Kommentare

  1. Avatar von ProphetCHRIS
    Die Grafiken sind der Hammer, sehr gut und leicht verstaendlich. Dank dir fuer die Muehe!!
  2. Avatar von ProphetCHRIS
    aber ist diese asymmetrische Belastung nicht etwas ungeschickt?
    Nein ist sie nicht, das gibt es heute nicht mehr...
  3. Avatar von KGBerlin
    Genau das habe ich von unserem gruenmuckel erwartet.
    Sachlich aber nicht verklemmt.
    Ordentliche Grafiken und gute Fotos.

    Merci Herr Muckel
  4. Avatar von gruenmuckel
    Naja, ich habe ProphetCHRIS geschrieben das ich gerne ein True Power hätte und kein Earthwatts weil der Rechner erstens fast immer Dauervolllast läuft (Milkyway) und ich einen NT mit Lüfter unten brauche.
    Sonst hätte ich wohl ein Earthwatts bekommen das sicher in einem optimaleren Lastbereich laufen würde. Andererseits läuft das True Power auch nur etwa 1,5% unter seiner max. Effizienz in meinem Lastbereich.

    Ehrlich gesagt kommen mir die Werte des Enermax EG-651-V(E) zu gut vor für ein NT Baujahr 2001.
    Ich habe Fotos von seinem Innenleben gemacht, vielleicht kann er daraus auf die Güte des Designs schließen.


    Achja, Danke für das Lob.
  5. Avatar von Dymas
    "Ich habe ausgerechnet das sich bei meinem Rechner die Stromersparnis bei 24h/d Dauervolllast der Grafikkarte mit dem Boinc-Projekt Milkyway@home auf etwa ~32€ im Jahr beläuft. Also hätte man den Kaufpreis des Netzteiles (momentan etwa 74€) nach ca. 2,5 Jahren hereingeholt."

    Also lohnt sich das bei einem Normalo nie xD Fast wie ein altes Auto aus Umweltgründen zu verschrotten. Das lohnt unter dem Gesichtspunkt auch nicht. Also ähnelt diese Abwrackprämie hier nicht nur vom Namen her der der Autos

    Super Test, beide Daumen hoch für den riesen Aufwand!
  6. Avatar von C4rp3di3m

    Bei meinem Test hat das Antec mein ATX 2.2 Superflower klar Geschlagen obwohl es 50w mehr Leistet. Denke mal auch dass der Grund wo anders liegt aber nicht am PSU.

    mfg
  7. Avatar von C4rp3di3m
    lol! Ich auch mein 4er liegt nur wenige Cm. hinter dem AC64pro und wenn das PSU Angeschraubt ist komme ich mit meinen Wurstfingern nicht ran, deshalb habe ich schon vorher dort Verkabelt, vorm Einbau sollte man sich echt erst mal Überlegen wie man vorgeht sonst gibt es Frust und Unfälle nach dem Einbau. Gestern habe ich auch noch den Kühler meiner Graka erneuert mit einem Arctic Cooling Accelero Twin Turbo Pro, beim Festziehen der 4 Schrauben habe ich es Geschaft eine Schraube abzubrechen, Odin sei Dank hält es auch mit Dreien Fehlerfrei und da meine 4850 die Dualslot von Sapphire ist mit eigenem PCB Layout und nur 2 Pol. Lüfter mußte ich auch noch was Wegschneiden um den Stecker reinzubekommen. Nach einigen Tests läuft meine 4850 jetzt Stabil auf 690/1070MHz, Original 625/993MHz
  8. Avatar von Onkel_Dithmeyer
    Mit dem Mehrverbrauch unter Furmark ist wirklich sonderbar, aber vielleicht erklärbar. Die Spannung auf der 12V-Schiene ist durchweg höher, meine Vermutung wäre, dass die Wandler der Grafikkarte in dem Bereich nicht so effektiv arbeiten.

    Ansonsten ein schöner und gut bebilderter Test, danke!
  9. Avatar von uncle_sam
    Hey muckel, tolle bilder
    und was für ein aufgeräumter pc
    gruss
  10. Avatar von Oi!Olli
    Hehe rate mal welche Problem ich auch hatte.

    Eion Tipp GA-P35-DS3 und ein Chieftec-Gehäuse.

    Ging aber ohne Ausbau. Gott segne meine schlanken Finger und meinen schlanken Schraubenzieher.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte