RSS-Feed anzeigen

heikosch

Kühlertests

Bewerten
Mein letzter Blog-Eintrag ist nun schon eine ganze Weile her. Da ist vielleicht auch manchmal der Zeitfaktor entscheidend. Trotzdem möchte ich die Gelegenheit einmal nutzen, um ein wenig Feedback zu bekommen, wie es mit den Tests aussieht. soulpain macht das ja auch in regelmäßigen Abständen und die Resonanz ist auch für mich interessant.

Seit dem Ausscheiden von Stechpalme aus dem P3D-Team lag einige Zeit alles in Richtung Kühlertests flach. Im Grunde wollte ich mich weiterhin allein um die mITX-Gehäuse kümmern, doch irgendwie gibt es da immer weniger zu tun. Während im ATX-Bereich nahezu wöchentlich Neues auf den Markt kommt, ist hier auf Dauer Ebbe angesagt. Nun bin ich durch Zufall doch zu den Kühlern gekommen, vielmehr aus Interesse, was auf engstem Raum möglich ist. Bis jetzt bin ich ziemlich überrascht, welche Unterschiede es doch gibt. Nach und nach wächst meine Liste mit Ergebnissen an und momentan sind insgesamt fünf Kühlertests sozusagen in der Mache. Einmal haben wir da nun eine Kompakt-Wasserkühlung und einmal wird es ein größerer Kühler werden.

Inzwischen habe ich auch das Gigabyte GA-A55M-DS2 im Griff, PWM-geregelte Tests sind nun auch hiermit möglich. Das bedeutet im Moment einige Stunden Arbeit und ja... wie soll ich sagen... lohnen sich die Stunden? Gibt es Wünsche hinsichtlich der Art und Weise, wie ich testen soll? Was interessiert euch, was bis jetzt vielleicht noch niemand getestet hat?

Nebenbei arbeite ich auch an einer Art Schulnoten-System, das Höhe des Kühlers, Kühlleistung und Schallpegel in Beziehung setzt. Zum Thema Preis-Leistung habe ich ähnliches im Sinn, bis jetzt fehlt mir aber noch ein bisschen die zündende Idee. Bis ich hier aber eine Liste veröffentliche, wird es wohl noch ein bisschen dauern, denn mit nur einer Handvoll Kühlern sieht das für mich ein wenig mau aus.

Soweit von meiner Seite... jetzt seid ihr dran.
Kategorien
P3D-Review

Kommentare

  1. Avatar von MrBad
    Hiho.

    Ich möchte keinen speziellen Wunsch äußern, sondern dich/euch einfach nur ermuntern so weiter zu machen. Allen kann man es nie Recht machen. Deswegen teste doch einfach mal drauf los...dann tauen die morschen P3Dler schon schnell auf.

  2. Avatar von Woodstock
    Ich weis nicht ob es da soooo viele Möglichkeiten gibt einen Kühler zu testen.
    Wenn ich mir einen Kühler zulege bei dem der Lüfter mit geliefert wird ist für mich interessant wie hoch, wie breit und wie tief ist der Kühler, was taugt der mitgelieferte Lüfter und wie weit kann man die Kombi runterregeln damit ein gutes Verhältnis zwischen Lautstärke und Kühlleistung hat. Wobei ich selber in die Richtung tendiere lieber ein oder zwei Grad Celsius mehr dafür aber "unhörbar".
    Und ob der Lüfter Lagergeräusche erzeugt wenn man ihn runterregelt wäre noch interessant.

    Wenn es um einen Kühlkörper geht ist für mich interessant wie hoch, wie breit und wie tief ist der Kühler und mit welchem Lüfter erreiche ich das beste Verhältnis zwischen Lautstärke und Kühlleistung.

    Und bei Wasserkkühlung wäre für mich interessant wie leicht läßt sich die Kühlung verbauen. Wie Wartungsintensiv wäre die Kühlung. Wie gut kühlt sie ohne Lüfter und wie gut mit.

    Nu ja. Das wären zumindest die Punkte die mich interessieren würden in solchen Tests.

Trackbacks