PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie ist die IBM 180GXP 120GB Festplatte?



TM30
15.11.2002, 17:37
Hat jemand diese Platte und kann mir seine Erfahrungen berichten ?

mcfly11
15.11.2002, 21:49
Genau das möchte ich auch gerne wissen.
Ein Kumpel von mir hat diese Platte(GXP180) als 60 gig version und ist hochzufrieden
Schnell ist sie auch und leise wohl auch.Doch ich muss unbedingt wissen ob die IBM
immer noch so fürchterlich Pfeifen wie die alten.
Bitte helft mir.

mcfly11

Sir Ulli
15.11.2002, 22:12
Hallo

Also ich habe mich mal wieder überreden lassen weil mein Computerladen
keine anderen Platten da hatte.

Was soll ich sagen, schnell ja aber mir persöhnlich zu laut, werde sie dann wieder
verticken.

MFG
Sir Ulli

edit habe die 120 Gig Version

interlutz
15.11.2002, 22:55
@Sir Ulli
wie laut ist die 120 GB IBM GXP180 denn genau, kannst du es mit anderen leisen Platten vergleichen? lauter als die Cuda IV/V ?

Ich habe die GXP180 60GB Version und finde das ist die leiseste Platte zur Zeit. Habe neben der IBM 60GB eine Cuda 40 GB, eine Cuda 60 GB und eine Samsung SpinPoint SV4002H hier liegen und bin dann zu dem Resultat gekommen, das mir die IBM von der Lautstärke am besten gefällt, ausserdem zieht die IBM weniger Strom als die Cudas und ist somit besser geeigent für Dämmung etc.

Ich brauche jedoch auch noch eine weitere Platte die ich in ein externes Gehäuse stecken werde und die soll auch so leise wie möglich sein, nur ist 60 GB mir zu klein....
Lutz

cruger
15.11.2002, 23:15
ich hab selbst (noch) keine 180gxp, hab aber die 120gb platte diese woche bei
einem bekannten eingebaut.

einen vergleich zur barracuda v hab ich zwar nicht, aber die 180gxp liegt ungefähr
auf dem lautstärke-niveau der barracuda iv. bei geschlossenem gehäuse ist da nun
wirklich nichts mehr zu hören.

ein problem ist bei wie bei fast allen 7200er natürlich immer noch das schwingen
des gehäuses, man sollte sich da schon überlegen, wie man die platte am besten
entkoppeln kann.


mfg
cruger

TM30
15.11.2002, 23:23
Ah Danke für die Meinungen :)

Ich fasse zusammen: Ich darf bedenkenlos zuschlagen 8) ;D ;)

cruger
15.11.2002, 23:27
bedenkenlos sollte man wohl nie zuschlagen ;)

bei den 120gxp modellen ist das pfeiffen auch häufig erst nach einer weile
aufgetreten, wollen wir mal hoffen, daß die 180gxp reihe nach 6 monaten
immer noch so leise ist wie direkt nach dem kauf.


mfg
cruger

interlutz
15.11.2002, 23:38
Für mich hört sich das zur Zeit so an, das die 120GB Version doch deutlich lauter ist als die 60 GB Platte.

Die 120er geht wohl von der Lärmbelästigung eher in die Richtung der 180GB Version und nicht in die Richtung der 60GB Version....

Wie starke Vibrationen erzeugt die Platte denn? ....ganz leichte oder doch deutlich am rödeln?

Die 60er IBM ist bezüglich Laufruhe für mich mit einer 40er Cuda IV vergleichbar.

Hmm....

cruger
15.11.2002, 23:45
die 60gb verfügt ja auch nur über eine scheibe.

die 120gb variante mit 2 scheiben ist natürlich ein wenig lauter (wenn man das
denn so sagen kann) und erzeugt auch entsprechende vibrationen. man sollte
auf jeden ins auge fassen, die platte in irgendeiner form zu entkoppeln.

die vibrationen sind meiner meinung nach aber auch nicht viel stärker wie bei
einer barracuda iv.

mfg
cruger

TM30
15.11.2002, 23:48
Hm ich hab insgesammt 7 Stück 8cm Lüfter im Gehäuse... ob ich da noch ne Festplatte höre ???

cruger
15.11.2002, 23:55
@ TM30

es geht ja weniger um die eigen-geräusche der festplatte, die 180gxp ist so
leise, daß man sie bei einem geschlossenen gehäuse nicht mehr wahrnehmen
wird.

die platte kann aber durchaus je nach gehäuse die seitenteile zum schwingen
und klappern bringen, das ist dann auch bei mehreren lüftern ein störenfaktor.



mfg
cruger

TM30
16.11.2002, 00:00
Also ich hab das kleine CS-601... das is supi verarbeitet. ich denk nich das es da klappergeräusche oder so geben wird....

interlutz
16.11.2002, 00:23
Ich habe meine IBM 180GXP 60GB voll gedämmt und entkoppelt. Wie auf dem Bild, jedoch auch die Zwischenräume und auch dort wo die Anschlüsse sind. Der Rechner hat keine Lüfter oder sonstige Lärmquellen. Wenn ich mit meinem Ohr 5 cm vor der Festplatte bin, höre ich diese. Vibrationen werden keine Übertragen.

http://home.t-online.de/home/interlutz/ibm180gxp.jpg

Meine zweite Platte soll in eine USB/Firewire Box und dann so weit wie möglich in eine Ecke damit ich nix höre, weiß nur nicht genau welche Platte. Seagate fallen weg, weil zu hoher Stromverbrauch und dadurch werden die Teile zu warm bei einer Dämmung wie auf dem Bild.

Schade das die CT das 120GB IBM Modell noch nicht getestet hat. Zur Zeit denke ich an Maxtor Platten. Laut CT sind da einige größere Modelle leiser als die IBM 180GB Version und nur einen Tick lauter als die IBM 60GB Version...

Aufgrund meiner guten Erfahrungen mit dem IBM 60GB Modell, habe ich halt die Hoffnung das die 120GB Version auch recht leise ist...hoffentlich holt sich ein Freund von mir die Tage mal so eine 120er IBM.

...hatte mir extra die Samsung SV4002H gekauft, weil laut CT so leise...na ja, fand ich dann jedoch nicht so Klasse, die Festplatte hat wohl noch keine Flüssigkeitslager und hört sind dann so an wie uraltplatten jedoch leiser.

Lutz

LOCHFRASS
16.11.2002, 14:44
sind das maus pads?????

interlutz
16.11.2002, 14:49
???
Bitumen-Schallschluckmatten von low-noise.de, gibt es aber auch bei ATU-Autoteile und nennen sich Anitdröhnmatten :-)

Robert25
17.11.2002, 14:22
Hi
Ich versteh nicht ganz warum man die GXP 180 so einpacken muß. Ich dachte die sind mind. so leise wie die Barracuda V bzw. leiser. Bei den Barracuda´s erzählen die Besitzer, dass sie die "normal" eingebaut haben und man das Ohr dran halten muß das man sie hört.
Ich frag deshalb weil ich mir neue Festplatten holen will, da mir meine Maxtor DX 740 trotz Silentdrive auf die Nerven geht mit ihrem Gesurre.
Meine Idealvorstellung wäre ein Festplatte die ich ganz normal in mein CS 601 einbauen kann und nicht mehr höre.

Robert

interlutz
17.11.2002, 16:45
@Robert25
Wenn du einen Lüfter in deinem PC hast, wirst du die Cuda IV/V oder die IBM 60GB nicht hören, weil der Lüfter lauter ist, selbst wenns ein 12db Papst auf 7 Volt ist.

Luanne
17.11.2002, 17:11
Original geschrieben von Robert25
Hi
Ich versteh nicht ganz warum man die GXP 180 so einpacken muß. Ich dachte die sind mind. so leise wie die Barracuda V bzw. leiser. Bei den Barracuda´s erzählen die Besitzer, dass sie die "normal" eingebaut haben und man das Ohr dran halten muß das man sie hört.
Ich frag deshalb weil ich mir neue Festplatten holen will, da mir meine Maxtor DX 740 trotz Silentdrive auf die Nerven geht mit ihrem Gesurre.
Meine Idealvorstellung wäre ein Festplatte die ich ganz normal in mein CS 601 einbauen kann und nicht mehr höre.

Robert

Dann nimm doch einfach eine Barracuda IV oder eine U6 (5.400 U/min), da hat sich
noch niemand über Lautstärke, Pfeifen oder Gerräuschentwicklung nach 3-6 Monaten
beschwert.
Ob die neue Barr. V auch in diese Kategorie fällt, wird erst die Zeit zeigen, das gilt
auch für die neuen IBM.

Luanne, gegen Vorschusslorbeeren.

cruger
17.11.2002, 17:51
@ Luanne

immerhin kann man die seagate barracudas nicht so elegant verpacken,
wie interlutz es getan hat, weil die platten viel zu warm werden.

wieder ein grund, sich aktuell eher keine barracuda v zu kaufen, denn
im verhältnis zur ibm 180gxp erzeugt die platte deutlich mehr abwärme.

was nützt mir eine ultra-silent platte wie die barracuda v, wenn das teil so
warm wird, daß eine zusätzliche kühlung (meist per lüftkühler) schon wieder
fast pflicht ist.

vielleicht sollte seagate in zukunft nicht nur wert auf geräuschvermeidung
legen, sondern auch mal die abwärme in den griff bekommen.


mfg
cruger

as291
17.11.2002, 19:27
Moin,

ich möchte auch an dieser Stelle noch einmal betonen,das speziell die Cuda IV sehr sehr warm wird!

Das ist wirklich nicht schön!

Leise ist sie wirklich,daß alleine nützt aber nichts.

mfG

Luanne
18.11.2002, 00:31
Hm, bei mir (jaja, immer diese Eigenreports...) läuft die Barr. IV (s.u.) zwischen
4 und 24 Std. am Tag, wird nicht so warm wie die SCSI-Platten, die ich vorher
hatte und macht (bislang, 1Jahr) auch keine Zicken.
Sie ist direkt in einen 3,5" Schacht eingebaut, hat eine halbe Bauhöhe
Abstand zum darüberliegenden FDD und keine Extra-Kühlung.
Ach ja: Man hört sie nicht.
In einem weiteren Rechner verrichtet eine Seagate U6 in gleicher Weise
ihren Dienst.

cruger
18.11.2002, 00:52
@ Luanne

wenn man für ein wenig frischluft sorgt, sollte das bei den barracudas auch kein
problem mit der temperatur geben.

von wegen eigenreports ;)

ich hab in meinem rechner 2 cuda iv (24/7 betrieb), die zwar doch sehr warm werden,
aber dafür schön leise sind.

parallel dazu laufen zwei deskstar 120gxp, die zwar im verhältnis zur barracuda iv
nur sehr geringfügig warm werden, dafür aber ein sehr ekliges und nerviges pfeiffen
von sich geben.


mfg
cruger

Morkhero
18.11.2002, 15:25
Was hat die 120 GB eigentlich für einen Cache ?...Ich seh die immer blos mit 2 MB, ich würde aber lieber gerne eine mit 8 MB haben. Und weis jemand wo man die günstig bekommt?
Nebenfrage wie ist die Western Digital mit 120 GB und 8 MB Cache (WD1200JB), weis das jemand???

Morkhero