AMD Marketing arbeiten.
Wie leicht könnte man das ausschlachten von wegen Opteron 19 Jahre im Dienst.
Zuverlässig, langlebig und wartbar. etcpp.
Das Projekt mit Bild, Text und vielleicht Video zum neuen Epyc begleiten.
Dafür könnten sie easy einen Prozessor springen lassen.
Die Werbung ist locker das 20x wert.

Ganz besonders für die Site zu AMD Hardware im deutschsprachigen Raum.

Da ich sehr vieles die letzen Jahrzehnte wegen euch glimpflich lösen konnte und
viele nützliche Informationen hier bezogen hatte, ist mir das auch ne Spende wert.

Der neue Server sollte ja mindestens so lange halten wie der letzte,
da sollten wir nicht mehr auf die alte Plattform einsteigen.

Opteron
02.03.2018, 16:25
Da sieht man wieder was für Pappnasen im AMD Marketing arbeiten.
Wie leicht könnte man das ausschlachten von wegen Opteron 19 Jahre im Dienst.
Zuverlässig, langlebig und wartbar. etcpp.
Das Projekt mit Bild, Text und vielleicht Video zum neuen Epyc begleiten.


Haha, genau ein Video des Zusammenbaus und des ersten Piepstons ^^

Crashtest
02.03.2018, 16:31
Sollte eigentlich kein Problem sein, ein Video in HD aufzunehmen, schneiden und YouTube hochzuladen ... und dann verlinken (P3D, FB, Twitti & Co).

PS evtl. sollten wir wirklich bei Intel nachfragen, evtl. spenden die uns einige SSDs ... und dies dann AMD unter die Nase halten

Orient
02.03.2018, 16:48
oder allgemein bei Intel nachfragen, und AMD unter die Nase halten, dass man auf Intel angewiesen ist, um ein AMD Forum am Laufen zu halten....*suspect*

Nosyboy
02.03.2018, 17:05
Es gibt ja sicher so einige Ansprechpartner bei AMD, offenbar hat man leider gerade die falsche Person erwischt... :/

Yoshi 2k3
02.03.2018, 17:14
Ich glaube "reine" Newsseiten haben es heute eh schwerer als früher. Die Diskussion hatten wir im Forum schon mal irgendwo an anderer Stelle. Mit Samples bedacht werden doch heute nur Unboxing-Videos auf Youtube und das war's. Wenn kein YouTube, dann auch keine Samples. Hat man beim Ryzen-Launch ja schön gesehen. Jeder "Idiot" mit 100 Followern bekommt n Sample, weil er n Video macht, und die, die wirklich viel Zeit in sehr aufwendige Tests investieren, gehen leer aus.

Vielleicht bin ich auch eine "aussterbende Art", aber ich finde diese Videos MIST. Nirgends erhält man Informationen so einfach und vor allem einfach auffindbar als in Textform. Aber das scheint dem Großteil der "nachfolgenden Generation" an Hardware-Enthusiasten nicht mehr gegeben zu sein.

Opteron
02.03.2018, 17:24
Vielleicht bin ich auch eine "aussterbende Art", aber ich finde diese Videos MIST. Nirgends erhält man Informationen so einfach und vor allem einfach auffindbar als in Textform. Aber das scheint dem Großteil der "nachfolgenden Generation" an Hardware-Enthusiasten nicht mehr gegeben zu sein.

Ja, die fragt dann unsere Generation, ob wir beim Grafikkartentreiberinstallieren helfen könnten, weil sie sich nicht trauen ... (schon selbst erlebt).

Yoshi 2k3
02.03.2018, 18:19
Wird halt in keinem Video erklärt. ;-)

dFeNsE
02.03.2018, 18:52
Vielleicht bin ich auch eine "aussterbende Art", aber ich finde diese Videos MIST.


Geht mir ebenso!
Vids nach dem Motto: "Ja, die Verpackung ist Toll...und die CPU ist in Plastik verpackt! Aber die Beilagzettel sind auch so hübsch...und es ist eine super CPU, weil sie so schön schwer ist" , haben für mich als Anwender genau gar keinen relevanten Informationsgehalt.

Ich will sehen wie das Ding abgeht. Und das zeigen mir NUR Hardwaretests.

Opteron
02.03.2018, 19:18
Dann muss das ganze noch installiert werden, die Daten übertragen und vor Ort in Idstein umgebaut werden. Das wird alles nicht morgen passieren, zwangsläufig allerdings bevor Chrome 68 non-HTTPS-Seiten ab Juli generell als unsicher brandmarken wird. *noahnung*

Naja, also nachdem es jetzt ein Epyc werden soll, würde ich mich nicht von google hetzen lassen. Was ist denn wenn wir 1 Monat lang unsicher angezeigt werden? Wäre mir egal, wichtiger wäre im Hinblick auf das verantwortungsvolle Verwenden der Spendengelder, dass man bis zur Preissenkung nach dem Zen2 Launch wartet.

Nenbenbei bemerkt meckert mein Firefox heute schon, wenn ich mich hier einlogge, dass die Übertragung unsicher sei ...

Also mal keine Eile.

ydeeps
02.03.2018, 19:33
Ich lese ja hier auch schon ne Ewigkeit mit und ist immer wieder hilfreich, das soll auch so bleiben. Deswegen auch von mir eine Spende.
(im übrigen würde ich auch zum Epic tendieren, nich das wir in 5 Jahren sagen, dass das 10 Jahre alte System ersetzt werden muß)

MIWA
02.03.2018, 20:41
Wüsste nicht warum bei EPYC ne Preissenkung geben sollte bei der Plattform stehen doch keine Updates an mit ZEN+ frühestens mit Zen2

und ich mag übrigens Text auch lieber als Videos ;)


Jetzt bei dem Test eine der SSD sogar 9,1PB geschrieben, was das 60fache ist. Kannst ja jetzt selber ausrechnen, wie lange dann die SSD hält.

Ich denke das die Jungs sich schon Gedanken gemacht haben, ob eine SSD gut ist oder nicht.

Der Test von Heise ist aber auch im Best Case (P/E Zyklus schonend)
Mit Test im Worst Case schaffet die Samsung 850Pro und andere ssd deutlich weniger wenn aber noch immer weit Uber den garantierten

Zudem hab ich noch wenn möglich ein klein Verbesserungswünsch:
Bei Umfragen die Möglichkeit seine Auswahl zu Ändern falls das nicht schon möglich ist und ich das mal wider übersewhen habe

Opteron
02.03.2018, 22:30
Wüsste nicht warum bei EPYC ne Preissenkung geben sollte bei der Plattform stehen doch keine Updates an mit ZEN+ frühestens mit Zen2
Offiziell hast Du im Moment recht, aber AMD hat nen Threadripper2 fürs 2. Halbjahr angekündigt. Fände ich arg komisch, wenn sie dann nicht auch nen Epyc2 damit brächten.

Von daher würde ich zumindest mal die CES abwarten, bzw. die Boardpartner fragen, ob sie nicht Genaueres wissen. Neue Chips finden sich ja oft zuerst in BIOS-Infos.

Nero24.
02.03.2018, 22:48
Offiziell hast Du im Moment recht, aber AMD hat nen Threadripper2 fürs 2. Halbjahr angekündigt. Fände ich arg komisch, wenn sie dann nicht auch nen Epyc2 damit brächten.Threadripper 2 wird aber wohl die aktuellen Epyc-Dies erhalten *noahnung*
http://www.planet3dnow.de/cms/36436-amd-ryzen-threadripper-2-wohl-nicht-mit-zen-dies/

MagicEye04
02.03.2018, 22:48
Nenbenbei bemerkt meckert mein Firefox heute schon, wenn ich mich hier einlogge, dass die Übertragung unsicher sei ...

Also mal keine Eile.
Das macht mein Firefox auf Arbeit bei 99% aller Webseiten, incl. https und incl. mozilla.org. ;)

Wurden die Opterons denn jemals billiger mit einer neuen Generation?
Aber so lange man die Lecks noch mit alten Lappen stopfen kann, warum nicht. :D

tomturbo
02.03.2018, 23:00
Nenbenbei bemerkt meckert mein Firefox heute schon, wenn ich mich hier einlogge, dass die Übertragung unsicher sei ...

Lässt sich abstellen:

about:config -> security.insecure_field_warning.contextual.enabled;false

Riddler82
02.03.2018, 23:01
Nenbenbei bemerkt meckert mein Firefox heute schon, wenn ich mich hier einlogge, dass die Übertragung unsicher sei ...


Wir unterstützen HTTPS, das sollte also eigentlich nicht mehr angezeigt werden, wenn du https://www.planet3dnow.de benutzt. *noahnung*


Ich lese ja hier auch schon ne Ewigkeit mit und ist immer wieder hilfreich, das soll auch so bleiben. Deswegen auch von mir eine Spende.
(im übrigen würde ich auch zum Epic tendieren, nich das wir in 5 Jahren sagen, dass das 10 Jahre alte System ersetzt werden muß)

Die Plattform mag 5 vielleicht Jahre alt sein, aber ich gehe mal davon aus, dass Nero24 kein 5 Jahre lang benutztes Mainboard einbaut.


Nochmal: Nero24 hat den BD schon da, es stellt eine bewährte Plattform dar, die Hardware wird von der Leistungsfähigkeit gegenüber dem aktuellen Boot ein riesiger Sprung nach vorne. Da durch Softwareverbessungen, die mit den alten Opterons nicht möglich waren, noch etliches an Optimierung erfolgen kann, ist auch nicht zu erwarten, dass wir in 5 Jahren schon wieder die Leistungsgrenze erreichen werden - sofern nicht nach dem Motto "wir habens ja" noch nen Haufen neuer Zeugs dazu kommt, natürlich.
Rein rational besteht kein Grund einen Haufen Kohle zu verbrennen, nur um mit aller Gewalt ein Epyc-System zu kaufen. Aber wie immer, dies ist nur meine persönliche -
offensichtlich unpopuläre - Ansicht.

Onkel_Dithmeyer
02.03.2018, 23:03
Bei mir springt er immer wieder auf HTTP zurück.

MagicEye04
02.03.2018, 23:05
Bei mir springt er immer wieder auf HTTP zurück.
Bei mir zeigt er das vorm www gar nicht erst an. Firefox eben...
Zum Glück gibt es für die ganzen Bugtures Leute, die die Lösungen im WWW posten. :)

Nero24.
02.03.2018, 23:16
Hallo alle zusammen,

also: ich habe soeben mal einen groben Kassensturz gemacht. Die Unterstützung aus der Community ist ja PHÄ-NO-ME-NAL. :o :D

Unübersehbar ist, dass jeder zweiten Zuwendung die Notiz beiliegt: für nen Epyc. Zudem werde ich auf gar keinen Fall versuchen, Profit zu schlagen aus der aktuellen Unterstützungswelle. Die User spenden wie verrückt für einen Epyc, und wir karren dann einen Bulli von der Resterampe nach Idstein? Das kommt nicht in Frage! Die Community will unbedingt einen Epyc, dann soll sie einen bekommen! *great* Dass ein Bulldozer-System hier schon Stabi-Tests geschuftet hat, bevor die Aktion öffentlich wurde, macht nichts; der wird seine Bestimmung schon finden :)

Momentan ist es sogar so, dass wir uns nicht mit dem "Kassengestell" eines Epyc bescheiden müssen, wie noch vor einigen Tagen mit Variante "episch" überlegt:

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/attachment.php?attachmentid=36695&d=1519427225

Dank der Unterstützung unserer Community haben wir die Variante "episch" bereits erreicht *clap* Die Variante "utopisch" ist zwar noch in weiter Ferne, aber mittlerweile kann man sich Gedanken machen über einen Kompromiss aus beiden Versionen; einmal mit Schwerpunkt CPU und RAM, einmal mit Schwerpunkt I/O. Das sähe dann wiefolgt aus:

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/attachment.php?attachmentid=36716&d=1520032591
36716

Derzeit müsste wir uns also überlegen, welcher Schwerpunkt für uns besser ist: mehr CPU- und RAM-Leistung oder mehr I/O-Leistung durch 3DXPoint. Zudem haben die Admins aufgrund der größeren Speicher auch mehr Backup-Speicher angefordert, was hiermit eingeflossen ist. :)

Riddler82
02.03.2018, 23:23
Also, wenn, dann würde ich persönlich primär eher auf mehr RAM gehen, wenn es denn schon eine nochmal leicht aufgebohrte "epische" Variante geben sollte. CPU Leistung ist selbst mit den kleinsten Epycs ja schon um Welten besser, I/O sowieso.

cologne46
02.03.2018, 23:50
So, mein bescheidener Beitrag ist auch raus.

Ist ja schön, dass die Personen 'hinter' dem Forum sehen wie viel die user für den Planeten übrig haben. Wenn es ansonsten eine Äußerung gibt ist es ja normalerweise immer eine in der Unmut geäußert wird. Finde das publik machen und die Reaktion darauf daher aus mehrerlei Hinsicht toll.

Ist eben doch ein Forum das für viele eine Art Heimat geworden ist.

Schwarzmetaller
03.03.2018, 00:10
Ein kleiner Gedanke: Man könnte ja auch den ausgemusterten Server (Mainboard/CPUs/RAM) unter den Leuten verlosen, die was für das neue Boot beigesteuert haben.

Opteron
03.03.2018, 00:10
Threadripper 2 wird aber wohl die aktuellen Epyc-Dies erhalten *noahnung*
http://www.planet3dnow.de/cms/36436-amd-ryzen-threadripper-2-wohl-nicht-mit-zen-dies/

Ok, dann war die Idee Essig. Zusammen mit der Epyc-Roadmap heißt das dann wirklich, dass der nächste Epyc erst in 7nm kommt und die TR dann nur ein Speedbump durch den besser eingefahrenen 14nm Prozess .. wobei es das dann aber auch bei den Epycs geben könnte, ein paar neue Modelle nach nem Jahr sind doch nie verkehrt. Also die Hoffnung würde ich noch nicht ganz aufgeben. Wenn der kleine Epic nicht billiger wird, dann bekommen wir vielleicht dafür ein besseres Modell ...

Allerdings hast Du ja jetzt Kassensturz gemacht, wenn das Geld schon reicht, wärs auch schon (fast) egal.

Zu den Optionen: Bin deutlich für RAM, wer viel RAM hat, braucht nicht viel I/O Leistung ^^
Definitiv keine größere CPU, die kann man mal gegen nen Zen2 tauschen, da würde ich nichts reinstecken.

Wenn die Cheffes sagen, dass sie mehr Platten brauchen, dann halt I/O.

Als Zwischenlösung, wenn das Geld reichen würde vielleicht ne M2-SDD mit ~3GB/s Leserate, aber das Board hat leider nur einen M2 Slot, kA wie sich eine einzelne SDD ins Gesamtsystem einfügen würden btw. ob mans brauchen kann.

Von Tyan gäbs ein Board mit 2 M2-Slots, das wär dann ziemlich nett, denke ich mal. Nur gibts es das nirgends ... sollen wir mal ne Mail schicken und fragen, ob wir das für nen 10 Jahres Dauertest bekämen würden? ;) ;)


Zum Firefox: Hab das gleiche Problem wie Onkel, springt immer wieder von https zurück. Jetzt gerade gings mal, war direkt überrascht. Mal schauen .. Danke für den Tipp an tomturbo, aber normalerweise ist die Info ja nicht verkehrt, das lass ich schon an.

gruenmuckel
03.03.2018, 00:23
Ich finde ja episch V2 besser. Denn die 50W weniger Verlustleistung sollten alle Komponenten thermisch weniger belasten.

dFeNsE
03.03.2018, 00:26
Hallo alle zusammen, .....
Dank der Unterstützung unserer Community haben wir die Variante "episch" bereits erreicht *clap* ....


Wie geil ist das denn!!! :o*massa**clap**greater**party*







Ein kleiner Gedanke: Man könnte ja auch den ausgemusterten Server (Mainboard/CPUs/RAM) unter den Leuten verlosen, die was für das neue Boot beigesteuert haben.


Das wär ja mal was^^

Oder zwecks Budgeterweiterung zu Bargeld machen?
Keine Ahnung ob das Teil noch nen nennenswerten Wert hätte....


Oder er geht an ein Mitglied, welches ihn in Ehren hält. So Retro-Museumsmäßig oder so. ;D

Opteron
03.03.2018, 00:30
Von Tyan gäbs ein Board mit 2 M2-Slots, das wär dann ziemlich nett, denke ich mal. Nur gibts es das nirgends ... sollen wir mal ne Mail schicken und fragen, ob wir das für nen 10 Jahres Dauertest bekämen würden? ;) ;)

Edit: Delta Computer hat das Tyan zumindest im Komplettpaket im Angebot:
https://www.deltacomputer.com/d11z-m1-zn.html

Eventuell könnte man mal dort anfragen, ob sie nen guten Preis für CPU+Board+RAMs machen könnten, falls Nero nicht billiger dran kommen würde und die Admins die 2 M2 Slots interessierte ;) (Achtung: Preise ohne MwSt.)

Schwarzmetaller
03.03.2018, 00:33
Das wär ja mal was^^

Oder zwecks Budgeterweiterung zu Bargeld machen?
Keine Ahnung ob das Teil noch nen nennenswerten Wert hätte....


Oder er geht an ein Mitglied, welches ihn in Ehren hält. So Retro-Museumsmäßig oder so. ;D
Dual 940-Boards sind nicht mehr sonderlich viel wert. Ich würde für Board+CPU+RAM mal auf irgendwas mittleres bis hohes zweistelliges tippen.
Realistisch nutzen kann man den im SOHO-Bereich auch nicht...Vitrine. Oder wenn beim Pentathlon Angriffsgeschwindigkeit voraus befohlen wird.

SliderBOR
03.03.2018, 02:38
Hab auch mal einen bescheidenen Beitrag gespendet... :)
Viel Erfolg mit dem neuen Server!

Cross-Flow
03.03.2018, 05:16
Spende per PayPal ist raus. Ich mag den Namen Opteron einfach, Epyc ist doch ...

Und dieses mal bitte was vernünftiges Essen und nicht wieder KFC :P

Edit:
Klar wäre es cool wenn jeder nen Stück vom alten Boot bekommt, mal sehen was sich Neo und co überlegen :D

unterstudienrat
03.03.2018, 07:32
Ich freue mich immer wieder über die Dynamik unsere User.
Noch erschreckender (im erfreulichem Sinn) ist, was ich mit meiner "kleinen" Frage in Gang gesetzt habe.
Meine persönlichen Danke an Nero24 und alle Anderen welche sich, wenn klar wird welches Hardwarebundle angeschafft wird, um die Inbetriebnahme kümmern werden.


Gruß

D.U.

Cross-Flow
03.03.2018, 07:51
Hmm ich finde das eher normal da wir ja alle im gleichen Boot sitzen.

Hihhi der Wortwitz ...

NEO83
03.03.2018, 07:53
Ich hab zwar keine Ahnung würde aber nach dem was ich so gelesen habe auf RAM und I/O setzen, sprich den kleinen EPIC behalten und nur den RAM aufbohren auf die 64GB mit den SSDs und dem Optane zeugs :)

Sollte aus meiner Sicht die Beste Lösung für die nächsten 15 Jahre sein.

Übrigens fände ich es mal klasse das sobald der Server in Betrieb ist eine Nachricht an AMD gehen sollte in der angemerkt wird das die Community in 2 Wochen geschafft hat wo AMD selbst scheinbar kein Interesse hatte ;)

CN_Laertes
03.03.2018, 07:57
Hi,
mal ne bescheidene Frage (wenn wir schon bei wünsch Dir was sind) Können wir eine Tapatalk ad on zu installieren? :-)

Allfred
03.03.2018, 09:05
Offiziell hast Du im Moment recht, aber AMD hat nen Threadripper2 fürs 2. Halbjahr angekündigt. Fände ich arg komisch, wenn sie dann nicht auch nen Epyc2 damit brächten.
Haben nicht Meltdown und Spectre einen Supergau hinterlassen? Egal wie stark die Designs betroffen sind, wird vieles was am Reißbrett zuvor entstand überarbeitet werden müssen und somit wird der moralische Verschleiß (dieses Mal ungeplante Obsoleszenz) in Bälde die Roadmaps verändern?

tomturbo
03.03.2018, 09:09
Hmm ich finde das eher normal da wir ja alle im gleichen Boot sitzen.

Hihhi der Wortwitz ...

*rofl*

gruenmuckel
03.03.2018, 09:25
Auch mal nach der Spendenhotline gefragt.


Ich würde es begrüßen den alten Server nicht zu zerrupfen. Das hat was von Leichenfledderei. Der kommt jetzt grade in Pension und ist nicht tot.

Ich würde übrigens eine Tasse kaufen wo die Specs des bisherigen aktuellen ca. Dauerläufers abgedruckt sind. So ungefähr wie das Label auf der Oberseite des Servers im Rack.

powering planet3dnow.de since 2005 until 2018 oder 2007-2018.

Cross-Flow
03.03.2018, 09:43
Ja sehr geile Idee die Tasse.

Das alte Boot bitte in einen Würfel aus Plastik eingießen lassen und dann ab auf nen Podest ;)

Kingalive
03.03.2018, 09:44
Genau das AMD Marketing bekomnt die Tasse dann auch gestellt.
Mit einem Beipackzettel auf dem steht, was sie für Flaschen sind.
Und mit dem Tip sie sollen die Tasse doch an so nen YouTube-DAU zum Unboxing weitersenden!

;D

Cross-Flow
03.03.2018, 09:51
Die Com ist einfach geil hier! :D

Vote for Tasse!

Gast29012019_2
03.03.2018, 09:53
Wenn AMD nach Jahren des hinterherhinkens endlich mal einen großen Wurf landet sollte grade die AMD-begeisterte Community das dann auch einsetzen. Hält ja dann sicher wieder ein paar Jahre vor, warum jetzt ollen Käsekaufen ,auch wenn er jetzt noch grad so reicht. Es ist Zeit für einen großen Sprung nach vorn ;)

Weil der Käse halt billig ist, siehe auch LGA1366 kriegst auch alles hinterher geworfen. Aber wenn man den Strom selbst zahlen muss, wird sich i.d.r niemand von hier so eine Kiste und auch kein alte AMD Kiste hier hinstellen.

Deswegen finde ich es schade das von AMD kein Stromspar EPYC gibt, die nur 1 DIE hat und eben 8 Kerne, dann auch nur 4 Speicherbänke verwalten kann, und in ein Serverboard mit 1 CPU-Sockel gesteckt wird.

Denke mit 64GB Ram würde das Boot wohl sehr lange hinkommen.

MagicEye04
03.03.2018, 10:00
Der Stromspar-Epyc mit 1 die heißt Ryzen. ;)
Wer so einen Sparfuchs als Server nimmt, der sucht sich dann wohl eher ein servernahes Ryzen-Mainboard.

Crashtest
03.03.2018, 10:11
Nö du - der Stromsparepyc mit 1 DIE trägt den Namen Embedded Epyc 3000 und sitzt auf Sockel SP4r2 (1 DIE oder als Doppel Die im SP4 ohne r2)

The Dark Force
03.03.2018, 10:56
Da ist man mal ein paar Tage hier nicht aktiv, und schon gibt's ein neues Boot.
Nachdem ich von der ganzen (Server)Hardware keine Ahnung habe, müsst ihr entscheiden, was das beste ist.
Spendenunterstützung kommt auf jeden Fall, und die Tasse ist Pflicht ;D

ffbkschulz
03.03.2018, 11:57
Hallo zusammen,

kauft was gescheites und wenn die Kohle (noch) nicht reicht einfach Post an alle. Ein paar Euronen gehen bestimmt noch.

VG
Klaus

Emploi
03.03.2018, 12:04
Just my 2345 cent! Für den Epycschen Server! ;D
Sie haben eine Zahlung gesendet!*


*)Außerdem habe ich gehört, dass jeder Spender dann 1000 Nachrichten für den Posteingang freigeschaltet bekommt. ;D

Morkhero
03.03.2018, 12:10
war ja ne weile durch die grippe ausgenockt und hab das alles gar nicht mitbekommen.


daher jetzt mal via paypal ein paar euros gespendet :D hoffe es ist nicht schon zu spät und kommt auch an ^^. (hab ich so mit paypal noch nie gemacht)



wo steht der jackpot denn überhaupt ? *buck*


@ emploi

das wäre nicht schlecht ...da entfällt die dauernde löscherei :P ^^

Orient
03.03.2018, 12:17
Hallo zusammen,

kauft was gescheites und wenn die Kohle (noch) nicht reicht einfach Post an alle. Ein paar Euronen gehen bestimmt noch.

VG
Klaus

So ist es!

Emploi
03.03.2018, 12:17
Habe auch noch nie mit paypal gespendet, aber es ging recht fix, zumindest die Bestätigung, dass das Geld weg ist. *buck*

@Morkhero
D.h. stimmt;) aber mit Epyc wird das kein Problem mehr sein.

Cross-Flow
03.03.2018, 12:25
wo steht der jackpot denn überhaupt ? *buck*

Rechne doch zusammen, "Epic" wurde ja schon erreicht. Das heist da sind mindestens 2000 € im Kessel :D ?!?

Bei 60 Usern bis jetzt auf der Spendentafel sind das im Durchschnitt 34 € pro Person. Bitte berichtigen wenn ich falsch liege!

Ansonsten gebt mal Gas, eventuell bekommen wir ja noch ne richtig dekadente Version zusammen. GoGo!

Morkhero
03.03.2018, 12:45
ok wir werden es ja sehen ;) kann ja nur besser werden ... immerhin war die plattform fast so alt wie mein rechner ;D

das heisst ich mache dann anschließend den nächsten spendenaufruf *chatt*


@ emploi .... ja die bestätigung ist mitterweile da. hatte nur etwas gedauert.

Cross-Flow
03.03.2018, 12:46
OT:
ist das min Win XP noch akutell? Wegen Internet und so ;D

Mike
03.03.2018, 12:49
Bin auch mit ein paar Euronen dabei.

Gruß
Mike

bschicht86
03.03.2018, 12:53
Ich glaub ihr habt den armen Nero ersaufen lassen. Zumindest habe ich noch nicht gehört, dass er so gut im Geld schwimmen kann wie Dagobert Duck. *buck*;D

Aber die Tasse würd ich wohl auch nehmen wollen.

Morkhero
03.03.2018, 13:03
OT:
ist das min Win XP noch akutell? Wegen Internet und so ;D


höchst aktuell ^^ ich mach mir da keine gedanken ^^.
das java update lässt sich aber seit neuestem nicht mehr ausführen bzw es passiert nix mehr.


@ beschicht

tasse ? hab ich was verpasst ? ^^

The Dark Force
03.03.2018, 13:21
Es gibt Tassen für alle! ;D *buck*

Cross-Flow
03.03.2018, 13:23
höchst aktuell ^^ ich mach mir da keine gedanken ^^.
das java update lässt sich aber seit neuestem nicht mehr ausführen bzw es passiert nix mehr.


@ beschicht

tasse ? hab ich was verpasst ? ^^

Wenn du es nicht weißt, für XP gibts ja noch updates bis 2019 ;) Funzt super! https://www.youtube.com/watch?v=BVDkorPtWms