PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Soyo SY-K8USA für den Athlon 64



Campari
07.05.2003, 17:58
Bei Soyo ist nun auch das erste Mainboard für den Athlon 64 aufgetaucht. Es heißt SY-K8USA und verfügt über folgende Ausstattungsmerkmale.<ul><li>ALi M1687 / M1563 Chipsatz</li><li>2x DDR 200/266/333 (bis 4GB)</li><li>1x AGP Pro, 5x PCI</li><li>Onboard 10/100 Mbps Ethernet</li><li>Onboard VIA 6303 Chip bietet 3* IEEE1394 Anschlüsse</li><li>CMI 8738 6-Kanal Audio Chip</li><li>Unterstützt WOL (Wake On LAN) Funktion</li></ul>Ferner verfügt das Board noch über einen integrierten Promise PDC20376 IDE-RAID Chip, der 2 Kanäle für Serial ATA und einen Kanal für Parallel ATA mit RAID 0,1 bietet. Weitere Informationen sowie ein <a href="http://www.soyo.de/images/800x600_products_mb/k8usa800x600.jpg" TARGET="b">Bild</a> bekommt ihr bei <a href="http://www.soyo.de/products/proddesc.php?id=171" TARGET="b">Soyo</a>.

Registered
07.05.2003, 18:44
Dem Sockel nach zu Urteilen wird er also doch Dualchannel haben oder ? Die paar Pins die fehlen werden wohl für Hypertransport sein, wo dem Athlon 64 ja 2 fehlen oder ?

Was meint ihr ? Und dass es nur 2 DimmSlots gibt halte ich für ein weiteres Anzeichen

mtb][sledgehammer
07.05.2003, 19:01
Bislang gibts für dies Spekulation noch keine Bestätigung. Ich halte das auch noch ein wenig für unrealistrisch, da das einen Opteron 1xx preislich abwertet. Wieso sollte jemand einen Opteron 1xx kaufen, wenn er für weniger Geld nen Athlon 64 bekommt, der das gleiche bietet.

Registered
07.05.2003, 19:10
Drum gehe ich davon aus, dass der 1xxx gestrichen wird

Edit: Kann mal bitte jemand das Bild vergrößern und die Pins nachzählen ? So grob gezählt bin ich jetz mal auf 900 gekommen

Registered
07.05.2003, 19:28
Habs selber nachgezählt. Tatsächlich nur 754. Für mich hat AMD damit verschissen. Ohne Dualchannel werden sie mit Intel und dem jetzigen Design keinesfalls mithalten können. Schade drum.

Crazytype
07.05.2003, 19:32
:] sagte die kristallkugel. Glaubst du echt, dass AMD nicht weiß was sie tuen?

Campari
07.05.2003, 19:34
Original geschrieben von Registered
Habs selber nachgezählt. Tatsächlich nur 754. Für mich hat AMD damit verschissen. Ohne Dualchannel werden sie mit Intel und dem jetzigen Design keinesfalls mithalten können. Schade drum.

Die 754 hättest du auch rausbekommen wenn du dem Link zu Soyo gefolgt wärst ;). Da steht nämlich was von Sockel 754

Peter1984
07.05.2003, 20:10
Ich denke das da auf jeden Fall DUAL - Channel drin ist.

Registered
07.05.2003, 20:34
Original geschrieben von Peter1984
Ich denke das da auf jeden Fall DUAL - Channel drin ist.

Das kann garnicht gehen, da schlichtweg die pins für Dualchannel fehlen



Original geschrieben von Crazytype
:] sagte die kristallkugel. Glaubst du echt, dass AMD nicht weiß was sie tuen?

Anscheinend wissen sies nicht. Glaubst du im ernst sie können ohne Dualchannel mit Intel mithalten? Schau dir doch mal die Benches an, die sprechen für sich.

Frage am Rande, warum unterstützt das Board nur DDR 333 ? AMD sagte doch bereits, dass sie auch DDR400 unterstützen werden

AMD_Feuerspucker
07.05.2003, 20:57
Ich hasse die Schimpferei im Vorfeld.

Kauf dir halt einen Opteron wenn dir der Athlon 64 net passt.
da hast 940 Pins, Dual Channel DDR, kannst dir sogar 4 und mehr Prozessorenreinpflanzen falls dir 1 zuwenig ist...

Registered
07.05.2003, 21:02
Das hab ich ja sowieso vor. Was anders als ein Dualsystem kommt mir eh nimma ins haus. Mir gehts aber nicht darum was für mich das beste ist, sondern für AMD.

Hast du die aktuellen Benches des Athlon 64 etwa nicht gesehen? Da sieht man doch, wieviel Performance fehlt

Peter1984
07.05.2003, 21:06
Zeig mir mal nen Bench von nem A64...

pipin
07.05.2003, 21:10
Original geschrieben von Peter1984
Zeig mir mal nen Bench von nem A64...

... der kein Engineering Sample ist.

TinyRK
07.05.2003, 21:38
Aber traurig finde ich, dass es ALI nicht geschafft hat, SATA in die Southbridge zu integrieren.
Und der Promise "suckt" total :]

Longshot
07.05.2003, 21:48
also irgendwie finde ich es ja schon erstaunlich dass es bereits Boards für einen Prozessor gibt, der erst in gut 4 Monaten rauskommen soll.

AMD_Feuerspucker
07.05.2003, 21:57
Der A64 hätte ja auch früher kommen sollen eigentlich.
Ist aber kein Nachteil - so kommen wirklich ausgereifte Produkte auf den Markt zur Abwechslung hoffe ich mal 8)

i_hasser
07.05.2003, 22:34
@Registered

Der Vorteil vom Athlon64 gegenüber dem AthlonXp ist nicht, dass theoretisch mehr Instruktionen pro Takt verarbeiten kann (IPC), sondern dass er mit hohen Taktraten extrem gut skaliert, im Gegensatz zum P4 und AthlonXp. Also ein wirkliches Bild über die Leisungsfähigkeit vom Athlon64 werden wir erst haben, wenn er sehr hohe Taktraten erreicht. Und da ist es weniger wichtig, ob nun 2.7 oder 2*2.7gb/s durchpassen, sondern das sind die Latenzzeiten wichtiger. Und gerade da ist der Athlon64 eine echte Neuheit. Überleg mal - bei einem Multiplikator von 20 ist ein Takt verzögerung beim Transport der Daten vom Ram über die NB zur Cpu schon 20 Takte bei der Cpu - der Athlon schafft in günstigen Fällen in der Zeit 60 Befehle.

Ulukay
07.05.2003, 22:39
jedes Athlon64 board ohne PCI 64/66, oder mit onboard DUAL-channel-RAID Controller (also 4 hdds)@ einem PCI 64/66 Bus ist für mich wertlos

Reisi
08.05.2003, 09:28
@Ulukay

Waren deine Ansprüche schon immer so hoch, wenn ja wie hast du das denn bissher gemacht?? ;D

i_hasser
08.05.2003, 09:35
Ich glaube auch nicht, dass es Boards für den Athlon64 mit Pci64 geben wird. Für den Athlon gibts da ja schon fast keine Boards, und in den wenigen die Pci64 haben läuft der AthlonXp auch nur, weil der praktisch identisch zum AthlonMP ist.

Desti
08.05.2003, 10:55
Original geschrieben von Registered
Das kann garnicht gehen, da schlichtweg die pins für Dualchannel fehlen




Anscheinend wissen sies nicht. Glaubst du im ernst sie können ohne Dualchannel mit Intel mithalten? Schau dir doch mal die Benches an, die sprechen für sich. [...]

Schau dir mal lieber ein paar P4 Benches an, die Single Channel Chipsätze halten dort gut mit dem deutlich teureren DualChannel Zeugs.

http://www.3dcenter.org/news/2003/woche19.php#2003-05-05

Generell - und dies ist die eigentliche Erkenntnis - läßt sich aus den vorgenannten zwei Mainboardchipsatz-Artikeln ableiten, daß die Intel-Chipsätze i875P, i845PE und E7205 im Prinzip gleiche Leistungen liefern, sofern man sie auf demselben FrontSideBus und Speichertakt laufen läßt. Sogar daß der i845PE-Chipsatz im Gegensatz zu i875P und E7205 nur ein SingleChannel Speicherinterface hat, spielt keine so gravierende Rolle bei der RealWorld-Performance. Eine wirkliche Entwicklung bezüglich der Chipsatz-Leistung hat also eigentlich nicht stattgefunden, vielmehr kommt die höhere Leistung der neuen Chipsätze fast ausschließlich über höhere FSB- und Speichertakte. Für jeden neuen Prozessor immer wieder eine neuen Plattform zu kaufen, ist also nicht in jedem Fall notwendig, oftmals lohnt vorher ein Blick auf die Overclocking-Möglichkeiten der vorhandenen Plattform.

i_hasser
08.05.2003, 16:29
Und dabei ist der P4 der Bandbreitenfresser überhaupt. Sieht wirklich gut für den Athlon64 aus :) Die Latenzzeiten wurden mal irgendwo mit Sciencemark gemessen und waren wirklich absolut TOP.

Campari
08.05.2003, 16:49
Original geschrieben von intel_hasser
Ich glaube auch nicht, dass es Boards für den Athlon64 mit Pci64 geben wird. Für den Athlon gibts da ja schon fast keine Boards, und in den wenigen die Pci64 haben läuft der AthlonXp auch nur, weil der praktisch identisch zum AthlonMP ist.

was willst du mit pci64?

i_hasser
08.05.2003, 16:59
Och ein Raid aus 4 Seagate Cheeta 15krpm wäre doch was schönes, oder? ;D;)