PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : KEN - DSL



Lupus
01.01.1970, 01:00
Hallo,<br><br>ich möchte mal wissen, ob jemand hier die KEN-DSL Software nutzt und wenn ja, dann möchte ich mal wissen, wie zufrieden ihr damit seid.<br><br>Wie schwierig oder einfach ist die Konfiguration des Prog's ?<br><br>Ich komme jetzt nämlich nicht mehr drumrum mit mehreren Rechnern ins WWW zu gehen und da scheint mir eine Softwarelösung doch die Günstigere zu sein.

Vudu3
01.01.1970, 01:00
Hi Lupus,<br><br>mein Vater und ich benutzen zusammen Ken DSL und sind damit sehr zufrieden. Einziger Nachteil, den aber jeder Proxy hat ist, dass man bei den meisten Spielen nicht über einen Proxy Online zoggen kann. Das Einrichten ist mit Ken kinderleicht.<br><br>Bei Fragen kannst ja posten...<br><br>mfg...der Vudu

Lupus
01.01.1970, 01:00
<br>Hi Vudu3,<br><br>thx für die Info. Mal angenommen ich bräuchte zeitweilig mit eben einem Rechner nur ins Netz um halt ein Onlinespielchen zu zocken, könnte ich den Proxy dann ohne Umstände deaktivieren, oder ist er wenn er einmal installiert ist für Onlinebetrieb immer aktiv....??

lordwimmi
01.01.1970, 01:00
Es läuft.<br>Nur was soll das mit ISDN. Der will andauernd ne Fritz Card und Capi 2 Treiber oder so. Was soll das. Ich hab DSL am laufen ohne irgendsonnen Fritz ISDN Karten Zeugs. Immerhin hat er auch die Verbindung mit T-DSL aufstellen können, doch nervt der mit seiner ISDN Fehlermeldnung. Gibts da kein PRoxy Server speziell für ADSL oder kann man das bei KEN DSL irgendwie abstellen??? Ansonsten funktionierts... wie jeder andere Proxy auch.

Old_Guest
01.01.1970, 01:00
Hallo zusammen!<br><br>Das geht doch auch einfacher, denke ich. Ich habe bei mir hier zwei Rechner stehen, beide mit Windows 2000. Die sind ordnungsgemäß vernetzt. Ich baue mit Fritz!Web die Verbindung zu T-Online auf und habe diese Verbindung mittels ICS (Internet Connection Sharing -&gt; Internetverbindungsfreigabe) für die gemeinsame Nutzung freigeben.<br><br>So wie ich das sehe, baut Fritz!Web eine Netzwerkverbindung auf, das geht doch bei DSL genauso. Da braucht ihr dann gar keine Software, habt also auch keinen Trouble mit Proxy´s.<br><br>Gruß<br>Dominik Marquardt

morpheusks
01.01.1970, 01:00
hi!<br><br>wir nutzen in unserer firma (4 pc's) seit kurzem ken-dsl und sind damit eigentlich zufrieden. das einzige problem welches wir noch haben ist folgendes:<br><br>wir gehen über t-online flat ins netz und jeder hat dementsprechend seine eigene mitbenutzerkennung. wie kann man nun einstellen, dass jed