PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nVidia nForce2 Tests, Anmerkungen und Nachträge



Nero24.
19.05.2003, 23:00
<b>FSB400 auf alten Boards</b>
Wie wir Ende letzter Woche <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1053091648">gemeldet</a> haben, hat nVidia ein BIOS-Modul entwickelt, welches es auch alten nForce2 Mainboards ermöglichen soll, stabil FSB400 Prozessoren zu betreiben. Asus hat das Modul in sein neues <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=2&id=1053036347">Final-BIOS 1004</a> für das A7N8X (inkl. Deluxe) Revision 1.04 und höher integriert und die Boards folgerichtig offiziell für FSB400 freigegeben. Alles weitere in obiger Meldung.

Wir haben uns natürlich gefragt, wie nVidia es per BIOS-Update geschafft haben will, das Signalrauschen, das bei den älteren Boards für die Probleme mit hohem FSB verantwortlich gewesen sein soll, per BIOS-Update zu eliminieren. Die Kollegen von <a href="http://www.computerbase.de/article.php?id=223" TARGET="b">ComputerBase</a> haben dazu einen aufschlußreichen Test gefahren und festgestellt, daß das Rev. 1 Board mit dem neuen BIOS bei gleichen Einstellungen deutlich langsamer arbeitet, als das Rev. 2 Board, das auch ohne das neue Wunder-BIOS FSB400-proofed ist. Man darf demnach davon ausgehen, daß das angesprochene BIOS-Modul den Schritt auf FSB400 vorwiegend durch das Entschärfen relevanter Chipsatz-Timings ermöglicht.

<b>APIC und sonstiges Guide-Drumherum</b>
Auch zu unserem <a href="http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/nf2config/index.shtml">nForce2 Config-Guide</a> und diversen <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1052933370">Meldungen bezüglich APIC</a> liegt uns eine Sache am Herzen! Wir haben es in all unseren Meldungen und Anleitungen zum nForce2 stets vermieden, bei den diversen Problemen von einem "Bug" zu sprechen. Wir haben typische Probleme unzähliger User in unserem Guide aufgearbeitet und mögliche Lösungen dargelegt, die sich bei vielen Anwendern als Volltreffer erwiesen haben. Wo letztendlich die genauen technischen Ursachen für die Probleme liegen, muß vorerst offen bleiben.

Einige Dinge sind sicherlich auf schlechte Treiber zurückzuführen, wie wir auch im Guide dargelegt haben. Andere Punkte, wie z.B. die APIC Geschichte, mögen an einer schlecht abgestimmten APIC-Programmierung liegen. Umso ärgerlicher war es für uns, einige Leser durch diverse Internet-Foren stürmen und überall posten zu sehen <i>"Planet 3DNow! findet nVidia Bug"</i> oder <i>"nForce2 wie VIA 686B"</i>! Daß viele Anwender Probleme haben mit dem nForce2 ist unbestritten. Den Chipsatz allerdings auf eine Stufe zu stellen mit dem Southbridge-Bug geplagten VIA 686B, ist doch definitiv ein paar Etagen zu hoch gegriffen!

Zu diesem Thema haben die Kollegen von <a href="http://www.hardtecs4u.com/?id=1053371573,57814,ht4u.php">HardTecs4U</a> heute übrigens in Zusammenarbeit mit uns ihre Erfahrungen bzgl. APIC veröffentlicht. Dort konnte man die Performance-Nachteile im APIC-Modus gegenüber dem PIC-Modus, über die LostCircuits gestolpert ist und AMD in seinem Reviewers Guide angedeutet hat, nicht reproduzieren! Allerdings ist anzumerken, daß die Redakteure von HardTecs4U generell nicht mit den typischen Problemen des nForce2 wie Mausruckeln bei IDE-Last oder Soundärger geplagt waren - so wie viele nForce2 Anwender im übrigen auch.

Die schlechte Reproduzierbarkeit macht die ganze Sache - wie bereits in einem unserer letzten nForce2 Reviews <a href="http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/a7n8x_dx2/index.shtml">geschildert</a> - so schwierig zu fassen zu kriegen:<ul><i>Ein Nebel aus Problemen und kleinen Ärgernissen, der sich erst in den letzten Tagen und Wochen langsam zu lichten began. Dazu werden wir im Übrigen nächste Woche einen ausführlichen nForce2 Config-Guide veröffentlichen, mit dessen Hilfe es jedem Anwender gelingen sollte, eventuelle Probleme bei der Konfiguration zu umschiffen.</i></ul>...was wir nun auch getan haben. Wir verstehen unseren Config-Guide als Anleitung für Leser, die Probleme haben mit ihrem nForce2 Mainboard, weder als Aufforderung, sein System von oben bis unten umzukrempeln, wenn es problemlos funktioniert (never touch a running system), noch als Verriss eines Produkts, das beim Großteil der Anwender ohne Murren seiner Arbeit nachgeht und mit dafür verantwortlich ist, daß sich der Sockel A auch im vierten Jahr seines Darseins noch immer als konkurrenzfähige Plattform bezeichnen darf...

Diapolo
19.05.2003, 23:29
Schön gesagt, wurde auch Zeit, das mal zu sagen.
Ich kann das Gemecker echt bald nicht mehr hören, denn der besagte Via-Chipsatz-Bug war sehr viel heftiger, als die kleinen nForce(2) Macken und die nForce(2)-Platform ist im Gegensatz zu Via auch direkt hoch-performant gewesen!

Diapolo

Sir Ulli
19.05.2003, 23:35
hmmmmmmmmmmmm, Timings zurückfahren das erinnert mich doch irgendwie an die Nforce 1 Geschichte, und dann das Problem mit den Treibern, naja kein Chipsatz ist ohne Fehler, wer jetzt meint er müsste meckern ich habe 4 Nforce 2 Boards im Einsatz, aber mein Hauptrechner ist nen Epox 8K9A2+ mit VIA KT 400 Chip, und das MOBO rennt ohne Probs.

MFG
Sir Ulli

RICHTHOFEN
20.05.2003, 00:00
Timings zurückgefahren hin oder her, so kannst zumindest den FSB400 fahren wenn du willst. Bei diversen anderen Boards anderer ChipsatzHersteller, hättest gleich zu nem neuen Board greifen dürfen.
Da gibts so nette Chipsätze die haben immer ein A hinter der Nummer :)

Sir Ulli
20.05.2003, 00:18
Original geschrieben von RICHTHOFEN
Timings zurückgefahren hin oder her, so kannst zumindest den FSB400 fahren wenn du willst. Bei diversen anderen Boards anderer ChipsatzHersteller, hättest gleich zu nem neuen Board greifen dürfen.
Da gibts so nette Chipsätze die haben immer ein A hinter der Nummer :)

nur zur Info mein Epox 8K9A2+ lief auch mit nem FSB von 200

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php3?s=&threadid=69280&perpage=25&highlight=epox%208k9a2&pagenumber=3

und hier der ganze Thread, und bitte kein Spam

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php3?s=&threadid=69280&perpage=25&highlight=epox%208k9a2&pagenumber=1

MFG
Sir Ulli

(und das ganze ohne A)

http://home.teleos-web.de/ubrinkschmidt/bilder/cpuid2.jpg

McQueenSix
20.05.2003, 00:32
Original geschrieben von Nero24
Die Kollegen von <a href="http://www.computerbase.de/article.php?id=223" TARGET="b">ComputerBase</a> haben dazu einen aufschlußreichen Test gefahren und festgestellt, daß das Rev. 1 Board mit dem neuen BIOS bei gleichen Einstellungen deutlich langsamer arbeitet, als das Rev. 2 Board, das auch ohne das neue Wunder-BIOS FSB400-proofed ist.
Ähem... findest du das "deutlich langsamer" nicht eine Spur übertrieben? Hört sich irgendwie nach Welle machen an, zumal ComputerBase in einem Punkt sogar einen Geschwindigkeitsvorteil eingeräumt hat. OK, insgesamt ist es wohl langsamer, bei 3D-Anwendungen laut ComputerBase sogar spürbar, aber dein "deutlich langsamer" vermittelt IMHO beim ersten Lesen des Artikels einen Eindruck, der schlichtweg nicht den Tatsachen entspricht.

Salve, JE

Nero24.
20.05.2003, 00:50
Original geschrieben von McQueenSix
Ähem... findest du das "deutlich langsamer" nicht eine Spur übertrieben? Hört sich irgendwie nach Welle machen an, zumal ComputerBase in einem Punkt sogar einen Geschwindigkeitsvorteil eingeräumt hat. OK, insgesamt ist es wohl langsamer, bei 3D-Anwendungen laut ComputerBase sogar spürbar, aber dein "deutlich langsamer" vermittelt IMHO beim ersten Lesen des Artikels einen Eindruck, der schlichtweg nicht den Tatsachen entspricht.

Salve, JE Ich kann im ComputerBase Test nicht einen Benchmark entdecken, bei dem Rev 1 schneller arbeitet, als Rev 2. *noahnung*

Zum anderen halte ich einen Performance-Impact von bis zu 6% bei gleicher CPU, gleicher Grafikkarte- und -Treiber, gleichem Speicher, gleichem Betriebssystem, gleichem Chipsatz-Typ und gleichem Board schon für mehr als deutlich! :-X

McQueenSix
20.05.2003, 00:55
Punkt für dich, bin ruhig... *engel*

Allmighty
20.05.2003, 10:00
Original geschrieben von Nero24
Ich kann im ComputerBase Test nicht einen Benchmark entdecken, bei dem Rev 1 schneller arbeitet, als Rev 2. *noahnung*

Zum anderen halte ich einen Performance-Impact von bis zu 6% bei gleicher CPU, gleicher Grafikkarte- und -Treiber, gleichem Speicher, gleichem Betriebssystem, gleichem Chipsatz-Typ und gleichem Board schon für mehr als deutlich! :-X

so sehe ich das auch.

TBech
20.05.2003, 10:58
Hallo!

Also ich muss auch mal was dazu sagen....irgendwie ist es ja schon traurig, dass produkte auf den markt geworfen werden die den anschein machen, wie wenn sie nur halb fertig wären....dann sind auch noch die dazugehörigen Treiber alles andere als final und so weiter....aber im PC Sektor kann man das irgendwie machen....der kunde macht ja mit.... :-/

Nun ja, außer dem IDE Treiber-Problem hatte ich sonst keine großen Schwierigkeiten bis jetz mit dem nForce2(ASUS A7n8X). Das mit dem IDE-Treiber-Bug hat mich zunächst schon schokiert...mein baut ein neues MB ein und dann will der Brenner nicht mehr funktionieren....irgendwie bitter....
dann gelangt man in das Forum hier und liest von etlichen Problemen die die User beschreiben...zb. das mit dem USB und ACIP....naja, MP3-Stick an USB gehängt.....und das selbe Problem.....da freut man sich!!!

einzig das mit dem ACIP konnte ich nicht nachstellen.....hab mit TMPEG ein Video demuxed, nebenbei winamp gestartet,von TV Karte ferngeguckt programme geöffnet....etc. konnte keine Schwäche nachstellen.....

ich frag mich nur, wie computer-laien hier verzweifeln müssen, die nur gelegentlich mal am PC basteln und nicht so fix sind mit Windows...
man könnte wohl durchaus erwartet, dass die Hersteller fähig sein sollten ein Treiberpacket bereitzustellen, das man installiert und die Sache läuft....und nicht Brenner außer Funktion setzt und komplette Inkompatibilitäten mit USB-Devices veranlaßt

ich weiß es ja nicht, aber testen die ihre eigenen Produkte nicht ausgiebig?? Verpflichten die Hersteller mittlerweile die USER als beta-tester Ihrer doch eigentlich so grandiosen high-end hardware??

Jetzt wollte ich noch bemängeln, dass das Nvidia TreiberPacket2.03 von ende Januar ist und sich das jetzt nichts getan hat....aber siehe da auf einmal steht hier ein neues Paket bereit 2.41 !! angeblich ist der IDE-Bug beseitigt......na das werd ich ja mal testen!!!!!

Naja, trotzdem find ich doch ist es recht enttäuschend was der end-user alles erleben muss mit unausgereifter hardware....

Melbourne, FL
20.05.2003, 11:27
Original geschrieben von Nero24
Ich kann im ComputerBase Test nicht einen Benchmark entdecken, bei dem Rev 1 schneller arbeitet, als Rev 2. *noahnung*

FlaskMPEG? Aber das ist wirklich der Einzige.


Zum anderen halte ich einen Performance-Impact von bis zu 6% bei gleicher CPU, gleicher Grafikkarte- und -Treiber, gleichem Speicher, gleichem Betriebssystem, gleichem Chipsatz-Typ und gleichem Board schon für mehr als deutlich! :-X

Man müsste mal die verschiedenen BIOS-Versionen auf demselben Mainboard gegeneinander benchen. Es gab doch einige Boards die FSB400 auch vorher schon geschafft haben. Das würde wirklich Sicherheit bringen.

Alexander

Nero24.
20.05.2003, 11:35
Original geschrieben von Alexander
FlaskMPEG? Aber das ist wirklich der Einzige.Richtig! Hatte nicht gesehen, daß CB dort die Reihenfolge vertauscht hat nach der Sortierung Größer=Besser :-[ Allerdings ist der Vorsprung minimalst ;)



Man müsste mal die verschiedenen BIOS-Versionen auf demselben Mainboard gegeneinander benchen. Es gab doch einige Boards die FSB400 auch vorher schon geschafft haben. Das würde wirklich Sicherheit bringen.Das A7N8X ist ohnehin von BIOS-Version zu BIOS-Version langsamer geworden - offensichtlich um Usern mit schlechten RAMs aus der Patsche zu helfen! Das schnellste BIOS für das A7N8X Deluxe war nach unseren Tests das BIOS 1001C für das Rev. 1.x Deluxe :D

firefly82
20.05.2003, 15:17
Ok dann hab ich wohl zu schnell reagiert!
Hab meinen Pc (obwohl er ohne Probs lief!) auf non-ACPI umgestellt!
Läuft jetzt ehrlichgesagt genau wie vorher!
aber was soll ich tun wieder umschalten, wenn ja wie?!?
Oder lassen?

Board Leadtek K7NCR18D-Pro

Stupi
20.05.2003, 19:59
kann es sein das es mit den Belegten PCI slots zu tun hat?
ich hatte in meinem Abit in slot 4 ne TT DVB-S.. dann habe ich diese in Slot 3 gesteckt, und in Slot 2 ne andere DVB-S seit dem hab ich das problem.. ohne Apic ist es weck..

Das Nordlicht
21.05.2003, 18:21
also hier muss ich auch ein ablassen
das meckern über irgendeinen chipsatz ist echt ein generve
man war das damals ein schimpfen auf Via (da hat man bei intel in ruhe seine chipsatsfehler ausgebessert )aber alle vielen sie über via her .ich hatte 4 stück von den ,vom KX irgendwas bis kt 333 und war sehr zufrieden . beim umsteigen auf nforce 2 habe ich kotz anfälle ohne ende gehabt und hhabe auch gemeckert aber hatte auch vergessen das war ja auch erst der 2 chipsatz und da sind kleine fehler doch klar und verzeihlich und es ist doch bekannt das wie user das testfeld sind
es sollten viele leute erst überlegen dann losschreien
bekommt man keine magengeschwüre mehr ;)

TBech
21.05.2003, 18:35
naja....aber wenn "wir user" das Testfeld sind
sollten wir dann die Produkte nicht auch zum "testen"
geschenkt bekommen bis sie gut funktionieren?!?!?
ich mein du zahlst jede menge euros dafür....und dann
funktioniert es halt nicht wirklich!!!!und bis es
irgendwann mal funktioniert..ja da kauft dann jeder
wieder das neue board....das ja ach so inkompatibel ist....

Autos werden auch Ewigkeiten getestet und kommen dann auf
den Markt..geht ja auch nicht dass Autos verkauft werden
und dann kommt nach und nach ein update für die richtige
Ölversorgung oder für das autoradio oder für den Motor,
dass irgendwann der dritte gang gepatchet wird,weil
er nicht richtig funktioniert....


ist ja mal ok wenn es mal probleme mit einer von tausend
PCI Karten gibt...

aber wenn nicht mal der Herstellereigene USB funktioniert
und die IDE Treiber einfach nur Schrott sind und das System
zerschießen.......irgendwo ist das nicht mehr lustig.....

themk
21.05.2003, 23:46
Original geschrieben von NVidia
The way its meant to be played!

Das Nordlicht
21.05.2003, 23:48
halt ,gehört zwar nicht hierher aber autos werden auch am kunden getestet

Quietschi-Ente
22.05.2003, 17:58
Also ich bin auch stinke saua


Hab lauter USB Probs :[

USB2 kann ich überhaupt nicht benutzen )((

Lauter murkser man kann doch nicht fehlerhafte Hardware verkaufen.

Wenn ich in unserer Entwicklungsabteilung für Medizingeräte (CT...)
auch so pfuschen würde na prost malzeit


eure

Ente 8)

TBech
22.05.2003, 18:05
eben.....
nirgends kann man so pfuschen wie hier
die hardware Hersteller pfuschen....

und wie auch immer..aber autos werden nicht
halb fertig verkauft!!
und die features die in den autos eingebaut sind
die funktionieren auch.....

Das Nordlicht
24.05.2003, 10:41
;D O.k
TBech ,
du hast ja recht, leider muss ich sagen das ich auch immer wieder den fehler mache ,hardwarezu kaufen die neu von den herstellern kommt ,und ich habe echt ein dickes magengeschwüre
trotzdem könnte ich noch einiges ablassen
doch solange es leute gibt wie mich ,die gleich loslaufen und das neuste vom neusten kaufen wird alles so bleiben
(und autos werden erst am kunde genauer getestet-----> frage mal nach )

TBech
24.05.2003, 13:54
hey nordlicht....

ok so genau weiß ich das nicht mit autos...
aber sie fahren und das stabil und ohne abstürze :-)

ja, die leuten dürften einfach nicht gleich
das neue zeugs kaufen...

mir gings ja genauso....naja, ich hab mein PC
halt etwas umgerüstet mit HDD(hatte vorher SiS735 von ECS K7S5A,
und das lief wunderbar)und nochn 2.ten ram-Riegel und irgendwie
hatte ich dann halt bock aufn neues mainboard.....
sogleich auch der sound recht gut sein soll, dh.meine Soundkarte
kam raus....und halt dual-channel DDR-ram zeugs....naja
aber dass es dann solche probleme gibt hab ich nicht erwartet..

mal sehen ob noch vernünftige treiber kommen....

bis dann ein schönes WE wünscht TBECH