PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : APIC Abschaltung löst viele nForce2 Probleme



Nero24.
14.05.2003, 19:26
Wie bereits in unserer <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1052834357">gestrigen Meldung</a> beschrieben, besitzt der APIC-Controller des nVidia nForce2 Chipsatzes nicht gerade den besten Ruf! Er soll bei hoher I/O-Last mit deutlich verlängerten Latenzzeiten reagieren, was sich z.B. in Ruckeln des Mauszeigers oder springender Soundwiedergabe äußern kann. Interessant in diesem Zusammenhang ist auch, daß Reviewern, die letzte Woche mit einem Athlon XP 3200+ zusammen mit einem nForce2 Mainboard für die Review-Recherche beliefert wurden, offenbar empfohlen wurde, das System nicht im APIC-Modus zu benchen! Das Problem mit dem APIC-Mode scheint also bekannt!

Wie gestern angekündigt haben wir uns heute eingehend mit dieser Problematik beschäftigt. Wir haben unser Testsystem von APIC und PIC umgestellt und damit zahlreiche Tests gefahren. Das Ergebnis war mehr als eindeutig!

Neben etlichen anderen Tests haben wir einen Parcours gefahren, auf dem die I/O-Problematik bisher jederzeit zu reproduzieren war: Wir haben einen MPEG-1 Videoclip und einen MP2 Audiostream mit dem Tool TMPGEnc zusammengemuxt (Priority Normal), während wir gleichzeitig MP3s gehört (Winamp), im Internet gesurft (3com MAC) und das Filesharing-Tool eMule 5 GB neue Daten haben hashen lassen; eine zugegebenermaßen extreme Aufgabe, die unser Testsystem bisher immer mit peinlichen Rucklern des Mauszeigers und springender Audio-Wiedergabe quittiert hat. Nach dem Wechsel in den PIC-Modus dagegen war davon nichts mehr zu spüren. Ein paralleles Arbeiten war problemlos möglich, während sich das System abgequält hat. Generell war das System wesentlich "smoother" zu bedienen! System war in beiden Fällen WinXP SP1 + Write Allocation Patch, UDP 2.03, Audio 29.34 Beta-Treiber (siehe Guide), Windows Zweikanal PCI-IDE Controller Treiber (nicht nVidia IDE-Treiber, auch nicht unsere inoffiziellen Betas). Testboard war das Asus A7N8X Deluxe Rev1.04.

Benchmarks, die nicht auf die I/O-Fähigkeit der Geräte angewiesen sind (z.B. 3D-Benchmarks), zeigen sich vom Wechsel in den PIC-Modus natürlich unbeeindruckt. Andere Tests wie z.B. der ContentCreation Winstone, der auch von anderen Systemkomponenten als vom AGP-Port und dem Memory-Controller Gebrauch macht, reagierten mit bis zu 10% besseren Werten (siehe auch <a href="http://www.lostcircuits.com" TARGET="b">LostCircuits</A>); Gesamtwerten wohlgemerkt! Die I/O-Leistung selbst muß sich demnach also vervielfachen, um beim Gesamtergebnis ein Plus von 10% zu erreichen. Performance-Freaks dürfen vom PIC-Modus beim nForce2 demnach nicht nur ein problemloseres System, sondern auch noch eine bessere I/O- und Gesamtleistung erwarten!

Negative Nebenwirkungen beim Wechsel von APIC auf PIC konnten wir nicht verzeichnen. Zwar stehen dem System danach nur noch 16 IRQs (statt 24) zur Verfügung, da der nForce2 Chipsatz jedoch den meisten PCI-Slots und Onboard-Geräten eine eigene INT-Schiene zur Verfügung stellt, hatte dies auf unsere getesteten Geräte trotz der Tatsache, daß sich nun mehrere Devices einen IRQ teilen müssen, keine negative Auswirkung. Bei anderen Geräten mag das allerdings anders aussehen...

Alles weitere dazu haben wir in unser heutiges Update des <a href="http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/nf2config/index.shtml">nForce2 Config-Guides</a> gepackt (<a href="http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/nf2config/3.shtml#config_apic">Direktlink zur APIC Problematik</a>)! Dort könnt Ihr detailliert in Ruhe nachlesen, was mit diesem Thema zu tun hat; wie wechselt man in den PIC-Modus, warum, usw. Ferner haben wir noch ein paar weitere Updates, u.a. zum Onboard-LAN vorgenommen.

Nosyboy
14.05.2003, 19:45
An was liegt es eigentlich genau, dass man vom PIC Mode nicht mehr in den APIC Mode wechseln kann?

freezer1
14.05.2003, 19:47
also ich war jetzt nicht unbedingt davon betroffen von den Rucklern und so aber würde es wohl trotzdem mal versuchen (heisst glaub ich Standard Pc oder ) Das einzige sind die IRQ s die mich naja stören könnten . Jetzt habe ich keine einzige Doppelbelegung . Und war richtig jetzt APIC abstellen nützt nichts man muss neu installieren in dem Modus richtig oder....

DiGiTaL
14.05.2003, 19:51
Ich habe auf einer Page mal gelesen, dass man in der Win-Registry den I/O Speicher vergrössern kann und, dass man damit bessere Leitungen erzielen kann.

Kann das jemnad bestätigen ???

titan
14.05.2003, 19:55
ich denke der nforce 2 ist so gut? *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol*

i_hasser
14.05.2003, 20:28
APIC -> Acpi Uniprozz System
PIC -> Acpi System

Pic auf Apic geht ohne Probleme (der Apic ist abwärtskompatiebel zum Pic, der Pic ist ein Verbund aus 2 interrupt Controllern, ich denke der Apic ist ein Verbund aus 3 Interrupt Controllern).
Nur andersrum gehts net.

Aber irgendwie hatte ich bisher wirklich überhauptkeine Probs damit *noahnung*

freezer1
14.05.2003, 20:34
was heisst eigentlich ACPI genau ..hat das was mit Strom sparen zu tun oder ..ich habe mal gelesen wenn man im Bios APIC einstellt soll man im ACPI Modus installieren oder im Bios APIC disabled und dann als Standard PC (PIC) richtig ???

i_hasser
14.05.2003, 20:42
nein, falsch.
Versuch mal die Suchfunktion, da findest du sicher tausende Threads, wo das schonmal erklärt wurde.

Hier nochmal in kurzfassung:

ACPI -> Advanced Configuration and Power Interface

PIC -> Programmable Interrupt Controller
APIC -> Advanced PIC

Acpi hat garnix mit dem Pic oder Apic zu tun. Mein kleiner Dualschleppi (DualP90) hat auch ein Apic, das ist bei Multiprozz Systemen normal (da es hier net anders geht).
Acpi ist wie gesagt was völlig anderes, was es grob gesagt dem OS unter anderem erleichtert sich selber zu konfigurieren (also Irq Verteilung usw).

freezer1
14.05.2003, 21:04
nochmal ne kurze Antwort bitte kann man es irgendwie einstellen
oder wie oder braucht man das ..wenn ich mit APIC installiere (also im Bios enabeld) dann habe ich absolut keine Konflikt wofür ist ACPI dann bzw braucht man es wo einstellen danke

Li_Payne
14.05.2003, 21:08
@titan:

Der Nforce2 ist super !

Er hat alle bisherigen Benchmarks mit "APIC" gewonnen, also ist er ohne "APIC" absolut oberschnell, und zufällig auch noch total stabil.

Was hast du für ein Chipsatz ?
(Ich tippe mal auf VIA... :-)

JJApache
14.05.2003, 21:11
Habs gerade getestet.
Funkt nach der Deaktivierung wunderbar!

Gruß
JJ

i_hasser
14.05.2003, 21:12
@freezer1

SUCHFUNKTION!

SpaceMan
14.05.2003, 21:21
hat schon jemand game-benches gemacht...??
merkt man was von der performancesteigerung?
oder eher nicht ???

wills nicht ändern.wenns fast nix bringt (hab bis jetzt nämlich keine probleme mit dem sound usw.) und nacher wieder neu installieren... *buck*

mpp
14.05.2003, 21:43
Hi, habe bei mir das APIC unter XP abgeschaltet, alle Geräte neu eingerichter, und festgestellt das mit dem APIC oder alle APM/ACPI funktionen weg sind. Klasse!

Das heiß z.B beim runterfahren stellt sich der PC nicht mehr ab, sondern zeigt nur den dekorativen "sie können jetzt abschalten" Bildschirm.

Das ein und ausschalten im Bios, Hardware erkennen, Nforce Treiber installieren. Nix bringt was. Keine APM/ACPI Geräte mehr im Gerätemanager, selbst den Standart PC Treiber neu installieren bringt nix.

Hat sich Nvidia das was gepspart, ohne APIC kein ACPI/APM oder liegt das an dem schlampigen ABIT (NF7-S Rev.1.2/Bios 17)?

HELP!

Patrick
14.05.2003, 21:43
NForce ist nach wie vor die bessere Chipsatzlösung gegeüber Via. Allerdings muss man einige Neuerunge auch immer mit Vorsicht geniessen...ich bin eher konservativ und verichte bis heute auf APIC und ACPI...hatte bis jetzt noch nie Probleme mit dem Sys ;) ...

i_hasser
14.05.2003, 21:48
@Mpp

Dann hast du es falsch gemacht.
Du sollst in der Liste der Kernels net "Standart Pc" auswählen, sondern "ACPI PC" statt "ACPI Uniprozz System".

APM kannst du übrigens auch ohne Acpi nutzen, bei der Energieverwalung kannst du es wieder einstellen (APM ist der Vorgänger vom Power Management von ACPI)

Torian.cc
14.05.2003, 21:54
Hm, wenn ich im Bios APIC deaktiviere, fährt mein Windows XP nicht mehr hoch!!

Kurz vor´m Windows-Ladescreen hängt er sich auf (Bildschirm bleibt schwarz und Cursor blinkt in der oberen linken Ecke!).

Was mache ich falsch???

MfG
Tori

P.S.: Kann´s sein, daß es nicht reicht, den APIC-Modus im Bios nur zu deaktivieren? Muss ich noch etwas beachten, und wenn ja, was bitte?
Eine kleine Anleitung (für Doofe ;)) wäre nett!

IceScalar
14.05.2003, 21:55
<Noob Alarm an>

Ich hab *Standart PC* ausgewählt, jetzt geht nichts mehr, kann nicht mal mehr booten, darf wohl neu installieren!

<Noob Alarm aus>

i_hasser
14.05.2003, 21:59
*nein*

Also nochmal und schön groß, damit es jeder lesen kann:


ACPI+APIC = ACPI UNIPROZESSOR SYSTEM
ACPI+PIC = ACPI PC
APM+PIC = Standart PC


APM+APIC = MPS System ;)


Nun klar?
Und das muss natürlich VORHER umgestellt werden!!!!

Defiler456
14.05.2003, 22:17
Danke für den Tip mit dem normalen PIC Modus :[

Hab alles genau so gemacht wie es im Guide erklärt wurde und mein System startet nicht mehr. Bin grad am neuinstallieren.

)((

Curacao
14.05.2003, 22:19
Original geschrieben von intel_hasser
*nein*

Also nochmal und schön groß, damit es jeder lesen kann:



APM+PIC = Standart PC


Nun klar?


Nein, was ist ein StandarT
Ich kenne nur Standard PC :P
und wieso gerät es zur Zeit derart in Mode, dass extrem viele es mit t schreiben? (Weder nach alter, noch neuer Rechtschreibung richtig!)

@Torian.cc
Wie intel_hasser sagte:
erst Windows umstellen, dann Bios! Dann klappt das auch!

edit:
meine Güte, wenn ich hier auf der Page nach Standard in falscher Schreibweise schaue, dann ist es mit dieser falschen Schreibweise ja noch schlimmer als ich dachte!

Es heisst einfach Standard!

i_hasser
14.05.2003, 22:20
Am besten wirfst du vorher so ziemlich alle Treiber im Geräte Manager raus.

BadMoon
14.05.2003, 22:25
Original geschrieben von intel_hasser
...
Also nochmal und schön groß, damit es jeder lesen kann:
...

Ich staune ja ob deiner Engelsgeduld. (Drum sei dir auch das *standart* verziehen) ;)

Meine Theorie wäre, dass hier eine Horde Trolls eingefallen ist. Mein positives Weltbild lässt nämlich nicht zu, ernsthaft daran zu glauben, dass sich in nur einem thread soviele Analphabeten tummeln können, die zu dumm zum Lesen sind. Naja, vielleicht könnte man den Nforce2-Configguide für intellektuell Gehandicapte bisschen entschärfen, indem man ihn als Garfield-Comix zeichnet. :]

(Sorry, aber manche Wahrheiten müssen auch mal ausgesprochen werden dürfen ...)

i_hasser
14.05.2003, 22:38
*lol**lol**lol*
http://mysmilies.no-ip.com/mysmilies/uglyhammer.gif

... ich bin grad ziemlich müde - desswegen reg ich mich net auf ;) ;D

SpaceMan
14.05.2003, 23:48
@BadMoon

Schöner hätte man es nicht ausdrücken können!
Gratulation, bin ganz deiner Meinung!! *lol* *lol*
*noahnung* *noahnung*
;D ;D ;D ;D ;D ;D

Powermike
15.05.2003, 00:00
<Offtopic=On>Hauptsache ist, dass wir älteren Semester nicht verhauen werden, wenn wir alte und neue Rechtschreibung ein bischen (oder "bisschen", wie man das heute schreibt) durcheinander werfen...sich da umzustellen, das ist nicht wirklich einfach...</Offtopic>

pipin
15.05.2003, 01:03
Vielleicht sollte man auch noch mal betonen, dass der Guide eher eine Neuinstallationsanleitung ist und keine Aufforderung wild an einem installierten System rumzuschrauben.

Torian.cc
15.05.2003, 05:11
Original geschrieben von Curacao


@Torian.cc
Wie intel_hasser sagte:
erst Windows umstellen, dann Bios! Dann klappt das auch!




Hhmm, ja, erstmal im Windows umstellen.....!
Das ist leichter gesagt als getan *peinlichsei*.
Wäre es jemandem möglich, das vielleicht mal Schritt-für-Schritt zu erklären (für WinXP)?!?

Das "für Doofe" war, zumindest was dieses Problem und dessen Lösung angeht, auf mich bezogen und (leider) so gemeint, wie ich´s sagte ;)

Also, falls es nicht allzuviele Umstände macht, bitte helft einem Unwissenden!

Danke und mfG,
Tori

Lennier
15.05.2003, 07:18
Was bis jetzt immer noch nicht geklärt zu sein scheint ist die Möglichkeit einer Besserung im neuen CS Stepping. Da die Southbridge überarbeitet worden ist, und in ihr der PCI Controller untergebracht ist (sammt APIC) besteht ja die Möglichkeit, dass hier versteckterweise bereits eine Besserung einzug gehalten hat.

Ich hoffe nero24 hat diese Option noch nicht über Board geworfen.

Allmighty
15.05.2003, 08:29
Original geschrieben von Lennier
Was bis jetzt immer noch nicht geklärt zu sein scheint ist die Möglichkeit einer Besserung im neuen CS Stepping. Da die Southbridge überarbeitet worden ist, und in ihr der PCI Controller untergebracht ist (sammt APIC) besteht ja die Möglichkeit, dass hier versteckterweise bereits eine Besserung einzug gehalten hat.

Ich hoffe nero24 hat diese Option noch nicht über Board geworfen.


welches Stepping meinst damit ?

Mir stell sich nur noch die Frage inwieweit Performance / IRQ Unterschiede in einer Neuintstallation im PCI Mode gegenüber des Wechsel vom APCI in PIC auftreten.

Roadkill
15.05.2003, 08:54
Hallo,

ich habe mich an der Beschreibung des Guides gehalten, um den APIC zu deaktivieren ohne das OS neu aufsetzen zu müssen.

-WinXP auf ACPI PC umgestellt
-Neustart
-Bios APIC Deaktiviert.

Jedoch startet nun winxp gar nicht mehr. Erst wenn ich ACIP wieder aktiviere startet winxp.

Meine Frage ist nun, ob das so richtig ist?
Also WinXP ist auf ACPI PC umgestellt, jedoch das Bios nicht(ACIP)

Habe ein A7N8X Deluxe 1.04, mit dem Advanced 1003 Bios von lumberjacker.de.

Gruss
Roadkill

P.S. Hi @ All, lese hier schön öfter rein nun hab ich mich auch registriert :)

Nero24.
15.05.2003, 09:23
@Roadkill:
Check doch mal im Gerätemanager, ob der Computer auf "ACPI-PC" oder auf "ACPI Uniprozessor PC" steht. Falls letzteres, dann hat das mit dem Umstellen nicht richtig geklappt, denn wir haben das gleiche Board und das gleiche OS zum Testen verwendet und da hat es problemlos geklappt :) Einziger Unterschied: wir haben kein Lumberjacker-BIOS drauf...

@Torian.cc:
im Config-Guide ist doch eine Step-by-Step Anleitung mit Bildchen angegeben? *noahnung*
http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/nf2config/3.shtml#config_apic (http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/nf2config/3.shtml#config_apic)

ProphetCHRIS
15.05.2003, 09:35
Bei mir läuft dank dem Guide nun alles "perfekt", dank dir Nero! ;D

i_hasser
15.05.2003, 09:41
Bei ACPI und APIC aufpassen, das sind grundverschiedene Dinge. Im Bios kann man oft ACPI und den APIC einstellen.

@BadMoon
...

thxbln
15.05.2003, 09:50
Um mal die Frage von Lennier aufzunehmen:


Original geschrieben von Lennier
Was bis jetzt immer noch nicht geklärt zu sein scheint ist die Möglichkeit einer Besserung im neuen CS Stepping. Da die Southbridge überarbeitet worden ist, und in ihr der PCI Controller untergebracht ist (sammt APIC) besteht ja die Möglichkeit, dass hier versteckterweise bereits eine Besserung einzug gehalten hat.

Ich hoffe nero24 hat diese Option noch nicht über Board geworfen.

@nero24
Habt Ihr eventuell schon Erfahrungen mit einem Rev. 2.0-Board machen können?

muchas gracias

Nero24.
15.05.2003, 09:54
Original geschrieben von thxbln
Um mal die Frage von Lennier aufzunehmen:
@nero24
Habt Ihr eventuell schon Erfahrungen mit einem Rev. 2.0-Board machen können?Nein, leider nicht. Aber man bedenke, daß die Boards, die AMD mit dem Athlon XP 3200+ ausgeliefert hat, Asus A7N8X Deluxe Rev. 2 waren! Da ist die neue SB A4 und die 400 Ultra Northbrige also schon drauf und trotzdem wurde den Reviewern ans Herz gelegt, nicht im APIC-Modus zu benchen! Auch das Board, das LostCircuits einmal mit und einmal ohne APIC getestet hat, war ein Rev. 2 Board und was dabei in Sachen IO-Leistung herausgekommen ist, wissen wir ja inzwischen alle.

thxbln
15.05.2003, 10:08
@nero
Das beantwortet mir die Frage!
Danke

Allmighty
15.05.2003, 10:41
Original geschrieben von thxbln
@nero
Das beantwortet mir die Frage!
Danke


me too

BoMbY
15.05.2003, 11:06
Hallo,

liegt daß an meinen Asus-nForce2-Treibern (1.16), oder wieso hatte ich bisher keine Probleme mit dem Chipsatz? Mit denen funktioniert eigendlich alles super (IDE, Sound, etc.) auf meinen A7N8X-Deluxe.

m.f.g.
BoMbY

i_hasser
15.05.2003, 11:11
Hab ich ja auch schon geschrieben (selbes Board).

Noch nie Soundprobleme oder Mausprobs. Nur ganz selten kanckst meine Audigy rum. Meine TVKarte funzt auch wunderbar.

Asus hat sich wohl gebessert ;) (obwohl die mit dem Chipsatz nix zu tun haben :])

Fruchtnektar
15.05.2003, 11:19
Ohoh.....
Ich sehe schon lauter Newb's die aus Mode ihre Interrupt Verwaltung ändern.....

Super Faq Nero!!! :)

Aber ich bleibe bei meinem Ratschlag: Wer keine Probleme hat soll es lassen. Die 10% Mehrleistung bei I/O zugriffen bringen keinen 20000er in 3D Murks oder Videos werden auch nicht doppelt so schnell enkodiert.
Also

NEVER TOUCH A RUNNING SYSTEM
(ganz deine Rede)

MORPHEUS
15.05.2003, 11:26
mal ne ganz andere frage

eigentlich ist das ja ne riesen frechheit von nvidia das der chipsatz so nen bug hat ... und von deren seite kam da noch nich groß was an resonanz zu dem problem

kann man das board (bei mirn abit NF7) eigentlich wandeln lassen da es ja einen def. mangel aufweist ... bzw worin soll man es wandeln wenn nvidia immernoch keine abhilfe zu dem problem geschaffen hat

find ich ehrlich gesagt ne frechheit von denen das die das so einfach ignorieren ... frei nach dem motto der kunde soll selber sehn wie er damit klar kommt

und ich hab keine lust mein sys schon wieder neu aufzusetzen nur wegen so einem verdammten bockmist

i_hasser
15.05.2003, 11:33
lol
Da ist zb. schon der erste.


Das Problem ist doch nicht, dass der Chipsatz wie zb. die 686B gerne daten auf der Platte zerschießt oder sowas. Das Problem besteht nur darin, dass der Chipsatz IO Zugriffe etwas langsamer als andere Chipsätze ausführt. Das wars schon. Ich weis ehrlich gesagt nicht, warum du damit Probleme hast *noahnung*

Schau dir mal den Itanium an - der verrechnet sich reproduzierbar. Dagegen sind etwas zu lang dauernde IO Zugriffe doch garnix!

Steinkalt
15.05.2003, 11:50
Ich habe das ganze jetzt getestet, aber nix im Bios verstellt. Der PC läuft jetzt als ACPI-PC unter WinXP. Wird auch richtig im Gerätemanager angezeigt. Die Neukonfiguration der Geräte hat auch geklappt. Braucht man vielleicht gar nichts im Bios umstellen?

MORPHEUS
15.05.2003, 11:58
hey hey mom mal ich hab nix von inhell gesagt ... hab auch mein stolz ;)

was mich einfach nur nervt is das sowas überhaupt vorkommt und das ich als käufer das am ende ausbaden darf und sich nvidia noch nichmal in irgend einer art und weise dazu äußert

und es is ja wohl auch nich "normal" das ein chipsatz SO lahm is bzw sich selber ins knie schießt ... wenn der mauszeiger ruckelt beim brennen und ich die mucke nur noch häppchenweise hör dann is das alles andere als "ein chipsatz der halt a bissel lahmer is als andere"

ich sag ja nich das es ab-so-lut unzumutbar is sich selber darum zu kümmern aber es is absolut unzumutbar das nvidia keine lösung dieses problems anbietet bzw sich nicht im geringsten darum kümmert ... oder hab ich da was verpaßt ?

Lennier
15.05.2003, 12:31
Na a bissal müss ma uns wahrscheinlich noch gedulden, aber nero sollte den Auserwählten von nVidia, die zum Themenabend erscheinen diese Fragen schonmal vorab auf den Tisch legen, damit sich die Firmenintern schlau machen können ... die solln erst gar ned ohne Ergebnisse aufkreuzen, denn ich hab so das gefühl, dass sie hier dann ziemlich darüber gelöchert werden. Ich werde jedenfalls versuchen diesmal dabei zu sein, und nicht wie bei ePox verspätet meine Fragen stellen, die dann dankenswerter weise auch nachher noch beantwortet wurde. Trotzdem ... mit dem ePox Boards hatte ich nur Zoff ... nur des alte 8K3A+ läuft und läuft und läuft ....


P.S.: Wie schauts eigentlich mit der OC fähigkeit dann aus .... könnt ja sein, dass des einen Einfluss auf die Stabilität ausübt ....

OmaKuschel
15.05.2003, 12:54
Original geschrieben von BadMoon
Ich staune ja ob deiner Engelsgeduld. (Drum sei dir auch das *standart* verziehen) ;)

Meine Theorie wäre, dass hier eine Horde Trolls eingefallen ist. Mein positives Weltbild lässt nämlich nicht zu, ernsthaft daran zu glauben, dass sich in nur einem thread soviele Analphabeten tummeln können, die zu dumm zum Lesen sind. Naja, vielleicht könnte man den Nforce2-Configguide für intellektuell Gehandicapte bisschen entschärfen, indem man ihn als Garfield-Comix zeichnet. :]

(Sorry, aber manche Wahrheiten müssen auch mal ausgesprochen werden dürfen ...)


wo muss ich in windows klicken um ins bios zu kommen?

was ist ACIP jetzt wieder genau?
die mischung aus ACPI und APIC?

und überhaupt!
der guide ist ne frechheit, da brauch ich viel zulange zum lesen dazu, wenn ich da reinkucken tu, ey! :P

Ghanja
15.05.2003, 13:45
und überhaupt!
der guide ist ne frechheit, da brauch ich viel zulange zum lesen dazu, wenn ich da reinkucken tu, ey!Brauchst du einen Comic?

thxbln
15.05.2003, 14:34
nen Bilderbuch wär echt nicht schlecht ;D ROFL ;D
>back to topic<

Torian.cc
15.05.2003, 14:41
Original geschrieben von Nero24

@Torian.cc:
im Config-Guide ist doch eine Step-by-Step Anleitung mit Bildchen angegeben? *noahnung*
http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/nf2config/3.shtml#config_apic (http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/nf2config/3.shtml#config_apic)


Danke für den Hinweis!! Ich hatte den Config-Guide leider nicht gelesen..., aber jetzt ist alles klar ;)

MfG
Tori

Tortelot
15.05.2003, 16:09
Das "umstellen" war ja problemlos,aber leider zeigt HD-Tach nun wieder über 50% CPU-Last an,welches vorher noch im APIC-Mode durch den "Allocation"-Patch beseitigt worden war... ???

freezer1
15.05.2003, 16:29
und wenn den nochmal drüberjodelst.......oh ne

Tortelot
15.05.2003, 16:48
Original geschrieben von freezer1
und wenn den nochmal drüberjodelst.......oh ne

...nutzt nix *noahnung*

Nero24.
15.05.2003, 17:14
Hi,

das Problem kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe das Board nun ja auch im PIC-Modus laufen und hatte ohne Write Allocation Patch ca. 50% CPU Last bei HDTach. Nach Installation des Patches nun wieder 11%. Deinstalliere den Patch mal unter Systemsteuerung/Software, mach einen Neustart und dann installier ihn wieder! Der Patch funktioniert definitiv auch im PIC-Modus :)

Tortelot
15.05.2003, 17:18
Original geschrieben von Nero24
Hi,

das Problem kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe das Board nun ja auch im PIC-Modus laufen und hatte ohne Write Allocation Patch ca. 50% CPU Last bei HDTach. Nach Installation des Patches nun wieder 11%. Deinstalliere den Patch mal unter Systemsteuerung/Software, mach einen Neustart und dann installier ihn wieder! Der Patch funktioniert definitiv auch im PIC-Modus :)

..jo,werd ich gleich machen.. ;D

Tortelot
15.05.2003, 17:29
hat nichts geändert,immer noch 50% CPU-Last bei HD Tach2.61 ???

Nero24.
15.05.2003, 17:35
Sicher, daß Du keinen Hintergrund-Prozess laufen hast wie SETI@Home, eDonkey ö.Ä.? Das rechnet HDTach nämlich mit ein, da es "denkt", die CPU-Last würde vom IDE-Controller verursacht. Dabei ist es nur ein "dummes" Programm im Hintergrund ;D

Tortelot
15.05.2003, 18:06
Original geschrieben von Nero24
Sicher, daß Du keinen Hintergrund-Prozess laufen hast wie SETI@Home, eDonkey ö.Ä.? Das rechnet HDTach nämlich mit ein, da es "denkt", die CPU-Last würde vom IDE-Controller verursacht. Dabei ist es nur ein "dummes" Programm im Hintergrund ;D
:] absolut alles aus;außerdem brauchte ich vorher nicht Alle Programme beenden und hatte trotzdem nur 8-10% Last.
Hab auch HDTach noch mal neu installiert;I/O Lock Pages wieder auf Standard(512KB);auch andere(4096,8192,16384,65536,262144)probiert;hatte sie im APIC bei 262144 da ich 1GBRam habe.
Vielleicht kommt nun der Vorschlag den MS-Patch für 1GB Ram *abgelehnt zu benutzen....das Ding macht den PC so lahm wie ne *wegpenn* Schnecke......

Tortelot
15.05.2003, 18:14
IRQ-Verteilung im PIC
8RDA+ im PIC-Mode

0 : Systemzeitgeber
1 : Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Keyboard
3 : OHCI-konformer IEEE 1394-Hostcontroller
4 : Standard erweiterter PCI-zu-USB universeller Hostcontroller
5 : NVIDIA(R) nForce(TM) Audio Codec Interface
5 : Standard OpenHCD USB-Hostcontroller
6 : Standard-Diskettenlaufwerkcontroller
7 : NVIDIA(R) nForce(TM) MCP Audio Processing Unit (Dolby(R)
8 : System CMOS/Echtzeituhr
9 : Microsoft ACPI-konformes System
10 : Realtek RTL8139/810x Family Fast Ethernet NIC
11 : NVIDIA nForce MCP Networking Controller
11 : Standard OpenHCD USB-Hostcontroller
12 : NVIDIA GeForce4 Ti 4200
13 : Numerischer Coprozessor
14 : Primärer IDE-Kanal
15 : Sekundärer IDE-Kanal
Realtec NIC steckt im 3.Slot

titan
15.05.2003, 18:15
Original geschrieben von Li_Payne
@titan:

Der Nforce2 ist super !

Er hat alle bisherigen Benchmarks mit "APIC" gewonnen, also ist er ohne "APIC" absolut oberschnell, und zufällig auch noch total stabil.

Was hast du für ein Chipsatz ?
(Ich tippe mal auf VIA... :-)

türlich Via.Ich habe auch keine Probs.Ich bin allerdings auch nicht son Geschwindigkeitsfanatiker.Werd irgendwann vielleicht auch ein nForce kaufen,nForce3? ;D

i_hasser
15.05.2003, 19:13
Tja, ich kann mich noch an mein A7V133 erinnern. War eigentlich auch ein Super Board, aber ich habs ihm übel genommen, dass er des öfteren mal ein paar Daten auf meiner Platte zerschossen hat.
Und die diversen abstürze hab ich auch nicht sonderlich gemocht.

Bernd075
15.05.2003, 21:55
VIA Soutbridge Bug 686 läst grüßen :D :D :D ich hatte ihn!

tramtatam
16.05.2003, 00:26
Original geschrieben von Nero24
Testboard war das Asus A7N8X Deluxe Rev1.04.



na gut. rev 1.04 oder besser gesagt nforce 1,5 (nicht 2! ;D )
ist eh nicht das gelbe vom ei, war ne fehlinvestition, jetzt rüsten alle munter auf (auf die neuere revision) alte modelle wechseln über ebay den besitzer

was ist mit der neueren revision ist die auch `von betroffen? wie wärs asus rev 2.0 zu testen und update in entsprechenden artikel (asus a7n8x deluxe rev 2.0 ) zu machen, war ja dort soooo hochgelobt :P

??? ??? ???

mfg

tramtatam
16.05.2003, 00:33
Original geschrieben von Bernd075
VIA Soutbridge Bug 686 läst grüßen :D :D :D ich hatte ihn!

nforce 2 + wird bestimmt besser werden ;D ;D ;D
man darf schon die kohle dafür auf sparbuchlein anlegen und hoffen, dass die zinsen differenz ausgleichen und für das vor kurzem gekauftes mobo ein ibay artikel vorbereiten :P

slavezero777
16.05.2003, 14:20
Hab das jetzt mal mit ACPI Uniprozessor+APIC und mit ACPI(15IRQ's) und abgeschaltetem APIC im Bios getestet. Bin sogar noch einen Schritt weitergegangen. Hab als erstes Prime95 gestartet und dann mit einem Brenner über eine PCI UDMA100 Karte einen Brennvorgang mit Nero vorbereitet(Daten von der Festplatte). Dann hab ich Nero ein zweites Mal gestartet und meinen DVD-Brenner auch mit einem Brennvorgang vorbereitet(OnTheFly über das DVD-Rom. Jetzt Mediaplayer geöffnet und Eiffel65 MP3's reigezogen. Aida32 zeigt 100% CPU-Last. OK jetzt beide Brennvorgänge gestartet(gleichzeitig). Jetzt Musik gestartet. Gut hat bei der Auslastung ein wenig gedauert. Musik läuft ohne Soundfehler mit und ohne APIC. Maus ruckelt auch nicht.Test ca. 4 1/2 Stunden. Wollte es halt wirklich genau wissen. Bin zu dem Ergebniss gekommen das der Chipsatz von meiner Warte aus keinen Fehler aufweist. Während ich das schreibe läuft Prime und MP3 ohne Fehler. Ich würde mal behaupten das da nur eine fehlerhafte Chipserie rausgegangen ist und NVidia hat genauso eine SCH..... Politik wie damals VIA nur das die nicht Millionen von Euro für Reklamationen und Tausch bezahlen wollen. Bin überzeugt die kehren da was untern Tisch. 8-( 8-( 8-(

freezer1
17.05.2003, 11:15
ich will nicht sagen das es stimmt oder nicht stimmt aber diverse
Unterschiede sind schon sichtbar ...bis jetzt habe ich mit 1.1
rev keine Probs auch nicht mit FSB 200
obwohl danach mit rev1.2 viele probs haben ....oder auch die sachen eben mit dem Sound oder dem Mausruckler

Snowball
17.05.2003, 21:59
Hab auch von APIC auf PIC umgestellt. Jetzt, 3 Tage später, kann ich bestätigen, dass meine Soundprobleme verschwunden sind.
Da "Tortelot" weiterhin über 50% CPU utilization klagt, hab ich auch HD-Tach 2.61 laufen lassen. Ergebnis nach mehreren Durchläufen durchschnittlich 10% CPU Ausnutzung.
Damit wären Neros Werte bestätigt.

Allmighty
18.05.2003, 10:09
wer Mausprobleme und Soundprobleme hatte bitte mal hier posten

http://www.forum-hardtecs4u.com/cgi-bin/YaBB/YaBB.cgi?board=mobo;action=display;num=1053218572

OMMA
19.05.2003, 16:54
WOW geile info!!!!!!!!! durch das umstellen habe ich auch keine ruckler mehr in vice city!!!!!!!! HAmmer!!!!

OMMA

Allmighty
19.05.2003, 21:45
http://www.hardtecs4u.com/?id=1053371573,57814,ht4u.php