PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Festplatte (IBM) futsch!?



oasjdhgpwpuehihi
27.10.2002, 11:24
Hallo!

Seit 2 Tagen wird meine 2. Festplatte (IBM DTLA307045, 2 Jahre alt) beim Bootvorgang nicht mehr erkannt und mit ihr die anderen 3 IDE-Geräte (1. HD, DVD, CDRW). Entferne ich diese HD vom Controller, dann bootet der Rechner stets problemlos (Windoof ist auf der Maxtor 60 GB HD drauf). Eigenartigerweise hat der Advanced Test von IBM die Platte als fehlerfrei befundet. Zu Beginn der ganzen Probs erkannte der IDE-Kontroller die Platte noch, wenn ich sie EINZELN als MASTER angeschlossen hatte, und sie funktionierte dabei auch scheinbar tadellos. Jetzt wird sie aber auch so nicht mehr erkannt.
Da dasselbe auch beim PC meiner Freundin passiert (nach Anschluss dieser HD wird vom Mobo (Asus A7V333) kein einziges der 4 IDE-Geräte mehr erkannt) denke ich, muss es an der HD liegen. Aber warum hat der IBM-Test auf der Platte keinen Fehler gefunden?

Kann ein Virus der Grund für die Defekte Platte sein? Habe heute beim Virus-Check den Wurm 'Worm/FriendGreet.A2' gefunden. Weiss jemand was über diesen Virus?

Könnte ich die Platte evt sogar retten?
Jumper sind übrigens richtig gesetzt. Habe ja mit diesem System (mit beiden HD, vgl. oben) während Monaten problemlos gearbeitet.

Angefangen hat das ganze schon, als ich vor einer Woche das Mainboard (vormals A7V133, neu MSI KT3 Turbo2) gewechselt habe. Schon damals hat das Board zuerst gar kein IDE-Gerät erkannt. Erst als ich die IDE-Geräte dann langsam einzeln der Reihe nach installiert hatte, mit jeweils einem Boot bis ins BIOS, konnte ich schliesslich mit allen 4 IDE-Geräten booten. Exkaliert ist das Problem, als ich gestern ein anderes IDE-Kabel angeschlossen habe. Von da an brachte ich das Sys nicht mehr mit der 307045er HD zum booten.

Ich finde das Ganze etwas bizarr ???

OmaKuschel
27.10.2002, 12:39
Original geschrieben von oasjdhgpwpuehihi
Hallo!

Seit 2 Tagen wird meine 2. Festplatte (IBM DTLA307045, 2 Jahre alt) beim Bootvorgang nicht mehr erkannt und mit ihr die anderen 3 IDE-Geräte (1. HD, DVD, CDRW). Entferne ich diese HD vom Controller, dann bootet der Rechner stets problemlos (Windoof ist auf der Maxtor 60 GB HD drauf). Eigenartigerweise hat der Advanced Test von IBM die Platte als fehlerfrei befundet. Zu Beginn der ganzen Probs erkannte der IDE-Kontroller die Platte noch, wenn ich sie EINZELN als MASTER angeschlossen hatte, und sie funktionierte dabei auch scheinbar tadellos. Jetzt wird sie aber auch so nicht mehr erkannt.
Da dasselbe auch beim PC meiner Freundin passiert (nach Anschluss dieser HD wird vom Mobo (Asus A7V333) kein einziges der 4 IDE-Geräte mehr erkannt) denke ich, muss es an der HD liegen. Aber warum hat der IBM-Test auf der Platte keinen Fehler gefunden?

Kann ein Virus der Grund für die Defekte Platte sein? Habe heute beim Virus-Check den Wurm 'Worm/FriendGreet.A2' gefunden. Weiss jemand was über diesen Virus?

Könnte ich die Platte evt sogar retten?
Jumper sind übrigens richtig gesetzt. Habe ja mit diesem System (mit beiden HD, vgl. oben) während Monaten problemlos gearbeitet.

Angefangen hat das ganze schon, als ich vor einer Woche das Mainboard (vormals A7V133, neu MSI KT3 Turbo2) gewechselt habe. Schon damals hat das Board zuerst gar kein IDE-Gerät erkannt. Erst als ich die IDE-Geräte dann langsam einzeln der Reihe nach installiert hatte, mit jeweils einem Boot bis ins BIOS, konnte ich schliesslich mit allen 4 IDE-Geräten booten. Exkaliert ist das Problem, als ich gestern ein anderes IDE-Kabel angeschlossen habe. Von da an brachte ich das Sys nicht mehr mit der 307045er HD zum booten.

Ich finde das Ganze etwas bizarr ???

die platte ist aus der gxp75 serie, also einer der beiden katastrophen serein von ibm
wahrscheinlich bleibt dir nix andres übrig als das teil einzuschicken

du kannst sie ja nochmal einzeln an nem anderen rechner testen, aber ich glaube nicht, das du erfolg hast
die daten sind übrigens futsch!

THastedt
27.10.2002, 12:41
Hast Du den Virus denn entfernen können? ???

mike100S
27.10.2002, 12:43
Hi,

so etwas ähnliches habe ich mit meiner IC35L060AVER07. Seit dem ich öfters mal das NT getauscht habe musste ich ja immer die Stromversorgung von der HDD abziehen. Jetzt wird die Platte nicht immer erkannt. Meist wenn ich am Kabel wackele wird sie erkannt. Muss wohl ein Kontaktproblem sein. Wollte die Platte eigentlich schon nach IBM schicken aber ich bin zu faul. Denn wenn ich nicht mehr am Kabel rumwackele und sie einmal erkannt worden ist läuft sie ja....naja auch nur bis zum nächsten mal wenn ich wieder irgendwie an das Kabel komme.

Dieser Worm ist ein Fehlalarm von AntiVir. Habe heute Upgedatet und auch mehrer exe sollen befallen sein. Habe dann bei Antivir im Forum geschaut. Wir sind nicht die einzigen. Die meinten jedenfalls das es ein Fehlalarm sei.

oasjdhgpwpuehihi
27.10.2002, 12:46
Original geschrieben von THastedt
Hast Du den Virus denn entfernen können? ???

Bin noch nicht sicher. Habe zwei infizierte Dateien mit AntiVir gelöscht. Ist gemäss AntiVir-Homepage aber ein harmloser Wurm.

Grüsse!

o...

oasjdhgpwpuehihi
27.10.2002, 12:48
Original geschrieben von OmaKuschel


die platte ist aus der gxp75 serie, also einer der beiden katastrophen serein von ibm
wahrscheinlich bleibt dir nix andres übrig als das teil einzuschicken

du kannst sie ja nochmal einzeln an nem anderen rechner testen, aber ich glaube nicht, das du erfolg hast
die daten sind übrigens futsch!

Hab sie am Rechner von meiner Freundin getestet (vgl. mein Posting). Resultat: genau das gleiche Problem... :(

Hab das Ding bereits ausgebaut und auf meinen PC-Müllhaufen geschmissen.
Das ist jetzt die 2. IBM-Platte inner ca 3 Monaten, die den Geist aufgibt. Ich glaube, jetzt hab ich vorläufig genug von IBM-HDs....

Die Daten sind übrigens nicht futsch, da es meine Sicherungs-Platte war :)

cu! o...

THastedt
27.10.2002, 12:57
Dann gehört sie auch auf den Müll! Sorry!! :]